Gegenaktion gegen Fridays for Future! Mitmacher gesucht!

Gegendemo organisieren; Hofschlaeger / Pixelio

Immer wieder bitten unsere Leser uns um Unterstützung. Nicht jede Bitte können wir erfüllen. In diesem Fall aber doch. Frau Karin Nagel möchte eine Gegenaktion organisieren.

immer mehr Schüler gehen bei Fridays for Future auf die Straße zum  Demonstrieren und fordern für ihre Stadt die Ausrufung eines Klimanotstands. 

Ich würde gerne eine Gegenaktion starten, um eine Petition in den Landtag  von   Nordrhein- Westfalen einzubringen, um genau dieses zu verhindern.

Dazu bedarf es Fakten und Informationen für den Petitionsausschuss.

Um eine Ausrufung eines Klimanotstandes in der eigenen Stadt beziehungsweise seinem Bundesland zu verhindern, suche ich Unterstützer für dieses Projekt.

Meine Vorstellung ist, Informationsmaterial an den Petitionsausschuss des entsprechenden Bundeslandes zu senden. Nach Art. 17 des Grundgesetzes ist dieses in schriftlicher Form möglich. Wer möchte sich daran beteiligen?

Meine Kontaktdaten sind: Karin Nagel, 47443 Moers,

e-Mail:  karin84nagel@gmail.com

Je mehr Personen sich an so einer Petition beteiligen würden, desto erfolgreicher wäre so ein Projekt.

image_pdfimage_print

37 Kommentare

  1. Na endlich, ein sinnvoller Vorschlag!

    Die FFF-Bewegung wird von dunklen Määchten im Hintergrund gesteuert,
    letztenlich sieht es nach einer ’neuen Kulturrevolution‘ aus.

  2. Harald, es ist ein Streik und nicht eine Demo. Bei ein Streik wartet man nicht, bis der Job/Schule zuende ist. Oder hast du schon mal ein Streik von der Deutschen Bahn gesehen, die erst ihre Schicht machen, und dann Streiken? 🤦‍♂️🤦‍♀️

  3. Wieso sollte man eine Gegenbewegung gegen FFF bilden, dies ist leider nicht in dem Beitrag zu erkennen. 🙁

    Das Petitionsrecht ist (Art.17 gg) ist sehr gut, doch sollten Petitionen auf Fakten basieren, der Klimawandel ist Menschengemacht und das bezeugen Massenhaft Studien!
    Hier wurde eine Metaanalyse gemacht um zu schauen wie stark der Konsens über der Menschengemachte Klimawandel ist, NUR 0,7% der Studien widersprechen den Menschengemachten Klimawandel.
    https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/8/2/024024

    Und wer jetzt denkt, ok der Klimawandel ist Menschengemacht aber die Menschen haben keinen großen Einfluss nur unter 1% des CO2 in der Atmosphäre ist durch Menschen gemacht. Das Menschen nur für eine Kleinen Teil des Klimawandels verantwortlich, ja doch dieser kleine Anteil bringt das Natürliche Gleichgewicht komplett aus der Balance. Wenn es Regnet gibt es auch nicht auf einmal mehr Wasser auf der Erde sondern ein Kreislauf existiert indem Wasser verdampft und sich wieder abkühlt, genau so gibt es eine CO2-Kreislauf.
    https://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/gruene-lunge-atmet-tief-durch-841

    Als letztes noch ein Greifbareres Beispiel: Ist es Zufall, das seit der Klimaaufzeichnung (139 Jahre), 2016, 2015, 2017, 2018 in dieser Reihenfolge die Heißesten Jahre waren?
    https://www.noaa.gov/news/2018-was-4th-hottest-year-on-record-for-globe

    • „…seit der Klimaaufzeichnung (139 Jahre), 2016, 2015, 2017, 2018 in dieser Reihenfolge die Heißesten Jahre waren?“
      Hm. Sieht nach eindeutigem Trend zu „Klimaerkühlung“ aus, gelle?

    • Herr Dover schrieb:
      „… ja doch dieser kleine Anteil bringt das Natürliche Gleichgewicht komplett aus der Balance…“
      Erläutern Sie bitte mal, wer das angebliche „natürliche Gleichgewicht“ in den vergangenen tausenden von Jahren immer wieder „aus der Balance“ gebracht hat. Waren das auch Menschen?
      Im Übrigen: Adjektive und Verben werden in der Deutschen Schriftsprache klein geschrieben.

        • @ Ben Dover

          Sie sind unfähig und haben von korrekter Arbeit keine Ahnung. Sie haben hier immer noch nichts bewiesen. Klar? Das sind alles keine Beweise, was Sie hier vorbringen.

          Und, woran man merken tut, Sie nehmen es mit der Wahrheit nicht notwendig genau, sondern lügen hier herum, Sie müssen die gesamte Literatur studieren. Das haben Sie unterlassen.

          Wissen Sie eigentlich mit welchen Leuten Sie hier diskutieren? Wie alt sind Sie?

          Sie sind nicht für die Wissenschaft gemacht und sagen nicht die Wahrheit.

          Wären Sie nur halbwegs so gescheit, wie Sie hier den Eindruck zu erwecken versuchen, wüßten Sie, es wird nie den Beweis geben können, den Sie so gerne möchten. Alle Ihre Argumentation ist betrügerisch. Sie wollen dem freien Menschen etwas aufzwingen. Hier ist aber der völlig falsche Platz. Sie haben keine Chance. Suchen Sie sich eine seriösere Arbeit.

          Das bitterste an Ihren Ausführungen. All das sind KEINE Beweise. Wieso wissen Sie das nicht?

          • @ Hartwig Hübner

            Bitte halten sie sich an die Regeln:
            2.Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache …
            4. …vermeiden Sie persönliche Angriffe.

            Sie diskreditieren mich und treffen Aussagen wie „Sie sind unfähig“, „lügen“, belegen diese Aussagen aber mit KEINEM konkreten Beleg. Wenn sie eine Diskussion führen, sollten sie ihre Aussagen belegen und auf Beleidigungen verzichten, wenn sie das tun können wir weiter diskutieren.

          • @ Ben Dover

            a) Wikipedia ist in der echten Wissenschaft NICHT zugelassen. Warum wohl, Möchtegern-Einstein?

            b) Was hat einer der Gründer, passen Sie sehr auf, Möchtegern-Einstein, von Wikipedia kürzlich in einer sehr guten spanischen Zeitung verlauten lassen? Da hier die kriminelle, einseitige Lügenpresse vorherrschen tut, und Sie entweder für diese Leute arbeiten oder geistig nicht in der Lage sind, Wahrheit und Lüge auseinander zu halten, wiederhole ich es. Hinterher können Sie es nachprüfen, falls Sie wissen, wie das geht, denn Ihren Argumenten zufolge, kann man das eigentlich logisch ausschließen. Vielleicht bringt jemand Ihnen das noch bei.

            Der Mitbegründer sagte, sinngemäß, man möge Wikipedia NICHT TRAUEN. Da würde zuviel GELOGEN. Er nutzte ein anderes Wort: MANIPULATION.

            Sie dürfen 800.000 mal raten, wer die kriminellen, notorischen Lügner bei Wikipedia sind, sein dürfen.

            c) Diese ominösen 800.000 Jahre. Waren Sie dabei? Nein? Dann verstoßen Sie gegen die heiligen Regeln der Möchtegern-Aufklärung. Klar? Solche Argumente sind UNZULÄSSIG!! Warum? Weil das geradewegs in die Glaubensebene führt. Und Sie ekeln sich doch vor dem Glauben. Richtig? Sie glauben nur, was sie sehen können und so weiter. Die anderen Sinne von Ihnen natürlich eingeschlossen. Vielleicht können Sie die Wahrheit ja irgendwann riechen.

            Also, was soll Ihr naives Geschwätz? Deswegen versuchen Sie Millionen von Menschen in die Armut zu treiben? Haben Sie noch alle Tassen im Schrank?

            Noch nie von der scharfen, knallharten Trennung von Daten und Interpretation hören wollen?

            d) Stecken Sie sich Ihre Pseudo-Wissenschaft sonst wohin. Ich werde noch lange Zeit mit dem Diesel fahren. Ausgezeichneter Motor, ausgezeichnete Technik. Die Umwelt liebt ihn. Und Sie wissen noch, was Ihre grünen Kommunisten vor einigen Jahren über den Diesel schreiben mußten? Sie haben den Diesel hochgelobt. Zu recht.

          • In den Temperaturrekonstruktionen werden Veränderungen von mehr als 8°C ausgewiesen. Und wir lassen uns jetzt von 0,8°C in 150 Jahren ängstigen? Kommen Sie mir nicht mit „noch nie so schnell wie heute“. Schriftliche Dokumente über Veränderungen innerhalb weniger Jahre gibt es zumindest für Europa schon seit mehr als 1.000 Jahren.

    • Zur Cook (et all) Studie ist schon viel gesagt worden. Metastudien sind fürn Hintern. Aus jeder Ecke kommt sowas, Diskusionen mit Veganern enden regelmäßig mit der China- Studie.

      Beweisen Sie, dass der kleine Anteil *menschgemachtes* Co2 -Sie schreiben von 1%- den Co2- Kreislauf *komplett aus der Balance* bringt. (in Luft 0,04%Co2, davon ein Prozent menschgemacht=0,0004%Co2!?)
      Dazu wäre es notwendig, Co2- Emmitenten und Senken genauestens zu quantifizieren. Da bin ich aber gespannt.

      Die Sache mit den *heißesten Jahren*: Erstens ist GlobalKlima absoluter Quatsch. Gibt es nicht. Klima ist Statistik von Wettererscheinungen und Klima ist lokal gebunden. Es gibt an sich auch keine Klimaaufzeichnungen, sondern Wetteraufzeichnungen!
      und gerade NOAA (GISS) hat dort in den vergangenen zwei Jahrzehnen soviel rumgepfuscht in den wetterstationsdaten (temp.), dass ich diesem Verein NICHTS mehr glaube. Einen schönen Überblick finden Sie dort:

      https://www.achgut.com/artikel/sind_die_klimadaten_manipuliert

      und etwas ausführlicher alles hier auf EIKE.

    • 1. Der Term „Klimawandel“ ist wissentschaflich Unsinn. Die Basis für Klima sind vernetzte chaotische und stochastische Prozesse. Was tun diese Prozesse? Sie ändern sich; Klima ist Wandel per Definition, seit 4.3 Milliarden Jahren tut es dies.
      2. Die Beziehung von CO2 und Weltdurchschnittstemperaur ist eine Korrelation und KEINE Ursache – Wirkungsbeziehung.

  4. Der Glaube an nicht Prüfbares kann weder mit Argumenten, noch auf der Straße erschüttert werden. Das bestätigen zweifellos u.a. die Geschichte der Religionen und Kriege. – Bein CO2 Klimaschwindel besteht dagegen berechtigte Hoffnung auf Erfolg, weil man zeigen kann, dass und warum CO2 weder das Wetter, noch seine Statistik das Klima beeinflussen kann:
    https://de.scribd.com/document/413528852/Atmospha-risches-Kohlendioxid-tra-gt-nicht-zur-Erwa-rmung-bei

  5. Werte Frau Karin Nagel, hier mein Vorschlag für Flyer die sich auch auf Schildern gut machen u. Neugier auslösen sollen:

    1. Fahrverbot für Verbrenner 06:00 bis 18:00 in Straßen die von + zu Kitas, Schulen und Unis führen.
    2. Kohlestromverbot 18:00 bis 06:00 in Wohngegenden (Straßen erkenntlich an bereits vorhandenen 30km Tempolimit Schildern).

    Die Flyer / Schilder passen sicher zu jeder Gegendemo.

    Für den Entwurf dieser Flyer u.ä. suche ich noch [politisch] widerstandfähige Designer / Werbegrafiker, bitte Kontakt Email an Mein.Klarname at t-online.de senden.

  6. 1. nicht parteipolitisch instrumentalisieren lassen – wer sich von der AfD vereinnahmen lässt, ist bald politisch tot
    2. Fakten – Fakten – Fakten, solange, bis die Fakten zu den Ohren rauskommen und aus Trägern Multiplikatoren werden
    3. Über eine strukturierte Aktion kann man sich sicherlich Gedanken machen. Die Grünen unter Kelly sind aufgestanden mit einem Thema: Anti-AKW, das reichte, bis gestern. Mögliche Strukturierung: (ich hatte es in einem Kommentar schon mal vorgeschlagen) in jeder Großstadt eine Anlaufstelle zur stadtinternen Koordination; die stadtinternen Anlaufstellen können die Bundeskoordination machen.

  7. Sollte man Schüler und Lehrkörper nicht einfach an die Schulpflicht erinnern und darauf verweisen, dass die Schüler auch am Wochenende demonstrieren können. Dann erledigt sich die Sache vermutlich von alleine.

    • Hallo.
      Das ist eine sehr gute Idee. Wir lassen sie wieder in die Schule gehen, und am Ende streikt dann die ganze Schule, nur weil jemand diese Grandiose Idee hatte. Gerade weil es während der Schulzeit diese Demos gibt Achtet ihr darauf. Jetzt, diese Woche Donnerstag startet eine 4 tägige Demo in Aachen. In den Ferien. Es wird mit ü 10.000 Leuten gerechnet. Das sollte manchen die Augen öffnen oder nicht?

      • „Das sollte manchen die Augen öffnen oder nicht?“

        Die werden schon geöffnet wenn man die Schreibfehler in Deinem Beitrag sieht.
        Geh‘ in die Schule und lern‘ das Notwendige.
        Und glaub‘ nicht jeden Scheiß, der von interessierten Gruppen gestreut wird um sich die eigenen Taschen voll stopfen zu können.

  8. Es sollte nicht nur eine Aktion gegen Fridays for future sondern generell gegen diesen linksgrünen Blödsinn sein. Der Evolutionsbiologe Prof. Kutschera z.B., der wegen angeblicher Volksverhetzung vor Gericht steht, weil er wissenschaftlich anerkannte und belegte Sachverhalte zur Mutter-Kind-Beziehung benannt hat und deswegen das Adoptionsrecht für Homosexuelle ablehnt, braucht dringend Unterstützung von denen, die noch bei Verstand sind! Machen wir gemeinsam den linksgrünen Idioten, die uns ihr irres Weltverständnis aufzwingen wollen, den Garaus! Durch konzertierte Aktionen, Flashmobs,aufrechtem Widerstand bei Vorträgen dieser Hirnamputierten. Widerstand ist heute Pflicht!

    • Der Mann behaupted homosexuelle Ehepaare würden sehr wahrscheinlich ihre adoptierten Kinder missbrauchen, während „normale“ Eltern ein verankertes „Inzuchtverbot“ hätten und dies weniger tun würden. Wissenschaftliche Beweise? Fehlanzeige. Es ist genau anders herum. Dazu kommt, dass durch die Homo-Ehe angeblich normale Menschen weniger Kinder bekommen würden. Warum? Irgendwelche Beweise? Fehlanzeige. Und nur weil homosexuelle Paare sich beim Sex nicht fortpflanzen können, könne man Ihre Beziehung nicht normalen Beziehungen gleichsetzen. Ernsthaft? Homosexuelle Beziehungen sind minderwertig, weil sie sich nicht fortpflanzen können?
      Dieser Mensch hat ernsthafte Probleme, und jeder, der solch einen Spinner aus dem 18. Jahrhunder beipflichtet ebenfalls.

    • Bitte halten sie sich an die Regeln und benutzen keine Beleidigungen wie „Hirnamputierten“, „linksgrünen Idioten“ etc. wenn sie konstruktiv diskutieren wollen ist dies kontraproduktiv.

      „Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern.“ siehe Regeln

  9. Es sollte nicht nur eine Aktion gegen Fridays for future sondern generell gegen diesen linksgrünen Blödsinn sein. Der Evolutionsbiologe Prof. Kutschera z.B., der wegen angeblicher Volksverhetzung vor Gericht steht, weil er wissenschaftlich anerkannte und belegte Sachverhalte zur Mutter-Kind-Beziehung benannt hat und deswegen das Adoptionsrecht für Homosexuelle ablehnt, breuacht dringend Unterstützung von denen, die noch bei Verstand sind! Machen wir gemeinsam den linksgrünen Idioten, die uns ihr irres Weltverständnis aufzwingen wollen, den Garaus! Durch konzertierte Aktionen, Flashmobs,aufrechtem Widerstand bei Vorträgen dieser xxxxxxxxx. Widerstand ist heute Pflicht!

    • Herr Kutschera setzt leider die Hetze der katholischen Kirche gegen homosexuelle Menschen fort!Mit Wissenschaft hat das nichts zu tun, sondern mit religiösen Dogmen!Die Verfolgung dieser Menschen muß nun endlich beendet werden!

  10. Preussische Bürokratie gegen ideologische Verblendung? Das erinnert mich fast daran, dass Mahatma Gandhi einst einen Brief an Hitler schrieb, er möge doch im Namen der Menschlichkeit einen andern politischen Kurs einschlagen. Dieses Papier war soviel Wert wie das Münchner Abkommen.

    Gegenprotest gegen FFF?
    Macht es wie hier in Belgien oder Frankreich.
    Zieht euch gelbe Westen an und demonstriert gegen die öko-marxistische Jugend!
    Auge um Auge, Zahn um Zahn – die einzig wahre Gerechtigkeit auf Erden.

    MOBILISIERT DIE AfD-JUGEND!
    http://jungealternative.com

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Bretschneider Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.