Klima-Alarmis­mus ist inzwischen eine echte ökono­mische Bedrohung der USA

Von den Demokraten in den USA und von RotGelbGrünSchwarz bei uns gewollt: Energiearmut! Bild: Michael Kopatz / pixelio.de

Alan Carlin
[… und sicher nicht nur für die USA, sondern auch bei uns! Anm. d. Übers.]
Klima-Alarmismus ist vermutlich der heimtückischste, größte und gefährlichste Betrug, der an der amerikanischen Bevölkerung und den meisten Staaten der westlichen Welt verübt wird (hier). Solange nicht endlich die Realität Einzug hält, hat dieser Betrug inzwischen Dimensionen erreicht, dass sogar die Position der gegenwärtig entwickelten Länder als primärer Motor für ökonomischen und technologischen Fortschritt beendet wird. Stattdessen dürfte das Diktat des Klima-Alarmismus‘ fast die Hälfte der verfügbaren Ressourcen beschlagnahmen und nichts weiter bewirken als climate virtue signalling [?]

Westeuropa ist bereits schwer geschädigt durch den Klima-Betrug und bekleidet längst nicht mehr die Führungsposition bzgl. Technologie und Ökonomie, die es früher lange Zeit hatte. Die USA wurden negativ beeinträchtigt durch all die Gelder, welche für ökonomisch verheerende Erneuerbare verschwendet werden, aber das gegenwärtige fiskalische Stimulans ist groß genug, dies zu verschleiern, außer in sehr blauen [= von den Demokraten beherrschten] US-Staaten wie Kalifornien. Dort sind die Energiepreise substantiell gestiegen, und so mancher Arbeiter zieht um in Gebiete mit billigerer Energie.

Hinsichtlich anderer Staaten – falls der Betrug immer weiter geht und sich noch weiter ausbreitet, werden die „alten“ entwickelten Länder die primären Verlierer sein, weil diese viel mehr Geld für viel mehr Energie viel geringerer Qualität ausgeben. Ein Vorschlag, der Green New Deal (GND), bedeutet die Verschwendung von etwa der Hälfte des US-BIP für diesen virtue signalling während der nächsten zehn Jahre. Das bedeutet, dass das BIP um die Hälfte sinken wird, ist doch virtue signalling der einzige vermeintliche Nutzen dieser Hälfte. Falls die USA beschließen, den GND zu implementieren, wie es die Demokraten wollen, wird man die Konsequenzen bald leidvoll spüren. Aber mindestens zwei große Länder wären die großen Gewinner, nämlich China und Indien, erweitern doch diese ihre schon jetzt große Anzahl von Kohlekraftwerken rapide, was sie auf der Grundlage ihres Status‘ als Entwicklungsland tun (wie China in dieser Gruppe gelangt ist, verstehe ich nicht). Ich glaube, dass jedes Land der Welt in der Lage sein sollte, die billigsten und nützlichsten Kraftwerke zu errichten, aber im Falle Indien ist das besonders überzeugend. China, Indien und andere unterentwickelte Länder müssen viel weniger für Energie ausgeben, was in der Folge ihre Produkte interessanter für immer mehr Kunden macht, weil die Produktion billiger ist und die Endpreise niedriger liegen.

Es ist daher ziemlich eindeutig, dass der Klima-Alarmismus China und Indien zu ökonomischen Vorteilen verhilft durch die in der entwickelten Welt hindurch geisternde radikale Dekarbonisierung. Nicht so eindeutig ist, ob die USA bzgl. des Paris-Abkommens weiterhin außen vor bleiben, falls Trump die Wahlen im nächsten Jahr verliert. Dies könnte zu einer verhängnisvollen Reduktion der ökonomischen Stärke der USA führen, besonders verglichen mit China. Die Energie-Unabhängigkeit der USA ist unter der Trump-Regierung erreicht worden, könnte aber rapide erodiert werden durch einen Präsident der Demokraten oder den Kongress, falls dieser ein Ende der Fracking-Technologie oder ein Verbot der Ölförderung auf öffentlichen Ländereien beschließt.

Die für die USA vorteilhafteste Energiepolitik ist jene der Trump-Regierung. Diese stimulierende Politik hat zur Energie-Unabhängigkeit der USA beigetragen. Jene von einigen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten kolportierte Energiepolitik könnte sich sehr gut ökonomisch katastrophal auswirken, indem die USA wirtschaftlich ihre Wettbewerbsfähigkeit verlieren infolge von Energiepreisen – hoch getrieben durch Dekarbonisierung und schlechte Energie-Zuverlässigkeit vieler Erneuerbaren. Mit der Verkündung des GND sind diese Aussichten eine reale Möglichkeit, falls die Demokraten die Wahlen 2020 gewinnen sollten.

[Originally Published at Carlin Economics and Science]

Link: https://www.heartland.org/news-opinion/news/climate-alarmism-is-now-a-real-economic-threat-to-the-us

Übersetzt von Chris Frey EIKE

Kommentar des Übersetzers: Die unverhohlene Warnung vor einem Erfolg der Demokraten in den USA im nächsten Jahr scheint etwas dick aufgetragen. Zwischen seinen Worten tritt aber die Angst des Autors vor einer solchen Entwicklung hervor. Diese Angst wird von Vielen bei uns und auch vom Übersetzer geteilt, nur dass wir außer der AfD keine Alternative haben. – C. F.

image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Die „..Warnung vor einem Erfolg der Demokraten..“ halte ich durchaus für gerechtfertigt.
    Da ich ehrenamtlich viele amerikanische Webseiten und Nachrichten lese, kann ich dem Autor eher zustimmen.

    Seit Trump im Amt ist, überziehen einige Gruppen Trump fast täglich mit irgendwelchen Anklagen, fast alle werden schon im ersten Anlauf abgewiesen, jetzt wird in Trumps Vergangenheit vor gut 40 Jahre gestochert: Hat er damals ein Mädchen geküsst oder nicht?
    Andere, wie einige Gruppierungen innerhalb der Demokraten versuchen ihm noch immer eine – von den Demokraten / Hillary bezahlte und erfundene Geschichte mit Russland anzuhängen, nachdem der Sonderermittler Müller zweieinhalb Jahre überall geschnüffelt hat. Da das erwünschte Ergebnis nicht raus kam, wird jetzt versucht Müller anzuschwärzen. James Comey, der ehemalige FBI Chef, ist schon der Lüge überführt, Hillary hat hochverräterische Sachen auf ihrem privaten Email Server gespeichert und verschickt. Die Untersuchung wurde damals niedergeschlagen – vielleicht kommt jetzt einige doch ins Rollen. Millionäre wie Bloomberg, Tom Steyer u.a. finanzieren viele Aktionen gegen Trump. – wie der das aushält?!
    Mein Eindruck ist, wir haben hier nur einen Soros, dort sind es mehr.
    Dafür sind die Deutschen oft naiver als die Normal Amis.

    • In den USA ist nur eine einzige Gruppe „naiv“. Und das sind die linken Linken.

      Sollten die Wahlen im nächsten Jahr nicht „getürkt“ werden, wird Trump diese klar gewinnen. Und das ist für alle sehr gut. Für die USA und für die restliche Welt.

  2. Die westliche Welt ist seit geraumer Zeit dabei sich abzuschaffen:
    linke Zirkel reden von Chancengleichheit – die jeder Rechtsaußen im Zeichen der Fairness akzeptiert – aber die Linken meinen am Ende Gleichheit im Ergebnis. Eine Mutter versucht für ihren Down Syndrom Sohn das Abitur zu erstreiten, schulische Zensuren werden abgeschafft zur besseren Deckelung des erworbenen Schulwissens, F4f kids können zwar sagen, was sie wollen, dies aber nicht inhaltlich begründen.
    Unsere Kanzlerin schädigt nachhaltig die deutsche Volkswirtschaft zur Rettung der Welt, obwohl sie weiß, daß die deutschen Einsparungen an CO2 im Messfehler untergehen.

    Nutznieser – ohne einen $ dafür auszugeben – sind Russland und die Asiaten.
    Meine Enkel, 4 und 5 Jahre alt, leben in Hong Kong und haben gerade ihre Kindergartenzeugnisse bekommen. Eine ausführliche Bewertung ihres sozialen Verhaltens und Lernergebnisse in Englisch, Mandarin und vorschulisch mathematisch-logischer Aufgaben. Das beste ist, sie gehen gern bis enthusiastisch in ihre „Schule“, derweil deutsche „Pädagogen“ über die Schädigung der kindlichen Seele durch Zensuren sinnieren und das eine oder andere Traktätchen dazu verfassen!

  3. Cui bono? Wer hat was davon? Ich verstehe das Ganze immer noch nicht. Wenn es letztlich ein Machtkampf innerhalb des Großkapitals ist, warum gibt es dann keine wirksame Gegenposition?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.