EIKE 10.internationale Klima – und Energiekonferenz (IKEK 10)

wann? 11.-12. November 2016
wo? Marriot Hotel
Inge-Beisheim-Platz 1
10785 Berlin
(direkt neben dem Potsdamer Platz)
Programm & Anmeldung (hier)

0 Flares 0 Flares ×

Programm

"Schwerpunkt: Natürliche Einflußfaktoren auf das Klima 200 Jahre nach Tambora"

Freitag, 11. November

8.30 Uhr     Registrierung der Teilnehmer 

10.00 Uhr   "Einführung: Tambora und das Jahr ohne Sommer"

                 Warum diese Themen und speziell die Politik jeden betreffen

                 Dr. Holger Thuß im Gespräch mit n.n. Präsident, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

10.30 Uhr   Brexit – Großbritanniens Abschied von der europäischen Klimapolitik? 

Dr. Benny Peiser Direktor, Global Warming Policy Forum

11.15 Uhr   Die Klimaübereinkunft von Paris! Was bedeutet sie wirklich?

– Für die Welt und für Deutschland?

Michael Limburg Vizepräsident, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

Messen statt modellieren

12.00 Uhr   

Die Achillesferse der Klima-Modelle: Wasserdampf-Verstärkung

Dipl.-Meteorologe Klaus-Eckart Puls Ehemaliger Leiter der Wetterämter Essen und Leipzig

12.45 Uhr – 14.15 Uhr     Mittagspause – Gemeinsames Mittagessen

14.15 Uhr   2016- Der heißeste Sommer seit Aufzeichnung?“

   Ein Faktencheck

   NN


14.45 Uhr   Vulkane, die schwarzen Schwäne der Evolution

Dr. Sebastian Lüning Geologe und Autor von Die Kalte Sonne

15.30 Uhr   Das Experiment – Teil I 

                 Start des 2-tägigen „Al-Gore Experiments“ im Konferenzraum

                 Experimentelle Überprüfung der CO2-Treibhausthese

Prof. em. Jan-Erik Solheim  University of Oslo, Institute of Theoretical Astrophysics, Wissenschaftlicher Berater Klimarealistene

16.00 Uhr – 16.30 Uhr Pause       

16.30 Uhr   Sonne, Planeten und Vulkane und die Veränderungen der Eisschilde

Prof. em. Jan-Erik Solheim  University of Oslo, Institute of Theoretical Astrophysics, Wissenschaftlicher Berater Klimarealistene 

17.15 Uhr   CO2-induzierte Erwärmung vs. gesteigertem Pflanzenwachstum

                 Prof. em. Dr. Francois Gervais Université François Rabelais, de Tours, où il enseignait la physique et la science des matériaux 

20.00 Uhr   Abendveranstaltung – Gemeinsames Abendessen mit Tischrede

                 n.n.

                 n.n.

Samstag, 12. November

  

9.00 Uhr     Klimawissenschaft in EIKE: Jüngste Forschungsergebnisse zu Klimazyklen

                 Prof. Dr. Horst Lüdecke Pressesprecher, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

9.30 Uhr            Multi-Frequenz Spektralkoherenz zwischen planetaren und globalen Oberflächentemperaturschwankungen

Prof. Dr. Nicola Scafetta Università di Napoli Federico II, Dipartimento di Scienze della Terra 

10.30 Uhr – 11.00 Uhr  Pause

11.00 Uhr   Veränderungen im Meeresspiegel der Iberischen Halbinsel

                 Prof. Dr. Maria da Assunção Araújo’s Universidade do Porto, Departamento de Geografia 

11.45 Uhr   Die unterschätzte Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen: Die Zukunft sichern

Steffen Henne Head of Research, Center for Industrial Progress

James Taylor President, The Spark of Freedom Foundation

12.30 Uhr   – 14.00 Uhr Mittagspause – Gemeinsames Mittagessen 

14.00 Uhr   Das Experiment – Teil II 

                 Auswertung des 2-tägigen „Al-Gore Experiment“ im Konferenzraum zur experimentellen Überprüfung der CO2-Treibhausthese

Prof. Dr. em. Jan-Erik Solheim  University of Oslo, Institute of Theoretical Astrophysics, Wissenschaftlicher Berater Klimarealistene 

14.30 Uhr   Schlusswort

                 Wolfgang Müller  Generalsekretär, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

anschließend      Sektempfang und Ende der Veranstaltung

Der Veranstalter behält sich das Recht auf kurzfristige Programmänderungen vor.

Die Konferenz, mit Ausnahme der Tischrede, wird simultan Deutsch-Englisch / Englisch-Deutsch gedolmetscht.

Veranstaltungsort       Marriot Hotel

                                   Inge-Beisheim-Platz 1

                                   10785 Berlin, Germany

direkt neben dem Potsdamer Platz

                                                                                          

Anmeldung:

Online hier 

Offline

Mit vollem Namen, Anschrift und Institution an EIKE e.V.

Email info@eike.pw  Fax 03641 – 3279 8589    

Brief

EIKE e.V., Unstrutweg 2, 07743 Jena

Related Files

image_pdfimage_print
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 0 Flares ×

4 Kommentare

  1. Ich wünsche allen beteiligten gute Argumente und einen erfolgreichen, reibungslosen Ablauf der Konferenz! Es wird hoffentlich wieder aufschlussreiche Veröffentlichungen geben.
    Auf ein gutes Gelingen und mit besten Grüßen
    B. Bühner

    Es wird höchste Zeit. Die Klimaristen werden immer direkter und aggressiver. Mittlerweile glaube ich sogar, dass Frau Barbara Hendricks, alles was sie sagt, ernst meint. Die kann einem richtig Angst machen. Für die Durchsetzung Ihrer Ideale würde Frau Hendricks sogar Gewalt befürworten. Sie nennt das etwas abgeschwächt: „Anwendung des Ordnungsrechts“. Die Gesetze wären schnell gemacht. Der Michel hat ja für die notwendigen Mehrheiten gesorgt.

  2. Ein Admin kommentierte:
    „In London wurde kein Experiment gemacht.“

    Ok, dann habe ich mich da geirrt. Ich hatte das in den veröffentlichten Abstracts und der Tagesordnung gelesen und dachte, das wäre dort auch durchgeführt worden. Dann muss ich meine Frage anders stellen: Wird es das Experiment werden, über das Jan-Erik Solheim laut Tagesordnung am 9.9. um 9 Uhr in London berichtet hat?

  3. „15.30 Uhr Das Experiment – Teil I
    Start des 2-tägigen „Al-Gore Experiments“ im Konferenzraum
    Experimentelle Überprüfung der CO2-Treibhausthese“

    Wird das das gleiche Experiment, das Anfang September in London vorgeführt wurde?

Antworten