Bill Gates über unzuverlässige Wind- und Solaranlagen: „Hören Sie auf, mit Erneuerbaren und Batterien rumzudatteln“

Luise_pixelio.de / "Seitdem Deutschland ein Agrarland ist und keine Autos mehr fahren, können die Windräder aus China direkt auf die Straßen gebaut werden"

stopthesethings
Wenn selbst der reichste Unternehmer der Welt sagt, dass Wind und Sonne niemals funktionieren werden, ist es wahrscheinlich Zeit zuzuhören. Bill Gates machte ein Vermögen, indem er gesunden Menschenverstand auf den ungenutzten Markt des Home Computing anwendete. Den Erzählungen zufolge, glaubte der CEO von IBM , dass es auf der ganzen Welt nur einen Markt für fünf Computer gäbe.

Bill Gates dachte anders. Der Aufbau eines besseren Systems als alle seiner Konkurrenten und die geschickte Markteinführung führten dazu, dass Hunderte von Millionen von PCs, Windows und Officepakete nachgefragt wurden. Bill Gates ist ein Mann, der sich mit Systemen auskennt und viel darüber weiß, was es braucht, um den Markt zufrieden zu stellen.

Fast ein Jahrhundert lang wurden Stromerzeugung und -verteilung als ein eng integriertes System behandelt: Es wurde als ein einziges System konzipiert und gebaut und funktioniert(e) wie geplant. Die chaotische Vorzugseinspeisung von Wind und Sonne hat jedoch die Stromerzeugung und das Stromversorgungssystem, wie wir es kennen, fast zum Erliegen gebracht. Deutschland und Südaustralien sind nur die offensichtlichsten Beispiele.

Während eines Interviews an der Stanford University Ende letzten Jahres, greift Bill Gates die Idioten an, die glauben, dass wir alle nur einen Herzschlag entfernt von einer allwind- und sonnengetriebenen Zukunft sind.

 

Bill Gate zu erneuerbaren Energien: Wie würde Tokio einen 3-tägigen Taifun mit unzuverlässiger Energie überleben? 
Jo Nova, 14. Februar 2019

Machen Sie sich keine Hoffnung, Bill Gates glaubt absolut an die Schreckensgeschichte des Klimawandels, aber selbst er kann erkennen, dass erneuerbare Energien nicht die Antwort sind, es geht nicht um die Kosten, sondern um die Zuverlässigkeit.

Er zitiert Vaclav Smil

 „In Toyko leben 27 Millionen Menschen, Sie erleben jedes Jahr drei Tage lang einen Zyklon. Das sind 23 GW Strom für drei Tage. Sagen Sie mir, mit welcher Batterie Sie das lösen wollen und stellen Sie diese Energie bereit.“ [Zyklon = tropischer Wirbelsturm im Indischen Ozean und im Südpazifik]

Bill Gates sagte: „Daddeln Sie nicht herum.  Das sind mehrere Größenordnungen. Sie müssen die Zuverlässigkeit lösen“

Während eines Sturms verringern Wolken die Produktivität von Solarzellen (sofern Hagel sie nicht gleich zerstört), und Windturbinen müssen bei starkem Wind stillgelegt werden.

Das gesamte Interview war Ende letzten Jahres Teil einer Präsentation in Stanford:

Billige erneuerbare Energien halten die globale Erwärmung nicht auf, sagt Bill Gates.
Das Interview durch Arun Majumdar, Co-Direktor des Stanford Energy’s Precourt Institute for Energy, das die Konferenz organisierte, ist hier zu sehen.

Finanzanalysten haben den Rating-Agenturen vorgeschlagen, den CO2-Ausstoß der Unternehmen zu bewerten, um die Emissionen zu senken.  Bill Gates war entsetzt über die Idee, dass das Klima- und Energieproblem leicht zu lösen wäre. Er fragte: „Haben die Leute an der Wall Street etwas auf dem Schreibtisch, das Stahl herstellt? Woher kommen Dünger, Zement, Plastik? Fliegen Flugzeuge wegen der Zahlen, die Sie in einer Tabelle sehen, durch den Himmel?

„Die Idee, dass wir über die aktuellen Werkzeuge verfügen, liegt einfach daran, dass diese Energieversorger böse Menschen sind und wenn wir uns auf sie verlassen könnten und Sonnenkollektoren auf unser Dach stellen könnten – das ist eher eine Sperre als eine Klimaverweigerung“, sagte Gates . „Die Gruppe, die so laut tönt:  ‚Klima ist leicht zu lösen‘ ist unser größtes Problem.“

Wenn er nur die Gruppe in der Klima – „Wissenschaft“ betrachtet …
Jo Nova Blog

Gefunden auf stopthesethings vom 18. Februar 2019

Übersetzt durch Andreas Demmig

https://stopthesethings.com/2019/02/18/bill-gates-slams-unreliable-wind-solar-lets-quit-jerking-around-with-renewables-batteries/

image_pdfimage_print

19 Kommentare

  1. Als Computerfreak kenne ich Bill Gates noch aus den Anfängen der Mikroelektronik. Und mehr nicht. Eigentlich will er mit seiner Stiftung sein vieles Geld so unters Volk bringen, damit er auch weiterhin im Gespräch bleibt. Egal was er sagt, man sollte es nicht zu hoch bewerten. Und wenn er das Gegenteil von dem sagt, was er sagt, dann wäre er auch noch im Gespräch. Money makes men.

  2. Wir wollen ja in Zukunft unsere Energie aus Gas holen, welches u.a. über Nordstream etc. aus Russland kommen soll. Hatte jetzt Gelegenheit mit einem Kollegen zu sprechen, der in Sibirien usw. unterwegs war. Er erzählte mir folgendes: Wenn die Russen solche Gas- u. Ölfelder erschließen, bauen sie oft ein Atomkraftwerk, dann ein Stahlwerk und eine kleine Stadt drumherum. Die Leitungstrassen werden gerne im Winter gebaut, da man dann alles befahren kann. Die Autos/ LKW laufen den Winter durch, da man sie sonst nicht wieder an bekommt. Im Sommer versinken/ verziehen sich die Trassen u. werden undicht. In Abständen werden Heizterminals errichtet, damit Gas u. Öl transportfähig bleiben. Irgendwann kommen die Leitungen an der Ostsee an. Und wir machen dann hier einen auf Saubermann.

  3. Bill Gates spricht sich weder GEGEN Erneuerbare Energien aus, noch GEGEN den menschengemachten Klimawandel. Das wird hier nur suggeriert.

    Was Bill Gates jedoch sagt, ist, dass der Wandel zur fast ausschließlichen Nutzung von Erneuerbaren Energien Zeit braucht, und dass mehr getan werden muss (besonders in der Speichertechnologie). Und mehr Unterstützung von Regierungen und Wirtschaft kommen muss:

    What we need is increased government and private sector support. Creating a zero-carbon future will take time, which is all the more reason to get started now.

    • Wußte bisher nicht, daß es „Erneuerbare Energie“ gibt. Meine Physik-, Meteorologie und Ökonomie-Profs haben mir nix darüber erzählt. Und in meinen Physik-Büchern habe ich auch nichts darüber gefunden.

      Der Begriff wird also nur von verblödeten Menschen ohne physikalische Fachkunde genutzt oder von Leuten, die damit Geld verdienen wollen.

    • haben Sie es überlesen?:

      Machen Sie sich keine Hoffnung, Bill Gates glaubt absolut an die Schreckensgeschichte des Klimawandels, 

      • Bill Gates reded Klartext. Dass man sich von der Utopie befreien sollte, einfach nur PV und WKA überall hinzupflanzen und dann ist damit gut. Und das bestreitet auch niemand. Aber ich verstehe nicht welche seiner Aussagen solch eine reisserische, fehlleitende Überschrift rechtfertigen würde.

        • Wer glaubt, dass es eine gute Idee ist, tausende Kernreaktoren, von den es noch nicht einmal einen Prototypen gibt und im innern Plutonium 239 erbrüten, in der Erde zu vergraben, sollte sich untersuchen lassen.

          Und wer an einen Reaktor glaubt, der bis jetzt nur im Simulator funktioniert, aber abstreitet, dass eine Simulation das Klima voraussagen kann, ebenfalls.

          • Aber das ist doch bei dir ganz genauso. Du glaubst an die Klimasimulationen, aber nicht an die Reaktorsimulationen. Ich schlage daher vor, geh mit gutem Beispiel voran und fang mit dem Untersuchenlassen bei dir selbst an.

          • Werter Herr Schrage, mit Verlaub, Ihr Vergleich hinkt. Man kann sehr wohl technische Probleme, wo die Variablen bekannt sind, simulieren. Chaotische Systeme, wie „Wetter“,  bei denen sich sekündlich die Parameter ändern, sind nicht abbildbar; deshalb auch der Name.

    • Genau das sagt er überhaupt nicht. Er beklagt, dass riesige Summen für intermittierende Energien (Wind, Solar) und die dafür notwendigen Speicher zum Fester hinausgeworfen werden, und dass das CO2-Problem ernsthaft nur mit Kernenergie gelöst werden kann. Deswegen arbeitet er mit seiner Stiftung ja auch mit Vollgas daran.

  4. “ Das all unsere Energie zukünftig aus der Sonne kommen soll….. “ Das es machbar ist, sagen sogar hochrangige Wissenschaftler, sowie deren Jünger. Leider sind es mehr als 12.
    Warum erinnert mich das alles an Samuel Hahnemann, den Begründer der sanften Medizin.
    Hahnemann wollte ja weg von der Brachialmedizin mit Aderlaß , Schädelöffnung und Amputation.
    Übertragen auf  EE sieht das dann so aus: Weg mit Atom, Kohle und Öl. Dann geben wir in homöopathischen Dosen Strom in das Netz. Es kommt zunächst zu einer Erstverschlimmerung, aber dann wird alles besser. Der Körper (die Erde) erholt sich dank der natürlichen Selbstheilungskräfte und das Übel ( der Mensch) verschwindet.
    Was sagte mir vor kurzem jemand in Bezug auf die Behandlung seines Kindes mit Globuli:
    „Wichtig ist der Glaube an eine Heilung durch körpereigene Kräfte mit Hilfe der Homöopathie. Ansonsten macht eine Behandlung wenig Sinn.“
    Das war der gleiche Mensch, der sein Kind nach einen Unfall in die Hände der „kalten Apparatemedizin“ gegeben hat.

  5. Aha! Doch nicht vollkommen verblödet dieser Bill Gates! Wenn er zu klugen Fragen fähig ist, dann sollt er auch mal seinen Glauben an „man-made global warming“ in Frage stellen. Ich fände es großartig, wenn eine solch eminente Persönlichkeit öffentlich eingestehen würde, dass er den allergrößten Stuß geglaubt hat. Wenn er das zugeben würde und damit der Öffentlichkeit zeigen würde, dass er auch nur ein Mensch ist, wäre mir das sehr sympathisch.

    Das kann ja jedem mal passieren.

    P.S.: Wäre ja nichts Neues, dass Großkopferte seltsame Ideen unterstützen wie etwa Henry Ford und Eugène Müntz mit dem Anti-Semitismus sympathisierten…

  6. Vesorgungssicherheit mit Elektroenergie ist das wichtigste. Der aktuelle Stromausfall in Teilen Berlins aufgrund einer Kabelhavarie (ca. 30 Stunden) sollte dazu hinsichtlich der Auswirkungen entsprechend ausgewertet werden.
    Warum musste das Krankenhaus (teil)-evakuiert werden?
    Wie ist das Personal zum Schichtdienst gekommen?
    Sind die Leute aus Angst zu Hause geblieben?
    Funktionierte in den Wohnungen Wasser und Abwasser?
    Wie gut oder schlecht hat die Telekommunikation funktioniert?
    Was ist mit den gekühlten Lebensmitteln in den Supermärkten?
    Diese  müssten wegen der längeren Unterbrechung der Kühlkette aus hygienischen Gründen entsogt werden.
    In diesem Fall war es ein regional sehr begrenzter Stromausfall, so dass Unterstüzung von außen in hohem Maße möglich war. Diese ist bei einem großflächigen Ausfall jedoch nicht möglich.
    Kann jemand zu der Situation und zu den Fragen  Informationen liefern?

    • „Bedrohung Blackout“ heißt ein kleines Büchlein, dass diese Scenarien thematisiert. Der Fall in Berlin ist da nur ein ganz kleiner Vorgeschmack bezüglich der Folgen. Ich habe aber keinerlei Hoffnung, dass dieser Fall von Bundesregierung oder vom Berliner Senat nach Ihrer Fragestellung aufgearbeitet werden wird.

  7. „… mit welcher Batterie Sie das lösen wollen …“ ist eine sehr gute Frage. Andauert hört man, dass es diese tolle Batterie geben wird. 
    Auch wenn es so eine Batterie geben würde, dann müsste man sofort fragen, wo der Strom herkommt um diese dann gleich wieder aufzuladen. Eine leere Batterie nützt nichts. Man braucht also überschüssige Energie in der Erzeugung und zwar so viel, dass die Batterie in einer sehr kurzen Zeit wieder einsatzfähig ist. Somit braucht man noch mehr Windräder und Solarpanels die man quasi nur braucht um die Batterien immer zu laden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.