Generation Greta*

20. Juni 2019 Klaus-eckart Puls 3

Wolfgang Kaufmann (Red. PAZ)*
Massiv mangelgebildet, aber grotesk anmaßend: Die »Jugend von heute« ist der ideale Handlanger bedenklicher Bestrebungen. Generation Beziehungsunfähig, Generation Facebook, Generation Jogginghose, Generation Smartphone, Generation Null Bock oder schlicht und einfach Generation Doof: Es gibt viele Bezeichnungen für die Alterskohorte derer, die nach dem Millenniumswechsel geboren wurden. Und nun ist noch eine weitere hinzugekommen, wobei eine psychisch beeinträchtigte schwedische Schulschwänzerin und Marionette in den Händen geschäftstüchtiger Klima-Alarmisten als Namenspatin diente: Generation Greta.

mehr

Die Naturreligion der gehobenen Stände

20. Juni 2019 Axel Robert Göhring 7

von Bertha Stein

Es wird viel über den Klimaschutz in den letzten Tagen geredet: über Greta Thunberg, über „Flugshaming“ oder über Coffee-to-go-Becher. Richtig in Schwung kommt der Klimaschutz aber mit den Grünen. Mittlerweile einen Prozentpunkt liegen sie vor den Christdemokraten (25 Prozent). Ein richtiger Höhenflug. Und er zeigt: Klimaschutz ist zur „unsichtbaren Hand“ à la Adam Smith geworden. Der Klimaschutz diktiert die Richtung, ist zu einer Religion par excellence geworden.

mehr

Was CO2 tatsächlich bewirkt. Fakten aus dem Lehrbuch der Physik!

20. Juni 2019 Admin 20

Immer wieder schicken Naturwissenschaftler, die mit der gängigen „97%“ Treibhaushypothese nicht einverstanden sind, ihr Ausarbeitungen mit der Bitte um Veröffentlichung. Da die Wissenschaft – zumal in dieser wichtigen Frage – vom Diskus lebt, veröffentlichen wir diese Arbeiten gelegentlich. So auch diese von Dr. Heinz Schütte. Die mit Sicherheit einsetzenden Diskussion insbesondere der Partei derer, die dem CO2 wärmende Eigenschaften zuweisen, wird heftig diskutieren wollen. Eine Bitte seitens der Redaktion: Bleiben Sie bitte sachlich.

mehr

Harald Lesch schwindelt weiter !! nun schon Episode 3 #oliwillreden

19. Juni 2019 Rainer Hoffmann 34

Die Schweizer Blogger vom Klimamanifest von Heiligenroth lassen nicht locker. Besonders seit der ZDF TV Wissenschaftserklärer, Astrophysiker und (nach eigenen Angaben) Naturphilosoph Prof. Harald Lesch sich beim Erklären des „menschgemachten“ Klimawandels von einem Widerspruch zum nächsten windet.
Hinweis- EIKE distanziert sich ausdrücklich von den von den Machern gewählten Bezeichnungen, wie Gauner, Schwindler, Scharlatan, und macht sie sich nicht zu eigen.

mehr
No Picture

Stand Juni 2019

19. Juni 2019 H.j. Lüdecke 0

A. Glatzle, Planet at risk from grazing animals?, Tropical Grasslands – Forrajes Tropicales, Vol. 2, p. 60-62 (2014) A. Glatzle, Reconsidering livestock’s role in climate more »

mehr

Wo ist der Mai 2019 einzu­ordnen?

19. Juni 2019 Chris Frey 12

Josef Kowatsch
Der Mai zeigt keine Klimaerwärmung. Die richtig warmen Mai-Jahre liegen weit zurück.

In unserem Artikel über den Monat Mai haben wir erwähnt, dass die offiziellen DWD-Reihen 1881 beginnen, das Jahr liegt in einer Kältedepression der deutschen Aufzeichnungen(hier).

mehr

Zerschlagung der Mittel- und der Arbeiterklasse in Amerika

18. Juni 2019 Chris Frey 5

Paul Driessen
[Achtung! Eindringliche Warnung an Deutschland! Anm. d. Übers.] „Moderne Fabriken, Büros, Krankenhäuser, Schulen, Haushalte und Städte können mit Energiemangel nicht funktionieren oder überleben!“
Von Biden bis Warren – Möchtegern-Präsidenten der Demokraten treiben eine Arbeitsplätze vernichtende, pseudo-grüne Politik voran.

mehr

Küsten­städte versinken, (auch) weil das Geld statt­dessen zur CO2-Reduktion hinausge­worfen wird

18. Juni 2019 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Wer einen Beleg sucht, welcher Schwachsinn hinter der bei uns forcierten CO2-Reduzierung steckt, dann liefert ihn exemplarisch wieder ein Katastrophen-Video auf ARTE. In Asien versinken Küstenstädte reihenweise im Meer. Aber nicht wegen steigendem Meerespegel, sondern weil der Mensch den diese tragenden Sümpfen das Wasser abpumpt. Der Westen hilft selbstverständlich und das mit immer mehr Engagement: indem er für viel, viel Geld CO2 reduziert.

mehr

25 Punkte, die beweisen, dass CO2 keine globale Erwärmung verursacht – diesmal von einem Geologen

18. Juni 2019 Chris Frey 52

Dr. Roger Higgs
Geologen wussten schon von Anfang an, dass sich das Klima während der gesamten 4,5 Milliarden Jahre der Erdgeschichte kontinuierlich wandelte – ohne jede Korrelation zum atmosphärischen CO2-Gehalt. Aber dennoch hat das IPCC keinen einzigen Geologen unter seinen hunderten berufener Autoren, die am AR 5 2014 mitgewirkt haben oder am AR 6, geplant für 2022, mitwirken. Folglich fehlt es dem IPCC auf unglaubliche Art und Weise an geologischem Wissen und an einer langfristigen Perspektive aus geologischer Sicht.

mehr

Bauern­regeln und „Sieben­schläfer“ – was ist dran?

18. Juni 2019 Chris Frey 3

Dipl.-Met. Hans-Dieter Schmidt
Schon merkwürdig – jedes Jahr um diese Zeit geistert wieder der so genannte „Siebenschläfer“ durch die Welt, wobei fast durchweg die entsprechende Bauernregel gemeint ist. Darum sollen hier einige grundsätzliche Dinge in diesem Zusammenhang beschrieben werden. Bauernregeln sind ja nichts als gesammelte Erfahrungen, und Erfahrung(en) ist zu 100% Statistik. Und um Statistik soll es hier gehen, und nicht um irgendwelche Spekulationen darüber, zu wie viel Prozent die eine oder andere Regel zutreffend ist.

mehr

Wenn der Klimawandel unser 2ter Weltkrieg ist, wer ist dann der Feind?

17. Juni 2019 Andreas Demmig 8

Tucker Carlson und Neil Patel, Mitbegründer des Daily Caller
Sie hören oft, dass der Klimawandel als globaler Konflikt mit existenziellen Folgen beschrieben wird. Wie die Demokratische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez (die mit dem New Green Deal) einmal sagte: „Dies ist unser Zweiter Weltkrieg.“ Es wäre interessant zu wissen, was Überlebende von beispielsweise Guadalcanal oder dem Bataan-Todesmarsch von diesem Vergleich halten.

mehr

Klima-Katastrophe? China-Kids reisen. Europa ist Mittelalter

17. Juni 2019 Chris Frey 5

Roger Letsch
Einen Schritt zurückzutreten, um sich ein größeres Bild von der Lage zu machen, ist etwas, das uns Deutschen oft schwerfällt. Warum auch sollte man die Perspektive Anderer einnehmen, wenn deutsche Moral und Weltsicht doch völlig ausreichen, um der Menschheit den Weg in die Zukunft zu weisen. Sie wissen schon: die Umwelt, das Klima und der ganze Rest. Verzicht soll es sein, und die Deutschen müssen mit gutem Beispiel vorangehen. Nicht gerade die Funktionäre der Grünen Jugend oder die Freitagsaktivisten, die Deutschen im Allgemeinen sollen dies tun. Kein Fleisch, kein Flug, nur Flaschenpfand.

mehr

Einige Gründe, hinsicht­lich Klima-Alarm skeptisch zu sein

17. Juni 2019 Chris Frey 20

Joe Bastardi
Die Menschen fragen mich die ganze Zeit: „welches war das alarmierendste Ereignis für Sie in der Klimadebatte?“ Diese Hysterie scheint im Moment so extrem wie nur möglich, aber wenn wir ein wenig hinter die Kulissen schauen, ist es sogar noch schlimmer als man denkt, soweit es das Ausmaß des Extremen betrifft, bis zu dem diese Leute gehen.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5