Amerika spielt die Nukleare Energiekarte: Gesetz für fortschrittliche Technik ist unterzeichnet

Mit freundlicher Genehmigung von Keln; www.nukingpolitics.com

Stopthesethings
Amerika ist wirklich außergewöhnlich: Während sich viele westliche Demokratien immer noch auf subventionierte Wind- und Solarenergie stürzen, steigen die USA aus.

Vor der Wahl von Donald J Trump waren die USA wirtschaftlich im Abriss begriffen, bestimmt von den Renditegierigen mit erneuerbaren Energien und den Öko-Ideologen, die sich für ihre Sache einsetzen. Zahlreiche amerikanische Staaten, nicht zuletzt Texas und Kalifornien, sowie die Prärien im Mittleren Westen wurde von teuren und chaotischen subventionierten Wind- und Sonnenenergieanlagen überrollt.

Die Strompreise in diesen Staaten sind unweigerlich hochgeschnellt – von Wind und Sonne „versorgte“ Kalifornier zahlen 40% mehr für den Strom als der US-Durchschnitt  – und bedrohen damit die heimische amerikanische Industrie und mehr als 1 Million Arbeitsplätze, nach einer US-Studie.

Dann kam Donald Trump und alles änderte sich.

Audrey Zibelman, eine der lautesten Verfechterinnen von Wind- und Sonnenenergie in den USA, wurde aus der Stadt [New York] vertrieben und landete in Australien – wo sie eindeutig entschlossen ist, die ehemals erschwinglichen und zuverlässigen Stromversorgungen auf dieselbe Weise zu zerstören, wie sie es in New York und darüber hinaus gerne getan hätte, hätte Hillary Clinton im Jahr 2016 das Oval Office übernommen.

Die durchschnittlichen Verbraucherstrompreise in den USA liegen bei rund 1/3 der Strompreise, die in Australien bezahlt werden müssen und Trump will das natürlich auch so halten.

Das amerikanische Engagement für den Pariser Klimavertrag aufzugeben, war nur eine von vielen Maßnahmen, die der Präsident ergriffen hat, um sicherzustellen, dass die USA, nicht zuletzt als Energiesupermacht, außergewöhnlich bleiben.

Ein weiterer Schritt in diese Richtung, ist die Verbesserung der beneidenswerten Kernkraftwerke der USA, um auf die nächste Generation von noch sichereren und effizienteren Anlagen umzurüsten.

Präsident Donald Trump hat ein neues Gesetz unterzeichnet, das die Entwicklung fortschrittlicher Reaktoren in den Vereinigten Staaten beschleunigen wird. Dieses Gesetz passierte sowohl den US Congress als auch den Senat [der Nuclear Energy Innovation Capabilities Act (NEICA)  (S.97). Das Gesetz weist das Energieministerium an, die Grundlagen zu schaffen, für eine vielseitige Neutronenquelle für Forschungszwecke mit niedrig angereichertem Uran.[ „.. high-assay, low-enriched uranium“- ich hoffe, es ist korrekt übersetzt, der Übersetzer]

Mit dem Gesetz über die Innovation der Kernenergie,

werden einige der finanziellen und technologischen Barrieren beseitigt, die einer nuklearen Weiterentwicklung im Weg stehen. Es stellt auch ein starkes Engagement der Regierung dar, den kommerziellen Nuklearsektor zu unterstützen und sicherzustellen, dass die USA ihre Führung in der Welt behält.

Die Bestimmungen im NEICA (… Gesetz) bauen auf den erfolgreichen öffentlich-privaten Partnerschaften auf, die durch das Gateway for Accelerated Innovation in Nuclear (GAIN) ermöglicht werden [~ Cluster…], das die Entwicklung und den Einsatz fortgeschrittener Reaktortechnologien beschleunigt.

„In Amerika gibt es derzeit einige wirklich umwälzende und fortschrittliche Nukleartechnologien, und diese Gesetzesvorlage stärkt nur die fortgesetzten Bemühungen dieser Regierung, die Atomindustrie wiederzubeleben“, sagte Ed McGinnis, stellvertretender Hauptsekretär des Amtes für Atomenergie.

Durch Senkung der Zulassungskosten fördert NEICA die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor und wird dazu beitragen, einen Teil der Anfangskosten für die Lizenzierung neuer Reaktoren auszugleichen.

Der Gesetzentwurf sieht ein Kostenbeteiligungsprogramm vor, um einen Teil der Lizenzgebühren abzudecken, die von der US Nuclear Regulatory Commission während ihres Überprüfungsprozesses für neue Reaktortechnologien erhoben werden.

Die Gesetzgebung weist das Energieministerium auch an, mit Plänen zur Entwicklung einer schnellen Neutronenquelle (dh. eines schnellen Testreaktors) fortzufahren, um die Entwicklung von fortschrittlichen Reaktorbrennstoffen und -materialien zu beschleunigen.

Eine solche Testeinrichtung existiert in den Vereinigten Staaten nicht und wird benötigt, um neue Reaktormaterialien und Brennstoffe für den Einsatz in fortschrittlichen Reaktoren zu testen.

Weiterhin steht im Gesetz, die Einrichtung von Demonstrationsanlagen für fortgeschrittene Reaktorforschung durch Partnerschaften zwischen Energieministerium und der privaten Industrie zu erleichtern.

Schließlich verlangt die Gesetzesvorlage vom Energieministerium, das Know-how im Bereich Hochleistungsrechner zu erweitern, indem es sich auf die Modellierung und Simulation fortschrittlicher Kernreaktoren konzentriert, um deren Entwicklung weiter zu beschleunigen.

Die nationalen Labors, Universitäten und der private Sektor werden dazu beitragen, neue Software und Werkzeuge für Entwickler zu entwickeln, mit denen sie ihre Forschung an Spalt- und

Was kommt als nächstes? 

Energieminister Rick Perry wird 180 Tage Zeit haben, um dem Kongress einen Bericht vorzulegen, der die Fähigkeiten des Energieministeriums zur Aufnahme und zum Betrieb experimenteller und fortgeschrittener Kernreaktoren in den nationalen Labors oder anderen Standorten bewertet. Weiterhin sind auch zwei 10-Jahres-Budgetpläne für die nukleare Forschung & Entwicklung einzureichen.

 Energie.gov

Gefunden auf Stopthesethings vom 06.10.2018

Übersetzt durch Andreas Demmig

https://stopthesethings.com/2018/10/06/america-pushes-nuclear-option-president-launches-plan-for-advanced-nuclear-plants/

***

Als Abspann eine Karikatur zur Situation in Deutschland

Mit freundlicher Genehmigung durch Götz Wiedenroth, www.wiedenroth-karikatur.de/
image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Fakt ist…die USA werden die Hochtechnologie der Kernenergie/Kraft weiter vorantreiben und in Zukunft über sehr billigen Strom verfügen….Strom und Energie im Überfluss….das ist es, was Trump und seine Politik ausmacht….die Basis für den Wohlstand ist eine gut funktionierende Volkswirtschaft und die Basiert auf billiger Energie und wenig Bürokratie = staatliche Einmischung durch Gesetze, Vorschriften und Abgaben in Form von Steuern.

     

  2. Ergänzung für unsere Leser:

    Die als Aufmacher gezeigte Bildmontage geht auf das Ursprungsbild der Verfilmung des Theaterstück Les_Misérables (die Elenden) zurück, nach einem Roman von Victor Hugo, den er 1862 beendete. Darin beschreibt er die Wirren bis zum  Juniaufstand 1832, französischer Republikaner gegen die Regierung König Louis Philippes I. von Frankreich. Das Film- / Bühnenbild ist die Anlehnung an die Revolution.

    Im Wahlkampf gegen Trump nannte Hillary Clinton die potentiellen Wähler von Trump als „Deplorables“ im Sinne von bedauernswert, kümmerlich, ekelhaft, „verdienen starke Verurteilung; völlig inakzeptabel.“

    Insofern schlägt die Bildmontage den Bogen der aktuellen Politik zu den historischen Geschehnissen der damaligen Revolution.

  3. Die USA haben ja kein Problem damit ihren Nuklearmüll sicher unterzubringen. Außerdem spielt es angesichts der Atombombenversuche keine Rolle mehr da den ganzen Müll unterzubuddeln.

    In Europa und Deutschland ist das anders. Aber Deutsche haben den Thoriumreaktor konstruiert, mit kleinen korrigierbaren Konstruktionsfehlern. Einer davon ist das Zerbrechen  der Graphitkugeln, die beim Einfahren der Abschaltstäbe kaputt gingen. Wenn man dazu das liest, was in Wiki steht, wird einem übel über die schlechte Ingenieurskonstruktion.

    Muß man sich mal vorstellen: Da werden in den Haufen der brüchigen Kugeln von oben Stäbe hineingedrückt, um die Leistung zu steuern. Daß dabei die Kugeln kaputt gehen würden hat wohl keiner der Ingenieure gewußt.

    Und wenn man den Rest liest weiß man wie schlecht die Ingenieure damals ausgebildet waren.

    • Ich behaupte dass man heutzutage in der deutschen Wikipedia zu solchen Themen KEINE objektiven Informationen mehr bekommt. Die deutsche Wiki wurde von Linksextremisten gekapert, die alle Artikel so zurecht schreiben wie es ihnen passt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.