Für Bürger mit Leichter Sprache gibt es keinen Klimawandel

21. August 2017 Andreas Demmig 5

Helmut Kuntz
Durch einen Artikel auf TICHYS EINBLICK: Das CDU-Strategiepapier: Wie Merkel die Wahl gewinnt,
wurde der Autor auf das gemeinsame Wahlprogramm von CDU CSU aufmerksam.
Nachdem der wählen sollende Bürger die schwierige Sprache der Politik und deren noch schwierigeren Themen und Lösungen oft nicht mehr versteht, gibt es Wahlprogramme selbstverständlich auch „In Leichter Sprache“ [2].
Das bedeutet nicht nur eine völlig verhunzte Grammatik, sondern auch eine teils unverständlich Substantivierung, deren Hintergrund sich jemandem, der noch lesen und schreiben gelernt hat, nicht immer sofort erschließt.

mehr

Das Kartell der Dummheit: Irrenhaus Deutsch­land – Wie wir mit dem Diesel unsere Grund­festen demon­tieren Teil 2, Stickoxide: Die Fehler des Umwelt­bundesamtes – Der tatsächliche Diesel­anteil

21. August 2017 Chris Frey 8

Raimund Leistenschneider
Dass aus Richtung des Umweltministeriums zuweilen Unsinn zu vernehmen ist, hat der Autor im Teil 1 kurz angerissen. Angesichts solcher Aussagen der Frau Ministerin: „Es kann ja nicht im Interesse Europas sein, China die Führungsrolle im Klimaschutz allein zu überlassen“ und der Tatsache, das: China am Beispiel des so schlimmen, sog. Treibhausgases CO2, derzeit 7,7t CO2/Kopf und die EU derzeit 6,9t CO2/Kopf emittiert. In 2030 sollen die Europäer dann mit dem CO2- Ausstoß pro Kopf runter auf 4t und China darf von derzeit 7,7t CO2/Kopf auf 14t/Kopf erhöhen, an Comic kaum zu überbieten. Aber womöglich hält Frau Ministerin schon mal Ausschau nach einem neuen Job nach der Bundestagswahl und übt sich daher in Nonsens. Womöglich mit Blick auf die Lach- und Schießgesellschaft. Ob Frau Ministerin dort übernommen wird, bleibt spannend.

mehr

Das Kartell der Dummheit: Irrenhaus Deutsch­land – Wie wir mit dem Diesel unsere Grund­festen demon­tieren Teil 1, Stickoxide: Der große Anteil natür­lichen Ursprungs

20. August 2017 Chris Frey 15

Raimund Leistenschneider
Skandal! Nicht beim Diesel! Auch nicht im Sperrbezirk, bei der Rosi, sondern eher bei der Barbara und ganz offensichtlich im Deutschen Bundestag, den sog. etablierten Parteien – von den Grünen redet der Autor gar nicht mehr, sind diese doch für ihr Chaotentum bekannt und dadurch in den Bundestag gekommen. Wie im Winter die Grippewellen, hat dieses Chaotentum offensichtlich die etablierten, volkstragenden Parteien infiziert. Anscheinend im Fieberwahn werden jahrzehntelang aufgebaute Werte dieser Herren (Abb.2) schlagartig vernichtet. Ärzte werden gesucht. Aber keine Wunderheiler von diversen NGOs, wie der DUH. Hat diese offensichtlich in ihrem Stickoxidrausch weiteres im Sinn:

mehr

Der C-Kreislauf – ein neuer umfassender Ansatz!

20. August 2017 Admin 9

Der Biologe Dr. Peter Vögele versucht in einem umfassenden Ansatz alle Komponenten des C-Kreislaufes zu benennen und wenigstens ansatzweise zu quantifizieren. Er kommt damit zu völlig anderen Ergebnissen – auch in Bezug auf den anthropogenen Anteil- als die bisherigen Modelle, die die biologische Komponente weitgehend ausblendet.

mehr

Machen wir mal ein Gedanken­experiment: Es gibt gar keine Erde!

19. August 2017 Chris Frey 35

Uli Weber
Für das Nachvollziehen einer Hypothese ist zunächst einmal das Verständnis ihrer Grundlagen und Abstraktionen notwendig. Und wenn dann plötzlich auch noch ein zusätzliches Mosaiksteinchen zu dieser Hypothese auftaucht, entscheidet sich deren wirkliche Qualität. Versuchen wir es also noch einmal mit einer Erklärung für den hemisphärischen Stefan-Boltzmann Ansatz:

mehr

Tesla-E-Auto mangels Reichweite für Umwelt­ministerin nicht geeignet

19. August 2017 Chris Frey 2

Helmut Kuntz
Die wahren Geschichten schreibt das Leben. Während „alle“, die überzeugt sind, etwas von moderner Autotechnologie, vom CO2- Klimagift und vorgezogenem Ableben durch Stickoxyde zu verstehen, Elektroautos als die einzige, wahre Zukunftsmobilität fordern, erklärt so ganz nebenbei eine Landes-Umweltministerin, dass selbst ein teurer „Tesla“ zur Mobilität – so man darauf angewiesen ist – eigentlich ungeeignet sei:

mehr

Unter dem Antarktischen Eis wurden fast 100 neue Vulkane entdeckt

19. August 2017 Andreas Demmig 4

Tia Ghose
Fast 100 bisher unbekannte Vulkane lauern unter der Antarktis und die Wissenschaftler wissen immer noch nicht, wie viele dieser Vulkane aktiv sind.
[Dafür alarmieren deutsche Qualitätsmedien schon wieder: „…, wenn die alle gleichzeitig losgehen, schmilzt das Eis am Südpol und alles wird überschwemmt“. Wie lange „lauern“ die denn dort schon? – der Übersetzer]

mehr

Endlich: Eine Studie über Beziehungen von Gender und Gletscher

18. August 2017 Andreas Demmig 7

Elizabeth Harrington
Gletscher können „religiöse Überzeugungen und kulturelle Werte“ formen
Die National Science Foundation (USA) hat mehr als $ 400.000 für eine Studie ausgegeben, die die „Beziehung zwischen Geschlecht und Gletscher“ untersuchte und nun veröffentlichte.
[nein, dies ist kein verspäteter Aprilscherz, diese Studie ist tatsächlich gemacht und veröffentlich worden. Soweit ersichtlich, waren drei Männer und nur eine Frau daran beteiligt, immerhin eine Quote von 25%. Denken Sie daran, dies ist ein Paper darüber, wie man ein riesiges Stück Eis feminisiert, Einleitung von Roby Soave, s.u.]

mehr

Geht der Windenergie die Puste aus?

18. August 2017 Chris Frey 10

Stefan Kämpfe
Über die Probleme der anfangs als Heilsbringer hochgelobten Windkraft (stark steigende Strompreise, enorme Schwankungen der erzeugten Strommenge, Vogel- und Fledermaussterben, Infraschall, Umweltschäden bei der Gewinnung der Seltenen Erden für die Generatoren und Landschaftszerstörung) wurde schon oft berichtet. Hier soll es einmal vordergründig um den Wind selbst gehen. Ist die Windenergie wirklich unerschöpflich, oder nimmt die Windgeschwindigkeit über Norddeutschland bereits ab?

mehr

Wahlkampf 2017 in Deutsch­land: Auf dem Rücken von hundert­tausenden Beschäf­tigten, Millionen von Kindern und Familien – Die Ein­mischung hat bereits begonnen

17. August 2017 Chris Frey 4

Raimund Leistenschneider
Für all diejenigen, die schon in Urlaub sind oder sich auf den baldigen freuen, jetzt ist es unverkennbar: In 5 Wochen wird in Deutschland gewählt. Gewählt! Und für die grünen Männchen und andere „Alternativparteien“, sieht es gar nicht gut aus in Umfragen. Jene Alternativparteien hatte Deutschland vor fast 100 Jahren schon einmal: Die einen, dunkelrot und die anderen hatten eine Erdfarbe. Heute scheinen wir ähnliche Verhältnisse zu haben. Wieder welche mit dunkelrot und wieder welche mit erdfarben. Diesmal jedoch nicht braun, sondern grün. Beides unbestritten die Farben der Erde. Damals versagte die Gesellschaft, heute sieht es ähnlich aus und wieder wird den Ludendorff-Parteien das Agitations-Feld und mit ihr, der Ludendorff-Presse die Agitation überlassen, die damals wie heute von Anhängern der erdfarbenen Parteien, bzw. dunkelroten durchsetzt war und deren Artikel denn auch nichts anderes darstellten / darstellen, als der Versuch, für ihre Klientel Wahlkampfhilfe zu betreiben, auf dem Rücken unseres Landes und seiner Bürgerinnen und Bürger.

mehr

Solare Aktivität weiter unter normal – Klimamodelle verwenden übertriebene Forcingparameter

16. August 2017 Admin 11

Der Ko-Autor des klimakritischen Bestsellers „die kalte Sonne“, Prof. Dr. Fritz Vahrenholt untersucht in regelmäßigen Abständen den solaren Einfluss auf unser Klima. Dazu gehört eine detaillierte Überprüfung der solaren Aktivität. Als erweiterten Service stellt er manche daraus gewonnenen Erkenntnisse den offiziellen Klimaverlautbarungen gegenüber und schickt sie an interessierte Leser.
Lesen Sie seinen jüngsten Bericht…

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 7