Eine Million-Grenze geknackt: EIKE sagt Danke!

Von Markoz - eig. Foto, Copyrighted free use, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37370362

Im Juli 2019 hatte die EIKE-Seite erstmals mehr als eine Million Leser (1.093.000) im Monat.

Vor einem Jahr, im Juli 2018, erreichte unsere Leserstatistik wohl urlaubsbedingt ein Allzeittief mit etwa 72.000 Aufrufen. In den Monaten darauf wurde in Schweden und Deutschland die Gretamanie inszeniert, und von da an gab es kein Halten mehr.

Der recht durchsichtige PR-Coup mit der die Jesuskind-Ikonografie bedienenden autistischen Greta Thunberg machte die Klimaskeptiker unter den Bürgern offenbar besonders ärgerlich; und den Unentschiedenen wurde deutlich gezeigt, daß alles nur Illusion ist, was medial unter „Klimawandel“ firmiert.

Da Greta neben der Goldenen Kamera, dem D-Day-Preis nun auch noch einen Doktortitel und höchstwahrscheinlich wie Al Gore vor zwölf Jahren den Nobelpreis erhalten wird, ist nicht mit weniger Ärger unter den Bürgern zu rechnen.

Vor allem dann nicht, wenn uns eine zweite Mehrwertsteuer (also Kohlendioxidabgabe) droht, und das bei offensichtlich deutlich nach unten zeigenden Wirtschaftsdaten.

Natürlich ist alles nichts ohne unsere hervorragenden Autoren, denen ich auf diesem Wege Dank für ihre unermüdliche Arbeit und knackige Recherche sagen möchte:

Michael Limburg
Horst-Joachim Lüdecke
Chris Frey
Klaus-Eckart Puls
Andreas Demmig
und die vielen Gastautoren der Achse des Guten um Dirk Maxeiner und Henryk M Broder

 

 

 

image_pdfimage_print

21 Kommentare

  1. hallo,
    1 Million Leser, das ist schon eine ordentliche Hausnummer.
    Ich hoffe, das es auch politische Früchte trägt!
    Mit freundlichen Grüßen

  2. Die Macher wissen selber, wie gut sie sind. Also, Freunde: statt Lobeshymnen besser etwas Kohle rüberwachsen lassen! Muß ja nicht gleich im neunstelligen Bereich liegen wie bei der anderen Feldpostnummer. Schönes Wochenende!

    • Da CO2 keine Klimaerwärmung bewirkt, ist es mir mittlerweile sch…egal, wieviel von dem Zeug in der Luft ist. Eigentlich sollten sich alle Veganer freuen, dass die Pflanzen besser wachsen.
      Dieser ganze CO2-Klimaquatsch ist genau so interessant wie Erdscheiben-Hypothese oder das Buch Mormon: man muss eben daran glauben.

  3. Herzlichen Glückwunsch liebes Eike Team für den unermüdlichen Einsatz und die guten Berichte . Auf die nächsten Millionen Klicks, vielen herzlichen Dank.

  4. Schön, dass es in einer Welt des Buntismus, des Alarmismus und der grassierenden Ochlokratie Stimmen der Besonnenheit und des Wissens gibt. EIKE ist eine der Wichtigsten davon. Glückwunsch und kärrie onn….

  5. Glückwunsch, EIKE, zu 1 Mio Monatsklicks!
    Und weiter so!
    Jeder Besuch auf dieser Seite ist fast so gut wie ein Zoobesuch.

    • Zoo? Wegen der ulkigen Gestalten, über die wir berichten? Wir können ja mal eine Wahl machen, wer am lustigsten ist. Mein Favorit ist Quaschning

      • @Carsten Thumalla,

        sehe ich auch so. Es kommt der Tag, da ist eiek Geschichte, weil keiner mehr die Stroies hier glauben wird. Bisher sind immer noch alle von der Wirklichkeit eingeholt worden.

        Außerdem sollte man mal eruieren, wie viele von den Besuchern, tatsächlich auf eike-Linie liegen und wie viele sich nach kurzem Lesen mit Grauen abwenden.

        • Guten Tag Herr Lötz,

          zuerst eine Frage: Wer oder was ist „eiek“?
          Und was Ihre Prognose (Bisher sind immer noch alle von der Wirklichkeit eingeholt worden.) betrifft, so stimme ich Ihnen voll zu.
          Nur wird diese Wirklichkeit wohl etwas anders aussehen, als Sie glauben.

  6. Jetzt kriegt die „Gräte vom Thunfisch“ auch noch nen Doktortitel ?? War der Titel für das Wesen aus der Uckermark schon starker Tobak, der Titel jetzt für Gretel aus Büllerbü wertet jeden bisherigen Doktor- Titel um mindestens 98 % ab.

Schreibe einen Kommentar zu Axel Brenzinger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.