Merkels Verbündete üben auf diese Druck aus, die Kohlekraftwerke weitere 30 Jahren am Netz zu lassen

Kohlekraft oder Windkraft? Bilder: links Dieter Schütz / pixelio.de; rechts Luise  / pixelio.de. Collage: Chris Frey

Bloomberg
[Vorbemerkung des Übersetzers: Der folgende Kurzbeitrag gilt nur für den Fall, dass darüber hierzulande nicht berichtet wird.]
Einige Bundesländer in Deutschland verstärken ihren Druck auf Kanzlerin Angela Merkel, Kohlekraftwerke noch bis zu 30 Jahre lang am Netz zu lassen. Und das vor dem Hintergrund, dass das Land sich dem Datum des ultimativen Endes fossiler Treibstoffe nähert.

Merkels Regierung hat sich verpflichtet, etwa 120 Braun- und Steinkohle-Kraftwerke zu schließen, um Emissionen zu reduzieren, und plant im Oktober die Festlegung eines ultimativen finalen Ausstiegsdatums. Mit dem Näherrücken dieses Ultimatums haben sich sechs Bundesländer zusammengetan, in denen Kohleenergie ein zentrales Thema ist, um zu beantragen, die Lebensdauer dieser Kraftwerke zu verlängern. „Ein Zeitrahmen von 25 bis 30 Jahren wäre realistisch, das Kapitel Kohleenergie abzuschließen“, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer in einem Interview in Leipzig. „Wir brauchen mehr Zeit, um die regionale Wirtschaft umzubauen, welche jetzt von Kohle abhängig ist“.

Merkel steht vor schwierigen Entscheidungen. Kohle-Länder, in denen die gleichen Parteien regieren wie in ihrer Koalition befürchten, dass eine rapide Reduktion fossil betriebener Kraftwerke ein riesiges ökonomisches Loch in ihre Regionen reißen und die Sicherheit der Energieversorgung gefährden würde. Aber Stein- und Braunkohle machen anteilmäßig ein Drittel der Kohlendioxid-Emissionen des Landes aus, welche zu reduzieren sich Merkel verpflichtet hat.

Die sechs Bundesländer, darunter auch Nordthein-Westfalen, wo die Versorger RWE AG, Uniper SE und STEAG GmbH ansässig sind, haben bei einer von Merkel eingesetzten Institution eine Petition eingereicht, den Kohleausstieg zu verschieben, und fordern ein besseres Gleichgewicht zwischen Klimazielen, Energiesicherheit und Strompreisen.

Die 28 Mitglieder umfassende „Kohlekommission“, bestehend aus Regierungsbeamten, Gewerkschaften, Versorgern und Umweltaktivisten, ist beauftragt, ein Datum zum Kohleausstieg festzulegen sowie Pläne zu erarbeiten, in welcher Reihenfolge Kraftwerke stillgelegt werden und wie man Kohleenergie ersetzen kann.

Ministerpräsidenten wie Kretschmer sowie diejenigen von Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Saarland, Brandenburg und Niedersachsen machen sich Sorgen, dass Deutschlands müde Anstrengungen der Kürzung von Emissionen Merkel veranlassen könnte, einen raschen Ausstieg zu betreiben in Gestalt der Schließung einiger der ältesten Kohlekraftwerke. „Die Versuchung ist da“, sagte Kretschmer. „Das wäre wirklich voreilig“.

Bis zu 65.000 Arbeitsplätze hängen direkt und indirekt von der Kohle ab, vom Bergbau bis zur Energieerzeugung. Dies berechnet die Denkfabrik Psephos GmbH. In Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt – allesamt Unterzeichner der Petition – stehen im nächsten Jahr Landtagswahlen an, wobei die populistische [?] Alternative für Deutschland AfD eine zentrale Rolle spielen dürfte.

——————————

Die ganze Story steht hier.

Link: https://www.thegwpf.com/merkel-allies-pressure-german-pm-to-keep-coal-plants-running-for-next-30-years/

image_pdfimage_print

26 Kommentare

  1. Merkels Verbündete üben auf diese Druck aus

     
    Gegner Merkels gibt es, aber nicht genug.
    Merkels Verbündete werfen Nebelbomben und machen was die will.
    Das Füße küssen ändert sich nicht.
    Fakten-resistent kriechen diese, mit Scheinargumenten hantierenden, Selbstdarsteller weiter.
    Michel will es so.
    Er liebt es, betrogen zu werden.

  2. Noch was aus dem Irrenhaus…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/klimaschutzpolitik-nahles-greift-die-gruene-an-a-1225885.html

    …zum Beispiel mit Co2-freien Speicherkraftwerken, fordert die Sozialdemokratin. „Wir müssen diese Regionen wirklich ernst nehmen.“

    „CO2 freie Speicherkraftwerke“, noch so eine Lachnummer aus dem Munde unserer MINT Versager in politischen Ämtern. Gefüllt werden die sicher mit den „Gigabyte“ von Herrn Özdemir…

    Jedes Speicherkraftwerk ist eine Energiesenke! Aber das Wort kennen unsere Politdarsteller ja noch nicht einmal.

    Wir werden von Irren regiert.

    • „Wir werden von Irren regiert.“

       

      Nicht nur – es sind auch eine Menge verlogene A……cher dabei!

      Daher „alternativlos“:

      AfD wählen

        • Na wenigstens sind diese baumbewohnenden Aktivisten schon mal dabei, sich auf die Zeit nach Kernenergie- und Kohleaustieg vorzubereiten und das Leben in Bäumen zu üben.

           

           

    • @Gerald Pesch

      Wie hohl die Nahles ist, dass zeigt sich an ihrer Aussage „beim Kohleausstieg an die Menschen der Region denken“……nachdem Ausstieg aus der Kernkraftwerk soll jetzt aus der Kohle ausgestiegen werden…da wird Nahles die Region schon etwas größer Ausfallen lassen müssen…die Region wäre dann im Minimum Deutschland und im Maximum Mitteleuropa. Es wird dunkel und kalt im grün-sozialistischen Merkel-Medien Deutschland….

       

    • „Wir werden von Irren regiert.“

      Nein,

      von dummen und/oder politkorrupten Weibern.

      Nahles: Ich bin Literaturwissenschaftlerin (M.A., Fächer: neuere und ältere Germanistik sowie Politikwissenschaften). Und was sagt die zur Kohlenutzung?

      Das hier:

      SPD-Chefin Andrea Nahles hat den Grünen vorgeworfen, beim Klimaschutz die Betroffenen in den Kohleregionen zu vernachlässigen. „Die Grünen betreiben Klimaschutz durch das staatlich angeordnete Abschalten von Kohlekraftwerken, ohne sich um die Menschen vor Ort zu kümmern“, sagte Nahles dem „Spiegel“. Zwar bestreite niemand, dass Deutschland aus der Gewinnung von Kohlestrom aussteigen müsse. „Aber für eine Blutgrätsche gegen die Braunkohle steht die SPD nicht zur Verfügung“, sagte Nahles. „Wir können diese Technologie nicht einfach abknipsen.“

      Nur was versteht diese Germanistin und Politikwissenschaftlerin schon Elektrizitätsbereitstellung in Abhängigkeit von der variablen Nachfrage? NIX!

      Und wenn man genau hinschaut: SPD und CDU (ohne CSU) werden von Frauen geführt. Da kann nix Positives bei herauskommen. In GB war es Frau Thatcher, die den Ruin verursachte. Heißt natürlich nicht, daß es auch schlechte und grottenschlechte Staatsregierungschefs gibt, aber ne gute Frau gab es nie, auch nicht als Königinnen, wie die in GB.

      Insofern sollte man sich anschauen, was Nahles zum Abi gemacht und studiert hat. Nix mit Technik und Physik, denn in der Realschule ist das Nebenfach und zum Abi wurde das kurz nach meiner Zeit auch reduziert. Man brauchte mehr Abiturientinnen. Bei mir am math.-nat. Gymnasium war nur eine in der Klasse.

       

      „Ich bin Literaturwissenschaftlerin. (M.A., Fächer: neuere und ältere Germanistik sowie Politikwissenschaften)“

      • „… aber ne gute Frau gab es nie, auch nicht als Königinnen, wie die in GB.“

        jetzt muss ich aber schon lachen : T. Heinzow als  Rundum-Frauenfeind

  3. Ohne neue Kernkraftwerke kann kein Kohlekraftwerk abgeschaltet werden. Das wissen auch Politiker. Aber die haben ein anderes Ziel: Der Niedergang unserer Volkswirtschaft und ein neuer Versuch, eine sozialistische Regierung zu installieren. Auch die NSDAP war sozialistisch, das wird immer vergessen.

  4. Ministerpräsident Kretschmer wird nach den Ereignissen in Chemnitz, bestimmt nicht noch einen weiteren Grund haben wollen, dass seine Partei die nächste Wahl ganz bestimmt verliert.

    Ob ihm die Menschen dort die Besorgtheit abnehmen, ist allerdings eine große Frage

    • Herr Demming

      wie der spokenkieker berichtet waren die Berichte in den Medien schon mehr wie fake-news. Es hat sich anscheinend etwas anders abgespielt.

      Aber die Art ist bekannt, ähnlich wie bei Berichten zum Klima.

      Herr Kretschmer hätte schon die Möglichkeit wenigstens teilweiser Richtigstellung, andererseits wäre ein Ablösung auch interessant. Gäbe vielleicht dem Klimarealismus mehr Chancen.

      https://spoekenkiekerei.wordpress.com/2018/08/30/zeitonline-die-bundesregierung-und-die-fakenews-des-jahres

      https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20182/die-berichterstattung-ueber-chemnitz-macht-mich-wuetend/

      Russland stellt sich – so klamm und heimlich- als neuer global Player für fossile Energien auf. Russische Öl- und Gas-Giganten mischen in Asien, Europa, Afrika, dem Nahen Osten und sogar in Südamerika kräftig mit und besetzen überall Schlüsselpositionen. Aktuell bittet Senegals Präsident offen darum, die fossilen Rohstoffe, Gas und Öl, seines Landes unter Russlands Leitung zu fördern.

      Also nix von Wind und Sonne.

      Kann die Kommission nicht darauf hinweisen, dass laut <The Times> (Bericht vom Dez.15) weltweit mehr als 2400 Kohlekraftwerke im Bau oder in Planung sind. Nöheres wurde ja bereits auich hier ausgeführt und dass China der große Kohlekraftwerkebauer in 62 Ländern sein wird. Da wäre doch an sicher auch ein Teil für Deutschland drin gewesen, oder ? Für ein High-rech Land bedeutet das die Zukunft.

  5.  
    Jeder der begreift, dass ein Wechselstromnetz in einer Balance von Leistungs-Einspeisung zum augenblicklichen Leistungs-Verbrauch und das bei exakt 50 Hertz, gehalten werden muss, versteht mehr als Merkel und ihre Entourage.
    Alle Welt betreibt darum Wärme-Kraftwerke, die mit steuerbaren Dampfturbinen elektrischen Strom je nach Bedarf sicher erzeugen können.
    International wird den Kernkraftwerken dabei der Vorzug eingeräumt, sogar wieder in Japan.
    Nur in Deutschland zerstört die grünste aller politischer Kultfiguren, nicht nur die Stromversorgung der Bevölkerung und der Industrie, sie lässt sogar die Auto-Industrie mit samt Arbeitsplätzen vernichten, und die Einheimischen, durch von ihr angelockte Exoten mit Messern ermorden.
    Es ist eine extreme, hinterhältige Gefährlichkeit dieser tödlichen Merkel-Politik in allen Konstellationen offen zu sehen, die unbedingt gestoppt werden muss.
    Der Verzicht auf regulierbare Kraftwerke ist politisch „ein weiterer Kult-Selbstmord in Zeitlupe“.

  6. Wenn Merkel etwas entscheidet, dann kann nur Schlimmes dabei herauskommen. Wann kommt der Aufstand gegen diese unsägliche Frau und Zerstörerin Deutschlands ? Nachdem alle CDUler zu reinen Kopfnickern abgerichtet sind und die SPD sich gerade selbst vernichtet, ist nichts Gutes zu erwarten: Fürs Klima sowieso nicht, weil es nicht geht, für den Umweltschutz auch nicht, weil der kaum noch eine politische Rolle spielt und die NGO´s, wie der BUND, sich davon verabschiedet haben.

    • Man registriere was z. B. hier abgeht, wo terroristische Aktivisten auf Steuerzahler Kosten den Staat im Sinne Merkels angreifen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4043861
      Mir bleibt der irre und bösartige Wahnsinn unverständlich, mit dem einerseits das Menschenleben der Beamten mit großem Hass verletzt wird, um angeblich einen Wald, als „die Natur zu schützen“.
      Oder einen Planeten Erde und dessen Klima, um einer Killer-Mentalität, als politisches Ziel, die Infektion zu verpassen.
      Was an Drogen konsumieren solche psychisch Kranken?
      Oder wie sind denn die in diese verzweifelte Lage geraten?
      Etwa so wie ein Grüner Habeck?
      Oder seine Vorgängerin https://meta.tagesschau.de/id/131757/ex-gruenen-chefin-peter-wechselt-zu-oekoenergie-verband
      Fakt ist, die Ökoterroristen benötigen Geld an der Tankstelle, sie müssen sich finanzieren, also wer finanziert sie, und wofür?
      Mit welchem Ziel ist die „Ethik-Kommission“ angetreten?
      Was nun folgt ist weitere Merkel-Tücke.

  7. Die Entscheidung zum Datum des Kohleausstieg ist absolut unerheblich. Wenn der Termin näher kommt, wird es noch keine neue Kernkraftwerke geben und man müsste wählen, entweder ein unsinniges Gesetz aus der Merkel-Zeit zu kassieren oder im Dunklen zu sitzen.

    Diese Entscheidung, die dann getroffen wird, kenne ich schon heute.

  8. Die Bundesländer schauen nur auf sich…aber keiner dieser sog. Politiker ist in der Lage das Gesamtbild zu erfassen…ein Bild das sich dann ergibt, wenn man neben der Kernenergie auch die Kohlekraft abschafft…dann wird es DUNKEL in Deutschland…und das nicht nur in den jeweiligen Bundesländern sondern Deutschlandweit!

    In Bayern und Baden-Württenberg werden wir bald mit Stromausfällen konfrontiert sein…da der meiste Strom von Kernkraftwerken kommt….Gaskraftwerke nicht mehr gebaut werden…und die Kohlekraft reduziert wird….

    Das Problem in Deutschland…die Mehrheit der Deutschen glaubt immer noch den Quacksalbern von der Grün-Sozialistischen Merkel Front und geht somit in ihren eigenen Untergang…soviele Jahrzehnte hat das Deutsche Volk Zeit gehabt sich technisches Wissen, Aufklärung, Naturwissenschaftliches Wissen anzueignenen….der Großteil der Deutschen bevorzugt jedoch lieber den Sportteil der Zeitung als eine naturwissenschafltiche Lektüre….die Deutsche Gesellschaft ist in ihrer Mehrheit einfach nur noch Wohlstandsbesoffen/Sozialstaatsverwöhnt….die Dekadenz/Naivität/Bequemlichkeit der Deutschen…und ihr Untergang.

     

    • Just habe ich gelesen, daß eine Stromagentur sich darauf vorbereitet, daß ab 2025 es mehrfach zu mehreren Stunden Stromausfall kommen wird. Als meine Schwägerin noch in Italien in Frascati wohnte,  in den 70er/80 er Jahren, hat sie oft davon berichtet, daß der Strom unvermittelt abgeschaltet wurde. Wir schaffen das – besser, ganz bestimmt: hier wird vorher angekündigt, daß mandamitrechnen muß,  daß wieder einmal Hacker das System gestört haben, man aber immer noch kein Mittel weiß,  dies abzustellen – und daher wurde der Strom abgestellt. In Italien war man ehrlich: Wir schaffen es nicht! zu sagen. In Merkeldeutschland, einem Land, indem eine Rechtsbrecherin meint, uns mores zu lehren, wird Ehrlichkeit sowieso nicht mehr goutiert.

       

      • @Helwig Boerger

        So schaut es aus! Und mit diesen Lügen und den Betrug der grün-sozialistischen Merkel-Medien Regierung werden wir in Deutschland mehr und mehr in eine Mangel- und Armutsgesellschaft gelots…weil der Deutsche Bürger zu FAUL IST sich selbst zu informieren…sich Wissen anzueigenen…der Deutsche ist nicht aufgeklärt/unabhängig sondern staatsgläubig! Das ist sein Problem!

        Cyberangriffe…der Beste Strohmann um die Deutsche Gesellschaft in eine Mangelgesellschaft zu lotsen…einen Mangel an Energie-/Strom…..Sie, Hr. Boerger habe es ja schön beschrieben, wie es kommen wird…was diese Grün-Sozialistische Staatsmafia unter der Führung der Medien-Merkel so als nächstes vorhaben…welche Strohmänner da schon aufgebaut werden…

         

         

      • An meiner Kindheit in den frühen 60ern in Bulgarien kann ich mich nur schwach erinnern. Aber , dass wir bei Kerzenlicht sehnlichst darauf gewartet haben, dass unsere Straße mit Strom dran ist, das vergisst man nicht. das „Schöne“ dabei, es war zum Teil keine Überraschung, sondern geplante Stromrationierungen aufgrund Mangel. Die Probleme in Bulgarien wurden durch den Bau des AKW Kosloduj gelöst. Meine Generation, dort aufgewachsen ist definitiv absolut immun gegenüber Trittin-Propaganda.

        Aber auch dort wirkt die lange Hand der selbsternannten Weltretter, als Bedingung für den EU-Beitritt wurde das AKW abgeschaltet und ein Stückweit wurde aus Dummheit und Gier die deutsche Energiewende eingeführt. Das Ergebnis: Proteste wegen Stromrechnungen 2013.  Nun kann ich die weitere Entwicklung nicht mehr so nah verfolgen….

        Viele Betriebe hier haben ein Zusatz-Geschäftsmodell, indem sie mit den Netzagenturen ausgehandelt haben, dass ihnen in bestimmten Bereichen immer oder zu bestimmten Zeiten der Strom bei Knappheit abgeschaltet werden kann. Ob es vorläufige Maßnahmen sind, die irgendwann mal greifen, oder schon heute zu Netzstabilisierungen beitragen, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber wir sind auf den Weg nach Bulgarien, bis mal eine große Stromknappheit, Blackout oder ein Regierungswechsel mit einem Energieminister M. Limburg für die AfD das Ruder umschwenkt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.