Die Ermittlung der EEG-Umlage offenbart die katastrophale Unwirtschaftlichkeit gerade der Windkraft

7. Oktober 2016 0

von Reinhold Faulhaber
am 15.10.2016 werden die vier Übertragungsnetzbetreiber wieder die offiziellen Werte für die EEG-Umlage 2017 bekanntgeben. Es wäre für die Leser von erheblichem Informationswert, wenn Sie dabei auch die katastrophale Unwirt- schaftlichkeit, gerade der von vielen hochgelobten Windkraft, darstellen würden.
Als Vorsitzender der Initiative Landschaftsschutz Kempter Wald und Allgäu e.V. (ILKA) verfolge ich seit 8 Jahren intensiv die Entwicklung des EEG und seine negativen Auswirkungen auf Landschaft, Natur, Verbraucher und Wirtschaft.

mehr

AEMO*: Windparks waren ultimative Ursache von Blackout. Das Netz widerstand den umgestürzten Masten

6. Oktober 2016 Anthony Watts 16

Anthony Watts
[*AEMO = Australian Energy Market Operator = der australische Netzbetreiber]
Während Ökos und Windpark-Befürworter versuchten, den Blackout im australischen Bundesstaat South Australia umgestürzten Strommasten und gerissenen Überlandleitungen in die Schuhe zu schieben, zeigt ein detaillierter Untersuchungsbericht des AEMO etwas ganz anderes. Tatsächlich waren nämlich Windparks die Ursache der Stromausfälle.

mehr

Klimaphantasien und ihr Einfluss auf die Bio-Geo-Wissenschaften

6. Oktober 2016 10

Das „Anthropozän“ ein neues geologisches Zeitalter?
von Wolfgang Thüne
Im SPIEGEL vom 24. September 2016 findet sich ein Interview mit dem Geologen Reinhold Leinfelder: „Was wir der Welt angetan haben“! Danach habe vor circa 11 700 Jahren mit dem Ende der Weichsel- oder Würm-Eiszeit das „Holozän“ begonnen. Es ist die Wendezeit, wo der Mensch vom passiven Jäger und Sammler überging zum aktiven Ackerbauer und Viehzüchter. Diese erdgeschichtliche Epoche sei um 1950 zu Ende gegangen, das „Anthropozän“, das „menschlich Neue“ oder das „menschengemacht Neue“ habe begonnen.

mehr

Windkult-Propagandisten fahren fort, auf Schulkinder einzuwirken – Teil 2

6. Oktober 2016 Stopthesethings 10

stopthesethings
Im ersten Beitrag „Windindustrie erschlägt Schüler mit Windkult-Propaganda in Schulen“ haben wir beschrieben, wie junge und formbare junge Geister in Schulen seitens des Wind-Kultes indoktriniert werden; wie die Windindustrie in organisierter und orchestrierter Art und Weise danach trachtet, die knetbaren kleinen Köpfchen der Kinder mit dem Märchen zu füllen, dass unser täglicher Energiebedarf vollkommen durch das Wetter gedeckt werden kann.

mehr

Neues aus der EIKE Forschung

5. Oktober 2016 Lüdecke 34

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE-Pressesprecher
Auf der EIKE-Webseite wurde mehrfach die „10. internationalen Klima- und Energiekonferenz (IKEK 10)“ von EIKE angekündigt. Hierzu passend erscheint vorab eine Kurzübersicht über die bisherige Forschungstätigkeit von EIKE und die aus dieser Aktivität resultierenden begutachteten Fachpublikationen. Passend auch deswegen, weil WIKIPEDIA über die Forschungstätigkeit von EIKE groben Unsinn veröffentlicht.

mehr

Klimavertrag von Paris im Bundestag erreicht 100 % Zustimmung. Die DDR Volkskammer lässt grüßen

4. Oktober 2016 Helmut Kuntz 24

Helmut Kuntz
Desaster für Demokratie und Klimawissenschaft: Eine Darstellung zum Klimavertrag und dem vereinbaren 1,5 Grad Ziel:
Wie oft kommt es im Bundestag vor, dass sogar alle Oppositions-Parteien einstimmig einer Gesetzesvorlage der Regierungskoalition zustimmen[2]? Doch um die Welt zu retten, raufte sich die gesamte Berliner Politik zusammen, schob alle Bedenken beiseite und sagte ja: Zu einem Vertrag, in dem weiter nichts als die Behauptung steht, dass das Klima unsere Erde bedroht und ausschließlich der schnelle Verzicht des Ausstoßes von Treibhausgasen dagegen die Rettung wäre.

mehr

,Hide The Decline‘ enthüllt: 50 Graphiken, die keine Hockeyschläger sind, zerschlagen die Behauptungen bzgl. ,globaler‘ Erwärmung

4. Oktober 2016 Kenneth Richard 0

Kenneth Richard
Man liegt uns ständig in den Ohren, dass sich der Globus rapide und gefährlich erwärmt, und dass diese rapide und gefährliche Erwärmung hauptsächlich durch einen steilen Anstieg anthropogener CO2-Emissionen verursacht ist, der etwa Mitte der vierziger Jahre eingesetzt hatte.
Man hat uns sogar eine stark beachtete „Hockeyschläger“-Graphik der Nordhemisphäre präsentiert – erzeugt von Michael Mann Ende der neunziger Jahre und vom IPCC 2001 öffentlich gemacht – um zu „beweisen“, dass die derzeitige Erwärmung synchron auf der ganzen Welt auftrat, gefährlich sei und vielleicht sogar beispiellos („das Wärmste jemals“).
Es gibt jedoch ein Problem hinsichtlich dieses Paradigmas. Ein gewaltiges Problem.

mehr

Endlagerung hochradioaktiver Abfälle immer fraglicher- ein Kommentar zum Kommissionsbericht

4. Oktober 2016 A. Kreuzmann 11

von Dr. Klaus Tägder
Am 5. Juli 2016 übergab die „Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“ ihren nahezu 700 Seiten starken Abschlussbericht dem Präsidenten des Deutschen Bundestages und der Bundesumweltministerin. Der Titel des Berichtes: „Verantwortung für die Zukunft. Ein faires und transparentes Verfahren für die Auswahl eines nationalen Endlagerstandortes“. Einrichtung und Aufgabe der Kommission beruhen auf dem Standortauswahlgesetz, das am 1. Januar 2014 in Kraft trat.

mehr

Darf der Strom bald nur noch gendergerecht aus der Steckdose kommen?

3. Oktober 2016 13

Helmut Kuntz
Wenn noch ein Beweis gefehlt hat, dass unsere Politiker sich um die wirklich wichtigen Probleme der Bürger kümmern, dann hat ihn wohl DIE LINKE Fraktion in Flensburg geliefert. In einem Antrag stellte diese klar, dass [1]„… im Sinne einer sozial gerechten und antidiskriminerenden Gesellschaft nicht hinzunehmen (ist), dass Nomen, die ein Arbeitsgerät/-mittel bezeichnen, häufig nur mit maskulinen Artikeln gebraucht werden“.

mehr

Kein sicherer Untergang – Klimamodelle können aus systematischen Gründen die Zukunft nicht berechnen.

3. Oktober 2016 N. N. 16

von Francis Massen
Dr. Pat Frank arbeitet am Stanford National Linear Accelerator (SLAC) Seit vielen Jahren forscht er am Problem von Unsicherheit und Zuverlässigkeit der Klimamodelle und Messungen. Seine Ergebnisse sind vernichtend. Die vorgestellte Präsentation trug den Titel [übersetzt]: Kein sicherer Untergang:
Zur Genauigkeit der projizierten globalen mittleren Temperatur“ (Video siehe unten!).
Er trug sie im Juli 2016 vor auf dem 34. Treffen der Doctors for Disaster Preparedness [etwa: Doktoren der Katastrophen-Bereitschaft]. Dies ist eine sehr klare Präsentation, und ich empfehle dringend, trotz einer Fülle von mathematischen Formeln, dieses ca. 42 Minuten lange Video anzuschauen. Denn die unwiderlegbare Aussage von Pat Frank kommt klar rüber. Für all jene, die dazu keine Zeit haben [oder des Englischen nicht mächtig genug sind; Anm. d. Übers.] möchte ich hier versuchen, das Wesentliche daraus darzustellen.

mehr

Ursache für einen Blackout in einem ganzen Bundesstaat in Südaustralien: völlig verfehlte Klimawandel-Energie-Politik

2. Oktober 2016 Larry Hamlin, Jo Nova 23

Larry Hamlin
Gouverneur Brown befindet sich in Südkalifornien auf dem gleichen Weg in die „Dunklen Zeitalter“ wie Südaustralien. [Europa und vor allem Deutschland sind natürlich längst auch auf diesem Weg! Anm. d. Übers.]
Der gesamte australischen Bundesstaat South Australia war Schauplatz eines vollständigen Stromausfalles am 28. September. Er hinterließ die fast 1,7 Millionen Einwohner sowie Gemeinden und Industrien in Dunkelheit (hier).

mehr

Die (un-) freie Meinung der Bürger zum Klima: Wer nicht dafür ist, ist ein Unmensch

2. Oktober 2016 Helmut Kuntz 2

Helmut Kuntz
Gerade haben alle Parteien im Berliner Parlament geschlossen der Ratifizierung des Klimavertrages zugestimmt. Da dieser Beschluss den Bürgerwillen repräsentiert, wird dieser natürlich befragt, und die Ergebnisse auch veröffentlicht. Gestellt werden solche Fragen inzwischen allerdings nicht mehr neutral von der Deutschen Politik, sondern von um das Deutsche Wohl besorgte, oft internationale Organisationen:

mehr

Spiegel: Experten verurteilen Proklamationen eines neuen Anthropozän als „politisch“ … „unwissenschaftlich“ … „Wissenschafts-Phrasendrescherei“

1. Oktober 2016 Pierre Gosselin 5

Pierre Gosselin
Einführung des Übersetzers: Autor Pierre Gosselin berichtet hier von einem Artikel, der – natürlich auf Deutsch – bei Spiegel Online zu lesen ist. Es handelt sich aber nicht um eine einfache Rückübersetzung, denn Gosselin, der laut eigener Aussage auf seinem Blog Wissenschafts-Nachrichten aus Deutschland einem internationalen Publikum bekannt machen will, kommentiert die im Spiegel gemachten Aussagen auf seine Weise. Da Blicke von außen – auch wenn Gosselin schon lange in Deutschland lebt – immer interessant sind, wird sein Beitrag hier übersetzt. Die Zitate, die er anführt, sind kursiv gesetzt allesamt aus dem Original übernommen und keine Rückübersetzung. Interessant ist auch, dass der AfD Basher Prof. Harald Lesch gerade ein Buch zum Thema Anthropozän vorgestellt hat, das sich und ihn nahtlos in die Spiegel-Beurteilung einreiht– Chris Frey, Übersetzer

mehr
image_pdfimage_print
1 3 4 5 6