Ist der 97%-Klimakonsens Fake News?

28. Dezember 2017 Chris Frey 2

Jim Steele
Eine jüngste, von Weather Central und der George Mason University durchgeführte Umfrage führt zu dieser Behauptung: Die Ansichten zum Klimawandel von TV-Wettermoderatoren scheint sich rapide zu ändern.

mehr

Offshore lieferte jeden Tag Strom und onshore gab es im Jahr 2016 deutschland­weit keine einzige Stunde ohne Windstrom­erzeugung

27. Dezember 2017 Chris Frey 16

Helmut Kuntz
Bevor Leser den Autor für diese Aussagen „verantwortlich“ machen. Sie stammen aktuell von ausgewiesenen EEG-Instituten und Fachpersonen [6] [10]. Und sie zeigen wieder, dass auch beim EEG (wie beim Klimawandel) Zahlen so interpretiert werden, dass sie zur erforderlichen Aussage passen – obwohl sie damit meilenweit von der Realität entfernt sind.
Anbei der Versuch, etwas Licht in dieses inzwischen ideologisch ziemlich vernebelte Thema zu bringen.

mehr

„Fracking ist schädlich für Embryos“, aber die Studie verschweigt vieles

26. Dezember 2017 Andreas Demmig 3

CHRIS WHITE
Eine am Dienstag veröffentlichte Studie legt nahe, dass Kinder, die in der Nähe der Fracking Bohrungen in Pennsylvania leben, eine Vielzahl von negativen gesundheitlichen Auswirkungen erleiden, aber der Bericht erzählt nicht die ganze Geschichte.
[Die Anti-Fracking Aktivisten, probieren schon länger mit bestellten Studien, die Gefährlichkeit von Bohrungen nach Erdgas und -öl zu beweisen, bislang ist es jedoch wie beim CO2 Einfluss: Kein hieb- und stichfester Beweis zu finden, der Übersetzer]

mehr

Der Selbstversorger und die Energiewende

26. Dezember 2017 Chris Frey 16

Dipl. Ing.Klaus Maier
Immer wieder kann man hören und lesen, dass man sich über eine Photovoltaik-Anlage seinen eigenen Strom erzeugen kann. Die Tagesschwankungen könne man mit einem Batteriepuffer überbrücken. Ja, wenn das so ist, könnte man meinen, so brauchte man nur noch für die Industrie und die Bahn Kraftwerke bzw. Ökostromanlagen. Der private Verbrauch könnte lokal am Haus oder in der Straße erzeugt werden. Er wäre überzeugend dezentral, sicher verfügbar und gleichzeitig kostengünstig, da ja die Sonne, wie man weiß, keine Rechnung stellt.

mehr

Der Saporozhez der Post als „Vorreiter“ bei der Elektromobilität

25. Dezember 2017 Admin 21

von Manfred Haferburg
Die Deutschen sind gerne „Vorreiter“, ohne allerdings genau zu wissen, was Vorreiter eigentlich bedeutet. Wenn wir Vorreiter sind, dann sind zwangsläufig die Anderen nur Nachreiter, das fühlt sich gut an. Doch die Assoziation von den voraus reitenden mutigen Pionieren, die besser als andere reiten können, stimmt so nicht.

mehr

Berechnung der Kosten von globaler Erwärmung

25. Dezember 2017 Chris Frey 1

Andy May
Ich hoffe, dass die ersten beiden Beiträge dieser Reihe, „Do humans harm the environment“ (auf Deutsch beim EIKE hier) und Population Growth and the Food Supply (hier) ebenfalls auf Deutsch beim EIKE) die Leserschaft davon überzeugt haben, dass ein vom Menschen verursachter Klimawandel und globale Erwärmung keine existenzielle Bedrohung für die Menschheit oder den Planeten darstellen. Dies bringt uns zu einer Diskussion über die Kosten der globalen Erwärmung,welche man berechnen kann.

mehr

Prof. Hans-Werner Sinn zum Speicherproblem von grünem Strom: Viel Richtiges, aber leider auch Unrichtiges

25. Dezember 2017 H.j. Lüdecke 78

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Zur Vermeidung von Missverständnissen: Der Vortrag von Hans- Werner Sinn war großartig und hoffentlich bahnbrechend. Nicht, weil das von ihm Gesagte unbekannt oder gar neu war. Jedem aufmerksamen EIKE-Leser waren die von Hans-Werner Sinn geschilderten Fakten fast alle bekannt. Bahnbrechend deswegen, weil H-W. Sinn große Bühnen für seine Vorträge erhält. Und großartig wegen der Diktion seines Vortrags. Leider sagte Sinn in seinem Vortrag aber auch Unrichtiges.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 10