Meinungsterror: Springer-Verlag stoppt klimaskeptisches Buch

von Michael Limburg
fast täglich schreiben uns Leser wie sehr der Meinungsterror auch beim Thema Klimawandel schon Alltag geworden ist. Vor kurzem erst forderte ein Aachener Solarlobbyist Wolf v. Fabeck für „Klimaleugner“ die Gefängnisstrafe einzuführen. Erfreulich ist, dass einer der Verbeiter dieser Nachricht „Apollo News“ als Verfechter von Freiheit und Fortschritt sich klar gegen diesen Missbrauch des Artikels 5 GG stellen Vor ein paar Jahren durfte ein Grazer Professor der Musikologie Parncut, sogar die Todessstrafe für „Klimaleugner“ fordern. Er ist immer noch im Amt.

Heute kam z.B. diese Mail herein.

Lieber Herr Limburg,
wenn Sie  mögen,  dürfen Sie anhängendes Ereignis  gerne  bei EIKE veröffentlichen:
Wie weit die Ausgrenzung von unbequemen Meinungen in Deutschland schon geht, ergibt sich aus meiner soeben gemachten Erfahrung:

Da will ich  nichts anderes tun als ein  Buch von Rex Fleming bestellen , welches mit CO2 und seiner Rolle zur Klimabeeinflussung zu tun hat und seit Juli 2019 , also seit Monaten auf dem Markt ist und die Antwort  meiner Buchändlerin vor 3 Tagen heißt, das Buch sei „nicht lieferbar/vergriffen.“ .

Also suchte ich  den Autor  Rex Fleming im Netz, finde ihn tatsächlich und seine email-Adresse   und schrieb ihn an und bat um eine Kopie auf CD o.ä. .  Nach 6 h bekomme ich die Antwort und die hat es in sich: siehe unten:

Die Antwort  von Dr. Fleming war, daß  der  Springer -Verlag  die Auslieferung stoppte  und nachträglich ein drittes peer review-Verfahren forderte. Als Grund wurde vom Autor genannt: „However,  the radical left and /or the German government had apparently trying to stop the book“!    (Ob das PIK dahinter steckt,  weiß ich nicht, aber ich würde es ihnen schon zutrauen, es gibt schon Hinweise auf solche Verfahren. )

 Der Inhalt des Buches beweist übrigens, daß das CO2 nicht für den Klimawandel verantwortlich ist  und das darf offensichtlich nicht laut werden, zumindest nicht in Deutschland..

  Daraufhin beendete der Autor die Zusammenarbeit mit Springer und publiziert das Buch woanders. Hoffentlich bald.


Betroffene Grüße

Prof. XYZ

Dass dies in allen Fachmagazinen bereits durchgängig angewendete Praxis ist, macht die ganze Sache nur noch schlimmer. Papers von sog. Klimaskeptikern werden rigoros und oft mit den hanebüchensten Argumenten abgelehnt.

Und das sind nur die aktuellsten Fälle (von die kalte Sonne hier). Hier sind weitere

Maren Urner und Felix Austen am 6. Dezember 2018 mit einer ungeheuerlichen Frage auf perspective-daily.de:

Sollen wir Klimaleugnern den Mund verbieten?

Der menschengemachte Klimawandel darf nicht zur Debatte stehen – denn die Zeit drängt.[…] Und das, obwohl dieser wissenschaftlich inzwischen so unumstritten ist wie die Tatsache, dass der Apfel vom Baum fällt. Wie kann es sein, dass es auch im Jahr 2018 noch salonfähig ist, den menschengemachten Klimawandel anzuzweifeln? […] Die Motive der Leugner sind vielfältig: Sie reichen von einem falschen Verständnis wissenschaftlicher Skepsis über eine starke Angst, Privilegien im Hier und Jetzt zu verlieren, hin zu Lobbyismus, der wirtschaftliche Eigeninteressen verfolgt. […] Schulen könnten den Klimawandel auf dem Lehrplan nach oben schieben und die Parteien könnten ihn zum ständig wiederkehrenden Gesprächspunkt machen. Aber reicht das, um die Leugner zum Verstummen zu bringen und die Zweifel auszuräumen?

Ein gesetzliches Verbot der Klimaleugnung

Wahrscheinlich nicht – denn die Zeit drängt! Wie sähe es also aus, wenn wir das Leugnen des Klimawandels tatsächlich verbieten würden? Die freie Rede einzuschränken klingt erst mal nach George Orwell und sorgt vielleicht für ein beklemmendes Gefühl. Doch es gibt bereits einen Präzedenzfall für eine solche Einschränkung: Am 13. April 1994 entschied das deutsche Bundesverfassungsgericht, dass das Grundrecht der Meinungsfreiheit Grenzen hat.

Angeführt wird der Tatbestand der Leugnung des Holocaust. Weiter auf perspective-daily.de:

Wollen wir beim Klimawandel den gleichen Schritt wagen – und anders als beim Holocaust vor der kompletten Katastrophe eingreifen? Vielleicht. Vielleicht könnte ein Verbot das Schlimmste noch verhindern, wenn wir jetzt schnell handeln. Hier ist ein erster Entwurf: Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer den menschengemachten Klimawandel in einer Art, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung leugnet oder verharmlost.

Frau Analena Baerbock, derzeit Vorsitzende der Grünen und  bekannt für die gewaltige CO2 Erzeugung der Deutschen mit 9 Gigatonnen/Kopf, dem Erfinden des seltene Erden Metalles Kobold ,das in Batterien eingesetzt werde, und der physikalisch absolut neuen Erkenntnis dass ..

An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.

(Annalena Baerbock), eben diese Frau will nicht, dass ihr und anderer Leute ihres Formates Unsinn in den Öffentlich Rechtlichen Medien angeprangert und richtig gestellt wird. Folgerichtig und konsequent fordert sie ein Auftritts- und Sprechverbot für „Klimawandelleugner“.

Mit der in Hamburg bereits geplanten, in anderen Bundesländern wie im Bund bisher nur geforderten Verankerung des „Klimaschutzes“ im Grundgesetz dürfte ein weiterer Schritt getan werden, um für missliebige Mitbürger, die es wagen eine andere und vor allem, eigene Meinung zu haben und diese zu verbreiten, den Artikel 5 des GG abzuschaffen.

 

image_pdfimage_print

45 Kommentare

  1. Zum Thema Annalena Baerbock, „Auftritts- und Sprechverbot für „Klimawandelleugner“.

    Sehr geehrte Frau Baerbock,

    was halten Sie denn davon, dass alle, die im Gegensatz zu Ihnen Ahnung von Physik haben und sich nicht den Schellnhubers , Rahmstorfs und Levermanns gedanklich anschließen können, dass diese Leute zum Tragen einer Plakette gezwungen werden – muss ja nicht unbedingt ein Stern sein, ein abgebildeter Baerbock-Kobold täte es auch -, damit diese Menschen öffentlich erkenntlich diffamiert und durch einen noch zu bildenden Öko-Sicherheitsdienst (ÖSI) verfolgt werden können?!

    Wäre das nicht so ganz in Ihrem Sinne, nachdem Sie bereits für ein Sprechverbot plädieren?

  2. Das Strom-Netz ein Speicher?
    Irgendwo auf dem Planeten scheint immer die Sonne oder weht der Wind.
    Sicher damit währe es Theoretisch möglich über ein Globales Verteilnetz
    die Welt mit Strom zu versorgen.Deswegen ist das Stromnetz, selbst wenn Global zusammengeschaltet KEIN Speicher, lediglich ein Energie-Verteilnetz.Ein Globales Stromnetz das die Entsprechenden Energiemengen
    auch Transportieren könnte( Leitungsquerschnitte )würde allein für die Leitungen gewaltige Mengen an Kupfer und oder Aluminium benötigen.
    Da währe ein Gigantischer Aufwand an noch deutlich mehr an Recoursen
    notwendig.Theorie womöglich angereichert mit Esotherik und die Physiklischen und Ökonomischen, unaushebelbaren Faktoren, sind und bleiben zwei meist sehr unterschiedliche Schuhe.

  3. Das ist ja alles schön und gut. Aber was nutzt das alles wenn Wissenschaftliche Argumente durch ideologischen Wahnsinn niedergemacht werden? Die haben einen riesigen Propagandaapparat zur Verfügung und verbreiten damit Angst und Schrecken in der Bevölkerung! Das macht mir wirklich große Sorgen.

  4. Wir gehen einer kommunistischen Diktatur entgegen. Sozialismus ist versteckter Kommunismus vollstreckt durch die EU.
    Das neueste Gerichtsurteil hier in der Schweiz: Die Klima-Aktivisten die die CS-Bank
    belagerten, kommen straffrei davon. Der Richter betrachtet diesen Tatbestand als
    „gerechtfertigten Notstand“. Juristisch kann man alles nach Gutdünken auslegen.
    Es ist die Beurteilung der nächst höheren Instanz abzuwarten. Dabei gehört dieser
    Richter nicht einer Links-/Sozipartei an, sondern der FDP.

  5. Langsam wird es unheimlich.

    Ob es da einen Zusammenhang gibt:

    In der Welt zu lesen: „McKinsey errechnet Schreckensszenario durch Erderwärmung“

    und

    EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen: Green Deal hat ein Budget von 1 Billion Euro.

    Im Stern zu lesen:
    „Im August 2015 hatte die Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) die frühere McKinsey-Beraterin Katrin Suder zur Staatssekretärin gemacht.“

    Überschrift in Focus-online am 19.10.2018:
    Führungskräfte von McKinsey beschäftigt, Externe Berater hatten Zugriff auf Bundeswehr-PC: Justiz prüft Anzeige gegen „System McLeyen“.

    Was ist denn da im Gange?

    Meine Vermutung:
    Da wollen sich wohl Viele noch schnell eine goldene Nase verdienen bevor es kälter wird! Die sehen „ihre Felle weg schwimmen“, deswegen diese Propaganda-Schlachten. Das Fußvolk muss dumm gehalten werden und das mit Unterstützung der Altparteien und Mainstream-Medien.

    Das Buch „Fleming RJ 2019 – The Rise and Fall of the Carbon Dioxide Theory of Climate Change“ ist aktuell bei amazon „Derzeit nicht verfügbar“.

    Alles klar!

  6. Verehrter Herr @Gert Friedrichs

    1. Die Daten sind das wertvollste Eigentum von EIKE. Bei weitem. Das Allerwichtigste. Das Nonplusultra.

    2. Computer gibt es heute wie Sand am Meer, auch sehr günstige. IBM ist eine sehr gute Marke, jedoch, die von Ihnen angeführten Modelle, sind nicht einfach so aufzufinden, und weit teurer, ungeachtet der von Ihnen angeführten Vorteile. Gute Fachleute zeichnen sich ja dadurch aus, dass man die gleichen Ziele auf für fast umsonst hinbekommt, zumindest sehr viel billiger. Ein gebrauchter Laptop (mit gehobener Qualität) mit einer riesigen Festplatte gibt es für unter 200 EUR. Das Ding soll ja nicht ständig am Netz sein, sondern nur die Daten sichern. Sobald das geschehen, sofort vom Netz nehmen.

    3. Das einzige Medium, Bauteil, was man nicht gebraucht erwerben sollte, sind Festplatten. Die sollte man immer neu erwerben. Zumindest für Organisationen wie EIKE muß das gelten. Das spart langfristig viel Ärger.

    4. Ihre Aussagen, bezüglicher Ihrer Domain, sind absolut glaubwürdig. Ich habe nicht den geringsten Zweifel an Ihren Worten. Ich hatte selbst mal einen ungebetenen Cracker (krimineller Hacker) auf meinem Computer zu Besuch. Während ich surfte, versuchte dieser dreist meine gesamte Festplatte zu verschlüsseln. Da ich rechtzeitig den Netzstecker zog, gelang dem das nur bei einem Teil der Platte.

    5. Die Gefahren sind sehr akut. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Aber, wenn alle Daten intelligent und günstig gesichert sind, es muss nicht teuer sein, überhaupt nicht, dann kann der gemeine, faschistoide, hinterhältige Feind nur minimalen Schaden anrichten. Es gibt ja auch URL-Weiterleitungen. Etc.

    Ihrem Wink mit dem Zaunpfahl, man kann heutzutage nicht vorsichtig genug sein, ist nichts entgegen zu setzen.

    Auch dürfen wir hier nichts offen besprechen, was zu Ableitungen führen könnte. Der geisteskranke und Menschen verachtende Feind liest regelmäßig mit. Sicher ist auch A. Merkel unter den Lesern, gelegentlich. Nicht um von „uns“, von EIKE zu lernen, sondern wie sie dieses Land noch gezielter zerstören kann. Wie pervers.

  7. Ich besuche Ihre Webseite täglich! Ich werde sie vermissen. Ist sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis die Klimapolizei subversive Elemente wie Sie in den Klimagulag verfrachten. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder Wissenschaftler plötzlich nicht mehrheitsfähige Fakten einfach so äußern darf.Das zu schaffende Klimaministerium, welches natürlich allen anderen Ministerien übergeordnet sein wird, braucht dann aber auch eine GSG-Klima, damit man nicht wehrlos ist gegenüber den meist gut vernetzten Klimaleugnern. Da wird man sich nicht zurücklehnen dürfen. Gemeinsam retten WIR das Klima. Koste es was es wolle und sei es auch die Freiheit.

  8. Die Warmisten behaupten gar das Buch wäre von Springer nie zum Verkauf ausgeliefert worden.

    Es gibt aber ein paar positive Rezessionen aus dem Herbst.

    Hier gibt es die Abbildungen aus dem Buch zu sehen:

    https://www.semanticscholar.org/paper/The-Rise-and-Fall-of-the-Carbon-Dioxide-Theory-of-Fleming/dff1dfa6969f89c14f3649a2ecc69e415e0dad0d

    Da haben sich vermutlich etliche Warmisten aufgeregt und beschwert und dann wurde das Buch von Springer zurückgezogen.

    • Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert. Dr. Fleming’s Beweis ist nicht wegzudiskutieren. Die Strahlungsintensitäten von H2O, CO2 (und andere IR-aktiven Gasen) wurden sorgfältig (Schwarzschild-Gleichung und Planck-Funktion) über den ganzen Absorptionsspektrum und über die ganze Troposphäre analysiert. Der Effekt ist nur in den ersten km unserer Atmosphäre bemerkbar und nimmt rapide mit zunehmender Höhe ab. Fleming kommt zum Schluss dass CO2 kein Einfluss auf das Klima haben kann. Entgegen die Behauptungen der IPCC Klimamodelle wird keine Erwärmung der oberen Troposphäre durch CO2 möglich. Dieses Ergebnis spiegelt sämtliche Wetterballon-Messdaten wieder. Es erklärt auch warum es keinen Zusammenhang zwischen Temperaturen und CO2 Konzentrationen während der ganzen Erdgeschichte gegeben hat. Eine klare Zusammenhang besteht bezüglich Temperatur und die Stärke des Magnetfeldes unserer Sonne (Swensmark’s Theorie). Diese Aspekte werden in seinem Buch sehr ausführlich und verständlich erklärt.

  9. An Prof. XYZ Das Buch ist in engl. noch lieferbar The Rise and Fall of the Carbon Dioxide Theory of Climate Chang.e Wenn nicht email an mich ich sende es Ihnen als Pdf.
    Gruß H.S.

    • An dem pdf wäre ich auch interessiert! Wie aber email-adressen austauschen?

      Man kann das Buch online lesen (viele der bei EIKE diskutierten Themen sind darin übersichtlich zusammengestellt):
      https://de.scribd.com/document/420577417/Fleming-RJ-2019-The-Rise-and-Fall-of-the-Carbon-Dioxide-Theory-of-Climate-Change
      Zum Herunterladen muß man jedoch kostenpflichtig eingeloggt sein.

      Es gibt ein interessantes Interview mit R.Fleming zu dem Buch:
      https://www.youtube.com/watch?v=Gz9v2vKSyN8

      Ich dachte immer, die Zeiten von Bücherverbrennungen oder des Index der verbotenen Bücher wären endgültig vorbei.

      • Iwo, die Zeiten der Bücherverbrennung fangen jetzt erst richtig an. Wenn wir uns nicht wehren, werden wir uns noch die Augen reiben über den grünen Terror – Staat. Leider sind Konservative oft faul und bequem, wenn es darum geht, einen Streit auszufechten. Nur deshablb konnte ein Hausbesetzer und Steinewerfer damals Aussenminister werden, ein Maoist ist aktueller Bundespräsident…

        • Na und?

          In diesem Land ist Recht längst in Unrecht verwandelt. Wenige getrauen sich das so zu sagen. Aber denken ist ja noch frei. Wird immer frei sein. Eigentlich müssten wir jetzt die Wasserwerfer und Maschinen herausholen und die in Berlin zum Teufel jagen. Das ist unser Recht. Das ist niemals mehr eine Demokratie, sondern ein gigantischer Betrug.

          Dieser verdammte Maoist wird noch erleben können, wie seine Hölle zusammenbricht. Denn, Linke verstehen den Menschen nicht. Der Mensch ist zur Freiheit geboren, erschaffen (!) worden. Menschen hassen es belogen zu werden und wollen geachtet und respektiert werden.

          Schauen Sie doch mal auf die SPD. Langsam aber sicher in Richtung 5 Prozent. Die Realität, die Wirklichkeit ist schlimmer als die Gravitation. Die Rockefellers, Soros bauen sich deren eigene Grube. Deren Lügen werden sich nicht durchsetzen.

          Diese Drecks-EU baut an einer Art römischem Imperium 2.0 herum. Schon weit vor 2015 lagen die Pläne in der Schublade, Nordafrika der EU einzuverleiben. Wenn Sie sich mit dem spanischen Idioten und Sozialisten Zapatero beschäftigen, kommen Sie wie von allein darauf. Die EU verbrüdert sich mit dem Islam. Weit vor 2015!!

          Kommt Zeit, kommt Rat. Opfer wird es geben. Die Geisteskranken sollen sich erst einmal austoben. Dann wird abgerechnet.

          Wie konnte der total verblödete Taxifahrer denn sonst in Harvard Vorlesung halten? Und über was? Der hat immer noch nichts in der Birne. Linksfaschisten sind sehr gut vernetzt, weltweit. Und jetzt wissen wir, das links gewordene Harvard hat selbst bei der illegalen Migration seine Dreckshände im Spiel.

          Abgerechnet wird erst am Schluß, wenn die Investition abgelaufen ist, wenn die Investitionen beendet sind, oder nahe dran. Soweit sind wir noch nicht. Dann wird Bilanz gezogen. Jetzt ist sogar Blackrock durchgedreht und offiziell dem Nachhaltigkeitsschiff beigetreten. Mit Drohungen an die restlichen Unternehmen, deren Richtlinien zu folgen.

          Die Aufgabe von EIKE war es unter anderem auch aufzuzeigen, all diese Investitionen in Nachhaltigkeit & Co., rechnen sich nicht, sondern haben eine negative Realrendite. Irgendwann platzt das denen vor die Füße. Den Affen in Brüssel wird das ganz sicherlich nicht gefallen. Den charakterlosen Möchtegern-Managern bei BlackRock ebenso wenig. Friedrich Merz, was versteht so ein Anwalt schon von Wirtschaft? Nichts.

          Eine vorbestrafte Rechtsanwältin, Lagarde, von Ökononmie Null Ahnung, darf jetzt die EZB-Titanic leiten. Das geht niemals gut.

    • Sehr geehrter Herr Schmidt,

      das Buch scheint sehr aufschlussreich und wertvoll zu sein.

      The Rise and Fall of the Carbon Dioxide Theory of Climate Change

      Können Sie mir sagen, wie ich an ein Exemplar kommen kann?

      Mit freundlichen Grüßen

      Klaus Hoff

  10. Peer review-Verfahren sind unwissenschaftlich. Alles nur Augenwischerei. Es ist nicht auszuschließen, dass mehrere Esel die korrekte Arbeit eines Fähigen beurteilen sollen. Auch fördert es geistige Inzucht.

    Daher gehört auch das zum Waffenarsenal der STASI um Gegner zu verleumden, Zeit zu gewinnen, diese so außer Gefecht zu setzen. Der Geisteskranke will den Intelligenten kontrollieren.

    Ich finde das wunderbar, wie die Gegner sich als völlig unfähig zu erkennen geben.

    Gäbe es in Deutschland nicht noch so viele fähige und wunderbare, interessante Menschen, dann würde ich sagen: die Linke will die Massenarmut? Nun, denn, so möge es geschehen, denn sie tun wirklich alles, um sie sich zu verdienen. Keine Rechtsbeugung ist denen zu schade.

    Recht ist längst zu Unrecht verkommen. In ganz Westeuropa, übrigens. Was wirtschaftlich passiert, ist der Absturz Europas. Das ist erst der Beginn.

  11. Umgekehrt würde ein Schuh draus…

    Tu felix Helvetia…

    Art. 2581 StgB
    Schreckung der Bevölkerung

    Wer die Bevölkerung durch Androhen oder Vorspiegeln einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum in Schrecken versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.

    Warum gibts sowas bei uns nicht???

    • So weit ist es mit der Klimaindoktrination, betrieben von einer mehr als fragwürdigen „Klimawissenschaft“ gekommen. Aber steckt da nicht eine brutale Eigendynamik dahinter? Merkel hat ein (komplett unsinniges) Billionen-Programm mit der Perspektive der Deindustrialisierung Deutschlands zu verantworten und verteidigt es mit Zähnen und Klauen, Greta kommt ihr dabei gerade recht: „Die beste aller Klimawissenschaften steht hinter uns!“.
      Müssen für schlichte Gemüter nicht alle Skeptiker „Verbrecher an der Menschheit“ sein, weil sie die „alternativlose“ CO2-Einsparung zur „Rettung der Menschheit“ nicht vorbehaltlos mitmachen? Völliges Unverständnis, dass jemand sich der „besten aller Wissenschaften“ verweigern kann, die allerhöchste Wertschätzung der Bundesregierung genießt, die sich dort sogar regelmäßig Rat holt?
      In diese unendlich besch… Lage hat uns eine Bundeskanzlerin gebracht, die in ihrer letzten Amtszeit nur noch mit der Zementierung ihrer (Un)taten befasst ist. Wie man weiß, geht sie dabei durchaus auch über Leichen… Hat sich Frau Merkel in diesem Zusammenhang jemals für Meinungsfreiheit eingesetzt? Ganz offensichtlich passt das Gegenteil sehr viel besser in ihr Konzept!
      Kein Vergnügen, wenn man es mit „Weltrettern“ zu tun hat…

  12. Befassen Sie sich mit einer Absicherung Ihrer Server!
    1. Schritt: wo ist Ihre Doamin registriert? Vautron Rechenzentrum sitzt in DE. Domain außerhalb der EU registrieren! Z.B. Canada.
    2. Wo hosten Sie Ihre Seiten? Hetzner ist in DE. Zumindest außerhalb DE hosten!
    Der Punkt ist, dass der Registrar (nicht verwechseln mit Registrant, das sind Sie) die Domain mit einem Klick abschalten kann, wenn er meint, es liege ein Verstoß gegen Recht vor und er deshalb z.B. angemahnt wird. Um sein Fell zu retten, schaltet er Ihre Domaine ab und blockiert den Domaintransfer. Und Sie sind geliefert. Ist mir schon passiert. Haben Sie viel Geld, um einen Prozess anzustrengen? Und selbst wenn, das dauert Jahre.
    Beim Hosting ist es weniger kompliziert. Sie können es leicht umstellen, solange Sie noch Zugriff auf die Domain Nameserverdaten haben.

    • Vor allem muß EIKE, sprich die Verantwortlichen, ALLE Dateien, MEHRFACH gespeichert haben, Kopien davon haben. Die über 10 Jahre EIKE müssen absolut sicher UNABHÄNGIG gemacht werden. Das ist nicht trivial. Zwei Kopien genügen meistens nicht. Sieben oder mehr Kopien sind besser, ein intelligentes BackUp-System muß vorhanden sein. Zur Not kann man das auch selbst programmieren. Batch-Datei, Linux-Script. Wichtig ist die Systematik und logische Zurückverfolgung.

      Auch dürfen die Dateien nicht am gleichen Ort aufbewahrt werden, sondern intelligent verteilt.

      Denn, die Gegenseite ist fies, kriminell und trachtet danach uns, den Lesern, EIKE massiv zu schaden.

      Hier ist eine vorausschauende, mit dem Schlimmsten rechnende, Planung für die Profis von EIKE eine Pflicht.

      Und ein Notfallplan, um die Infos für die reinrassigen, absolut sicheren Idioten in Brüssel, Berlin, Hamburg & Leipzig (faschistoide Antifa) unerreichbar zu machen.

      Ich bin überzeugt, all dies ist bei EIKE bereits umgesetzt.

      • Es ist richtig, dass die Blogdaten mehrfach gesichert sein sollten. Ich habe angenommen, dass das bereits so ist.
        Was jedoch viele nicht wissen, ist, dass der Registrar (= derjenige bei dem die Domain registriert ist, nicht derjenige wo der Blog gehostet wird) mit einem Handstreich die Domain unwiderruflich blocken kann. Es ist mir selbst passiert, sonst hätte ich es auch nicht für möglich gehalten.
        Das hat folgende Wirkung: Die Domain eike-klima-energie.eu ist nicht mehr erreichbar. Sie werden Ihren Lesern auch nicht mitteilen können, dass Sie auf eine andere Domain umgezogen sind – wie denn? Über eike-klima-energie.eu?? Eben. Sie sind platt und ausgeschaltet, bis der Registrar geruht, Ihre Domain wieder freizugeben. Mir ist das passiert OHNE richterlichen Beschluß! Der Registrar, in dem Fall Enom Inc, hat einer privaten Kontrollinstitution das Recht zugesprochen, meine Domaininhalte für rechtswidrig zu erklären. Wie gesagt, es wurde nie ein Richter eingeschaltet. Das braucht Enom auch nicht. Es kann in eigenem Ermessen handeln und der Betroffene kann ja dann in den USA vor Gericht gehen, wenn’s ihm nicht paßt. Nach 3 Jahren wurde die Domain völlig unbrauchbar wieder freigegeben.
        Glauben Sie nicht, dass so etwas Eike nicht passieren kann!
        Aber bitte, letztlich ist das ja Eike’s Sache. Machen Sie, was Sie wollen, aber eine solche Domain in Europa zu registrieren ist reine Dummheit.

      • Viel einfacher: Einen IBM-Rechner Typ /34 /36 (überall antiquarisch zu erhalten) oder AS6000 zur Sicherung einsetzen. Die haben ein geschlossenes Betriebssystem, da kommt allerhöchstens mit Sonderzugriff das NSA noch ran.
        Da aber diese absolut hackerresistenten Geräte kaum mehr eingesetzt werden, wird auch das NSA da wenig Interesse haben.
        Mit Geräten dieser Art habe ich mein Erwerbsleben erfolgreich gestaltet und Software in ganz Deutschland verteilt.

    • Das habe ich auch schon vielen Blog-Betreibern dringend ans Herz gelegt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unliebsame Seiten gesperrt werden. Und auch wenn ich kein Freund von Putin bin, aber das russische VK (ist quasi das FB 1.0) zensiert keine klimakritischen Beiträge; auch keine politsch deutschen. Man muss sich halt seine Community dort aufbauen. ScienceFiles ist auch schon dort.

      • Die technische Seite kann ich nicht beurteilen, nur: Es wird Geld kosten, selbst wenn Fachleute für Gotteslohn dabei sind.

  13. Tja, liebes EIKE-Team, da blüht Euch demnächst noch was! In den nächsten 2 Jahren wird es sich entscheiden, ob wir in ein dunkles Zeitalter gehen (und das EIKE-Team vermutlich in den Knast) oder ob wir hier wieder zur Vernunft zurückkehren. Leider nimmt die Vernunft momentan mit rasantem Tempo ab, dass die einzige Hoffnung die Bundestagswahl 2021 bleibt. Wenn die ersten Auswirkungen des Klimapakets spürbar sind und die Deutschen immer noch zu mehr als 20% die GrünInnen wählen, trete ich bei ebendiesen ein und tue auch so, als wäre ich geistig minderbemittelt und glaube alles. Denn ich habe 3 Kinder, die sollen in dem dann wohl nicht mehr zu verhindernden totalitärem System keine größeren Nachteile haben! Beten wir halt 3mal täglich das Greta-Unser, besser als ein Staatsfeind zu sein. Vielleicht benötige ich einen großen Vorrat an Alkohol, um diese Rolle glaubhaft spielen zu können…

  14. Folgender Beitrag verrät die Heuchelei der Verlage u. deren Blättchen.
    Vorne im politischen Teil sollen wir nicht reisen u. hinten wollen sie uns Reisen verkaufen.

    • Herrlich! Wer die ganze Idiotie immer noch nicht kapiert, dem ist wirklich nicht zu helfen. Irgendwie beruhigt mich aber: Ich habe schon soviel unendlich dummes Geschwätz und Geschreibe in den Medien erlebt – es fällt aber nur denen auf, die etwas näher damit befasst sind. Dem Rest geht es schlicht am A… vorbei und sie machen und denken das was sie für richtig halten! Das sieht man beim Thema Reisen und in allen anderen Bereichen auch (z.B. E-Mobilität u.v.m.).
      Und dies ist außerordentlich beruhigend: Wohin würde die Menschheit kommen, wenn sie sich nach total beknackten Dummschreibern in den Medien richten würde? Es reicht schon, wenn unsere Politik das fortwährend tut!!!

  15. Das ist für mich ein gutes Zeichen. Die Klimahysteriker geben damit ja zu keine Gegenargumente zu haben. Sonst würden sie keine furchtbare Angst vor der Diskussion haben.

  16. Tja, das Buch von Fleming versuche ich bereits seit Monaten zu beschaffen. Kurz vor Weihnachten hatte der Kalte-Sonne-Blog noch eine Quelle zumindest für die Ausgabe als eBook aufgetan, nämlich VitalSource.

    https://kaltesonne.de/scheidender-dfg-praesident-fordert-klimawissenschaftler-auf-abweichende-meinungen-nicht-zu-unterdruecken/

    Als ich bei VitalSource einen Account eröffnete und die Bestellung aufgab, bekam ich eine Fehlermeldung und auf Nachfrage eine Email, mein Account sei wegen „some unsual activity“ vorübergehend gesperrt, und ich solle eine gescannte Ausweiskopie einsenden.

    Mich würde interessieren, ob irgendjemand anderes dort Erfolg hatte (vielleicht war es bei mir ja nur Zufall, Fehler bei der Adresseingabe o.ä., bin erstmal keine Verschwörungstheoretikerin), oder ob andere dieselbe Erfahrung gemacht haben.

  17. Vorhin hat Frau Zimmermann (frühere Journalistin beim WDR) ein schönes Video von Herrn Diplomphysiker Matzack(Name evtl. falsch geschrieben), ein hübsches Video hochgeladen:

    Endlich: CO2 – Der Beweis !

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.