Jüngste Klima-Warnung von NASA und NOAA beruhen auf absichtlich gefälschten Daten

19. Februar 2020 Chris Frey 1

H. Sterling Burnett
NASA und NOAA sind wie Kleinkinder, die versuchen, rechteckige Klötzchen in runde Löcher zu stecken, und genauso wie Kleinkinder werfen sie hin, wenn ihre Bemühungen von der Realität zunichte gemacht werden.
Weil es in der Wissenschaft um die Jagd nach Wissen geht und politische Maßnahmen fast notwendigerweise persönliche Freiheiten behindern, sollten Wissenschaft, Gesetze und Vorschriften nur auf der Grundlage der besten verfügbaren Daten stehen. Das Heranziehen schlechter Daten unterminiert sowohl die Suche nach Wahrheit als auch die legitime Rechtfertigung von Gesetzen und Vorschriften.
Jeder, von links außen bis rechts außen im politischen Spektrum, sollte sich hierüber einig sein.

mehr

„Gelddruckmaschinerie“: Gibt ein politiknaher Wissenschaftler zu, daß man mit Klimaschutz abkassieren kann?

19. Februar 2020 Axel Robert Göhring 15

von AR Göhring

Da das deutsche Stromnetz nach der sukzessiven Abschaltung unserer Kernkraftwerke mit Sicherheit flächendeckende Zusammenbrüche erleben wird, suchen nicht nur Journalisten, sondern auch Politiker und politiknahe Wissenschaftler händeringend nach einem Ausweg, um die profitable „Energiewende“ zu retten. Ihr Lieblings-Phantom: Wasserstoff.

mehr

Der Run auf Elektro­fahrzeuge: eine Katas­trophe für Ver­braucher?

18. Februar 2020 Chris Frey 10

Duggan Flanakin
Einem Report von Forbes zufolge ist der Aktienwert von Tesla schon jetzt größer als der von Ford und General Motors zusammen. Elon Musk, dessen Unternehmen bis zum Jahr 2015 bereits fast 5 Milliarden Dollar an öffentlichen Subventionen eingeheimst hatte, hat derzeit einen Gesamtwert von 31 Milliarden Dollar. Hat mal jemand gesagt, die Regierung könne niemanden reich machen?

mehr

NUMERISCHE ANALPHABETEN

18. Februar 2020 Admin 37

Dr. Hans Hofmann-Reinecke
Wenn wir Freunde oder liebe Verwandte mit Kindern besuchen kommt früher oder später der unvermeidliche Moment, wo die Kleinen uns mit der Nachricht überfallen „Ich kann schon bis dreiundzwanzig zählen.“ Unter Verrenkung ihrer süßen Fingerchen demonstrieren sie das dann, wobei sie in der Nähe von elf oder zwölf meist ins Stolpern kommen. Dessen ungeachtet spenden wir begeistert Beifall und werfen den stolzen Eltern einen ironisch-wissenden Blick zu.

mehr

Wie „grünes“ Großkapital und linke Journalisten gemeinsame Sache machen – Teil 4: Die Eiferer-Zucht

16. Februar 2020 Chris Frey 10

Fred F. Mueller
Zum größten (Selbst-)Betrug der Bewegungen zur Klima-„Rettung“ gehört die Behauptung, man sei eine „Graswurzelbewegung“ von unten, aus dem Volk heraus, und müsse Widerstand leisten gegen das gierige Fossilkapital. In Wirklichkeit steckt hinter den diversen Klimaretter-Gruppierungen eine Allianz der weltweit größten und mächtigsten Kapitalbesitzer, allen voran aus den USA. Das Großkapital hat es längst dank geschickter Tarnmanöver geschafft, die Umwelt- und Klimabewegung vor ihren Karren zu spannen. Eine besonders schäbige Rolle spielten dabei deutsche Journalisten und ihre Verbände sowie „flexible“ Gestalten wie Joschka Fischer. Ihre Hilfe ermöglichte es dem Großkapital, linke und linksradikale Kräfte aus der „68er-Bewegung“ sowie Umweltverbänden zu einem mächtigen politischen Instrument zur Durchsetzung ihrer Interessen zusammenzuführen. In Teil 4 wird gezeigt, wie der Staat „Weltrettungs-Eiferer“ heranzüchtet.

mehr

Das atomare Paradox: Professor Hundert­millisievert: Shunichi Yamashita – Teil 2

16. Februar 2020 Chris Frey 9

Alex Baur
Yamashita lächelte etwas mitleidig: »Da unten, der Peace Park, du hast ihn mit eigenen Augen gesehen. Ground Zero war nie gesperrt, der Wiederaufbau begann schon nach wenigen Wochen. In den ersten vier Monaten war es sicher nicht empfehlenswert, sich dort aufzuhalten. Vor allem sollte man in der ersten Zeit nichts essen, was dort gewachsen ist. In der Not haben die Menschen trotzdem sofort wieder gepflanzt. Aus pragmatischer Sicht war das nicht einmal falsch. Fehlende Hygiene und die Unterernährung waren eine größere Bedrohung als die Strahlung.«

mehr

Climate Alarmists = Chicken Little

16. Februar 2020 Chris Frey 6

Frank Lasée, Präsident des Heartland Institute
[Die Überschrift ist absichtlich nicht übersetzt!]

Jüngst war ich zu Gast in der Sendereihe Chicago Tonight des Senders PBS [Video siehe am Ende des Beitrags]. Ich diskutierte dabei mit Alderman Matt Martin über den so genannten „Klima-Notfall“ von Chicago.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5