Trump vs. grüne Monster: Der Kampf, der seine Präsidentschaft bestimmen wird

Bild: Yvonne Zutavern; pixelio.de - Diese Uhr tickt anders

James Delingpole

2016 wird in die Geschichte eingehen, als Jahr, in dem die Welt wieder einen Sinn bekam. Nirgends wird dies deutlicher als in der kühnen und glänzenden Entscheidung Amerikas, Donald Trump zu wählen. Aus meiner Sicht ist es gerechtfertigt, in ihm einen der wahrhaft großen US-Präsidenten zu sehen.


Ich erkenne, dass dies für einige Leute nicht offensichtlich ist – auch nicht für diejenigen, die behaupten, auf der konservativen Seite der politischen Argumente zu stehen. Aber nach meiner kürzlichen Reise nach D.C. [Kurzform für Washington DC – steht District of Columbia] für einige private Treffen, sowohl mit [Trumps] Übergangsteam als auch mit wichtigen Mitgliedern der „Vast Right-Wing Conspiracy“ [*], war ich sicherer als je zuvor, dass Trump das hat, was es braucht – vor allem, wenn es um den Umgang mit der wohl gefährlichsten Bedrohung unserer Zeit geht: Die massiv korrupte, übertriebene, teure, menschenfeindliche, schikanierende, heimtückische, hässliche, verlogene und schrecklich zerstörerische Umweltindustrie – alias The Green Blob. [Anspielung auf die grünen Monster in dem Film: Gosthbusters – Geisterjäger, der Übersetzer]

[*Quelle eng.wikipedia.org: Vast Right-Wing Conspiracy, „Große Rechtsverschwörung“ ist eine Verschwörungstheorie, die 1998 von der damaligen First Lady der Vereinigten Staaten Hillary Clinton zur Verteidigung ihres Ehemanns, Präsident Bill Clinton, aufgebracht wurde, …. als Teil einer langen Kampagne durch Clintons politische Feinde. [1] Hillary Clinton erwähnte es wieder während ihrer Präsidentschaftswahlkampagne 2016; der Übersetzer]

Sicher gibt es andere geopolitische Bedrohungen – von der ISIS, dem Iran und der zerbröckelnden EU zu einem muskelprotzenden Russland und einem zunehmend arroganten China -, aber es gibt vermutlich keine, die einen so großen Einfluss auf das tägliche Leben der gewöhnlichen Völker, auf ihre ökonomisches und soziales Wohlbefinden und auf die Zukunft ihrer Kinder hat, wie der Grüne Blob.

Die Tentakel des Grünen Blobs erstrecken sich überall hin:

  • in die Klassenräume unserer Kinder (wo diese mit der Umweltpropaganda gehirngewaschen werden);
  • In unsere Universitäten (wo ganze Abteilungen jetzt von der grünen Junk-Wissenschaft entführt worden sind – weil … hey, das ist, wo das Geld ist);
  • In die Mainstream-Medien (die meisten von ihnen wiederholen – unbestritten, die falschen Forderungen bevorstehender Öko-Katastrophen von Umwelt-Aktivisten und Publicity-hungrigen Universitätsabteilungen),

Ein Geschäft, das Milliarden für die Umwelt-Willfährigkeit verschwendet und Milliarden mehr, für künstlich hochgetriebene Energiekosten durch unnötige, staatlich geförderte erneuerbare Energien;

  • In die Regierung (wo nur wenige Politiker genügend Grips haben, um zu erkennen, dass sie übers Ohr gehauen wurden und die trotzdem weiter „nachhaltige“ Initiativen für ihre unglücklichen Wähler ankurbeln);
  • In die Wirtschaft, wo Arbeitsplätze und Wachstum vernichtet werden, durch Maßnahmen von Ökofaschisten, in eigener Mission zur Zerstörung der westlichen industriellen Zivilisation;
  • In die Umwelt, die zerstückelt wird, – durch die Dinge, von denen uns erzählt wurde, sie tragen dazu bei die Umwelt zu retten – von Fledermaus und Vogel Schredder durch Eco-Kruzifixe,
  • In die Wälder, die gehäckselt wurden, um sie zu Holzhack-Biokraftstoffen zu machen, die im britischen Drax-Kraftwerk verbrannt werden,
  • bis hin zu den seltenen Erdmineralien, die unter entsetzlichen Bedingungen in China abgebaut wurden, um Windgeneratoren zu bauen;
  • Dabei die Inflation in Form von Ökosteuern, Regulierungen und Tarifen anheizen. In manchen Fällen wurden die Menschen in die Energiearmut und in einen frühen Tod getrieben, weil Regierungen (wie Obama und andere) die Elektrizitätspreise „zwangsläufig“ in die Höhe treiben, um Erneuerbare zu subventionieren gegenüber billigerem, zuverlässigerem fossilem Brennstoff.

Dieser Wahnsinn hat sich seit über vier Jahrzehnten weitgehend unkontrolliert durchgesetzt. Während einige korrupte Wenige bereichert wurden, hat es Milliarden [Menschen] ins Elend getrieben. Es kostet die Weltkonjunktur mindestens 1,5 Billionen Dollar jährlich für „Dekarbonisierungs“ -Ausgaben, die keinem anderen Zweck dienen, als den Selbstgefälligen einen warmen Anschein der überlegenen Moral zu geben.

[leichter lesbare Formatierung / Aufzählung durch den Übersetzer]

 

Und kein großer Politiker, irgendwo in der Welt, hatte weder den Mut noch die Überzeugung, dagegen anzugehen – Bis jetzt.

Die Präsidentschaft von Donald Trump verändert das Spiel. Es ist das schwarze Schwanereignis [*], das die Welt so dringend brauchte, um das zu verhindern, was eine außer Kontrolle geratene Katastrophe zu werden drohte.

[*Quelle deutsche Wirtschaftsnachrichten: Ein Schwarzer Schwan (Black Swan) ist ein unvorhergesehenes Ereignis, welches wirtschaftlichen Entwicklungen eine entscheidende Wende gibt; der Übersetzer]

Hätte Hillary den Green Blob gewonnen, wäre er so verankert und mächtig geworden, dass er fast unzerstörbar geworden wäre.

Hätte jeder andere Kandidat der Republikaner [= GOP Grand Old Party], außer Trump gewonnen, hätte sich nur wenig geändert – denn das GOP-Establishment (vor allem die Bushes) war fast genauso nutzlos sich der grünen Gefahr entgegen zustellen, wie die Demokraten.

In einer kurzen Reihe von Trump vs The Green Blob Artikeln werde ich Ihnen mitteilen, was ich an Fakten in DC gelernt habe. Ich werde erklären, warum diese Schlacht so wichtig ist und Ihnen sowohl die gute Nachricht (Trump’s Auswahlen sind zumeist vielversprechend) als auch die schlechte Nachricht geben (einige seiner Auswahlen sind weniger als ideal – beginnend mit Rex Tillerson …)

Ein gemeinsamer Refrain unter den Konservativen, die ich in D.C. kennen gelernt habe (die meisten von ihnen, wie ich, von der „red-meat variety“, war dieses:

[„red-meat variety“ – Hochpolitische Fragen, denen die amerikanische politische Rechte sich sehr stark verbunden fühlt; der Übersetzer]

„Das ist unsere Chance. Wir haben es nie erwartet. Jetzt ist sie da und wir müssen verdammt aufpassen, dass wir es nicht versauen! „

Dem stimme ich zu. Das ist der Grund, warum wir hier bei Breitbart anfangen, auf Umweltfragen näher als zuvor einzugehen. Wir werden Präsident Trump zur Rechenschaft ziehen und ihm helfen, das Richtige zu tun, weil – dessen muss man sich bewusst sein – es so viele Interessenten gibt, die sich alle Mühe geben, ihn dazu zu bringen, das Falsche zu tun ….

Gefunden auf Breitbart vom 19.12.2016

Übersetzt durch Andreas Demmig

http://www.breitbart.com/big-government/2016/12/19/trump-versus-the-green-blob-the-battle-that-will-define-his-presidency/

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ein Kommentar

  1. Als ich geschrieben habe, dass die Wahl von D. Tramp ein Super GAU für die „Grünfaschisten“ bedeuten wird kommt jetzt erst richtig raus was für Schwerstarbeit folgen wird diese wohl international vernetzten Feind zu besiegen. “ Die Wahrheit siegt“ habe ich mir eingeprägt.

    In den Jahr 2017 wünsche ich dem EIKE – Team und allen Mitstreitern gute Gesundheit und gute Nerven.

    Václav Endrst

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*