KONFERENZ GEGEN DEN KLIMAWAHN IM NOVEMBER 2019

Topthema: Nach unserer erfolgreichen Geschichtskonferenz wird es in diesem Jahr natürlich auch noch die traditionelle COMPACT-Souveränitätskonferenz geben. Sie findet seit 2012 mittlerweile zum achten Mal in Folge statt, jedes Mal kamen zwischen 500 und 1000 Besucher.

2019 widmen wir uns dem Thema, das neben der Asylinvasion die zweite Riesengefahr für unser Deutschland bildet: der drohenden Klima-Diktatur mit der immer schlimmer werdenden Einschränkung unserer individuellen Freiheitsrechte und dem Kahlschlag unserer Industrie. Die Grünen als typische Verbotspartei treiben mit ihren jugendlichen Sturmtruppen die Altparteien vor sich her und setzen schon vor ihrer Machtübernahme immer mehr von ihrem Programm um.

Während viele sich mit dem neuen Totalitarismus arrangieren und sein zentrales Dogma, die Klimalüge, übernehmen, hält COMPACT standhaft dagegen. Auf unserer Konferenz werden wir der Frage nachgehen, „wie wir unsere Autos, unsere Energieversorgung und unsere Freiheit verlieren“.Es referieren:

  • Michael Limburg (EIKE-Institut): Klimwandel – wissenschaftliche Fakten gegen Panikmache
  • Öko-Ikone Holger Strohm: Klimaschutz ist aus ökologischer Sicht reine Beutelschneiderei
  • Daimler-Betriebsrat Oliver Hilburger: Wie der Krieg gegen das Auto unsere Arbeitsplätze gefährdet
  • AfD-Verkehrsexperten und Bundestagsabgeordneter Dirk Spaniel: Nach dem Diesel soll auch der Benziner sterben
  • Bestsellerautor Gerhard Wisnewski: Hysterie und Fanatismus – von der Mao-Jugend zur Greta-Jugend
  • Jürgen Elsässer: Öko-Diktatur – der neue Morgenthau-Plan gegen die deutsche Industrie

Bitte vormerken: 16. November, 12 bis 18 Uhr (Einlass ab 11 Uhr),
Veranstaltungshalle Halber85, Halberstädter Str. 85, 39112 Magdeburg

Als COMPACT-Abonnent zahlen Sie nur die Hälfte für die Eintrittskarte! Jetzt abonnieren!

image_pdfimage_print

10 Kommentare

  1. Das eigentliche Problem ist doch das nicht offizielle NGO und andere Private Personen, Al Gore, Soros, und Gruppen, LBGT u.s.w. die Politik bestimmen wollen und man sie auch lässt. Die haben kein Mandat tun aber so als gehöre ihnen die Welt und müssen uns alle Belehren! Demokratie kennen die nicht. Die Mehrheit hat das Recht ihre Wissenschaftler zu bestimmen und aus unabhängigen Informationen zu Entscheiden was gut ist für die Menschheit. Das wird uns verwehrt von einzelnen Personengruppen die ihre Agenda mit illegalen und undemokratischen Mitteln uns aufzwingen wollen und das nenne ich Verschwörung gegen die Menschheit!Wir sind schliesslich die leidtragenden so sollten wir auch das Recht haben selbst zu entscheiden und nicht Bevormundet werden bei einigen Privaten.

  2. Ich als Klima-Leugner und gleichzeitig Klima-Laie schliesse mich den Frage der Karin Pfeiffer (mit 3 f!) an.
    Die danach geschalteten Links auf englischsprachliche Seiten mögen klimatechnisch durchstrukturierten Höhenfliegern entgegenkommen, ich als höchst interessierter, aber lausig anglistisch-klimatechnisch-begabter EIKErianer würde es sehr begrüßen, wenn die paar Fragen von der lieben Mitstreiterin Pfeiffer mal in zugänglichem Deutsch für nicht so ganz hochintellente Klimafans klar seziert würden.
    Mein Ansatz: Die wissenschaftlich überzeugten und hochbegabten Koniferen (Verzeihung!) haben das alles meiner Überzeugung nach schon längst inhaliert. Und auch eine satte Zahl der PIKianer weiß genau, wohin der Krug auf dem Wege zum Überlauf wandelt.
    Aber die strohdoofe Masse muss überzeugt werden, dass Hüpfen gegen das Klima nix bringt. Also bitte, Admin & Co., verständliche, klare Antworten auf die suuuper Fragen der Dame mit den 3 F!
    Ich selber habe ja schon verzweifelt gefragt, warum man ausgerechnet auf einem höchst vulkanisch aktiven Berg diese (einstmals einmalige? heute mehrmalige?) Meßstation lokalisiert hat. Was bewirken heutzutage Messungen von Satelliten?
    Und wie sind Vergleiche zu früheren Messungen einzuordnen?
    Die Migranten aus Nordafrika kommen in Gummibooten. Die sind ziemlich flexibel, eigentlich unkaputtbar, es sei denn, sie laufen auf Felsen auf. Wann laufen denn die uns präsentierten CO2-Messdaten mal auf ein richtig zackiges Riff?

  3. Hallo Gibt es irgendwo Studien bzw. szenarien, die die Folgen der sogenannten Ökodiktatur genau aufzeigen und ausarbeiten (wirtschaftlich, politisch, individuell, gesellschaftlich), zu welchen konkreten Folgen es kommen kann? Mal abgesehen davon, dass Fliegen, Heizen usw. weiter teurer werden.

    IPCC, Club of Rome usw. wie genau materialisiert sich deren neue Weltherrschaft?

    Es ist für mich nicht ganz greifbar. Ähnlich bei dem Daten abfangen usw. Tatsächlich konkrete Gefahren und Risiken lassen sich schwer fassen, gerade in Gesprächen mit Leuten, die uns „Klimaleugner“ als Verschwörungstheoretiker abtun.

    Vielen dank im Voraus.

  4. Sehr gut! Ich wünsche der Konferenz Erfolg! Allerdings Elsässer? In den nur 1 oder 2 Beiträgen, die ich bisher von ihm gesehen bzw. gehört habe, da hat er mich ehrlich gesagt nicht überzeugt. Eines davon waren, wenn ich mich recht erinnere, seine Verschwörungsthesen zu 9-11. Falls ich mich irre, lasse ich mich aber gerne belehren.
    Im November hat für mich jedenfalls die EIKE-Konferenz Vorrang.

    • 9/11 ist ein anderes Problem. Auch da wird verwirrt — von beiden Seiten. Die offizielle Darstellung ist weitgehend richtig. Aber WTC 7 war immer ein Problem. Und das reißt alles ein! WTC 7 SOLLTE einstürzen und die ‚Firmen'(Geheimdienste) drin begraben.

  5. Ich hätte da mal ein paar Fragen:
    WIE wird das CO2 in der Atmosphäre gemessen?
    WO wird gemessen? (weltweite Standorte?)
    Wenn ja, wie viele Meßpunkte gibt es?
    Wird ein Mittelwert bestimmt?
    WANN und WIE OFT wird gemessen?
    Und schließlich: WER mißt?
    Gibt es dazu Informationen?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.