Scenen des weltweit organisierten Klimaprotests aus Washington

Daily Caller_Kinder auf der der Durchreise während der Proteste

Man mag zum Sinn des Ganzen durchaus geteilter Meinung sein, aber eins ist ohne Zweifel  beeindruckend: Mit viel Vorbereitung und sicherlich auch viel Geld im Einsatz, wurden weltweit “spontane Proteste” von Klimaaktivisten (Terroristen?) und Kindern organisiert. Hier ein Blitzlicht der Proteste vom Montag auf den Straßen von Washington DC mit dem Ziel, die Verkehrsadern der Stadt zu blockieren, um die Regierung zu drängen, Maßnahmen gegen die Klimakrise zu ergreifen. Dass Amerika unter Trump als einziges Land der Erde die CO2 Emissionen um etwa 7% senken konnten, interessiert dabei offenbar nicht.  – Einleitung durch den Übersetzer

Bericht Shelby Talcott Reporter des Daily Caller

Aktivisten blockierten am Montagmorgen wichtige Verkehrsknotenpunkte in der Hauptstadt der USA, was zu „stehendem“ Verkehr in ganz Washington DC führte.

Sam Sweeney, ein Reporter von WJLA, twitterte :

Die Polizei begann am Montagmorgen mit der Festnahme von Demonstranten. Die Demonstrationen werden voraussichtlich den ganzen Tag dauern.

Die Polizei in DC fragt jetzt Klimaaktivisten nach ihren Absichten und ob sie vorbereitet sind, verhaftet zu werden. Polizei Transporter fahren auf. Die Beamten sagen, dass sie vor Festnahmen mehrere Warnungen aussprechen. Der Verkehr über Washington DC ist blockiert.

Auf dem Banner steht: Green New Deal Now – der Wunsch nach 10 Billionen Dollar nutzlosen Schaden

UPDATE: Brennender Müllcontainer Mass Ave , Photo by Kelsey

https://www.popville.com/2019/09/climate-change-protest-starting-to-shutdown-streets/

Auf der Massachusetts Avenue haben Demonstranten eine Kreuzung geschlossen und mitten auf einer Straße liegt ein umgestürzter und in Flammen stehender Müllcontainer.

(RELATED: The Movement To Stop Having Babies To Fight Climate Change Is Going Mainstream, And AOC Might Be Getting On Board) (Die Bewegung, keine Babys mehr zur Bekämpfung des Klimawandels zu bekommen, setzt sich durch und AOC könnte dabei mitmachen.)

Politiker, die den Kampf gegen den Klimawandel zu einem wichtigen Teil ihres Wahlkampfs gemacht haben, haben diese Bewegung ebenfalls beeinflusst. Die demokratische New Yorker Repräsentantin Alexandria Ocasio-Cortez brachte das Thema kürzlich während eines Live-Streams zu ihren fast 3 Millionen Instagram-Followern. „Es ist im Grunde genommen ein wissenschaftlicher Konsens, dass das Leben unserer Kinder sehr schwierig sein wird, und es führt dazu, dass junge Menschen eine berechtigte Frage haben: Ist es in Ordnung, noch Kinder zu haben?

Matt Whitlock, ein hochrangiger Berater des National Republican Senatorial Committee, bemerkte, dass Demonstranten die Straße „vermüllen“. Er fragte, ob es der Umwelt hilft „wenn Tausende von Autos gezwungen werden im Stau (im Leerlauf) zu stehen“.

Twitter : #ClimateStrikedc

„Busse müssen in der Innenstadt im Leerlauf stehen, um die wissenschaftlichen Leugner zu eliminieren“, schrieb er in einem weiteren Tweet. „Viele große Lastwagen mit 18 Rädern mussten einfach da stehen und untätig bleiben, während Millennials (und Protestierende mittleren Alters in Kostümen) auf den Straßen über das Klima tanzen. Galaktische Gehirnerweichung «, fügte Whitlock hinzu.

Videomaterial von Twitter zeigte auch Demonstranten, die mitten auf der Straße in der Nähe des US-Kapitols zu Musik tanzten. Nach mehreren Warnungen begannen die Polizisten, Demonstranten an einigen Orten zu verhaften, schrieb Sweeney und twitterte Fotos von Personen, denen Handschellen angelegt wurden.

Klimaprotestierende blockieren die Mass Ave in der Nähe der Union Station im Schatten des US-Kapitols.

DC-Polizei verhaftet studentische Klimaaktivisten in ganz DC, die wichtige Kreuzungen blockieren.

Andere Straßen wurden gesperrt, nachdem ein Segelboot mitten auf einer Straße platziert worden war. Die Demonstranten ketteten sich an das Boot und die Polizei musste Sägen verwenden, um sie freizubekommen, wenn sie den Verkehr umleiteten. „Rebel for Life“ wurde auf dem Boot geschrieben.

„Die Polizei musste eine Säge benutzen, um die Verbindungen zu trennen, mit denen sich die Demonstranten am Boot befestigt haben. Sie haben diesen Leuten schwer entflammbare Decken gegen die Funken gegeben. Und Gehörschutz “, twitterte Alejandro Alvarez, ein Reporter von WTOP. @WTOP @WTOPtraffic #ShutDownDC

Er fügte hinzu, dass die Polizei „über eine Stunde später“ immer noch versuchte, zwei der Demonstranten aus dem Boot zu befreien.

Diese Kreuzung einen Block nördlich des Weißen Hauses ist völlig blockiert. Ich bin Zeuge einer spontanen Blockparty mit maskierten „Eisbären“ zum Thema Klima. Ein paar Dutzend Polizisten versammeln sich in der Nähe.#ShutDownDC

Angehörige des Gesundheitswesens und von Black Lives Matter richteten eine „kostenlose Klinik für Gesundheitsvorsorge und Blutdruck“ in Unabhängigkeit und Washington ein, schrieb Adam Greenberg, ein SustainUS-Mitarbeiter. Demonstranten wurden auch gesehen, wie sie mit einem Schild mit der Aufschrift „Kapitalismus tötet den Planeten“ Straßen blockierten.

„Es gibt kein zwingendes Argument für Rechtsstaatlichkeit, Menschen während der morgendlichen Hauptverkehrszeit mitten auf der Straße zu blockieren. #ShutDownDC #ClimateStrikedc #DCisatoilet “, schrieb Kevin McLaughlin, Executive Director des National Republican Senatorial Committee, am Montag morgen.

Gefunden auf The Daily Caller News Foundation vom 23.09.2019

Übersetzt und zusammengefummelt von Andreas Demmig – die Videos auf Twitter habe ich hier nicht hinein bekommen, bitte im Original anschauen – danke

https://dailycaller.com/2019/09/23/scenes-dc-climate-protest/

image_pdfimage_print

15 Kommentare

  1. Man muß sich nur mal die Weltlage und Machtinteressen ansehen: Zur Vorbereitung eines Krieges muß die öffentliche Meinung so gelenkt werden daß durch Medien Menschengruppen geschaffen wewrden,die sich ideologisch den Schädel einschlagen-und die Friedensbewegung vergessen.Diese Strategie wurde von US-Thinktanks (Dr.Greenerg )entwickelt und schon vielfach praktiziert.

  2. Eigentlich müssten den Politiker wie Casio-Cortez, die Handschellen angelegt werden. Ist doch die Politik verantwortlich für das Aufbegehren der Klimaretter. Sind es doch ihre Zukunfts Wähler. Menschen die das so sehen mit dem Klima sollten wahrscheinlich tatsächlich keine Kinder mehr bekommen, dann weden sie immer weniger und die Klimahysteriker sterben langsam aus. Ob es wohl reicht bis 2050?
    Guidestone Georgia lässt grüssen. Eigentlich geht es nicht ums Klima, wie es bei der Religion nicht unbedingt um Wahrheit geht sondern auf welcher Seite ich stehe. Will ich in die Hölle oder in den Himmel und zwar mit den richtigen Personen. Das ist Menschliche Psychologie. Bio Klima Retter würden es sicher vorziehen mit Al Gore, Clintons, Obamas, Maurice Strong, Soros und Greenpeace in die Hölle fahren als mit EIKE und Klimarealisten in den Himmel ziehen. So würde ich auch lieber mit EIKE- Leuten in die Hölle als mit denen in den Himmel, wenns dann sowas gäbe. Fragen sie die doch einmal auf diesen Aspekt. Mit Wissenschaftlicher Wahrheit hat das sicher nichts zu tun.

  3. Sehr geehrter Herr Lötz,
    Ein Streik in Holland, weil zuviel fürs Klima getan wird, das wäre sicherlich auch für andere Leser interessant.
    Leider kann ich kein Holländisch.
    Wenn Sie die Sprache können, könnten Sie doch einen Bericht darüber erstellen und uns zur Veröffentlichung schicken.?
    PS: Wir arbeiten alle ehrenamtlich für unsere Leser.

  4. Sie dürfen das gerne löschen, wenn es Ihnen nicht paßt.

    Aber denen ist nicht zu helfen, die kann man nur noch mit 9mm aufhalten, dauerhaft, alle. Niemand muß der eigenen Vernichtung tatenlos zusehen oder mit längst als untauglich erwiesenen Mitteln dagegen „kämpfen“.

  5. In Holland demonstrieren die Bauern (Tausend Kilometer Stau!`auch Terroristen?), weil ihrer Meinung nach zu viel für Klima- und Umweltschutz getan wird. Ist das hier auch einen Artikel wert?

  6. Ich bin von der „neutralen“, wenig tendenziösen „Berichterstattung“ auf dieser Seite zunehmend beeindruckt. Eigentlich wollte ich mich hier über Sachargumente von Kritikern des menschengemachten Klimawandels informieren. Aber Artikel wie dieser hier stehen in krassem Gegensatz zu den Forderungen der Seiteninhaber nach wissenschaftlichem Diskurs!

    • Aha, ein neuer Troll!
      Die „andere Seite“ finden Sie auf zehntausend Websites auch in Deutsch, z. B. das PIK. Wieso sollen wir das hier auch noch bringen?
      Der Begriff „Fakten“ scheint für Sie ein Fremdwort zu sein, aber da stehen Sie weiß Gott nicht allein! (Vielleicht irre ich mich, aber das müssten Sie dann beweisen – nennen Sie doch einfach ein paar Fakten!)

      Einen guten Rat habe ich noch für Sie: Wenn Sie diese Seite so abscheulich finden – warum klicken Sie sie dann an? Wenden Sie sich an das PIK! Da werden Sie zugeschüttet mit Wahrheiten!

      Chris Frey

    • Nanu, Sehr geehrter Herr M. Schulte,
      Sie werden doch nicht nur einen einzigen Bericht herausgreifen und Ihr Urteil über „… sachlichen Diskurs“ gebildet haben?

      Schauen Sie doch einfach mal weiter auf der Eike Webseite, was es sonst noch gibt.

  7. Kleine Eiszeit, komm möglichst bald wieder und mach diesem Spuk ein Ende !!!
    Eine andere Lösung habe ich persönlich nicht auf dem Schirm.

    • Auch die Kleine Eiszeit wird nicht helfen. Denn die „Klimaretter“ werden davon überzeugt werden (von wem?), daß die Kleine Eiszeit der Beweis für die katastrophale Erwärmung der Erde ist.

      Glück auf

      Klaus Borgolte

    • Das hab ich auch so gesehen, aber nachdem ich mit Klimahysterikern diskutiert habe, bin ich nun der Meinung, selbst eine kleine Eiszeit würde nichts nützen. Faktenrestenz bleibt Faktenreseistenz. Trotz 30 Jahre düsterer „Prophezeiungen“ ist bisher ja nicht wirklich etwas katastrophales passiert, weder sind Länder versunken, noch ist die Arktis eisfrei (Nasa-Prophezeiung für 2013), etc. Und obwohl absolut NICHTS passiert werden Klimanotstände ausgerufen, und „Aktivisten“ kreischen herum, als würden ihnen die Eckzähne ohne Betäubung gezogen. Das würde genau so weiter gehen, selbst wenn die Hölle zufriert. Die Realität hat leider keinen Einfluss auf diese Eiferer.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.