Quarantäne beweist: Dieselfahrverbote wirkungslos – ef-TV

Diesel-Fahrverbot in derInnenstadt auf Grund manipulierter EU Vorschriften? Bild fotolia Datei: #194166636 | Urheber: Wolfilser

von AR Göhring

Und noch einmal: Trotz des heftig gebremsten öffentlichen Lebens sinkt die Konzentration „tödlicher“ Schadgase in der Luft nicht signifikant ab. Es ist zum Schreien – eine Panikmache beweist, daß eine andere fantasierter Unfug ist, mit dem Profiteure wie die „Deutsche Umwelthilfe“ DUH nur Kasse machen wollen. Und machen. Werden nach Beendigung der Volks-Quarantäne endlich Fragen gestellt und dem Spuk ein Ende gemacht?

Der Videoblog von eigentümlich frei, auf dessen Konferenz unser Präsident Holger Thuß im Februar sprach, macht sich täglich über die größten Säue lustig, die durchs mediale Dorf getrieben werden. Köstlich. Genießen Sie es:


Für den mündigen Wahlbürger, der selber nachschauen und mit-denken will, statt nur Nachrichten der GEZ zu konsumieren: Meßwerte für Luftqualität auf Kachelmanns Wetterseite.

image_pdfimage_print

5 Kommentare

  1. Nov/19

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autobauer-daimler-will-mindestens-10-000-stellen-streichen/25283528.html?ticket=ST-1671006-XzddVVbB3qojIjoBbSlV-ap6

    Neben der Dieselkrise kämpft die Autosparte Mercedes mit Fertigungsproblemen bei wichtigen Modellen. Hinzu kommen hohe Investitionen in die Elektromobilität, die Mercedes nun beschleunigt angehen muss, um die Klimaziele der Europäischen Union zu erreichen.

    Erst am Dienstag hatte Audi angekündigt, in den kommenden Jahren 9500 Jobs in Deutschland abzubauen. BMW will seine Stellen konstant halten, kürzt aber Erfolgsprämien und baut Leiharbeiter ab. Die Zuliefererkonzerne Bosch und Conti haben ebenfalls massive Sparprogramme angekündigt.

  2. Das wissenschaftliche Experiment läuft.

    Henrik Broder fragte sich mal, ob es bei den Deutschen noch irgendwo eine Schmerzgrenze gibt, die Antwort auf seine Frage wird er die nächsten Monate und Jahren erhalten, aufgrund grünideologisierter Fehlentscheidungen wird der Lebensstandart massiv einbrechen, da kein Umdenken in Punkto Planwirtschaft zu erkennen ist, wird die wirtschaftliche Erholung in Deutschland homöopathisch unnachhaltig ausfallen, die Autokonzerne mit ihren willfährigen Gewerkschaften werden die Gelegenheit am Schopf packen und noch mehr Arbeitsplätze ins Ausland verlagern, die Klimahüpfer scharren auch schon massiv mit den Füßen, immer weniger Steuerzahler müssen für immer mehr schwachsinnige Fehlentscheidungen geradestehen, Sozialsystem, Energieversorgung, Wohlstand, Renten und öffentliche Sicherheit werden Schritt für Schritt in sich zusammenfallen.

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
    der wird sie brauchen um zu weinen.

    Jean Paul

    (1763 – 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

  3. Dem Sender kann man nur dringend viel Erfolg wünschen! Ein notwendiges Kontrastprogramm zu der üblichen Rotgrün-Hirnwäsche in Idiotistan – man muss nur an die von Politik und Medien gehätschelte BUND-Umweltterror-Mafia denken! Clevere Juristen, die sie sind, haben sie schnell entdeckt, wie man grün-verblödete Vorgaben der Politik zum Rupfen der Bürger und Steuerzahler nutzen kann. Und unsere grün-benebelten Hirnnotstands-Politiker haben den Weg dazu bereitet! Hat Murksel, die maßgeblich Verantwortliche, ihren Amtsschwur missverstanden? Nämlich den Schaden für das Volk beharrlich und unentwegt zu mehren?
    Und was für erbärmlich schwache Richter wir haben, wurde letztes Jahr auch bei der EIKE-Konferenz deutlich, wo ein armseliger Richter einer komplett verblödeten AntiFa zu einem (Beinahe-)Erfolg verhalf. Hinreichend bekannte Rotgrün-Hetzmedien wie SZ und Tagesspiegel waren ebenfalls stramm dabei!
    Ändern wir sich nichts – Blödland bleibt sich treu!

  4. .“ Werden nach Beendigung der Volks-Quarantäne endlich Fragen gestellt und dem Spuk ein Ende gemacht?“
    Wie ich Deutsche kennegelernthabe: Werden nicht! Alles bleibt beim Alten.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.