Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

2 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
B.Klebelsberg

Der Initiator der Petition sollte sich vielleicht vor Projektstart das erforderliche bauphysikalische Grundwissen aneignen.Es gibt einiges gegen den Regulierungswahn, den bautechnischen Overkill und die damit verbundenen Kosten zu sagen. Darüberhinaus sind die innerhalb dieses Regelwerkes entstehenden Gebäude für den Bewohner nur schwierig nutzbar und es kommt zu Fehlbedienungen, wodurch dann die Einsparziele nicht erreichbar sind.Dem Käufer oder Mieter werden aber die bei optimaler Bedienungsführung erzielbaren Einsparungen vorgeführt, oft unter Ausklammerung der hohen Wartungskosten und sehr hohen Abschreibungskosten für die technischen Anlagen.
Aber der Unsinn von Schimmel durch Wärmedämmung, oder erhöhter Heizkosten wegen hoher Dämmwerte das ist einfach nur: setzen 6

2
Matthias Ufer

Guten Tag,

mit dem Petitionsportal change.org habe ich so meine Zweifel. Die Betreiber sitzen in USA und ich glaube das hier nur Namen und Email - Adressen gesammelt werden. Vielleicht nur um zu erfahren wer sich gegen den "Mainstream" stellt.
Ich hatte bei change.org schon bei einer Petition mitgemacht und immer wenn ein Meilenstein erreicht war, wurde er wieder angehoben. Diese Petion läuft immer noch, nun aber fast im Leerlauf. Vielleicht irre ich mich aber auch.

Schöne Grüße