Lektion der Gesinnungspolizei – tweet über @realDonaldTrump, verursacht temporäre Sperre von Twitter

WUWT Twitter Sperre

Anthony Watts
Ich habe ein Twitterkonto seit September 2009, in dieser Zeit habe ich mehr als 28.600 Tweets geposted. Bislang wurde ich nie gesperrt – … bis ich gestern eines meiner allerersten Retweets [~Wiederholung] eines Trump-Retweet [hier: Antwort] von WUWT aus dem Jahr 2013 geposted habe.

Meinen Blog von gestern finden Sie nachfolgend [übersetzt]

Zufall? Ich denke nicht.

Das ist mir heute klar geworden, nachdem ich mir ein paar Gedanken dazu gemacht habe.

So wird es sein, wow.

https://wattsupwiththat.com/2020/01/04/lessons-in-thought-policing-tweet-about-realdonaldtrump-get-shutoff-by-twitter/

 

Damals, als @realDonaldTrump WUWT las und antwortete

Anthony Watts / 2 days ago January 3, 2020

Von der Abteilung „Schnappatmung jetzt, wenn sie nicht bereits stattfindet“.

Die meistgelesene Website zum Thema Klima in der Welt zu sein, hat ihre Vorteile – wir erreichen viele Menschen. Es hat auch Nachteile, wie zum Beispiel, dass so viele Informationen fließen, dass wir manchmal Dinge verpassen. Das ist hier der Fall.

Quelle: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/362660033646952449

Überraschung? Die globalen Abkühlungsalarmisten der 1970er Jahre drängten auf die gleiche wachstumsstop Agenda wie die heutigen globalen Erwärmungsalarmisten

Das war bereits 2013, bevor er Präsident wurde, las Herr Trump den Artikel, den ich verfasst hatte, und kam zu seiner Antwort: Die globalen Abkühlungsalarmisten der 1970er Jahre drängten auf die gleiche wachstumsstop Agenda wie die heutigen globalen Erwärmungsalarmisten.“

Das Original von damals: https://wattsupwiththat.com/2013/03/01/global-cooling-compilation/

Es ist schön zu wissen, dass wir (und ich sage „wir“, weil WUWT eine kollektive Anstrengung ist) einen Einfluss auf sein Denken hatten, was seine Entscheidung, die USA aus dem katastrophalen Pariser Klimaabkommen zu entfernen, möglicherweise erleichtert hat.

Vielen Dank, Herr Präsident, für die Anerkennung damals, und vielen Dank, dass Sie die USA aus der UN-Klima-Abzocke gekündigt haben.

Kommt Ihnen die [nachfolgend übersetzte] Aufzählungsliste für Lösungen zur globalen Kühlung bekannt vor? Es liest sich fast wie einige der Manifeste, die wir heute von Warmisten erhalten, einschließlich der Aufhebung der Demokratie, wie der Artikel in der Owosso-Zeitung deutlich zeigt. Vielen Dank an Poptech für die Zusammenstellung.

WUWT-cooling-trump

Übersetzung linke Spalte, WUWT:

In den 1970er Jahren förderten die Medien den globalen Abkühlungsalarmismus mit den schrecklichen Drohungen einer neuen Eiszeit. Extreme Wetterereignisse wurden als Anzeichen für die bevorstehende Apokalypse hochgespielt und die vom Menschen verursachte Umweltverschmutzung als Ursache verantwortlich gemacht.

Umweltextremisten forderten alles, von der Untersagung des Verbrennungsmotors bis zur kommunistischen Bevölkerungskontrolle. Dieser Medienrummel war in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und im Fernsehen zu finden.

Übersetzung rechte Spalte, Artikel in der Owosso-Zeitung:

….

  • Gesetzlich den Ausstoß der Automotoren begrenzen und gesetzliche Kontrolle über alle Arten von Abbränden
  • Unnachgiebige Kontrolle der Vermarktung neuer Produkte wird notwendig, um eine minimale zu gewährleisten
  • Kontrolle aller Forschung und Entwicklung, um sie auf die geringste zusätzliche Umweltverschmutzung anzuhalten.
  • Möglicherweise sogar Bevölkerungskontrolle, die die Anzahl der Kinder je Familie vorschreibt und Strafen bei Überschreitung des Limits.

Im Blickwinkel von Dr. Arnold Reitze: „Wir werden gezwungen sein, die Demokratie zu opfern, durch die Gesetze die uns vor weiterer Verschmutzung schützen“

… es ist an der Menschheit …. aber seine Rettung vor einer tiefgefrorenen Zukunft und einer versmogten Version von 1984

 

Während eine stille Mehrheit der wissenschaftlichen Gemeinschaft skeptischer gewesen sein mag, finden Sie ironischerweise einen der deutlichsten Befürworter des globalen Erwärmungsalarmismus a‘la Al Gore: Dr. Steven Schneider, der in den 1970er Jahren die globale Abkühlung beschwor und später gerade andersrum .


„Diejenigen, die sich nicht an die Vergangenheit erinnern können, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ – Das Leben der Vernunft, Buchreihe des Spaniers George Santayana, 1905 – 1906

The 1970's Global Cooling Compilation – looks much like today

Übersetzt durch Andreas Demmig

Hinweis:

Im Anhang des letzt genannten Artikels, finden Sie eine längere Auflistung von alarmistischen Medienbeiträgen, 1970 bis 1979

Ich habe nur wenige Links probiert.

image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Das Milgram-Experiment

    Psychologie der Täter

    Die Psychologie testete in einigen Experimenten die Bereitschaft, anderen Menschen Grausames anzutun, indem man das eigene Gewissen dem Gehorsam unterordnet, u. a. mit dem Milgram-Experiment.

    Beim Stanford-Prison-Experiment wurden gesunde, normale Studenten in die Situation von Gefängniswärtern und Gefangenen versetzt, worauf es innerhalb weniger Tage zu Misshandlungen kam.

    In einem aktuellen Aufsatz untersucht der Psychologe Philip Zimbardo von der University of California, Berkeley, die Täterpsychologie: Unter welchen Bedingungen werden aus gewöhnlichen Menschen folternde Sadisten?
    Unter anderem gibt er folgendes Zehn-Punkte-„Rezept“ an:
    1. Gib der Person eine Rechtfertigung für ihre Tat. Zum Beispiel eine Ideologie, „nationale Sicherheit“ (Anm.: Klimarettung, CO2-Einsparung, Energiewende), das Leben eines Kindes.
    2. Sorge für eine vertragsartige Abmachung, schriftlich oder mündlich, in der sich die Person zum gewünschten Verhalten verpflichtet.
    3. Gib allen Beteiligten sinnvolle Rollen (Klimarettung), die mit positiven Werten besetzt sind (z. B. Lehrer, Schüler, Polizist).
    4. Gib Regeln aus, die für sich genommen sinnvoll sind, die aber auch in Situationen befolgt werden sollen, wo sie sinnlos und grausam (Windräder) sind.
    5. Verändere die Interpretation der Tat: Sprich nicht davon, dass Opfer gefoltert werden, sondern dass ihnen geholfen wird, das Richtige zu tun.
    6. Schaffe Möglichkeiten der Verantwortungsdiffusion: Im Falle eines schlechten Ausgangs soll nicht der Täter bestraft werden (sondern der Vorgesetzte, der Ausführende, etc.).
    7. Fange klein an: Mit leichten, unwesentlichen Schmerzen. („Ein kleiner Stromschlag von 15 Volt.“ (Anm.: oder halt 500 Windräder, neuer Plan 150.000 Windräder)
    8. Erhöhe die Folter graduell und unmerklich. („Es sind doch nur 30 Volt mehr.“ (Anm.: oder halt 150.000 Windräder)
    9. Verändere die Einflussnahme auf den Täter langsam und graduell von „vernünftig und gerecht“ zu „unvernünftig und brutal“.
    10. Erhöhe die Kosten der Verweigerung, etwa indem keine üblichen Möglichkeiten des Widerspruchs akzeptiert werden.

  2. Das Problem liegt doch tiefer.
    Es ist doch eigentlich die Grundhaltung „ich bin gut, und wie ich mir das vorstelle so muss man mich doch lassen“.
    Das ist die Grundhaltung der Faktenrestistenz.
    Es tut doch „jedem weh“ wenn eine Person nachweist dass ich eben das falsche für richtig erklärt habe. Für viele kommt das einer Beleidigung ihrer Person gleich. Die Bibel erklärt es so: Sie haben die Liebe zur Wahrheit verloren! Und diese Wahrheit ist sowohl bezüglich der Wetterstatistik und auch bezüglich der Frage ob ich mir von Gott in „mein“ (von Gott geschenktes) Leben reinreden lassen will „ganz unmöglich“. So wie die Ärzte einem Bekannten von mir trotz Lungen und Darmkrebs nicht davon abgeraden haben zu rauchen und am Tag ca. 5 Flaschen Bier zu trinken. Wir sind doch erwachsen; eventuell auch in Anführungsstrichen!! ????

  3. Das Problem ist, dass mehr Menschen im „Kampf“ gegen die angeblich prophezeiten Bedrohungen starben/ sterben o. beeinträchtigt wurden/ werden als durch die nicht eingetretenen o. tatsächlichen Ereignisse. Zeit meines Lebens sollte ich gegen irgendeinen …ismus o. …tum kämpfen u. wurde z.T. sogar darin ausgebildet, mal mit einer Holzwaffe o. einer echten, mal mit Agitation. Und ich weiß, meinen Vorfahren ging es genauso u. meine Nachfahren sollen es u. deren Kinder besingen bereits ihre Vorfahren mit satirischen Liedern.
    Da gab/ gibt es diverse Feinde des Menschen: Imperialismus, Bolschewismus, Islamismus, Judentum, Klimaalarmismus o. das Leugnertum des selben, Sozialismus, Leninismus, Marxismus, Seperatismus, Moralismus … „Kampf um den Schutz…“ finde ich besonders Gaga. Und: Es wurden zu diesen Wortungetümen reichlich Theorien entwickelt u. krude Machwerke geschrieben, Parteien gegründet, Vereine, die es nur gut meinen etc. Macht dieses schwarze, die Wand dominierende Teil an, genannt Glotze u. der „Kampf“ gegen irgendwas geht los.
    Die Menschen die „gekämpft“ haben u. die „bekämpft“ wurden, haben gelitten u. leiden weiter. Die Schöpfer der „…ismen“ u. „…tums“ ging u. geht es damit lange Zeit sehr gut!
    Und genau das ist der Grund der ganzen „Kämpfe“! Gegen die Ereignisse, ob prophezeit o. real, haben wir unseren Verstand, der wird im „Kampf“ aber ausgeschaltet. Und das ist gewollt. Also lieber Verstand „benützen“, schont das eigene u. das Leben der Anderen.

    • Ein nur allzu berechtigter Wunsch! Aber die Geschichte zeigt, dass es u.U. lange dauern kann – nur beim „tausendjährigen“ Reich ging es schneller… Wenn es denn passiert, dann müssen sich Verantwortliche schon mal vor Gericht verantworten.
      In diesem Sinne wünsche ich einem Rahmstorf, Schellnhuber & Co. einen langen und besinnlichen Lebensabend – hinter Gittern! Niemals zuvor wurde mit einem so katastrophalen, unausgegorenen Mist, der niemals die Experimentierstube hätte verlassen dürfen, die ganze Menschheit verrückt gemacht – der damit angerichtete Schaden ist unabsehbar!
      Die rotgrünen Propaganda-Helfer in den Mainstream-Medien schaffen die nächste Trendwende problemlos. Es gibt dann garantiert wieder irgendwelche Ideologen, die ihnen die neue Richtung vorgeben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.