Sternstunden der Wahrheit in den Öffentlich-Rechtlichen – es war einmal…..

https://www.youtube.com/watch?v=yhQfhwgRN50

von FMD’s TV-Channel reloaded

Klima-Fakten in den Öffentlich-Rechtlichen der D/A/CH-Länder. Zusammenschnitt aus Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen, in denen – man kann schon fast sagen, ausnahmsweise – die Wahrheit bzgl. Klimawandel gesagt wird.

(AR Göhring)

Bis etwa 2.000 galt in den ARD/ZDF/ORF/SRF-Sendern der menschgemachte Klimawandel nicht als dogmatische Wahrheit, sondern wurde dialektisch diskutiert. Von 2.000 bis 2010 dann gab es nur noch vereinzelte Stimmen, denen erlaubt wurde, an mehr oder weniger versteckten Sendeplätzen Tacheles zu reden. Ab 2010 war auch das fast völlig vorbei; der erste Klimahype von 2006/07 mit Nobelpreis für das IPCC und Oscar für TV-Prediger Al Gore hatte seine Wirkung getan.

Hier eine wunderbare Zusammenstellung (meist) aus Zeiten vor 2010, als der Deutsche Fernsehfunk noch Fakten brachte. Mit Michael Limburg, Horst-Joachim Lüdecke, Günter Ederer, Fred Singer, Nigel Calder, Vince Ebert, Hans von Storch, Thomas Globig, Norbert Bolz, Hans-Joachim Zillmer, Wolfgang Thüne, Steffen Biersack, Harald Lesch, Hans Mathias Kepplinger, Dieter Hanitzsch, …und sogar Stefan Rahmstorf vom PIK!

Ausschnitte von Report-München, Phoenix-Runde, Fakt ist…!, extra (ARD), 3SatFestival, hart aber fair, Wetter für drei (MDR), mdr um 12, Dellings Woche (WDR), Aeschbacher (SRF1), alpha-Centauri (BR), SF Rundschau (3SAT), Der Sonntags-Stammtisch (BR).


>
 

image_pdfimage_print

14 Kommentare

  1. 1) Deutscher Journalistenverband : dumm und habgierig :
    2) Unfähigkeit der Öffentlich-Rechtlichen in der Ursachenermittlung am Beispiel
    von Infektionskrankheiten :
    zu 1) : Im November 2019 hatte der Deutsche Journalistenverband (DJV) eine deutliche Erhöhung der Rundfunkgebühren gefordert. Im Dezember 2019 hatte der DJV eine Primitiv-„Satire“ von Danny Hollek unterstützt, die nicht nur sachlich falsch war (Satire soll Fakten drastisch überziehen aber keine Fake News !)sondern auch für den Zusammenhalt der Gesellschaft nachteilig war (haben viele Medien und nicht nur die Öffentlich-Rechtliche bis heute nicht begriffen oder begreifen wollen). Diese Kombination von Forderung nach höheren Gebühren und gleichzeitiger Beleidigung der Kunden (die Beitragszahler) ist unerträglich dumm – ja sogar schizophren. Aber es kommt noch schlimmer : Rainer Haseloff hatte nun neulich gefordert, dass eine Gebührenerhöhung nur akzeptabel wäre, wenn die Gehälter der Vorstände der Öffentlich-Rechtlichen zumindest unter dem Gehalt des Bundespräsidenten lägen. Dafür wurde er selbst vom Handelsblatt als Populist abgekanzelt !
    zu 2) Einer der großen Entwickler von Antibiotika wie z.B. Alexander Fleming und Gerhard Domagk hatten nach den ersten großen Erfolgen gegen Infektionskrankheiten einmal vorausschauend gesagt :“Wie haben eine Schlacht gegen die Krankheitserreger gewonnen aber wir haben noch nicht den Krieg gegen die Krankheitserreger gewonnen.“ Eines jedoch hatten diese und andere geniale Forscher zuvor und danach erkannt : Die beste Vorbeugung gegen Infektionskrankheiten aller Art ist Hygiene sowie die richtige Auswahl und Fütterung von Nutztieren zum Verzehr. Diese Erkenntnis gilt auch heute noch. Die Ursache der aktuellen von Wuhan ausgehenden Coronaviruserkrankung liegt wahrscheinlich im Verzehr von Wildtieren wie Schlangen (Spezialität in vielen Regionen Chinas – es gibt sogar Schlangenrestaurants) sowie von Fledermäusen, die als Delikatesse aus Thailand importiert werden. Beim Ebolavirus in Afrika war auch die Unsitte des Verzehrs von sogenanntem Buschfleich (Fleisch von Flughunden, Gorillas und Schimpansen), welches auch nur halb durchgegart war und zuvor infolge massiven Befalls mit Krankheitserregern schon stank, eine Hauptursache. Der Ursprung der Prionenerkrankung BSE bei Rindern liegt zu einem großen Teil an der Verfütterung von Fleisch- und Knochenmehl als Bestandteil von Kraftfutter an die Rinder. Kein Wort über die katastrophalen hygienischen Zustände in vielen Ländern kommt in den aktuellen Berichten der Medien vor. Zu den gefährlichsten Ländern in Bezug auf Infektionskrankheiten infolge mangelnde Hygiene gehören heute Indien, Indonesien und viele afrikanische Länder (auch die menschenunwürdigen Zustände in Slums sind ein gewaltiges Risiko). Über erforderliche politische Maßnahmen zur Förderung der hygienischen Qualität in diesen Ländern wird aber nicht oder völlig unzureichend berichtet. Statt dessen werden infantile FFF-Kinderchen hofiert, die ein Leben wie vor 200 Jahren als ein Ideal ansehen, als Europa auch noch erschreckend unhygienisch und von vielen Infektionskrankheiten heimgesucht war. In vielen Medien und vor allem beim DJV sind zu viele einfältige Simpeldenker(innen) – dies ist das Hauptproblem !

    • Sehr geehrter Herr Dr. Denzer, ich habe Ihren ausgezeichneten Kommentar mit Genuss und großer Freude gelesen. Anhand Ihrer Zeilen konnte ich meiner Frau erklären, warum ich oft so wütend werde, wenn ich zu relevanten Themen (orientierungslose Infektionspanik, Klimanotstand, Dieselfahrverbote, Buschbrände in Australien, Panik am Amazonas usw. usf.) die ÖR-Tagesschau sehe oder die mainstream-gelenkte Presse lese. Eine der Ursachen für die monokausale Denk?weise, respektive Ursachen/Folge-Verwechslungen der Simpeldenker(innen) liegt m.E. in den seit mehr als 60 Jahren ständig abnehmenden Bildungsstandards.

  2. Guter Beitrag, aber die meisten Beiträge in dem Video sind über 10 Jahre alt. In der Zwischenzeit hat die Forschung enorme Fortschritte gemacht, so dass man die meisten Aussagen als obsolet betrachten kann. Dieses Video haben anscheinend „ewig Gestrige“ zusammengestellt und haben die aktuellen Forschungsergebnissee verschlafen oder wollen diese nicht wahrhaben. Mir als Geologe passiert das ja auch. Der Tweet von Herrn Lauterbach vom Dezember 2018 bzgl. eines Tsunamis infolge eines Erdbebens: „Tiefes Mitgefühl für Indonesische Bürger und besonders die betroffenen Familien. Deutschland sollte noch mehr tun um beim Aufbau von Frühwarnsystemen zu helfen. Wir verursachen mit anderen Industrieländern den Klimawandel und sind in besonderer Pflicht.“ Ich war damals echt erschrocken, dass ich nicht mitbekommen habe, dass der Klimawandel Erdbeben auslösen kann (ganz aktuell: Erdbeben in der Region von Kuba mit 7.7 auf der Richterskala). Bin auf den Tweet von Lauterbach gespannt.

    • Jaja,der Fortschritt sieht so aus das man aus 15 Grad Durschnittstemp. die es zu erhalten gilt 14Grad gemacht hat.Warum wohl?Weil die 15Grad noch gar nicht erreicht sind.

      Und 80-90% der Erdgeschichte war es Wärmer bzw. HEISSER!Also ist es statistisch gesehen nur logisch das es irgendwann wärmer wird.

  3. Wissenschaftlichen Fortschritt als einfachste Erklärung scheidet aus?

    Ich meine, es war der dritte IPCC-Bericht 2001, wo erstmals der menschlische Einfluss detektiert wurde. Was ist seither passiert? Die Sonne wurde schwächer, es wurde trotzdem wärmer. Natürliche Klimaschwankungen werden mit jedem weitereren Jahrzehnt, wo die Erwärmung auf dem hohen Niveau bleibt, ebenfalls immer unwahrscheinlicher. Und so ist die Veränderung der Medienberichterstattung wohl nichts anderes als eine natürliche Reaktion darauf.

  4. Tja, man reibt sich die Augen! Kritiker wurden seither weitgehend mundtod gemacht und der Öffentlichkeit wird das als „settled“ verkauft. Das ist die große „wissenschaftliche“ Leistung eines Rahmstorf und Schellnhuber…

    • @Dr. Roland Ullrich
      Ja, m. W. haben solche „Forscher“ die ÖR erpresst, wenn sie klimaskeptische Experten einladen würden, würden sie in keine Sendung mehr kommen/ keine Interviews mehr geben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.