Zur Nachahmung empfohlen: Energy Transfer verklagt mehrere Umwelt­organisationen wegen Verletzung föderaler und staat­licher Gesetze durch Betrug

26. August 2017 Chris Frey 1

Energy Transfer Equity, L.P.
DALLAS – Energy Transfer Equity, L.P. (NYSE: ETE) und Partner von Energy Transfer (NYSE: ETP) haben heute eine Klage am Gerichtshof für den Distrikt North Dakota eingereicht, und zwar gegen Greenpeace International, Greenpeace Inc., Greenpeace Fund Inc., BankTrack, Earth First! sowie andere Organisationen und Individuen.

mehr

Es ist vorbei!

26. August 2017 Chris Frey 21

Vortrag von The Viscount Monckton of Brenchley, über die neuesten Ergebnisse kompetenter Mathematiker, Elektroniker, Regelungsexperten und Klimatologen zur Klärung der Wirkung von Rückkopplungen auf das Klima.
Gehalten vor dem Klimaforum der russischen Städte 2017 im The Manège, zentrale Messehalle, Moskau, russische Föderation.
Die Auffassung, dass eine vom Menschen verursachte globale Erwärmung eine globale Krise ist, geht auf einen 120 Jahre alten physikalischen Irrtum zurück, dessen Korrektur das Problem beseitigt hat.

mehr

Zukunft Energie-Armut

25. August 2017 Chris Frey 6

Craig Rucker
Grüne Campaigner mögen es, über eine Zukunft ganz ohne fossile Treibstoffe zu sprechen.
Sie mögen es auch, sich eine Welt ohne Kernkraft vorzustellen.
Wir sollten höllisch aufpassen, dass wir nicht in die Hölle fahren, welche sie für uns vorbereiten!

mehr

Taiwan hat ein ernstes Stromproblem – zu wenig Energie

25. August 2017 Andreas Demmig 4

Josh Horwitz
Taiwan, ein Land voller Gegensätze, ist den Meisten sicherlich als High-Tech-Standort für die Halbleiterfertigung bekannt. Glitzernde Metropole wie Taipeh sind sehr westlich, für mich ähnlich wie Hongkong oder Shanghai. Es ist aber nicht überall so im Land. Die Probleme mit der Stromversorgung bei Entdeckung von Leidenschaft (der Elite) für Erneuerbare haben gerade erst angefangen, da erleben die Menschen bereits was es heißt, keinen Strom zu bekommen. Einleitung durch den Übersetzer.

mehr

Über die Auswirkungen der Global Warming Policy Foundation (GWPF)

24. August 2017 Chris Frey 2

Andrew Montford
[Vorbemerkung des Übersetzers: Das hier scheint doch mal eine Untersuchung zu sein, wie ich sie bisher nicht gesehen habe. Ich kann nur hoffen, dass es mit dem EIKE in Deutschland ähnlich ist. – Ende Vorbemerkung]
Amelia Sharman, eine Forscherin am LSE, hat eine Anzahl von Beiträgen über Klimaskeptizismus geschrieben und – was selten ist bei auf diesem Gebiet arbeitenden Menschen – ist außerdem professionell genug, ihre Beiträge nicht mit abfälligen Bemerkungen wie „Leugner“ zu spicken. Ihre Arbeiten errangen in der Vergangenheit ziemlich viel Aufmerksamkeit.

mehr

Deutschlands Autoindustrie: Mord auf offener Straße?-Ein perfides Spiel mit Klimaangst und fiktiven Abgas-„Todesopfern“ (2)

24. August 2017 Admin 10

von Fred F. Mueller Teil2
Deutschlands Politik macht sich daran, die klassische Automobilindustrie im Lande zu vernichten. Die Blaupause hierfür kann man am Beispiel der Stromerzeugungsbranche sehen, wo inzwischen über eine halbe Billion € verschleudert wurden, ohne dass es gelungen wäre, den CO2-Ausstoss des Landes in der beabsichtigten Weise zu verringern. Deshalb wird jetzt mit verdoppelter Kraft auf den Diesel eingeschlagen, den man mit List und Gewalt von der Straße zu drängen versucht. Die Vernichtung des Diesels ist lediglich ein Etappenziel, das man gewählt hat, um den zu erwartenden Widerstand der Bevölkerung in Einzelfraktionen zu zersplittern, die man gegeneinander ausspielen kann. Wenn die Wahl vorbei ist und der Diesel tot, wird es auch den Benzinern an den Kragen gehen. Teil 1 finden Sie hier

mehr

Das Trump’sche Energiezeitalter

23. August 2017 Admin 25

Permanentes Trump-Bashing ist ein Muss! Jedenfalls für alle deutschen Medien, egal welcher Couleur. Egal was Präsident Trump sagt oder nicht sagt, egal was er tut oder nicht tut, es ist immer falsch und muss öffentlich ausführlichst gegeißelt werden. Offenbar können sich die Medienschaffenden nicht damit abfinden, dass Präsident Trump sich keinen Deut um ihre Meinung und negativen Berichte über ihn schert. Nun ist es keineswegs so, dass wir alles gut und richtig finden, was dieser Präsident sagt oder tut. Doch wäre er dann der erste Präsident, wenn nicht der erste Mensch überhaupt, dem dies gelänge. Doch dass es mit der Berichterstattung auch anders geht, wenn man objektiv berichten will, beweist unser Autor Klaus Humpich, gerade von einer USA Reise zurückgekehrt. Lesen Sie selbst!

mehr

Eigenschaften der Windenergie: Solide Gründe dafür und dagegen

23. August 2017 Andreas Demmig 16

Stopthesethings, P. Gosselin, A. Demmig
Ein Beitrag der STT berichtet über eine Übersetzung aus dem deutschen von Pierre Gosselin, NoTricksZone, der die Nachteile von Windkraft näher kommentiert. Dadurch angeregt, habe ich Ihnen auch die auf der deutschen Seite von strompreisvergleich24 aufgeführten Vorteile der Windkraft kopiert und kommentiert. Der Übersetzer.

mehr

Deutschlands Autoindustrie: Mord auf offener Straße? – Ein perfides Spiel mit Klimaangst und fiktiven Abgas-„Todesopfern“ (1)

23. August 2017 Admin 6

von Fred F. Mueller
Deutschlands Politik macht sich daran, die klassische Automobilindustrie im Lande zu vernichten. Die Blaupause hierfür kann man am Beispiel der Stromerzeugungsbranche sehen, wo inzwischen über eine halbe Billion € verschleudert wurden, ohne dass es gelungen wäre, den CO2-Ausstoss des Landes in der beabsichtigten Weise zu verringern. Deshalb wird jetzt mit verdoppelter Kraft auf den Diesel eingeschlagen, den man mit List und Gewalt von der Straße zu drängen versucht. Die Vernichtung des Diesels ist lediglich ein Etappenziel, das man gewählt hat, um den zu erwartenden Widerstand der Bevölkerung in Einzelfraktionen zu zersplittern, die man gegeneinander ausspielen kann. Wenn die Wahl vorbei ist und der Diesel tot, wird es auch den Benzinern an den Kragen gehen.

mehr

Was wissen wir über die Trends des arktischen Meereises?

22. August 2017 Chris Frey 1

Dr. Ronan Connolly & Dr. Michael Connolly
Satellitenbeobachtungen zeigen, dass die mittlere Ausdehnung des arktischen Meereises seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen im Oktober 1978 abgenommen hat. Ist dieser Zeitraum schon lang genug um abzuschätzen, ob der gegenwärtige Meeresspiegel-Trend ungewöhnlich ist und bis zu welchem Ausmaß die Menschen diesen verursacht haben?

mehr

Verschiebt der Klimawandel Europas Hochwässer dramatisch?

22. August 2017 Andreas Demmig 2

Helmut Kuntz
Die Klimawandel-Forscher haben das Problem, dass die Hochwasser keinen Beleg für eine Klimawandel-bedingte Verschlimmerung solcher Extremereignisse liefern. Das gibt der IPCC zu [5] und kann man auch selbst anhand weniger Recherchen feststellen [1][2][3].
Doch nun gelang es einer hochkarätigen internationalen Forschergruppe, mit viel Aufwand auch dazu doch noch einen dramatischen Einfluss des Klimawandels zu entdecken.

mehr

POLITISCHE BILANZ: Nicht „ob“, sondern „wie schnell“

21. August 2017 Andreas Demmig 6

Helmut Kuntz
Es soll Personen geben, welche noch eine leise Hoffnung haben, das Umweltministerium, beziehungsweise deren Leiterin würden abwägend nach Fakten unter Einbeziehung der klimatischen Umwelt Maßnahmen im Sinne ihrer Bürger betreiben. Doch immer neu wird man belehrt, wie ausschließlich ideologisch und basierend auf einer tiefen, unreflektierten Ökokirchen-Gläubigkeit der Ministerin gehandelt wird, bei der Zweifel nicht geduldet werden. Dass darin die Präsidentin des Umweltbundesamtes nicht nach steht, die zudem (AGW-Klimawandel-)Kritiker offiziell als „rechtspopulistisch“ verunglimpft, zeigt deren Rede am Ende.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 7