Australischer Parlamentarier widerlegt Panik-Argumente in COP25-Rede des UN-Generalsekretärs António Guterres

H.E. Mr. Jorge Marcelo Faurie (Minister for Foreign Affairs, REPUBLIC OF ARGENTINA)By Cancillería Argentina - https://www.flickr.com/photos/mrecic-argentina/48132270313/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=81616639

von AR Göhring

In der politischen Talkshow „Outsiders“ des britisch/australischen Privatsender „Sky News“ untersucht der australische Abgeordnete Craig Kelly von der liberalen Partei die katastrophistischen Aussagen von UN-General Guterres zu klimabedingt verstärkt auftretenden Todesopfern, Ernteausfällen und Wirbelstürmen (etc.). Ergebnis: alles Fantasie bar jeder Faktenlage.

Das australische Englisch ist nicht so schwer verständlich; dennoch haben wir Übersetzungstitel eingefügt.

Craig Kelly ist vom konservativen Flügel der Liberal Party of Australia, vergleichbar mit der CDU-Werteunion.


 

image_pdfimage_print

27 Kommentare

  1. Also, egal ob an der CO2 Theorie, mehr ist es nicht, etwas dran ist oder nicht. Die Aussage im Mainstream, die Diskussion sei beendet und alles sei in Stein gemeißelt, stimmt eben nicht! Und der Versuch, einfach die Klimatheoriegegner mundtot zu machen,
    wird keinen Erfolg haben!

  2. „Man fragt sich wirklich, ob die Physiker/Ökonomen des PIK wirklich einfach nur schlecht/mittelmäßig sind, oder gut und über-narzißtisch.“

    Weder noch.
    Es handelt sich einfach um gut bezahlte im Auftrag der Politik tätige Betrüger

  3. Der größte Skandal ist für mich das in keinem mir bekanntes Main-Stream Medium in Deutschland von diesen kritischen Stimmen berichtet wird. Es ist besonders beängstigend und nahezu gespenstisch, wie insbesondere der ÖR Rundfunk (ARD, ZDF, DLF, vollkommen egal) sich komplett und (quasi) ausnahmslos (gesetzeswidrig) auf die Seite der „Klimaschützer“ geschlagen hat. So musste man sich wohl auch die gleichgeschaltete Staatspropaganda seinerzeit in der DDR vorstellen!? (ich habe es selbst nicht erlebt, bin im Westen aufgewachsen). Merkt das eigentlich keiner? Warum schweigt die große Masse? Bei allen „Sonntagsfragen“ haben die im Bundestag vertretenen Kräfte die ein „weiter so“ und „noch viel mehr Klimaschutz“ vertreten stets und weiterhin die absolute Mehrheit. Es ist zum verzweifeln!

  4. Den Australischen Politikern ist vollkommen klar das weite Landstriche von Australien für die menschliche Nutzung verloren sind wenn das mit der Klimaerwärmung so weiter geht.
    Deshalb haben die Australier seit rund 10 Jahren kein Größeres Kohlekraftwerk in betrieb genommen.
    Was die Australier machen sind Photovoltaik Anlagen zu errichte in einer atemberaubenden Geschwindigkeit.
    Mit sehr geringen Kosten und attraktiven Finazierungsmodellen, ist es also kein Wunder, dass mehr und mehr Endkunden auch noch zusätzlich auf Photovoltaik setzen.
    Auch Photovoltaik mit Stromspeicher ist ein Renner in Australien um bei Netzstromunterbrechungen nicht im dunkeln zu sitzen.

    • Gerade in den abgelegenen Gegenden(Australien), lohnt es sich für Endverbraucher, wegen der Lage, Wärme und Warmwasser solar zu erzeugen. Subventionsbedingt werden, zur Stromerzeugung auch Anlagen erstellt. Dort ist es nicht anders als bei uns. Ein bekannter hat mir genau erklärt, dass er diesen Unfug, auf eigene Kosten, niemals gemacht hätte. Die Antwort war eindeutig: Subventionen weg – Solaranlage weg.

      „Auch Photovoltaik mit Stromspeicher ist ein Renner in Australien um bei Netzstromunterbrechungen nicht im dunkeln zu sitzen.“
      Welch ein Unsinn! Wenn kein Strom geliefert wird, kann eine Solaranlage und dann noch in der Nacht, keinen Ersatz liefern. Notstromaggregate sind dann angesagt.

      Der Betrug mit dem anthropogenen Klimawandel durch Kohlendioxid fliegt auch in Australien mehr und mehr auf. Die Entscheidung für Solaranlagen hat dort andere Gründe, denn CO₂ ist für Wetter und Klima nicht relevant.
      Effiziente NEUE Kohlekraftwerke und auch Kernkraft werden das Rennen machen.

      • @Bernhard Bühner
        „Effiziente NEUE Kohlekraftwerke und auch Kernkraft werden das Rennen machen.“

        Effiziente NEUE Kohlekraftwerke und auch Kernkraft ist in Australierin noch gar nicht am Start, wie sollen die da das Rennen machen ?

        Selbst wen die Jungs in Australien heute beschließen, ist das AKW nicht vor 2036 fertig.

        Das machen gerade die Jungs in Tschechien vor wie man auf die Überholspur kommt oder doch der Zug abgefahren ist ?
        http://www.world-nuclear-news.org/Articles/Czechs-to-commission-Dukovany-unit-by-2036,-says-P

          • … jedenfalls haben wir das Erdgas aus Nord Stream 2 zum Betreiben der Gaskraftwerke noch nicht.

            Denn sorry!
            Es sind etwa 30 GW Leistung aus Gaskraftwerke installiert
            https://de.wikipedia.org/wiki/Installierte_Leistung#Installierte_Leistung_in_Deutschland
            :
            jedoch gemäß Agora
            :
            https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_generation/22.12.2019/25.12.2019/
            :
            werden nur 10 GW von installierter Leistung genutzt
            (Mausklick auf Erdgas zeigt den Anteil von Erdgas am Energiemix an)
            :
            Es verbleiben also etwa 20 GW Leistung aus Gaskraftwerken, die noch in Anspruch genommen werden können.
            Damit könnten also auch von jetzt auf gleich die Braunkohlekraftwerke abgeschaltet werden(Klick auf Braunkohle zeigt deren Anteil am Energiemix(etwa 10 GW))
            Das bedeutet aber, dass mehr Erdgas zur Verfügung stehen muss, nämlich etwa 32 mrd. Kubikmeter im Jahr – um eben 20 GW Leistung aus Gaskraftwerken ein Jahr bereitstellen zu können.
            Womit die Deutschen mit einem Schlag ihre Klimaziele? erreichen könnten, zumindest eine Reduzierung des BRDeutschland CO2–Ausstoß um 10% verringern würden.
            Denn aus den 115 mio. Tonnen CO2 für 10 GW bei Befeuerung durch Braunkohle würden ja lediglich etwa 44 mio. Tonnen CO2 bei Befeuerung durch Erdgas.
            Das also ganz 71 mio. Tonnen weniger CO2 in der Bilanz eines Jahres(730 mio. Tonnen CO2) der Deutschen vorkommen würden.

            Wusste das Frau Merkel, auch die Von der Leyen und die „Neue SPD“ so nicht?

            Doch nun fehlt halt NORD STREAM 2, die Pipeline welche ja 55 mrd. Kubikmeter Erdgas innerhalb eines Jahres bereitstellen sollte. … mehr als den Bedarf für die 20 GW aus Gaskraftwerken.

            Ein Schelm wer bBöses dabei denkt,
            denn wir können ja wie von der Regierung geplant noch so ein paar Jahre warten mit dem Ausstieg aus der Kohle.

            Was hält uns also Schäuble vor wir müssten Entbehrungen hinnehmen
            https://www.tagesschau.de/inland/schaeuble-klimaschutz-101.html
            … wo Erdgas doch so billig ist!

            Und unehrliche Politiker mögen die Demokraten in den USA ja nun auch nicht!

            FROHE WEIHNACHTEN

    • Wievielen australischen Politikern? 100 Prozent? 97 Prozent? Oder 120 Prozent?

      Wen wollen Sie hier eigentlich für dumm verkaufen?

      Eher das Gegenteil ist der Fall. Wissen Sie was man sich drüben erzählt? Nachdem Brexit kommt das Clexit. Australien steigt aus dem Öko-Faschismus ganz aus und dann gibt es keine künstlichen Probleme mehr.

      Ihre australischen Politiker erhalten dann hierzulande sehr gerne geistigen Asyl. Hauptsache sie richten in Australien keinen Schaden mehr an.

    • Australien betreibt derzeit 51 Kohlekraftwerke (gemäß erneuerbareenergien.de). Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl mehr als verdoppelt.

      • Hallo Herr Kirchner,
        es wurde im Jahr 2009 das letzte richtige Kohlekraftwerk mit 466WM fertiggestellt und seit 10 Jahren praktisch nichts mehr.
        Mal abgesehen von den zwei Mini Kohlekraftwerk mit je 57MW in 2012.

    • Vielleicht, Herr Meier, können Sie das mit der Klimaerwärmung ja einmal etwas genauer ausführen. Also wenn wir einmal die Zeit von 1988 bis 2018 nehmen (30 Jahre) und wir haben eine Globale Temperatur von x1 und in Australien eine mittlere Temperatur von z. B. 15°C, was haben wir dann in der Zeit 1989 bis 2019 (ebenfalls 30 Jahre) als Globale Temperatur x2 und speziell welche Erwärmung der mittleren Temperatur folgt daraus für Australien?

      Was meinen Sie, welche gewaltige Temperaturänderung Australien trifft, damit „weite Landstriche von Australien für die menschliche Nutzung verloren sind wenn das mit der Klimaerwärmung so weiter geht“.

      Nennen oder besser berechnen Sie doch einfach mal eine Zahl, wo die mittlere Temperatur in 10 Jahren in Australien angekommen ist. Wird bestimmt für alle Forenleser eine hochinteressante Auskunft!

    • Gerade in den abgelegenen Gegenden (Australien) lohnt es sich für Endverbraucher, Wärme und Warmwasser solar zu erzeugen. Wegen der Subventionen werden auch Fotovoltaikanlagen erstellt. Dort ist es nicht anders als bei uns. Ein bekannter hat mir genau erklärt, dass er diesen Unfug, auf eigene Kosten, niemals gemacht hätte. Die Antwort war eindeutig: Subventionen weg – Solaranlagen weg.

      „Auch Photovoltaik mit Stromspeicher ist ein Renner in Australien um bei Netzstromunterbrechungen nicht im dunkeln zu sitzen.“
      Welch ein Unsinn! Wenn kein Strom geliefert wird, kann eine Solaranlage und dann noch in der Nacht, keinen Ersatz liefern. Notstromaggregate sind dann angesagt.

      Der Betrug mit dem anthropogenen Klimawandel durch Kohlendioxid fliegt auch in Australien mehr und mehr auf. Die Entscheidung für Solaranlagen hat dort andere Gründe, denn CO₂ ist für Wetter und Klima nicht relevant.
      Effiziente NEUE Kohlekraftwerke und auch Kernkraft werden das Rennen machen.

    • an Klaus Meier: Unfug; mehr Hitze würde mehr Niederschlag bedeuten, heißt, es würde feuchter. Tatsächlich kühlt unsere Atmosphäre etwas ab. Es wird also noch trockener.
      Und wegen des PV-Windrad-Irrsinns erleben die Australier seit 10 Jahren ordentliche Blackouts in den Metropolen. Deswegen wird die Kohlekraft nun wieder aufgebaut. Gott sei Dank.

      • @Dr. Axel Robert Göhring
        „Deswegen wird die Kohlekraft nun wieder aufgebaut. Gott sei Dank.“

        Herr Dr. Göhring, wo ist die Baustelle vom Kohlekraftwerk in Australien ?

        Im Vorfeld der Wahlen am 18. Mai stellte die Regierung in Aussicht, den Bau neuer Kohlekraftwerke wenn nötig mit Steuergeldern zu finanzieren.
        Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass dies im großen Stil geschehen wird.
        Denn aller Polemik und langjähriger Unsicherheit zum Trotz, haben alternative, regenerative Stromquellen die Lücke zu füllen begonnen.
        Im Jahr 2018 pumpten Anleger 11 Milliarden australische Dollar (6.9 Milliarden Euro) in den Bau neuer EE-Anlagen.
        Alleine 2017 stieg der Anteil von Sonne-, Wind und Wasserkraft am Strommix um +5 Prozent.

        Abb. 6 auf Seite 18
        Strom-Erzeugungskosten verschiedener Energieträger zeigt das Kohlestrom ca. das doppelte als Wind- oder Solar kostet und Kernkraft das dreifache.
        https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Publikationen/Marktanalysen/2019/zma_australien_2019_energieeffizienz.pdf?__blob=publicationFile&v=5

        „seit 10 Jahren ordentliche Blackouts in den Metropolen.“

        Deshalb setzt auch Sydney auf 100% Nutzung erneuerbarer Energien bis 2030.
        Die Netze in Australien sind ja eine einziger Flickenteppich.
        https://www.solarify.eu/2019/04/15/618-sydney-100-prozentige-nutzung-erneuerbarer-energien-bis-2030/

        „Unfug; mehr Hitze würde mehr Niederschlag bedeuten, heißt, es würde feuchter. Tatsächlich kühlt unsere Atmosphäre etwas ab.“

        Weltweit und auch in Australien steigen die Temperaturen an.
        Globale Erwärmung:
        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f8/Global_Temperature_Anomaly.svg
        Änderung der mittleren Jahrestemperatur in Australien:
        https://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/upload/Australien_temp1910-2011.jpg
        Nicht alle Bereiche von Australien profitieren von den größeren Wassermengen in der Atmosphäre.
        Australien ist ein Kontinent und in das innere von Australien verirrt sich fast kein Niederschlag.

          • Solar und Wind sind immer am Teuersten. In Australien ist die Sonne natürlich heftig und daher etwas wirtschaftlicher. Zisternen sind dort sicher eine sehr gute Idee.

          • “ Irrweg der Australier“ – Eben. Redet man mit reisenden Aussies, kriegen die die Motten, wenn man sie auf Stromausfälle anspricht. An der Kohle führt kein Weg vorbei. Da wird bald kräftig gebaut und gebaggert werden.

        • „Deshalb setzt auch Sydney auf 100% Nutzung erneuerbarer Energien bis 2030.“

          … kann man ja auch nutzen 100%, doch ohne Speicher sitzt man halt bei Nacht oder ohne Sonne/Wind „im Dunkeln“.
          Gibt denn die Topografie und Wasservorkommen in Aussieland einen Sinn für Pumpspeicherkraftwerke?

  5. Bar jeder Faktenlage. Genauso ist es.

    So haben Guterres und seine sozialistischen Freunde und alle Linken Portugal seit 1974 immer (!) regiert. Hat doch gut funktioniert, oder? Die deutsche SPD hat diese Verbrecher immer (!!) gerettet, koste es, was es wolle. Was hat man denn erwartet? Ein Wunder?

    An dem Tag, an dem dieser Stümper, Betrüger, Guterres, in so ein Amt gehievt wurde, wußte jeder Bescheid. [Ich kann mein Lachen nicht unterbinden, unmöglich.]

    Ein Atheist und Ingenieur und ein perfider Lügner. Das ist António Guterres. Ja, er macht mit dem aktuellen Papst auch rum, ist aber nur Show. Dieser Papst ist genauso wenig katholisch, aber ein lupenreiner Atheist. Sagt die erbarmungslose Logik. Nur Ahnungslose und Physikbesessene glauben das noch.

    Immer wenn Guterres den Mund aufmacht, fange ich zu lachen an.

    Lagarde ist auch so eine Art Guterres, übrigens. Und wenn die Mist baut, und das wird sie, dann ist das alles sehr viel schlimmer als jegliches Wetter oder Klima oder beides. Und beide mögen sich, Lagarde und Guterres.

  6. ALB hat die zukünftigen Krankenkassen Kosten steigen lassen. Grund: Hitzewellen, die Rentner in ihren ungedämmten Wohnungen kollabieren lassen. Dass es die meiste Zeit deutlich zu kalt ist, ohne Heizung auszukommen, ist für sie zweitrangig. Kann sich der Rentner diese nicht mehr leisten, wird er/ sie schnell erkranken. Temperaturen um 10 Grad dauerhaft führen zur Schwächung des Immunsystems. Gegen Hitze kann ich viel Trinken usw.
    Solange es ins Bild des Alarmismus passt, scheint jede noch so offensichtliche Blödsinnigkeit erlaubt. (Lüge ist mir in diesem Fall zu harmlos).

  7. Wer haut denn endlich auch bei uns den dreisten Lügnern in Politik und Medien die Tatsachen um die Ohren, dass es nur so kracht?? In Blödland wird gelogen, gelogen, gelogen, dass sich nur so die Balken biegen!! Als Rechtfertigung dafür, der Bevölkerung für einen geradezu gigantischen Irrsinn Billionen aus der Tasche zu ziehen??
    Was schwören Politiker in ihrem Amtseid? Du sollst den Schaden für das Land mehren so wahr mir Gott helfe – oder bringe ich da etwas durcheinander?
    Haben mäßig begabte Physiker, die im PIK als „Klimawissenschaftler“ untergekommen sind, den Freibrief, weit über ihre Kompetenzen hinaus die ganze Welt verrückt zu machen? Und abgrundtief verachtenswerte Politiker und Journalisten des Recht, mit zusätzlichen Lügen („Klimanotstand“) die Menschheitsverblödung (siehe FFF) auf die Spitze zu treiben?

    • Man fragt sich wirklich, ob die Physiker/Ökonomen des PIK wirklich einfach nur schlecht/mittelmäßig sind, oder gut und über-narzißtisch. Bei Anders „gewinkeltes CO2“ Levermann dürfte die Situation klar sein – mittelmäßig, wäre ohne Klima nie Prof geworden. Bei Rahms und Schelln könnte man vermuten, daß die auch so Prof. geworden wären, aber als Elfenbeinturminsassen mit wenig Medienkontakt, nur Lokalblättchen. Und mit dem Klimaalarm können sie sich international als Edelprofs feiern lassen. Wenn die Sache auffliegt, sind sie längst tot. Denken die zumindest.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.