Merkel in Indien: Eine Milliarde Euro für klimaneutrale Haltestellen?

Kanzlerin Merkel weilt zur Zeit in Indien, wo sie eine unter anderem mit deutschen Entwicklungshilfe-Geldern solarbetriebene Metrostation besichtigte – und auch noch eine Milliarde weiteres deutsches Geld in den nächsten fünf Jahren versprach.

Deutschland ist wirtschaftlich im Abschwung befindlich, was nicht zuletzt auf Merkels katastrophale Klima- und Energiepolitik zurückzuführen ist. Trotzdem verschenkt sie deutsche Steuermilliarden an die härtesten Konkurrenten der deutschen mittelständischen Industrie, unter anderem Indien und sogar China.

Charles Krüger analysiert.


 

image_pdfimage_print

15 Kommentare

  1. Hej, ich suche schon seit einiger Zeit wohin und wieviel Gelder für das s.g. Pariser Abkommen geflossen sind. Und wer darüber verfügt. Weiss einer von Euch darüber?

  2. „Indien baut die Photovoltaik in Riesenschritten aus: Noch im Juni 2018 werden die ersten Abschnitte eines Fünf-Gigawatt-Solarparks ausgeschrieben. Das wäre die größte Anlage der Welt.“ Indien gibt viele Milliarden für Solaranlagen aus. Eigenes Geld? Wohl kaum. Irgendwelche Klimatöpfe.

    • „Indien gibt viele Milliarden für Solaranlagen aus. Eigenes Geld? Wohl kaum.“

      Ist doch auch Schwachsinn für eine PV eigenes Geld zu verwenden.
      Die Zinsen sind ja geringer als die jährlichen Preissteigerungen beim Netzstrom, deshalb ist Geld von der Bank das Beste in D.

  3. Merkel ist eh am Ende.

    Ein offenes Geheimnis ist, dass sie unter Angstanfällen leidet und deshalb zittert und Tavor nimmt. Daher spricht sie auch in letzte Zeit ganz verschwommen und wirkt teils abwesend und völlig ausgebrannt.

    Und richtig hier in Bremen konnte der abgeschobene Miri-Klan-Chef wieder ungehindert einreisen. Wie schon die über 1 Mio. Fachkräfte seit Herbst 2015. Davon sind 2/3 junge Männer und 2/3 immer noch arbeitslos und leben von Sozialstaat.

    Und richtig, Inder will Merkel jetzt als neue Fachkräfte anwerben. Die sind hier aber auch schon an der Uni Bremen. Im Studentenwohnheimen (u.a. Horn-Lehe) und spielen dort auch Cricket. In Bremen haben wir so viel Studenten mit Migrationshintergrund wie noch nie und 50% der Absolventen bekommen nach dem Abschluss keine Arbeit. Was an der Qualität liegt und den Studenten/ Fachkräften.

    Aber wir schaffen das. Mutti hat es gesagt.

    Und was ein echtes Problem ist, wir haben nicht genug Wohnraum und bezahlbaren Wohnraum, verteilen aber Gelder in Indien mit der Gießkanne. Oder zuvor Griechenland, Türkei, etc..

  4. Merkel schenkt einer Atommacht 1 Milliarde und in Deutschland werden die Steuern immer mehr. Dafür hat der Deutsche nun auch eine Luftsteuer an der sich wunderbar drehen lässt, wiederum hat das nicht denkende Volk danach geschrien.
    Das Ganze ist einmal mehr eine Lachnummer von Merkel wenn es nicht so traurig wäre aus den Augen der Steuerzahler.
    Es ist so als würde ich Helene Fischer 1000€ geben und ihr sagen bewege dich bitte nicht mehr so auf der Bühne so sparen wir CO2 ein und kaufe dir bitte mal ein anständiges Kleid und nicht diese kurzen Dinger da.
    Die würde sich kaputt lachen, hatte Merkel das eventuell mit Ram Nath Kovind vor?

  5. Merkel hat ein einfaches strategisches Konzept, sie fädelt Abhängigkeiten ein, um ihre Wichtigkeit zu steigern. Sie war im Opportunismus der SED-Berufsfunktionäre sehr erfolgreich, indem totale Abhängigkeit das prägende Prinzip war, um an die Spitze des Ego-Wahns, der Macht, zu gelangen. Dieser eitle Opportunismus, der keine Alternativen und keine Kritik erträgt, ist weit entfernt von jedem Optimismus, von jedem Humor und jeder intelligenten Zuversicht. Nicht nur Merkels Beine haben zitternde Zellulitis, sie hat Null Empathie, für was auch immer und täglich grüßt dieses ungeliebte FDJ-Murmelwesen.

    • „Dieser eitle Opportunismus, der keine Alternativen und keine Kritik erträgt, ist weit entfernt von jedem Optimismus, von jedem Humor und jeder intelligenten Zuversicht. Nicht nur Merkels Beine haben zitternde Zellulitis, sie hat Null Empathie, für was auch immer…“
      Wahre Worte!

  6. Joschka hat es schon vor 20 Jahren auf den Punkt gebracht :“Es spielt keine Rolle wofür das Geld ausgegeben wird ,Hauptsache die Deutschen haben es nicht.“Für diese wertvolle Erkenntnis hat es dann zum Minister gereicht.Und die Regierung Merkel befolgt diese Regel seit vielen Jahren.

  7. heute unter dem Titel Energieversorgung – Verbot der Stromeinspeisung aus nicht erneuerbaren Energiequellen ins deutsche Stromnetz aus dem Ausland mit der ID 99903 veröffentlicht.
    Sollte für ehrliche Politik mitgezeichnet werden.

    • Science Skeptical hat

      1. technische Probleme (mit den Laden der Seiten)
      2. wird mit Klageandrohungen/ Unterlassungsaufforderungen von Rahmstorf, NABU und Co. überzogen.

      Deshalb werden wir dort vermutlich im Wartungsmodus bleiben.

      Es macht keinen Spaß immer zum Rechtsanwalt wegen wütender Klimaschützer laufen zu müssen, die einen verklagen wollen. Eike hat da anscheinend mehr Geduld.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.