Solarworld musste man fallen lassen, um das Solarpro­gramm zu retten

30. Juni 2017 Chris Frey 2

Helmut Kuntz
Überall kommen nun die Meldungen, wie schlimm es ist, dass Solarworld Insolvenz anmelden musste und einer der ganz großen EEG- und Subventions-Abzocker – Frank Asbeck – ein Lebenswerk „verliert“. Einmal verliert Herr Asbeck außer einem zweifelhaften „Image“ wenig (im Gegensatz zu den Aktionären, vor allem aber den Mitarbeitern) und zudem kann die Politik froh sein, dieses den weiteren Solarausbau hemmende „Anhängsel“ endlich los zu sein.

mehr

Hitzealarm im Alpenland

30. Juni 2017 Klaus-eckart Puls 1

Silvio Borner
(Red. WELTWOCHE Zürich)*

Das Bundesamt für Umwelt warnt die Schweizer vor den tödlichen Gefahren einer Hitzewelle. 
Der kollektive Wahnsinn wird ­bewusst geschürt und wissenschaftlich verbrämt. 


mehr

Rundbrief des Heartland Institutes vom 23. Juni 2017

29. Juni 2017 Chris Frey 6

Einführung des Übersetzers: Die Rundbriefe vom Heartland Institute sowie von der GWPF (kommt als nächstes) bieten immer eine gute Übersicht über die aktuelle Lage. Jeder einzelne hier nur angerissene Artikel wäre einer Übersetzung wert, aber das schaffe ich natürlich nicht. Hier also der neueste Rundbrief von Heartland:

mehr

EIKE wieder online!

29. Juni 2017 Admin 1

von Michael Limburg
seit heute morgen ca. 9:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr war die EIKE Website offline geschaltet. Dies war der Reaktion unseres Providers zu verdanken, die in den letzten 3 Tagen eine sehr ( nach ihrer Sicht zu) hohe Zugriffsfrequenz feststellten.

mehr

Die Gesetzmäßigkeiten des Durchschnitts: Teil 1 von 3, Obstsalat – Statistik

29. Juni 2017 Andreas Demmig 1

Kip Hansen, Gastautor für WUWT
In dieser längeren Ausführung, beginnt der Autor mit einer Einführung in die Grundlagen der Statistik, was sind Durchschnittswerte, Mittelungen, um damit die notwendige Vergleichbarkeit von zu vergleichenden Dingen, Daten heraus zuarbeiten.
Sein gewähltes Beispiel bezieht sich auf Obstsorten – wir sagen, dass „Äpfel mit Birnen zu vergleichen“ nicht korrekt bis unsinnig ist. Er führt den Leser dann weiter auf Beispiele aus der Klimathematik. Lesen Sie hier Teil 1 von 3. Er nennt es Obst- oder Fruchtsalat, Einführung durch den Übersetzer.

mehr

„Siebenschläfer“ – ein Tag für Langfristprognosen?

29. Juni 2017 Chris Frey 5

Hans-Dieter Schmidt
Es ist in jedem Jahr das Gleiche; man kann darauf warten wie auf das Amen in der Kirche: „Siebenschläfer Regen – sieben Wochen Regen“. Das ist eine Bauernregel. Weil es dem Autor hier um Grundsätzliches geht, möchte er diesen Beitrag etwas breiter anlegen. Die Legende um „Siebenschläfer“ spielt in diesem Beitrag keine Rolle weil in diesem Fall nicht zum Thema gehörend.

mehr

Die Klima/Energie-Fakes der Energiewende: Ein Mitglied des Thüringer Landtags redet Klartext

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Eine bemerkenswerte Rede des Abgeordneten Stephan Brandner über den (Un)sinn der Energiewende ist nun auf Youtube (hier) zu sehen. Ihr Sachinhalt entspricht Eins zu Eins dem, was EIKE seit Jahren vertritt und publiziert. Wir berichten über diese Rede auf unserer Webseite nicht aus politischen Gründen, denn politische Parteizugehörigkeit ist für die sachliche Beurteilung eines Problems ohne Bedeutung. Fakten und technisch-wissenschaftliche Wahrheiten sind parteilos. Uns scheint diese Vorbemerkung aus zwei Gründen angebracht:

mehr

Das Kobalt-60 Ereignis von Taiwan — und was ist daraus zu schließen?

27. Juni 2017 Admin 8

von Dr. Lutz Niemann

Strahlung von radioaktiven Stoffen ist die „tödlichste Gefahr, die die Menschheit je hervor gebracht hat“, so wird es uns von Medien und Politik seit vielen Jahren ständig suggeriert. Das ist fake-news, um es mit dem Modewort zu sagen. Viele Fachleute wissen, daß Strahlung bei niedriger Dosis nicht schädlich, sondern nützlich ist [1]. Seit über einem halben Jahrhundert wird den Menschen durch Massenmedien und strenge Grenzwerte das Gegenteil sugge-riert.

mehr

Die große Koalition macht Tiere töten leicht

27. Juni 2017 Admin 0

Während das Umweltbundesamt und die Bundesregierung ständig zu mehr Umweltschutz mahnt, werden gleichzeitig die Gesetze geschliffen und geschreddert, die bisher verhinderten, dass die Öko- Enegiemafia ihre untauglichen Produkte auch in Naturschutzgebieten aufstellen durften.
Dirk Maxeiner berichtet über ein Gesetz das in einer Nacht- und Nebelsituation vom Bundestag beschlossen wurde und genau dies jetzt erlaubt.

mehr

And Finally: Battering The Bats

26. Juni 2017 Chris Frey 5

[Bemerkung des Übersetzers: Die Überschrift könnte man etwa so übersetzen: „Und schließlich: Fledermäuse erschlagen“. Aber der Originaltitel ist kaum richtig übersetzbar, deswegen bleibt er stehen.]
Die negativen Auswirkungen von Windparks auf Vögel – und vor allem Greifvögel – wurde über die Jahre immer wieder gut dokumentiert [wenngleich auch von unseren „Qualitätsdmedien“ nie aufgegriffen. Anm. d. Übers.] Es gab auch viele Diskussionen hinsichtlich der Auswirkung auf Fledermäuse und wie die Druckwellen der Turbinen die Lungen dieser armen Tiere explodieren lassen. Und all das unter der Rubrik „Umweltschutz“.

mehr

Das globale Klimami(ni)sterium des Entwicklungsministers Müller

26. Juni 2017 Chris Frey 9

Helmut Kuntz
Unbemerkt von Vielen hat ein CSU-Minister das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zum globalen Klimaministerium umgebaut [15]. Wer bisher meinte, nur Frau Hendricks würde in Berlin ihren Klimawahn ausleben, kann nun zusehen, wie der Entwicklungshilfe-Minister sie dabei überholt:

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 7