Eine Graphik sagt alles: Warum das Paris-Abkommen nutzlos ist

Die alles entscheidende Graphik: Erklärung siehe Text

Anthony Watts
Aktivisten glauben, dass die Welt für unsere Kinder unbewohnbar wird, falls sich die USA aus dem Paris-Abkommen zurückziehen. Ein Beispiel hier für findet sich auf Vox:

Aufkündigung des Pariser Klima-Abkommens wäre eine moralische Schande

Präsident Trump betreibt den Ausverkauf unserer Kinder, um Kohlearbeitern falsche Hoffnungen zu vermitteln.

Es gibt keine Arbeit aufgrund eines „Amerika zuerst-Rückzugs“ aus der globalen Führerschaft bzgl. eines der wenigen Dinge, die akkurat als potentiell existenzielle Bedrohung der Menschheit beschrieben werden kann.

Es gibt nur die ausgeprägte Unmoral eines Rückzugs – um frohgemut ein immer drängender werdendes Problem an unsere Kinder und an die Armen weiterzureichen.

Und von einem der Schreiberlinge, David Roberts: Oh, diese Menschheit!

[Übersetzung des Tweets: Das macht Spaß. Es ist wie eine Reality Show mit einem coolen, überraschenden Finale – nur dass es darum geht, ob meine Kinder eine bewohnbare Welt erben werden!]

Aber die Daten (ähm, Modell) sagen: Im Wesentlichen „Kein Unterschied“:

Quelle: Bjorn Lomborg – Impact of Current Climate Proposals DOI: 10.1111/1758-5899.12295

Aua!

Noch schlimmer, selbst wenn wir uns NICHT zurückziehen (und alle anderen Staaten auch nicht) wird diese Einsparung von 0,05°C vermutlich im Rauschen untergehen, da globale Temperaturmessungen gerundet werden. Beispielsweise rundet die NOAA in den USA die Höchst- und Tiefstwerte der Temperatur auf das nächste ganze Grad Fahrenheit (0,55°C, ein Wert, der mehr als zehnmal höher ist als die aus dem Paris-Abkommen resultierenden 0,05°C):

Aus den Anweisungen der NOAA: Erfordernisse und Standards für NWS-Klimabeobachtungen: [NWS = National Weather Service, der nationale Wetterdienst der USA]

Die einzugebenden Daten werden auf ganze Grad Fahreinheit gerundet, indem alle positiven Werte von x,5°F bis x,9°F (z. B. +66,5°F auf 67°F) auf- und alle positiven Werte zwischen x,1°F und x,4°F abgerundet werden. Für Temperaturwerte unter Null müssen Werte von -x,5°F abgerundet werden. Dieses Verfahren ist bekannt unter der Bezeichnung ,round half up asymmetric‘. Für alle negativen Werte zwischen -x,5°F und -x,1°F rundet man ab (d. h. -3,5°F auf -3°F). Bei negativen Werten zwischen -x,6°F und -x,9°F werden die Werte aufgerundet (d. h. -10,6°F auf -11°F), also zum höheren Absolutwert.

Quelle: http://www.nws.noaa.gov/directives/sym/pd01013002curr.pdf

Bei globalen Temperaturdaten, zum Beispiel GHCN-Daten, rundet die NOAA zum nächsten Zehntelgrad Celsius (0,1°C), das ist DOPPELT so hoch wie der eingesparte Wert wg. Paris von 0,05°C.

Selbst im Best Case-Szenario des Paris-Abkommens wird die Einsparung im Runden der Daten verloren gehen.

Link: https://wattsupwiththat.com/2017/05/31/in-one-graph-why-the-parisclimate-accord-is-useless/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Die NOAA braucht lediglich ihre wärmeren Messstationen an den airports wieder gegen die kälteren von früher austauschen und schon ist die US-Klimaerwärmung beendet.

  2. Jede Graphik, die zeigen will, dass sie die Zukunft kennt, ist nutzlos! Eher gefährlich!
    Wenn ich weiß, dass Gase, bei den bodennahen Temperaturen u. Drücken nicht strahlen können, sind die Geschichten über den „menschgemachten Klimawandel“ gleichzusetzen mit den Geschichten aus „1000 und einer Nacht“.

    • Sehr richtig.
      Und für den Klimakatatrophenpopulismus riesige Mengen an Ressourcen und Energie zu verschwenden, ist Perversion in Potenz.

  3. Das Paris-Abkommen ist so oder so nutzlos.
    Der ganze Humbug mit den erneuerbaren Energien bringt gar nichts.
    Die Messunge auf Mauna Loa zeigen keinen Einfluss auf den CO2 Anstieg. Der Anstieg von 2015 war sogar der höchste Wert mit 3.03 ppm in der Messreihe und dicht gefolgt bei 2016 mit 2.98 ppm.
    https://www.esrl.noaa.gov/gmd/ccgg/trends/gr.html
    Die ganze Reduzierung der CO2 Emissionen und die installation von Windrädern und Solaranlagen bringt eindeutig nichts. Alles nur rausgeschnissenes Geld.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.