Fake Science vom Schlimmsten

Eric Worrall
Titel des Original-Beitrages [übersetzt] „Wissenschaftler prophezeien 0,3°C gefährliche Erwärmung, falls Präsident Trump sich aus Paris zurückzieht“.
Wissenschaftler sind besorgt, dass die Auswirkung auf die globale Temperatur in 100 Jahren fast schon messbar sein könnte, falls sich die USA aus dem Pariser Klima-Abkommen zurückziehen:

Wissenschaftler erklären, was passieren wird, falls Donald Trump aus dem Pariser Klimawandel-Abkommen aussteigt

Die Erde wird sich sogar noch schneller gefährlich erwärmen, falls die USA von dem Versprechen zurücktreten, die Kohlendioxid-Verschmutzung [!!] zu reduzieren. Grund hierfür ist, dass Amerika so viel zu steigenden Temperaturen beiträgt. – Seth Borenstein am 27. Mai 2017

Berechnungen zeigen, dass dies zu Emissionen von bis zu 3 Milliarden Tonnen Kohlendioxid zusätzlich pro Jahr führen kann [Also, für mich wäre das eine richtig gute Nachricht – hoffentlich kommt es auch so! Anm. d. Übers.] Wenn sich das Jahr für Jahr aufschaukelt, reicht dies Wissenschaftlern zufolge aus, Eisschilde rascher schmelzen, den Meeresspiegel stärker steigen und Extremwetterereignisse zunehmen lassen wird.

Falls wir uns verspäten, zieht sich die Schlinge zu“, sagte der Klimawissenschaftler Michael Oppenheimer von der Princeton University, Mit-Herausgeber des begutachteten Journals Climatic Change.

Eine Gruppe von Fachleuten ließ eine Computersimulation laufen dazu, was geschehen würde, falls die USA ihre Emissionen nicht beschneiden, aber andere Nationen ihre Ziele erreichen. Es kam heraus, dass Amerika global die Erwärmung bis zum Ende dieses Jahrhunderts bis zu einem halben Grad verstärken würde.

Wissenschaftler sind sich uneinig, wie vernünftig und wahrscheinlich dieses Szenario ist.

Eine andere Computer-Simulation ergab einen Effekt im Falle eines USA-Rückzugs in Gestalt einer Erwärmung irgendwo zwischen 0,1 bis 0,2°C.

Mehr: http://www.independent.co.uk/news/world/americas/scientists-donald-trump-pull-out-paris-climate-change-agreement-a7759411.html

Die vom Independent interviewten Wissenschaftler sind auch besorgt, dass ein US-Rückzug einen allgemeinen Rückzug auch anderer Nationen auslösen könnte, was Bände spricht hinsichtlich einer vermeintlichen internationalen Verpflichtung für Klima-Maßnahmen.

Aber die Auswirkung des US-Beitrages zum Klimawandel ist klar. Selbst wenn wir übertreibende Klimamodelle akzeptieren, gelten all die internationale Angst*, all diese politischen hektischen Aktivitäten und diese Untergangs-Prophezeiungen, alle auf dem Spiel stehenden US-Arbeitsplätze für eine Temperaturänderung, die so gering ist, dass man ein ganzes Jahrhundert braucht, um sie auffinden zu können.

[*Das Wort „angst“ steht so im Original!]

Präsident Trump, zerreißen Sie dieses nutzlose, Arbeitsplätze vernichtende Paris-Abkommen!

Link: https://wattsupwiththat.com/2017/05/27/scientists-predict-0-3c-of-dangerous-warming-if-president-trump-pulls-out-of-paris/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

image_pdfimage_print

Ein Kommentar

  1. Wenn es sich in Berlin um 6 Grad C erwärmen würde, wäre es so „gefährlich“ wie in Rom, der Hauptstadt eines schon bei Goethe beliebten Urlaubslandes!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.