Der Klimawandel in Niedersachsens Schulen

Erich Grantzau, Velber
Das Klima aus der Staatskanzlei. Für die Internetseite: „Klimawandel:www.kinder.niedersachsen.de“ zeichnet die Pressesprecherin der niedersächsischen Landesregierung aus der Staatskanzlei in Hannover, Anke Pörksen, verantwortlich. Auch das weckt Interesse, die Seite näher zu betrachten.


Das „schädliche Kohlendioxid“   

Alleine diese eingangs getroffene Charakterisierung des Kohlendioxids lässt erwarten, dass schon den Kindern die diversen fragwürdigen Darstellungen in Sachen Klimawandel vermittelt werden, wenn es heißt:

„Das schädliche CO2 wird von Fahrzeugen und Fabriken ausgestoßen“.

Ausschließlich Autos und Fabriken sind also für den Klimawandel, die Erderwärmung verantwortlich, so die einseitige Interpretation auf der „Klimawandel-Seite“ der niedersächsischen Staatskanzlei.  

Keine Erklärungen über die große Bedeutung des CO2 als Lebensgas für alle Pflanzen der Erde. Die steigenden Gehalte an CO2 in der Atmosphäre bedeuten schließlich vermehrtes Pflanzenwachstum auf unserem Globus.

Kein Hinweis darauf, dass Pflanzen aller Art die Basis für das Leben, die Ernährung von Mensch und Tier auf der Erde bilden.

Die Atemluft von Menschen und Tieren enthält eine erhöhte CO2-Konzentration.

Auch dieses CO2 nützt den Pflanzen quasi als Lebensgas.

Umgekehrt liefern die Pflanzen nach Aufnahme und Assimilation des CO2 Sauerstoff (O2) an die Atmosphäre, jenes Gas, das für Mensch und Tier das Lebensgas darstellt.   

Fazit: CO2 wird nicht nur von Fahrzeugen und Fabriken, sondern auch von Menschen und Tieren an die Erdatmosphäre abgegeben. Kohlendioxid ist ein wichtiges Spurengas,  ohne dessen Gegenwart Leben auf unserer Erde im gegenwärtigen Ausmaß nicht möglich wäre.

Den wissbegierigen Schulkindern wird auch nicht  erklärt, dass in früheren Erdepochen, als es noch keine Menschen gab, wesentlich höhere CO2-Konzentration in der damaligen Erdatmosphäre vorhanden waren, wie das heute der Fall ist.

Eine Erklärung über die mögliche Wirkung der Sonneneinstrahlung auf die CO2-Ausgasung aus Meeren und Böden der Erde fehlt ebenfalls. Kohlendioxid befindet sich auch in den tieferen Erd- und Gesteinsschichten und wird über Quellen aber auch Vulkane freigesetzt. All das wird nicht erklärt.

„Schadgas Nr. 2“ – Methan (CH4)          

Auch bezüglich Methan oder Sumpfgas erfolgt die politisch, pädagogisch dosierte  Information in Niedersachsen recht einseitig und damit fehlerhaft.

Als Quelle für Methan werden ausschließlich Rinder aus landwirtschaftlicher Haltung benannt.

Keine Information darüber, dass die Anzahl der Rinder in der Bundesrepublik sinkt und deshalb das CH4 aus dieser Quelle geringer wird.

Kein Wort wird darüber verloren, dass alle Wiederkäuer unter den wild lebenden Tieren auf der Erde dieses Gas auch produzieren.

Darüber hinaus darf der Hinweis nicht fehlen, dass CH4-Emissionen letztlich von allen tierischen Lebewesen einschließlich des Menschen verursacht werden. 

Methan entweicht schließlich aus Sümpfen und wiedervernässten Mooren auf der Erde. Methan entsteht auch auf den Feldern, auf denen Reis im „Nassanbauverfahren“ produziert wird.

Bio- und Erdgas bestehen überwiegend aus Methan.

Methan entsteht in tieferen Gesteinsschichten bei hohen Temperaturen und hohen Drücken und entweicht häufig über aktive Vulkane. Schließlich lagern große Mengen Methanhydrat in den Ozeanen.

Mehr Bildung für Pädagogen und Bildungspolitiker  – eine Buchempfehlung      

Die Darstellungen der Spurengase CO2 und CH4 , deren Quellen und Wirkungen in der Erdatmosphäre sind offensichtlich gewollt einseitig und deshalb fehlerhaft.

Hier wird die Chance ignoriert, das Thema umfassend und an naturwissenschaftlichen Fakten orientiert für Schulkinder aufzubereiten.

Abhilfe kann geschaffen werden, indem für Pädagogen, die das Thema Klima an Schüler vermitteln, das Buch mit dem Titel:

 „Klimafakten der Rückblick – ein Schlüssel für die Zukunft“

zum Lehr- und Lernbuch erhoben wird.

Ein Autorenkollektiv erklärt in dem genannten Buch sehr umfassend und plausibel das Zusammenspiel aller bekannten Faktoren und deren Wirkungen auf das globale Klima vor allem durch einen faktisch basierten Rückblick auf den Klimaverlauf und dem ständigen Wandel des Erdklimas im Verlauf der Erdgeschichte.

Wasserdampf in der Atmosphäre spielt danach übrigens die größte Rolle als „Klimagas“.

Literatur:

Berner, U. und HJ. Streif, Hrsg. (2004): „Klimafakten der Rückblick – ein Schlüssel für die Zukunft“

Verlag: E. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart

ISBN 3-510-95913-2 

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

70 Kommentare

  1. Hallo H.Hoffmann,
    jetzt geht vielleicht der Niedersachsengaul mit mir durch. Aber egal, daß bin ich der Verfassung schuldig.

    Ehrlich miteinander umgehen geht nach meiner Auffasung so !!

    http://tinyurl.com/jj67eok

    Und wenn Sie diesen Programmentwurf schon kannten um so schlimmer, dass der Link nicht von Ihnen kam.

    Richtig lustig wird die Angelegenheit, wenn Diese Hintergrundinformation in Ihre Überlegungen einfließt.

    http://tinyurl.com/goy9wrx

    Und dann, unter den günstigsten Umständen von denen Sie ausgehen durch die komplette Parlamentsmühle.
    Da bleiben nach 3 Jahren 10 % der Wählerstimmen übrig .Und die werden dann langsam wach !!!
    Und die, die Sie dort hingewählt haben auch.

    So ist das mit der Demokratie,wenn in den Schulen junge Menschen missbraucht werden.

    Als Gute-Nachtgeschichte hab ich auch noch was.

    http://tinyurl.com/hbt7haz

    Schreiben Sie in Ihre Cronik nur rein ob es mehr oder weniger werden, das reicht vüllig aus.

    http://tinyurl.com/j46ldvf

    Den Bergleuten hat man damals schon ans Herz gelegt, Sie sollten nicht so penibel aufräumen.

    Mit herzlichem Glückauf

  2. @ #62 Hofmann,M.

    „Und die AfD will diese Lobby und NGO Verkrustung (Merkel Mehltau) aufbrechen…die AfD will den Bürgerwillen wieder Geltung verschaffen.“

    Wollte, Wollte! Herr Hofmann, bis sie übernommen wurde.
    Derzeit erblüht sie wegen der falschen „Gutmenschenpolitik“, die dazu führte, daß Menschen von Kriminellen aus Habsucht in „Seenot“ gebracht wurden, wodurch viele Ertranken. Und die Presse wirkte aus Sensationssucht bei einem Grenzdurchbruch mit, wo drei ertranken.
    Ich habe allerdings nicht gelesen, daß das angeprangert wurde, z.B. von der Frau v. Storch.

    Entweder sind die Propagandafilter übermächtig oder es ist tatsächlich nichts dazu gesagt worden.

  3. @ Ferdinand Peters #65
    Ich habe Sie eigentlich für einen realistischen und selbstbewussten Problemlöser eingeschätzt aber was Sie da schreiben scheint mir eher das Gegenteil anzudeuten. Mit ihrer Sichtweise sitzen Sie jetzt schmollend in einer Sackgasse und wissen weder ein noch aus.
    Anstatt den kleinen Weg der Sie in diese Sackgasse geführt hat wieder zurück zu gehen um dann vorzeitig wieder auf den Weg von Recht und Ordnung, von Demokratie und der Wirtschaft einer Marktgesellschaft abzubiegen, begeben Sie schich nur noch weiterhin…in die Sackgasse.
    Warten Sie halt einfach mal das AfD Parteiprogramm ab. Informieren Sie sich über Leitlinien und die Wertevorstellung der AfD. Keiner wird 100% Übereinstimmung da ausmachen können aber man zu mindestens die Richtung und den Weg ausmachen, denn die AfD aus dieser Sackgassen Merkel Politik dann aufweisen wird. Dann kann sich jeder selbst entscheiden, welchen Weg er mitgeht…Merkel oder AfD oder einen ist das vollkommen egal, dann braucht er sich aber auch nicht dazu äußern. Erst recht nicht dann, wenn er seine Sichtweise und seinen eigenen Weg nicht darlegen kann. Meine Meinung. Danke!

  4. Werte und verehrte Frau Meinhardt. Bei aller Wertschätzung ihrer Person rate ich Ihnen den Ratschlag aus Kolosser 4,5 zu beherzigen.(Der jeweiligen Situation natürlich angepasst)
    Es gibt gewiß zivilisiertere Ausdrucksmöglichkeiten seine Meinung über andere Person zu äußern.
    Verbalinjurien(falls die geixten Passagen in den Augen des Admins solche darstellten) sind kein Ausdruck von Weisheit, sondern mangelnder Selbstbeherrschung und einer Argumentationsschwäche, die ich bei Ihnen, ansonsten nicht feststellen konnte.

    Nun aber zum Artikel. In einem Kommentar gab der Redner folgendes wieder. Das CO2 ist Schuld am Klimawandel (der natürlich nur in Richtung Temperaturanstieg verläuft, nachdem die Temperaturen bislang, logischerweise, gesunken sein müssen „Wandel ist Umkehr!“) und da sei China der oder einer der Hauptemittenten. Aber, so die „frohe “ Botschaft gleichzeitig stöße die aufstrebende chinssiche Industrie auch viel Schwefelwasserstoffe aus, was des Anstieg der Temperatur verzögere.Zwar sei das nicht der Gesundheit zuträglich, aber was(offenbar) ist das schon gegen die weitaus größere Gefahr, die uns durch CO2 anstieg drohe.Die Gesundheit des Induíviduums wird hintangestellt, wenn es um die vermeintliche Rettung der Welt geht.Ist das nicht eine Variante der Rassentheorie? Du bist Nichts das Volk ist Alles. Du bist Nichts , das Klima ist Alles. Und dem hat sich alles Andere unterzuordnen.

  5. Sehr geehrte(r) H. Hoffmann, der#62 war ja dann doch ein Schnellschuss.
    Der Niedersachsengaul hat mich auf diesen Artikel aufmerksam gemacht.
    Ich habe ihn nochmal durchgelesen.einschließlich der vielen Kommentare.
    Wenn Sie daran glauben, mit Aufrütteln und was auch immer, diesem Phänomen der Desinformation von jungen Menschen begegnen zu können, dann viel Vergnügen.
    Ich gehe mal vorsichtshalber in Deckung.
    Wenn Sie glauben, da braucht man nur den „Murks“ abzureißen und was Neues hinstellen, wird Sie die Wirklichkeit sehr schnell eines Besseren belehren.
    Der Antrieb von all diesen Verwerfungen in unserer Gesellschaft liegt in der falschen Konstruktion , bzw. in der Handhabung der Regeln der alleinseligmachenden Marktwirtschaft.
    Wettbewerb ist nur unter gleichen Wettbewerbsbedingungen gestattet.
    Erst dann ist auch die Umwandlung bzw. die Bewertung des Ergebnisses möglich.

    Und von diesen gleichen Wettbewerbsbedingungen sind wir mittlerweile meilenweit entfernt.
    Wenn junge Menschen in Ihrer Ausbildungszeit bewusst in die Irre geführt werden, ist das ein Tatbestand, für den in jeder demokratischen Verfassung ein Stoppschild eingerichtet wurde.
    Und dieses Stoppschild wird tagtäglich missachtet.Mit einem Gewöhnungseffekt, der nicht zu überbieten ist.
    Frau Meinhardt hat den Hinweis gegeben, wie es sich mit der Lüge verhält. Und Sie hat es richtig formuliert.
    Richtig schlimm wird eine Lüge, wenn man sich selbst belügt und merkt es noch nicht einmal.

    Mit herzlichem Glückauf

  6. #61: Sehr geehrter und sehr verehrter Herr Ferdinand Peters, das ist kein Automatismus. Es hängt davon ab. Das Volk ist intelligenter als die Lügner und dekadenten Öko-Faschisten. Die merken schon, dass man die verschaukeln will. Die Kräfte sind heutzutage bei der SPD, Grüne und sogar CDU anzutreffen. Es ist noch nicht gesagt, dass die untergehen. Wer jedoch bereits untergegangen ist, ist dieser (Ex-AfD) Amateur-Prof., der keine Kraft haben wollte oder sich nicht die Hände schmutzig machen.

    Was kann gefährlicher als xxxxxxxxxxxxxxx Sahra Wagenknecht, die keine Ökonomin ist und sein kann? Wer sich heute noch mit Marx und Hegel abgeben will, was sie tat, vor ihrem lächerlichen Doktortitel, (schlimmer als Margarine??) bedeutet, diese Person will sich mit der xxxxxxxxx adeln.

    Diese skrupellose, xxxxxxx Person, die über Leichen gehen will und Ehen zerstört, ist tausendmal gefährlicher als jede AfD. Wie ich auf Sahra Wagenknecht komme? Indirekt über ihren Link. Da taucht auch Gysi auf, ein weiterer gefährlicher Mann. xxxxxxxx

    Die Frau schafft Probleme, lösen tut sie niemals welche. Und als Kybernetiker müssten Sie wissen, jedes menschliche System hat eine Verfallszeit. Egal ob Demokratie, oder Absolutismus. Und das hängt mit den unangenehmen, bitteren und fatalen, fast tödlichen Eigenschaften der Lüge zusammen. Die oftmals unterschätzt wird? Fast immer.

    Mit sehr freundlichen Grüßen

  7. #63
    Wenn’s der Admin nicht tut, tu ich’s!:
    Bitte unterlassen Sie endlich Ihr widerwärtiges unqualifiziertes Katastrophengetrommel!

  8. @Ferdinand Peters #61
    Das Problem des etablierten Parteiensystem ist doch, dass die Parteien von CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke von Lobby- und NGO Gruppen geentert worden sind. Freie Willensbildung der Abgeordneten ist doch schon längst nicht mehr gegeben im Deutschen Bundestag. Das „Rumgeeier“ in der Politik und die Erkenntnis, dass keine Bundestagsdebatten Auseinandersetzung mehr stattfinden weil alle Parteien inzwischen Gleichgeschaltet worden sind, ist der Beste Beweis dafür, dass wir eine von Lobby und NGO gesteuerte Demokratie haben und keine von Bürgerinteressen.
    Und die AfD will diese Lobby und NGO Verkrustung (Merkel Mehltau) aufbrechen…die AfD will den Bürgerwillen wieder Geltung verschaffen. Will die Werte in unserer Gesellschaft wieder mit Leben erfüllen.

  9. H. Hoffmann, ich danke Ihnen für die eindrucksvolle Antwort.Nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik ist ein Abriss von dem „Murks“ wie Sie es beschreiben nur unter dem Motto wie wir Techniker sagen „Reparatur unter dem rollenden Rad“ möglich.
    Und das ist der bewusste Pferdefuß der Demokratie.
    Zum Aufzeigen der Missstände in dieser Republik stößt die AfD, wie viele Vorgänger auch, an Ihre Grenzen.Dazu kommt die qualitative Besetzung der vielen Gremien, die zur Alleinunterhaltung der Parteisoldaten eingeführt wurden.Spätestens hier wird die gute und richtige Einstellung ins „Nichts“ aufgemahlen.
    Ein wichtiger Meilenstein in Richtung bessere Welt, wäre die Aufklärung über die eigentlichen Beweggründe der Funktionäre in der Partei der Grünen.
    Wenn dieses wirklich schwierige Kunststück der AfD gelingt, wird die Halbwertszeit direkt auf das Doppelte erhöht.
    Und auch dabei braucht Sie die Hilfe von Etablierter Seite.
    Mich würde es freuen, wenn man Frau Beatrix von Storch mal zu diesem Thema im Bundestag hören könnte.Spätestens dann,ist esvermutlich mit Ihrer Freude vorbei.

    http://tinyurl.com/jgcm5ob

    Mit herzlichem Glückauf

  10. @ #59 Hofmann,M.

    Nebliger Satz? Nö, Sie stellen nur nicht die richtigen Fragen, um den Code, der doch recht einfach ist, zu knacken.
    wenn Sie Antwort auf das gemeinsame Merkmal der genannten Herren finden, sollten Sie unmittelbar erkennen, wo die die Aufnahmeprüfung garantiert nicht bestehen würden. Herr Friedmann würde die da übrigens auch nicht bestehen, wenn er ehrliche Angaben machen würde.

  11. @T.Heinzow #56
    Solange Sie solche nebeligen Sätze schreiben wie…
    „Es gibt da ein paar Grundwerte, die sind unantastbar und deshalb gibt es viele Zonen, wo man garantiert nicht die Herren Wowereit, Beck, von Beust … antreffen wird, weil die den Zugangstest nicht bestehen. Und das ist auch gut so!“
    …..solange kann ich Sie nicht ernst nehmen. Schreiben Sie bitte klar und verständlich was Sie darunter verstehen. Erklären Sie sich bitte und machen Sie es nicht wie unsere „Mutti“ Kanzlerin Merkel. Danke!

  12. @ #55 Dr. Paul

    Mag sein, daß Sie einer deer ganz wenigen Ärzte sind, die sich an den § 203 StGB halten, aber besser kennen Sie die Rechtsprechung dazu vor allem im Sozialrecht nicht.

    Wer gegen die e-Health-Karte ist, der sollte, wenn er vom Fach ist, die Bevölkerung darüber aufklären, daß eine elektronische Krankenakte, die jemand bei sich führt grundsätzlich schädlich ist. Natürlich muß ein Notarzt wissen, daß jemand sog. Blutverdünner nimmt und welche Medikamente z.B. jemand mit einer Herzerkrankung eingenommen hat, aber dazu bedarf es nicht dieses Monstrums.

    Was ich beschrieben habe ist das sog. Gutmenschentum, wo den Menschen aus Eigennutz was vorgegaukelt wird, was nicht existiert.

    Das EEG ist eines dieser schlimmen Beispiele, aber richtig betroffen werden die Menschen erst, wenn es zu spät ist. Die e-Health-Karte gehört dazu. Das Müllsammelsystem auch, die Feinstaubdiskusion, die Herbiziddiskussion im Bier, obwohl der Alkohol da drin der gefährlichste Stoff ist. Und natürlich der Klimawandel, der nur in den Computern stattfindet.
    Die Masche ist dieselbe: Nur behaupteter potentieller Nutzen in der Zukunft, um in der Gegenwart Kasse zu machen und Macht auszuüben.

    Was die AfD betrifft, so hat die ein U-Boot-Problem bzw. ist ein solches. Mit Nazi-Keule hat das nichts zu tun. Wenn ein Landesverband mit 300 Leuten fast 25% der Wählerstimmen kassiert besteht die Gefahr, daß deren Repräsentanten nicht das Parteiprogramm des größeren Kollektivs repräsentieren. m diese Leute geht es, nicht um das formal und inhaltlich korrekte Parteiprogramm. Nehmen Sie Beck. Der repräsentiert keinesfalls die ehrlich besorgten Umweltschützer sondern ist zweifelfrei ein Repräsentant einer nicht überall geduldeten Minderheit, weil von der Gefahren für die Gesundheit anderer Menschen ausgehen. Drogenkonsum (dazu gehört auch Alkohol) gefährdet im Alltag andere Menschen.

    Propagieren und Vorschreiben der Nutzung überteuerter Stromerzeugungsanlagen gefährdet die Volkswirtschaft und den „Wohlstand“ der Bürger.

    Die e-Health-Karte die Gesundheit und Freiheit der Menschen, denn was wäre geschehen, hätten der Reichsarzt Brand und Genossen sowas gehabt?

    Der Entzug der Freiheit und freien Willensbestimmung, so wie er abrupt von 1933 bis 1939 durchgeführt wurde verläuft jetzt langsamer, aber dafür irreversibel, denn die menschen werden daran gewöhnt über Payback- oder Deutschland-Karte. Und weil lange nichts passiert, wird die Gefahr nicht mehr gesehen. Irgendwo las ich, daß nur jede 100000ste Trunkenheitsfahrt Folgen zeitigt … . Ich kann mich auch um eine oder zwei Zehnerpotenzen irren.

  13. @ Ferdinand Peters #54
    Ich kann Ihnen schon folgen. Aber als Ing. oder Techniker hat man immer eine Alternative an der Hand und diese Alternative ist der Abriss des bestehenden „Murks“ und der Aufbau des Neuen. Aber diesmal mit der erweiteren Erkenntnis der zu diesen „Murks“ geführt hat.
    Und die AfD ist dabei diesen „Murks“ auf zu decken und eine verbesserte Lösung (auch in Form eines Abrisses und Neuaufbau) dem Wähler und Bürger anzubieten.
    In einer Demokratie ist alles etwas langsammer und braucht seine Zeit aber es ist machbar.

  14. @ #51 Hofmann,M.

    „wie war das noch mit Freiheit und Bevormundung“

    Es gibt da ein paar Grundwerte, die sind unantastbar und deshalb gibt es viele Zonen, wo man garantiert nicht die Herren Wowereit, Beck, von Beust … antreffen wird, weil die den Zugangstest nicht bestehen. Und das ist auch gut so!

    Aber Sie werden das nicht verstehen. Sie werden auch nicht verstehen, daß eine Wahl immer die eines Individuums sein sollte und nicht die des Leithammels oder der Oberhenne. Nach welchen Kriterien das Individuum wählt ist allein seine Angelegenheit.

  15. Lieber polemischer Herr #41: T.Heinzow ich bin hier ein Forenschreiber wie Sie und kein „Berufsstand“. Ihr persönlicher Kampf mit diesem Berufsstand ist hier OT, machen Sie doch ihren eigenen blog damit.
    Im übrigen kenne ich den § 203 StGB besser als Sie und die heftigsten Gegner dieser E-Card waren und sind zufällig die Ärzte gerade weil sie diesen § ernster nehmen als die Politik, soweit das im gesetzlichen Ramen überhaupt heute noch möglich ist. Hier bin ich ausnahmsweise voll auf Ihrer Seite. Ich sehe das gesellschaftlich auf der NSA-Ebene und anderen übertriebenen „Überwachungssystemen“ zu denen auch ein PC-Betriebssystem gehört.

    Noch einmal Godwin’s law – oder die Nazikeule gegen eine demokratisch gewählte Partei ist ein argumentatives Armutszeugnis.
    Das wiederholen Sie auch noch verbissen.

    mfG

  16. Sehr geehrter Herr Hoffmann,
    in diesem Artikel zum Klimawandel in Niedersachsen wird ein Phänomen beschrieben,dass seine Anfänge in den 60er Jahren fand.Als gebürtiger Niedersachse habe ich den Lehrplan im dreigliedrigen Schulsystem dort selbst erlebt.In dieser Zeit wurde in allen Fächern naturwissenschaftlich abgesichertes Wissen vermittelt.Dazu kam noch die konsequente Achtung von Werten aus den Lehren der französischen Revolution. (Humanismus)
    Der Einfluss der christlichen Kirchen beschränkte sich im Religionsunterricht auf wesentliche Ansichten zum Verständnis eines friedlichen Miteinander.
    In den 70er Jahren wurde damit begonnen, diese Lehrpläne zu verändern, mit dem Hintergedanken weniger Fachwissen und Zusammenhänge begreifen zu können.Dafür wurde die ständige Kulturministerkonferenz in Bonn verwendet.So funktioniert Gehirnwäsche im großen Stil in einer föderalistischen Republik.
    Das was jetzt in Schulen abläuft, ist nicht mehr aufzuhalten.Unser Parteiensystem und die Rekrutierung der „Parteisoldaten“ ist mittlerweile so perfektioniert, dass eine Veränderung von innen heraus nicht mehr möglich ist.
    Als Techniker verwende ich das Bild mit der Welle auf 2 Lagern(Gleitlager)
    Wenn die Lagerstellen eingefahren sind(große Riefen am Lagersitz).bleibt keine andere Wahl, als die Lagerstellen mit einer Drehvorrichtung abzudrehen, wenn Sie noch die Zentrierungspunkte an den Wellenenden vorfinden.Zusätzlich müssen an beiden Lagern die Lagerschalen erneuert werden.
    Alle anderen Lösungsvorschlägen führen dauerhaft nicht zum Erfolg.

    In der Hoffnung, sie können mir folgen, lesen Sie nochmal die Kommentare des Herrn Heinzow.

    Mit herzlichem Glückauf

  17. #52: Th. Hahn sagt:

    Meiner Meinung nach haben sich große Teile der Grünen schon lange von ihren einst hoch gelobten Grundsätzen des Natur- und Umweltschutzes verabschiedet.
    ————–
    Sehr geehrter Herr Hahn

    Ich teile Ihre Meinung, insbesondere wenn man die Grünen gesamtheitlich betrachtet. Für den Einzelnen trift das aber nicht unbedingt zu. Noch heute sind immer wieder von Austritten aus Grünen, NABU, BUND, Greenpeace etc. die Rede. wenn Menschen, die ehedem treu zu ihren Organisationen standen, erkennen, dass hier was bei weitem so nicht läuft, wie sie es für richtig halten.

    Aber Erkenntnisse brauchen seine Zeit. Man kann von keinem Menschen erwarten, dass er das, was er über Jahre für richtig hielt, auf einmal nichts mehr wert ist und gar schädlich wirkt. Darum sollten wir jenen, die selbst denken, eine Hilfestellung geben und nicht mit Maximalforderungen bombadieren. Sonst bleibt es beim Grabenkrieg.

  18. @T.Heinzow #47
    Ok, ich habe verstanden. Jeder der also nicht zu 100% ihnen gleicht ist also nicht wählbar. Eine Welt voller Heinzows….wie war das noch mit Freiheit und Bevormundung…Sei es drum….ich Welt ist halt eine „Kleine Welt“ der Voreingenommenheit.

  19. @#50: Martin Landvoigt
    Meiner Meinung nach haben sich große Teile der Grünen schon lange von ihren einst hoch gelobten Grundsätzen des Natur- und Umweltschutzes verabschiedet. Wie sonst ist es zu verstehen, dass Windkraftanlagen so horrend gefordert und unterstützt werden, obwohl mit der Errichtung oftmals ganze Biotope vernichtet werden. Es stört die Grünen nicht mehr, wenn selbst bedrohte Tierarten vernichtet werden. Die Zerstörung des Meeresgrundes mit seiner einzigartigen Ökologie ist noch nicht mal sichtbar. Und die Grünen weigern sich vehement irgend einen Zusammenhang zwischen der Errichtung der Offshore-Anlagen und dem massenhaften Sterben von Walen auch nur anzudenken.
    Oder die Unterstützung der Grünen für Kriegseinsätze. Wenn Bomben abgeworfen werden, Raketen und andere Munition, führt das immer zu einer Zerstörung der Umwelt und der Natur.
    Das Zerstören des Regenwaldes, dessen Erhalt mal eine Hauptaufgabe der Grünen war, zum Zwecke der Monokultur für „Energiepflanzen“ ist genau so ein Problem. Warum protestieren die Grünen nicht bei der Automobilindustrie für den Verzicht einzigartigen Wurzelholzes für die Innenausstattungen der Luxusfahrzeuge?
    Ich sage immer wieder, die einstigen Aushängeschilder der Grünen, Kelly und Bastian, rotieren in ihren Gräbern ob diesen Wandels ihrer Partei.

  20. Zur politischen Neutralität von EIKE: Satzungsgemäß wird diese gefordert. Was aber, wenn es politische Bestrebungen gibt, Maßnahmen zum Schaden und gegen wissenschaftliche Erkenntnisse eingeführt wird? Ist das Anprangern dieser Positionen, die sich natürlich auch gegen mehrere Parteien richten kann, bereits eine Verletzung der Neutralitätspflicht? Oder wenn eben jene Parteien gelobt werden, die hier konsistent mit den hier gefundenen Ergebnissen auch eine Politik machen?

    Ich denke nicht! Wenn es hier Grünen-Mitglieder gibt, die wegen eines ersthaften Interesses am Naturschutz sich so ausgerichtet haben, sind sie doch immer noch willkommen. Denn ich denke, echter Naturschutz findet auch bei EIKE unterstützung – nur sieht der eben oft anders aus als bei den Grünen.

  21. Jetzt verstehe ich auch viel besser, warum Grüne und Linke in den Bildungsplänen fordern, weg von der Wissensvermittlung in naturwissenschaftlichen Fächern hin zu Kompetenz. Wenn die Schüler nicht mehr über die Schule erfahren, welche Auswirkungen u.a. Kohlendioxid auf das gesamte Leben unseres Planeten hat, aber wissen, wie man sich in einer Diskussion durchsetzt, dann braucht es ja auch keine wissenschaftliche Beweise mehr für menschengemachte globale Erwärmung. Dann braucht man nur noch die Argumente oft genug zu wiederholen, und dann stimmt es.

  22. #46
    Verzeihung, auch mein aktueller Kommentar ist wieder ‚mal nicht zum Thema. Es ist sehr beruhigend zu wissen, dass es (auch noch sehr bescheidene) Menschen gibt, die immer alles überschauen. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu!

  23. @ #42 Hofmann,M.

    Sie übersehen da was ganz Entscheidendes: In Deutschland werden zwar meist Parteilisten gewählt und die Kandidaten selten direkt, aber sind diese Leute in den Abgeordnetenversammlungen gelandet, repräsentieren sie die Partei. Ein Nockemann ist schlecht für die Glaubwürdigkeit. Ein Spitzenkandidat, der ein Mikrofon in Anlehnung an den Römergruß gen Menge hält ebenfalls.
    Ein Volker Beck, der sich für Kindesmißbrauch einsetzte, ist genauso ein Repräsentant, der bereits deswegen die Grünen unwählbar macht. Und wäre der bei der SPD, käme ich zu keinem anderen Ergebnis. Bei Nockemann übrigens auch nicht.
    Ach ja, die Schillpartei war für mich auch nicht wählbar, obwohl sie sich für die Einhaltung der Gesetze stark machte … .

  24. #45: Sie können nur dann enttäuscht sein, wenn Sie das Thema nicht überblicken, in seiner Gesamtheit. Und wichtige Zusammenhänge, eindeutige Beziehungen übersehen.

    Hier ein Vorgeschmack:

    Unilever stellt sich auf neue Armut in Europa ein (Aug 2012: welt.de)

    Unilever: Die Armut kehrt nach Europa zurück (derstandard.at)

    Unilever stellt sich auf Armut in Europa ein (kurier.at)

    Unilever ruestet sich für wachsende Armut in Europa (wienerzeitung.at)

    Armut als Realität in Europa (nzz.ch)

    Sogar die Mafia flieht vor Süditaliens Armut (20min.ch)

    MfG

    Und Herr Weichmann, pardon, Herr Hartmann? Diese Schlagzeile hat es auch in sich, auf perfide und hochkriminelle Weise:

    UNO Staaten wollen Armut bis 2030 ein Ende setzen (20min.ch)

    Das werden wohl die gleichen Staaten sein wollen (UND MÜSSEN!!), die die(se verfluchte und absolut kriminelle und menschenverachtende) Energiewende befürworten. Komisch, oder? Für falsche Befindlichkeiten darf hier kein Platz sein. An dem Tag, spätestens, als man sich für die Energiewende entschied, begann der Prozess der Verarmung, werter Herr. In Wahrheit begann er jedoch viel früher. Wetter – Klimawandel – Energiewende – Pauperismus. Wenn fast alle Parteien auf diesen Schwachsinn hereinfallen wollen, diesen sogar befürworten, aktiv, und nur eine Partei sich vielleicht dagegen stemmen will, dann sollten Sie Ihr falsches Urteil noch einmal klar überdenken. Falsch bleibt falsch. Hat in der echten Wissenschaft nix verloren. Und in der Politik auch nicht, eigentlich. Kant hat das jedoch in seiner Hochnäsigkeit nicht vorausgesehen. Andere sehr wohl.

    Also, stellen Sie klügere Fragen, dann kommen auch viel bessere Antworten.

  25. Von vielen hier bin ich zu tiefst enttäuscht! Das ist doch hier kein Wahlkampfmedium, dachte ich (möglicherweise naiverweise) bis jetzt zumindest!

  26. #43: Dr. Horst Denzer

    Wenn man sich auf einem öffentlichen Forum bewegt, muss man damit rechenen, das die Qualität der Beiträge eben stark schwankt. Man darf aber Quatsch auch Quatsch nennen.

    Besser wäre es, wenn man sich auf die vernünftigen Beiträge in der Kommentierung bezieht und nicht überwiegend auf den Unsinn.

  27. @ 36 : T. Heinzow :
    Was schreiben Sie für einen Quatsch. Zitieren Sie bitte vollständig . Ich hatte ja gerade eine falsche Berichterstattung kritisiert !
    Für Sie gilt das Gleiche wie für Frau Gutwehr : lernen Sie erst einmal richtig lesen !!!

  28. @ T.Heinzow #34
    Ich weis gar nicht, was Sie gegen diesen Hr. Nockemann oder auch anderen (Ihnen nicht passenden – ist ein persönliches Ding) haben aber nur weil Sie gegen den oder diesen etwas haben ist doch nicht die gesamte AfD und hier im genauen das Wahlprogramm und die Leitlinien der AfD schlecht bzw. demokratiefeindlich.
    Das wäre das gleiche, wenn ich EIKE vorwerfen würde, diese Internetseite wäre eine Draufhau und Besserwisser Seite…also eine „nicht zum Kompromisfähige Seite“ weil ein Hr. T.Heinzow hier seine „eindimensionalen“ Kommentare abgibt.

  29. @ #25 Pseudonym Dr. Paul

    „Die NAZI-Keule ist eher peinlich unter normalen Menschen, jeder der sie als vermeintliches Totschlaginstrument einsetzt, erwartet wohl psychisch Kranke als Zuhörer??? Schämen Sie sich nicht in ein derartig tiefes Niveau zu steigen???“

    Sie sehr viel, aber nur von ganz wenig.

    Ein Berufsstand, der sich dafür bezahlen – pardon honorieren – läßt, die Patienten zur Einwilligung der Aufnahme sämtlicher medizinischer Daten – also die komplette Patientenakte, die noch schriftlich in Karteikästen schlummert oder im PC-System des Arztes steckt – in eine zentrale Datenverarbeitung, die nicht gegen Zugriffe von außen gesichert ist – es gibt keine sicheren digitalen IT-Systeme – aufnehmen zu lassen, tut genau das, was die Zuarbeiter zur Aktion T4 gemacht haben. Er verrät seine Kunden.

    Ganz groß darin sind die Reha-Kliniken, die entweder den RV-Trägern gehören oder mit diesen Verträge zur Reha-Behandlung geschlossen haben. Eindeutig rechtswidrig werden dort sog. Reha-Entlassungsberichte erstellt und rechtswidrig den RV-Trägern offenbart – entgegen § 203 StGB. Gibt natürlich Geld dafür!

    Nur von mir und einer Bekannten gab es diese Machwerke nicht. Ich hab diese Bande am Nasenring durch die Jura-Manege geführt. Ich habe die dann grinsend aufgefordert mich doch zu verklagen: Auf Zustimmung zur Entbindung der Reha-Ärzte von deren Schweigepflicht.

    Wissen Sie wie das dann ausgegangen ist?

    Nazi-Keule? Nö. Die deutsche Ärzteschaft hat sich nie mit seinem finstersten Kapitel und den (bekannten) Mördern im weißen Kittel – der jetzt in Hamburg abgeschafft wurde, weil unhygienisch (wieviele Tote wegen dieses Statussymbols gab es?) auseinandergesetzt und diese weiter Arzt sein lassen. Schlimmes Beispiel in Hamburg: Bürger-Prinz. Oder bundesweit einer der Ärztekammerpräsidenten.
    Natürlich fast perfekt vertuscht.
    „Die jetzt von FOCUS eingesehene Akte zum Fall Kühnke widerlegt die bayerische Justiz endgültig. Dem Münchner Klinikdirektor und Uni-Dekan Wiskott waren die Morde, so seine eigene Aussage, bekannt. Und noch ein weiterer Zeuge erinnerte sich damals. Josef Radecker, der katholische Anstaltsgeistliche von Eglfing-Haar, erzählte in seiner Vernehmung am 17. Juni 1961, er habe von den Tötungen im Kinderhaus gewusst. Oberschwester Emma Deutlmoser habe ihm den systematischen Giftmord gebeichtet. Er, Radecker, habe dann mit Erlaubnis der Schwester dem Münchner „Kardinal Faulhaber berichten“ können.

    Radecker sagte auch in anderen Strafverfahren aus, er habe den höchsten katholischen Würdenträger Bayerns detailliert über den Kindermord informiert – im Fall Sewering spielten die Erinnerungen des Geistlichen für die Münchner Staatsanwaltschaft jedoch bislang keine Rolle.“ FOCUS Magazin | Nr. 45 (2007)

    Ihnen scheint nicht klar zu sein, wie totalitäre Systeme funktionieren. Vor allen Dingen scheint Ihnen nicht klar zu sein, wie die willigen Helfer rekrutiert werden, um die Opfer in die Falle zu locken.

    Behauptung zur E-Health-Karte: Vorteil für den Patienten, weil dann der Notfall-Arzt alles kennt und optimal helfen kann. Behauptet die Ärzteschaft gegen entsprechendes Entgelt.

    Interessant nur, daß mich keiner der Ärzte, die mich siebenmal in den Tiefschlaf versetzten, sich für meine Krankengeschichte interessierten.

    Der gesamte Umweltbusiness läuft nach diesem Muster ab, obwohl von 0,5 l Spriteinsparung pro 100 km Fahrstrecke kein Kunde etwas hat, wenn die Annuität auf die dazu notwendigen Investionen höher ist, als die Kostenersparnis beim Treibstoffkauf.

    Warum protestieren die Autohersteller nicht? Die Ärzte protestieren gegen die e-Health-Karte nur wegen der Kosten für die Soft- und Hardware, aber nicht aus Gründen des Patientenwohls.

    Die Autohersteller protestieren nicht, weil dadurch der Umsatz erhöht wird und deshalb die nominale Rendite steigt.

    „Lesen Sie zuerst das Parteiprogramm dieser Partei bevor Sie hier mit Vorurteilen durchdrehen.
    Ein roter Faden darin ist die Einhaltung BESTEHENDER Gesetze. Und zum hochgespielten Schusswaffengebrauch, eine typische „Medienfalle“ für die sanfte Frau Petri, informieren Sie sich bitte ohne weiteres bla bla
    über das Gesetz zur Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG) §10 und §11 aus dem Jahre 1961″

    Ein Blick ins Gesetzbuch erleichtert die Rechtsfindung. Allerdings nur, wenn man damit umgehen kann. Parteiprogramme sind nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt werden.
    Wenn Ärzte noch nicht einmal den § 203 StGB und die der Berufsordnung begreifen, sollten Sie als Arzt nicht in dem Revier wildern. Die zu beachtende Verhältnismäßigkeit ist für Leute, die ein simples Verbotsgesetz nicht befolgen können, viel zu komplex, um im Einzelfall beurteilt werden zu können.

  30. # 28 Herr Martin Landvoigt,

    neben den allgemeinbildenden Schulen, in der Regie der Bundesländer, gibt es noch die Berufs-Bildung oder die Berufs-Ausbildung junger Menschen zu Fachkräften, die als Erwachsene IHK-Prüfungen ablegen.
    Sowohl die theoretischen wie auch die praktischen Prüfungen mit denen sie ihre Berufs-Qualifikation erhalten, werden zentral und durch die Industrie- und Handels-Kammern vorgenommen, um objektive und vergleichbare valide Standarts Deutschland weit zu sichern.
    Damit diese Fachleute, auf deren Können sich die Arbeitgeber und ihre Kunden verlassen, keine Flaschen und Hochstabler sind, sondern in ihrem klar definiertem Berufsprofil und mit Noten bewertet, Teil einer Leistungsgesellschaft sind, die Verantwortung für richtiges und zuverlässiges Funktionieren ermöglichen.
    Also jährlich neue Erwachsene berufstätige Fachleute, die in der Produktion, im Handel, oder öffentlichen Versorgungs-Unternehmen Verantwortung dafür übernehmen, das keine Unglücke an der Tagesordnung sind, sondern eine hochproduktive und technologisierte Industrie ihren Inovations-Anspruch weiter behält, um international wettbewerbsfähig zu sein.
    Das ist ein völlig Praxis bezogener und objektiv orientierter Ausbildungsbereich wo keine Ausflüchte, sondern nur konkrete objektive Erfolge zählen.
    Dieser Bildungsbereich unterscheidet sich total von dem der allgemeinbildenden Schulen oder den Unis und Hochschulen, wo die Realität eine völlig andere, eher „schwebende“ Komponente ist, weil 16 Bildungsministerien ihre politischen Zeitgeistigkeiten pflegen und Schüler samt Lehrpersonal indoktrinieren.
    Was im universitären Bereich abläuft, ist vor allem im Bereich Geisteswissenschaften, nur mit viel Humor und Toleranz zu bestaunen.
    Das was sich in offiziell naturwissenschaftlichen Bereichen tut, kann man in den Bezügen zum Staatsfunk nur bestaunen, siehe http://goo.gl/5Q2kVm
    Man könnte sich schlapplachen wie ein eitler Prof. unter einem dramatischen Titel schwadroniert was das Zeugs hält, und alle Anwesenden, wesen so vor sich hin.
    Hauptsache die Frisur sitzt und das Outfit passt.

  31. @ #24 R. Herlitz

    „Der Schußwaffengebrauch, den Frau P. und Frau von St. ansprechen, entspricht dem Gesetz über unmittelbaren Zwang und damit geltendem Recht. Danach gilt folgende Abstufung: 1.) Anruf „Stehenbleiben“ 2.) Anruf „Stehenbleiben oder ich schieße“ 3.) Warnschuß in die Luft 4.) Schuß gegen Sachen 5.) Schuß, um die Bewegungsmöglichkeit zu behindern. 6.) Niemals Schuß in Tötungsabsicht 7.) Niemals Schuß gegen Kinder.“

    Sie müssen das Gesetz auch richtig und vollständig lesen.

    „Hätten Sie Ihren Grundwehrdienst abgeleistet, so würden Sie diese Abstufung aus den immer wiederkehrenden Wachbelehrungen kennen“

    Sowas ersetzt kein Gesetzesstudium.

    Desweiteren sind die Handfeuerwaffen der Polizei- und Zollbeamten nicht besonders geeignet zielgenau zu treffen. Die dienen generell nur der Verteidigung.
    In Bremen hat jetzt ein schießwütiger Polizist, der durch eine geschlossene Tür schoß, ein Strafverfahren am Hals. Zu Recht.

  32. #29: In einem Punkt hat der sehr verehrte Herr T. Heinzow recht. Die Merkel und ihre Verteidigungstante und dieses erbärmliche Margarinen-Stückchen sind richtige Weiber, die man nach Hause zu schicken hat, hätte. Warum tut das niemand?

    Deswegen ist er als Möchtegern-Priester unzumutbar. Es wäre SEINE Aufgabe. Schliesslich ist das sein Gewächs(haus). Gleiche Zucht.

    Recht hat er jedoch, diese (!) Weiber muss man entlassen oder in die Türkei abschieben oder nach Saudi Arabien, Jeman, Sudan, Somalia, u.a. Da passen die sehr gut hin.

    Die von Storch und die Petry hingegen, machen deren Aufgaben ganz gut. Hier verrät der falsche Priester sich und entlarvt sich selbst, als (viele Nebelkerzen werfendes) Weibsstück. Wer hätte das gedacht? Ein Hanseat, selbst ein Weibsstück. Irre.

    Tolle Leistung eines fliegenden Hanseaten. Wirklich toll.

    Jeder echte Demokrat muss sich mit der AfD auseinander setzen wollen, sachlich (!) und niemals (!) diffamierend. Daran erkennt man nämlich die echten Nazis auf der offiziellen politischen Bühne. Die sind seit vielen Jahren an der Regierung. Nicht jeder der die AfD kritisiert ist ein Nazi, wohlgemerkt, aber sehr viele liebäugeln mit Adolf, in der linken Szene. Warum hat dieses Land schliesslich eine durch und durch geisteskranke soziologisch-politisch durchtränkte und perverse Gedankenpolizei, verehrter Herr Martin Landvoigt?

    Mit sehr freundlichen Grüßen

    Das waren 1a-Nebelkerzen aus dem Norden um uns zu ärgern. Das ist nicht wirklich sein Niveau. Das sind geplante Sticheleien. Schliesslich erträgt er seine (eigenen) Weiber (Merkel, Hendricks, von der L.) nicht lange. Und ich ebenso wenig. Merkel ist eine gefährliche Dilettantin: MINT-Absolventin. Typisch. Kein Geist, nur sinnloses Material. Igitt.

    Kürzlich sah ich ein Photo, mit drei Frauen. Eine war von der Leyen, die andere aus den Niederlanden, und eine andere aus einem skandinavischen Land? Ohne Gewähr. Alle waren in hoher Position, in der Verteidigung, der jeweiligen Länder. Klar, dass diese „Weiber“, neimals ein Land in der Lage zu verteidigen sind. Jeder türkische Soldat lacht die aus und nimmt die niemals Ernst. Das ist absolut unmöglich. Dieses Europa träumt einen sehr gefährlichen Albtraum, der wohl Realität werden soll.

    Ohne meine Wenigkeit.

  33. zu #9: Schmitz sagt: „…in welchem Land meine Tochter real genau Das gerade erlebt?
    Nein nicht Deutschland….. USA … huch!!“

    Dass das Bildungsproblem in den USA angefangen hat, ist mir schon einige Zeit bekannt. Bei NTV und N24 taucht in einigen Sendungen der Michio Kaku auf. Der ist Physikprofessor an der Universität New York. Ich habe mal sein Buch „Die Physik der Zukunft“ gekauft. Dort gibt es ein Kapitel wie sich das Bildungssystem in den USA entwickelt hat. Wer in den USA geboren ist, studiert lieber Jura, Wirtschaft, Politologie, Musik, Kunst usw. Fast nur Einwanderer aus China und anderen asiatischen Ländern studieren dort noch Physik und Ingenieurwissenschaft. Danach arbeiten sie einige Zeit dort in der Industrie, um Erfahrungen zu sammeln. Anschließend wandern sie wieder zurück und arbeiten in der Industrie ihrer Heimatländer oder gründen eigene Firmen.

    Das Hochschulproblem wird sich in den USA und Deutschland nur schwer korrigieren. Wenn bereits in der Schule Physik abgeschafft wird, reduziert sich das Interesse auch für das Studium.

    In heutigen Forschungsinstituten sitzen auch mehr Wirtschaftswissenschaftler, die den Klimawandel und die Energieerzeugung erforschen. Was soll da rauskommen?

  34. @ #28 Dr. Denzer

    „…die Brandanschläge gehen hauptsächlich zu Lasten von AfD und CSU ist somit meines Erachtens …“
    Die Ursachen für derartige Einzeltaten von Menschen sind zum einen bei diesen Menschen zu suchen, zum anderen bei der Berichterstattung über diese Probleme.
    Goebbels hat die Wirkung von bewegten Bildern und markigen Kommentaren sehr früh erkannt und dementsprechend die „Wochenschauen“ in den Kinos gestalten lassen.

    Zur Twin-Tower-Katastrophe zeigten die Medien „tanzende Palistinenser?“ … . Und was kam raus? Die machten das gegen Geld.

    Fragen Sie mal die Leute, was die alles in der gestrigen Tagesschau (oder Heute ….) gesehen haben bzw. um welche Themen es sich handelte. Am Besten fangen Sie bei sich selbst an.

    Dann wissen Sie auch, warum und wie Propaganda und Beeinflussung funktioniert.

  35. @ #30 M. Landvoigt

    Sie müssen noch viel lernen.

    Kennen Sie das mit den Fliegen und den Leimruten?

    Nehmen Sie ernsthaft an, daß ich mir PC-Speach vorschreiben lasse?

    Zitat: „Ich war z.B. zur Zeit der Negeraufstände in den USA.“ Ist das verkehrt das so zu formulieren?

  36. @ #31 Hofmann,M.

    Papier ist geduldig, insbesondere in der Politik. Deshalb orientiere ich mich an den Realitäten und nicht an Parteiprogrammen:

    „Ich weis zwar nicht wo ihr Unwissen (Hass) gegenüber der AfD herrührt aber ich empfehle Ihnen sich mal mit den Wahlprogramm und den Grundsätzen der AfD zu informieren und hier keine Unwahrheiten zu verbreiten. Danke!“

    Und dann sollten Sie es lassen Kritik an einer Partei bzw. deren Repräsentanten als Haß zu interpretieren.

    Nockemann in HH ist nun einmal so, wie er von mir beschrieben wurde. Ist ja nicht so, daß ich den nicht persönlich erlebt habe.
    Und der Energiefuzzi war richtig peinlich in seiner Inkompetenz.

  37. @all, die hier über lechts oder rinks, afd gut oder böse schwadronieren: führt euch mal Jonathan Meese „Diktatur der Kunst“ zu Gemüte, sehr gute Ansätze…

  38. Daraus sollen ja die Kinder lernen sich kritisch mit dem Lehrangebot auseinanderzusetzen.
    Aso eben recherchierne und nicht einfach dem Lehrer glauben.
    Dass sie dann wissen das es nicht so ist
    , wie gut das hier die Seite ist!

  39. #23: T.Heinzow sagt:

    „Weiber“
    Der steht so im Original der Bibel drin.
    ——————
    Sie meinen vermutlich eine ältere Luther, übersetzung. Im Original stehen da hebräische und griechische Worte.

    Hier wird aber eher eine Veränderung des Sprachgebrauch erkennbar. Früher galten die Paare :

    Herr und Frau
    Mann und Weib
    ————-
    Das hat sich gewandelt – heute gilt

    Mann und Frau –
    ‚Weib‘ ist veraltet und meist nur noch in abwertender Konnotation verwendet.

    Einen alten Text zum Thema zu zitieren ist da kein Zeichen besonderen Verständnisses.

  40. @T.Heinzow #21

    Dies ist zwar ihre ganz persönliche Meinung über die AfD aber diese (ihre) Meinung spiegelt in keinster Weise die Realität wieder.

    Ich weis zwar nicht wo ihr Unwissen (Hass) gegenüber der AfD herrührt aber ich empfehle Ihnen sich mal mit den Wahlprogramm und den Grundsätzen der AfD zu informieren und hier keine Unwahrheiten zu verbreiten. Danke!

  41. #22: Hans Meier sagt:

    Die Tatsache das es auch in Deutschland jährlich, zur gleichen Zeit und in allen IHK-Bezirken zentrale und zuvor geheime, mehrtägige theoretische Prüfungen für Facharbeiter diverser Berufe in Industrie und Handel erfolgen, ist seit sehr vielen Jahrzehnten Fakt.
    ———————
    Sehr geeherter Herr Meier

    Das allein wäre nicht bemerkenswert, wenn es um besondere Fähigkeiten im Kontext des jeweiligen Berufes gehen würde.

    Ich habe aber den Eindruck – wie vermutlich auch Sie – dass hier Fragen der Allgemeinbildung abgeprüft werden, die eigentlich durch die Schulzeugnisse bereits erkennbar sein sollten. Die Existenz jener Prüfungen zeigt dann, dass man hinsichtlich der Curricula und/oder der Bewertung schulischer Leistungen kein hinreichendes Vertrauen mehr hat. Und das ist ein Armutszeugnis des deutschen Bildungssystems.

    Dieses ist bekanntlich Ländersache und einer DER Ressorts, die als Whalentscheident in den Landtagswahlen sein soll. Tatsächlich gibt es immer wieder radikale Änderungen im Schulbetrieb, bei der man aber eher den Eindruck gewinnt, dass sich alles zum Schlechteren hin wandelt.

    Ich hätte darum weit mehr Vertrauen in eine konservative Bildungspolitik, die aber zumeist auch von der CDU nicht mehr gewollt ist.

  42. #24: Rainer Herlitz

    Danke für die Klarstellung.

    Zur Zeit ist bei der Schließung der Balkan-Route auch von Gummigeschossen die Rede. Diese fallen doch ebenso unter Schusswaffengebrauch. Hier in Europa!

    Mir kommt es absurd vor, wenn wir zum Einen die Türkei bezahlen, dass sie für uns die Dreckarbeit machen sollen und bei Menschenrechten lieber weg sieht, zu Anderen mit absurden, übermoralischen Forderungen daher kommt und gleich eine braune Gefahr an die Wand malt.

    Es ist mir schon öfter passiert, dass ich mit Leuten rede, deren Statements man eher dem rechten Flügel der AfD zuordnen würde, zugleich aber die AfD als ‚zu rechts‘ ablehnen. Ich denke, dass die Kampagnen, die stets vor Rechten warnen, verfangen.

  43. Sehr geehrter Herr Erich Grantzau,
    haben Sie herzlichen Dank für Ihren Artikel.
    Frau Anke Pörksen (Juristin, SPD) ist übrigens
    dem grünen Agrarstaatssekretär Udo Paschedag
    (ebenfalls Jurist) gefolgt. Paschedag ist Namensgeber der berühmten Paschedag – Affäre. Sie schrieben „Als Quelle für Methan werden ausschließlich Rinder aus Landwirt-schaftlicher Haltung benannt.“ Dies ist jedoch leider nicht nur eine extrem einseitige Behauptung von niedersächsischen Politiker*innen sondern war vor Jahren Teil einer fatalen EU Landwirtschaftsstrategie. Man hatte tatsächlich EU-seitig Forschungen initiiert, die den Anteil von Methan (27 % bei normaler Verdauung) in den Verdauungsgasen der Kuh durch Veränderungen des Viehfutters zu verringern und auf Grund der Untersuchungs-ergebnisse gefordert, die Kühe mit weniger Cellulose zu füttern. Dies ist jedoch in der Tat eine große Tierquälerei, da schmerzhafte Erkrankungen wie Labmagenverlagerung dann dramatisch zunehmen ! Nun möchte ich den Herren Dr. Paul und Frank Endres (ich war neulich sehr unfreundlich zu Ihnen und möchte dies wieder gut machen!) bezüglich falscher Gerüchte über die AfD diese hiermit entkräften. Von anderen Parteien, allen voran die Grünen und Linken wird immer behauptet, AfD und CSU sind für die Brandanschläge auf Asylunterkünfte verantwwortlich. Hätten sich die Vertreter *innen dieser Schreihalsparteien mit Polizei oder Verfassungsschutz unterhalten, so wäre herausgekommen, dass höchstwahrscheinlich Parteien, die sogar politisch rechts von der NPD stehen (!) wie z.B. „Der 3. Weg“ dafür hauptsächlich verantwortlich zu sein scheinen
    – die Behauptung, die Brandanschläge gehen hauptsächlich zu Lasten von AfD und CSU ist somit meines Erachtens am Rande einer Verleumdung. Vergessen wird auch, dass Alexander Gauland sich nach dem Vietnamkrieg in sehr fürsorglicher Weise um Flüchtlinge aus Vietnam gekümmert hatte. Dies sage ich Ihnen als FDP-und nicht AfD-Wähler aber Falschdarstellungen über andere Parteien kann ich trotzdem nicht leiden und außerdem habe ich mit dieser Info die Möglichkeit, den Herren Dr. Paul und Frank Endres einen Gefallen zu tun !

  44. #21: Das ist wieder einmal der eindeutige Beweis, Sie schaffen nur Probleme, sehr verehrter Herr T. Heinzow, wo keine sind. Ihnen fällt (wieder einmal) nicht auf, worüber Sie stolpern wollen. Sie sind als Priester hiermit ohne Verzug entlassen. Danke. 🙂 Und eine höfliche Warnung. Bewerben Sie sich nie wieder als Priester und setzen Sie sich auch nicht auf deren Sofa.

    Mit sehr freundlichen Grüßen

    Die Türkei Erdogans, der neue Ehemann, von der Lügnerin (Dr.) Merkel, soll kürzlich Flüchtlinge, davon auch Kinder, ERSCHOSSEN HABEN!! Ich kann mich keiner Protestnote entsinnen, von diesen verfluchten Heuchlern, Gabriel und Merkel & Konsorten, diesem menschenverachtenden und feigen Abschaum. Unsere Soldaten hätte NICHT geschossen. Und es ist die Pflicht (eines jeden aufrichtigen Verantwortlichen) unsere (europäischen) Grenzen zu schützen. Ohne Kontrolle KEIN Einlass. So einfach kann das sein.

  45. #21: T.Heinzow mit Ihrer rechtlich unzulässigen (Rufmord) Polemik sollten Sie gleich den Blockparteien und Treibhauskünstlern beitreten, vielleicht auch gleich den Wunderheilern, die verdienen auch gut, traue ich Ihnen zu, wenn Sie höflich genug sind.
    Sie können nicht einmal AfD und Pegida unterscheiden
    und was stört sie denn bitte an dem Satz:
    „wir sind das Volk“
    Offenbar wissen Sie nicht einmal, was Demokratie bedeutet!
    Demokratie tut Ihnen offensichtlich weh.

    Die NAZI-Keule ist eher peinlich unter normalen Menschen, jeder der sie als vermeintliches Totschlaginstrument einsetzt, erwartet wohl psychisch Kranke als Zuhörer??? Schämen Sie sich nicht in ein derartig tiefes Niveau zu steigen??? Wenn man meint diese Keule heute noch nutzen zu müssen bei all dem Mord- und Totschlag dieser Welt, dann schwingt man sie heute gegen diejenigen, die HEUTE Menschenversuche machen, HEUTE wissenschaftliche Folterungen wie waterboarding etc. durchführen, HEUTE geheime illegale Gefangenenlager in aller Welt betreiben, HEUTE Zivilisten, Frauen und Kinder umbringen, HEUTE Biowaffen etc. besitzen und testen, obwohl sie selbst sich international verpflichtet haben, das zu unterlassen, DAS ist rechtsradikal, aber nicht die AfD, Sie realitätsblinder Sprücheklopfer.
    Lesen Sie zuerst das Parteiprogramm dieser Partei bevor Sie hier mit Vorurteilen durchdrehen.
    Ein roter Faden darin ist die Einhaltung BESTEHENDER Gesetze. Und zum hochgespielten Schusswaffengebrauch, eine typische „Medienfalle“ für die sanfte Frau Petri, informieren Sie sich bitte ohne weiteres bla bla
    über das Gesetz zur Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG) §10 und §11 aus dem Jahre 1961
    http://tinyurl.com/3rk48ra

    Ich kenne die freundliche Dame (Frau Petri) aus mehreren Auftritten und ihr wirklich langes Bemühen, Streit zu schlichten und zu vermitteln gerade auch mit Lucke und seinen Anhängern. Von der geht ebensowenig eine „rechte Gefahr“ aus wie von Ludwig Ehrhard, den ich wesentlich besser kenne, als Sie, Sie Großmaul,
    mein Vater war zufällig sein Mitarbeiter. Dass er kein Machtpolitiker war spricht nun wirklich nicht gegen sein großartiges politisches Konzept zum Nutzen auch des „kleinen Mannes“ ganz ohne Komunismus, das schein Ihnen nicht so rech klar zu sein.
    Zumindest sein bekanntes Buch sollte man gelesen haben von der Verantwortung, die „Freiheit“ mit sich bringt. Wer will davon heute noch hören. Unsere Politik betreibt eine katastrophale „nach mir die Sündflut“ – Politik!
    Die AfD will das Gegenteil, da mache ich gerne mit und lasse mich gerne „konservativ“ nennen,
    auch wenn ich ungleich moderner als die grünen Dummköpfe bin, die unbedingt ins Mittelalter zurück wollen, sex und Drogen ausgenommen natürlich.

    mfG

  46. @ # 13 Heinzow
    „… haben diese Weiber nicht alle Tassen im Schrank…“ – so Ihr Text, sehr geehrter Herr Heinzow.
    Der Schußwaffengebrauch, den Frau P. und Frau von St. ansprechen, entspricht dem Gesetz über unmittelbaren Zwang und damit geltendem Recht. Danach gilt folgende Abstufung: 1.) Anruf „Stehenbleiben“ 2.) Anruf „Stehenbleiben oder ich schieße“ 3.) Warnschuß in die Luft 4.) Schuß gegen Sachen 5.) Schuß, um die Bewegungsmöglichkeit zu behindern. 6.) Niemals Schuß in Tötungsabsicht 7.) Niemals Schuß gegen Kinder.
    Hätten Sie Ihren Grundwehrdienst abgeleistet, so würden Sie diese Abstufung aus den immer wiederkehrenden Wachbelehrungen kennen. Demmgegenüber forderte der DDR-Schießbefehl die Tötung durch den ersten Schuß. Petry und von Storch haben auf die bei uns geltende Gesetzeslage verwiesen, die Sie offenbar nicht kennen. Wir werden gleichwohl weiterhin zu Ihnen auf Ihrem Zensorenpodest hinaufschauen.

  47. @ #20 K. Meinhardt

    „“Weiber“ (welch ein verachtungswürdiger und diskriminierender Begriff).“

    Der steht so im Original der Bibel drin.

  48. Um nochmal zum Ausgangspunkt, also dem was in allgemeinbildenden Schulen, als Zeitgeist der aktuellen Politik so verabreicht wird und was vernachlässigt bleibt zurück zu kehren.
    Wo Ministerien nicht mehr objektives Wissen und selbständige Fähigkeiten, sondern soziale Kompetenzen und Ideologien, jeden fairen Wettbewerb in Schulen verdrängt haben, statt die Kinder stark zu machen ihren eigenen Weg erfolgreich und rational zu gehen.
    Eine Gesellschaft, deren Wohlstand aus den laufenden Zahlungsbilanz-Überschüssen seiner Export-Industrien gewachsen ist, drohen ideologische politische Gegner, wie missgünstige Saboteure.
    Denn diese deutsche Wirtschaft ist nur als Leistungsgesellschaft so erfolgreich und Alle die per se weder Wettbewerbe, Turniere und die „Freude am Erfolghaben“ verachten, wollen auch dass, was ihnen persönlich nie gelungen ist, auch für alle Anderen, als minderwertig und nicht erstrebenswert definieren und verordnen.
    Nicht zufällig finden sich diese Idealisten vorwiegend als politische Aufsteiger in den Bildungsministerien und haben ihre grüne Anhängerschaft in staatlichen Apparaten.
    Als Folge der 68er hält dieser Trend den die Linke und die Grünen kultisch pflegen an, siehe https://goo.gl/H9r8he und damit werden rot/grüne Landesregierungen den Bildungsbereich umkrempeln, indem sie sich an den Schülern vergreifen.
    In Niedersachsen wurde das „Genlabor“ von den Grünen gekanzelt, in NRW werden x „Svenja-Leerstühle“ geschaffen, wo die Damen über den grammatischen Eisprung promovieren.

    Die Tatsache das es auch in Deutschland jährlich, zur gleichen Zeit und in allen IHK-Bezirken zentrale und zuvor geheime, mehrtägige theoretische Prüfungen für Facharbeiter diverser Berufe in Industrie und Handel erfolgen, ist seit sehr vielen Jahrzehnten Fakt.
    Ebenso die objektiven Kriterien, nach denen die Auszubildenden bewertet werden. Wobei sich die Anforderungen an die Auszubildenden im Laufe der Zeit, entsprechend der Produktivitäts-Steigerungen immer weiter erhöht haben, so das für viele Berufe kaum noch Bewerber ohne gute Zeugnisse in Mintfächern eine Chance haben.
    Denn wer keinen anspruchsvollen Ausbildungsplatz gewinnt, studiert eben irgendwas wo er sich so wie z. B. Döschner beim WDR als Experte präsentieren kann.

  49. @ #15 Pseudonym Dr. Paul

    Bleiben Sie bei Ihrer Profession, da fällt es nicht auf, wenn Sie eine Fehldiagnose und Fehlbehandlung vornehmen. Die gibt es in dem Bereich massenhaft. Nur weil der Mensch so gut konstruiert ist, daß er 99,9999999 …9 % aller Erkrankungen selbst kurieren kann, passiert nicht allzuviel, denn 20000 Medikamententote sind recht wenig angesichts der Giftmengen, die so täglich verschrieben werden.

    Was ich über die AfD geschrieben habe, ist leider zutreffend. Nockemann in HH ist ein sog. „rechter Feger“, Gauland und Petry sind nicht viel besser.

    Was den zweiten Bundeskanzler betrifft, so hatte er keine Chance Genscher, Scheel und Herbert Frahm zu verhindern, denn das sind die Erfinder des EEG-Systems und der Verschuldung der Menschen.

    Da Sie aber die zu diesen Fragen relevanten Fächer nicht studiert haben, sei Ihnen anempfohlen da besser nicht zu wildern.

    „In der großen Mehrheit sind sie deutlich bürgernäher und für Bürokratieabbau, das ist dann wieder doch nicht links.“

    ROFL
    Bürokratieabbau schaffen noch nicht einmal die Ärzte in ihrem Bereich. Hat auch in der Tat mit rechts und links zu tun, was unsereins auch nicht behauptet hat.

    Rechts ist jemand, der bereit ist gegen ethnisch andere Menschen Schußwaffen einzusetzen, nur weil er meint, ein illegaler Grenzübertritt sei mit dem Tod oder Krüppeltum zu bestrafen.

    „Und in der Opposition werden sie wohl auch eine Weile bleiben müssen und benötigen hier jede Unterstützung, auch von Ihnen.“

    Um es deutlich zu sagen: Ich unterstütze doch nicht solch einen Chaotenverein, der sich von Ossis hat übernehmen lassen, die eine Ausländerphobie haben, weil sie 40 Jahre lang von Ausländern eingekerkert wurden.

    Wer nicht bereit ist Menschen in Not zu helfen und den Mob im Chor brüllen läßt: „Wir sind das Volk“ erinnert mich zu sehr an Goebbels.

    Nicht daß Sie da was vorsätzlich mißverstehen: Es geht um „nachgewiesene“ Not und das Verhindern von Trittbrettfahrerei. Ich kenn sie noch, die Menschen in den Behelfsbaracken nach dem Krieg.

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Ich kenne auch die Ärzte, die ihre Patienten aus „rechter“ Gesinnung umbrachten bzw. duldete, daß man sie umbrachte.

    In einem stimme ich Ihnen zu, es gibt nur einen Faschismus, und der ist nicht nur braun, sondern auch rot und grün, wie es Kurt Schumacher jetzt sagen würde.

  50. #13: Verehrter Herr T. Heinzow, Sie schreiben allen Ernstes, Zitat: „Was Petry und die von Storch betrifft, […]“, und sind sehr viel schlimmer als diese „Weiber“ (welch ein verachtungswürdiger und diskriminierender Begriff).

    Haben Sie denn jemals mit beiden wertvollen Menschen gesprochen? Ich weise Ihre nicht überzeugende Kritik als verlogen zurück. Auch geben Sie wohl kaum die Absicht der beiden wertvollen Menchen korrekt (!) wieder. Sie sind hier entsetzlich und liegen falsch. Weder Petry noch Storch haben hier Fehler gemacht. Storch setzt sich auch in Baden-W. gegen die Perversen ein. Also denjenigen, die kleinen Kindern sehr schlimme Sachen antun und wo diese Gesellschaft feige wegschauen will.

    Sie haben wohl keine Ahnung. Auch Sie verleumden.

    Die Türkei Erdogans hingegen, mit der IHRE Merkel und IHR grossartiger Gabriel (der faschistoide Freund eines dekadenten und Krieg führenden Saudi Arabiens), hat kürzlich an der Grenze auf Flüchtlinge und Kinder schiessen lassen. Sehr erfolgreich.

    Petry und Storch stehen für ein besseres Europa, als Merkel und Gabriel jemals zustande bringen werden können.

    Sie geben die Gedanken dieser beiden Menschen falsch wieder. Und das ist UNREDLICH, für einen Intellektuellen, wie Sie einer sein wollen.

    MfG

  51. #9: Hören Sie mal, Sie Schmitz, Sie!

    Klischees? In einem westeuropäischen Land versucht man gar fast alle Prüfungen an Schüler ABZUSCHAFFEN!! Ist doch egal? In Deutschland kopiert man sehr viel von den USA. Die USA ist jedoch sehr verschieden und sehr GROSS. Das, was Sie da schildern könnte, könnte wohlgemerkt, aus Kalifornien stammen? Egal!! Falsch ist falsch, dumm ist dumm!!

    Sie verleumden im Grunde ja auch, die AfD. Sie kann man so nicht Ernst nehmen, Sie falscher Demokrat! Wer etwas gegen diese AfD haben will, ist in gewisser Weise faschistoid und NIEMALS Demokrat!! Entweder setzt man sich sachlich mit den Argumenten dieser Partei auseinander oder man disqualifiziert sich, automatisch!!

    In einem Punkt, lügen Sie. Der Nationalismus von Adolf WAR UND IST WEITERHIN links, Sie Amateur. Er nannte sich nicht umsonst SOZIALIST!!

    Sie haben keine Ahnung, Herr Schmitz. Das wird nicht Ihr einziges Problem sein.

  52. zu #15 bitte Orthographiefehler entschuldigen,
    ich war halt etwas erbost über die politische Kurzsichtigkeit des Vorredners. Die einzige echte Opposition, sicher auch mit vielen politischen Anfängern MÜSSEN UNTERSTÜTZT WERDEN!
    Wenn nicht jetzt, wann denn?
    Wird werden es diesen Monat erleben,
    Hessen war ja schon ein toller Anfang.
    Und 2017 ist das nächste Wahljahr im größten Bundesland NRW, da läuft die Vorbereitung schon auf Hochtouren.
    Ich kenne keine Partei mit so viel Basisdemokratie wie die AfD.
    Da gibt es auch noch ein Mittelastandsforum der AfD auch für nicht Parteimitglieder offen, da KEINE andere Partei einschl. FDP sich ernsthaft um den Mittelstand bemüht.

    mfG

  53. #15: (Verehrter Herr) Dr. Paul!

    Der Henkel gab heute im (Nazi-Propaganda-Kanal) DLF ein Interview zum Besten. Der Mann ist derart verlogen und ein Heuchler. Es ist gut, dass er nicht mehr in der AfD sein darf.

    MfG

    P.S.: Wahr ist, das Establishment hat Angst. Und wenn die AfD es klug machen will, dann haben die eine echte Chance. Diese Kategorisierung in links und rechts ist diskriminierend, nichtssagend, und sehr oft kriminell. Diese Moralapostel sind keine. Jedoch klar Intellectusphob. Man muss es gut machen, und dann werden die anderen sich wundern. Geschichte ist kein Automatikgetriebe. Das hat Lucke nicht verstanden. Wer diffamiert hat bereits verloren. Und Merkel ist eine Lügnerin und eine Verräterin. Längst erwiesen.

  54. #6: T.Heinzow was Sie für einen Quatsch über die AfD verbreiten, geht wirklich nicht auf eine Kuhhaut.
    Lucke ist Vergangenheit,
    er und Henkel wollten nur bequem zum Establishment gehören, haben TIPP zugestimmt und FÜR Russlandssanktionen gestimmt,
    also ihr Wort gebrochen gegenüber ihren eigenen Wählern und sind deshalb ganz demokratisch rausgeschmissen worden, bei einem tollen Parteitag in Essen. Ein guter Redner ist er sowieso nicht gewesen dafür besonders schlechter Verlierer, sowas hab ich noch nie erlebt.
    „Rechts von der CDU“ ist nun wirklich ein Kompliment mit einem Schuss Liberalismus von enttäuschten FDP-Wählern.
    Ludwig Erhard ist ja inzwischen auch schon sehr weit rechts von der CDU, der hätte eine derart unsinnige EE-Politik verhindert.

    Im übrigen sind Plakatierungen wie rechts und links etwas für Dooofe, Herr Heinzow,
    schämen Sie sich.

    Normalerweise hieß früher „(extrem)rechts“ diktatorisch, aggressiv, kriegerisch.

    Leider ist das bei der AfD genau umgekehrt, die sind furchtbar friedlich und in ihrer internen Meinungsbildung kurz vor einem Natoaustritt, das ist doch eher „links“.

    In der großen Mehrheit sind sie deutlich bürgernäher und für Bürokratieabbau, das ist dann wieder doch nicht links.

    Opposition, ihre demogratische Hauptfunktion, ist nun wirklich überfällig bei den augenblicklichen Blockparteien. Und in der Opposition werden sie wohl auch eine Weile bleiben müssen und benötigen hier jede Unterstützung, auch von Ihnen.

    Freiheit bedeutet auch Verantwortung, hat auch Ludwig Erhard gepredigt und so lange es noch freie Wahlen gibt, hat auch der Wähler eine Verantwortung. Ein bischen Mut gehört offenbar dazu, die einzige echte Opposition zu wählen.
    Ich bin da optimistisch, siehe Hessen, auch wenn es noch ein etwas bunter Haufen ist, absolut NICHT nur „rechts“ orientiert. Die werden das schon noch lernen, denn die „Regierenden“ machen ihnen die Opposition sehr leicht.

    mfG

  55. @ #11 Hofmann,M.

    Man kann es auch so zusammenfassen:
    Merkel schafft Deutschland und die EU ab. (in Anlehnung an einen SPD-Buchautor)

  56. @ #10 F. Endres

    „Bernd Lucke hielt und halte ich für schwach begabt.“
    Eigentlich wollte ich mal in seine Vorlesung und ihn fachlich anhören und beurteilen.

    Jedenfalls hat er nicht die Erkenntnis der Ökonomen umgesetzt, daß man Fachverstand – und den benötigt man bei der Gründung und Führung einer Partei – einkaufen sollte, damit man nicht den Bauchklatscher macht, den er hingelegt hat. In Hamburg konnte man zwei Bauchklatscher von erfolgreichen Parteigründern erleben, die die falschen „Freund“e hatten. Deshalb ja auch die U-Boot-These, weil bei der 2. Partei die Totengräber der 1. Partei aus der Versenkung auftauchten und dasselbe veranstalteten, wobei ein koksender Parteigründer (zudem noch Richter) natürlich sowas ermöglicht. Und in der AfD taucht wieder einer in der Bürgerschaft auf.

    Deshalb ist für mich die AfD eben keine Alternative, auch wenn das nicht für die Leute der unteren Ebene gilt, die ich mal bei einem „Stammtisch“, als es um die „CO2-Klimahypothese“ ging, als ganz normale Bürger kennenlernte ohne den ihnen angedichteten „npd-Touch“.

    Was Petry und die von Storch betrifft, so hatten diese Weiber nicht alle Tassen im Schrank den Schußwaffengebrauch an den Grenzen gegen Unbewaffnete zu fordern. Auch mit Tränengasgranaten beschossene „Flüchtlingsfamilien“ vor Natodrahtzäunen sind keine gute Publicity.

    Deshalb: Lucke und seine Nachfolger hätten Medien- und Politprofis engagieren sollen, um der AfD ein Profil zu verpassen, welches nicht unseriöse politische Dunkelmänner anlockt, sondern diese abschreckt.

  57. Ach was soll die Aufregung, bei den Braunen gab es die Rassenlehre, bei den Grünen den Klimawandel. Mit irgend einem Irrsinn versuchen die Ideologen ja immer die Kinderköpfe zu vergiften. Irgendwann ist auch die Klimakirche Geschichte, nur den Schaden den sie anrichtet wird wohl noch lange nachwirken. Aber die grünen Schlümpfe wollen es ja nicht anders….

  58. @T.Heinzow#6
    So kommt eines zum Anderen…die sog. Erneuerbaren Energien stehen vor dem Zusammenbruch wie auch die „fossilen Kraftwerksbetreiber“ der Stromkonzerne von EON, ENBW und RWE. Auch die Stadtwerke stehen mit dem Rücken zur Wand genauso wie die gesamte Grundstoffindustrie. Die Autoindustrie wird auch mit dem CO2 Verbot immer mehr unter Druck gesetzt.
    Man kann es auch immer wieder so zusammenfassen…

    Energiewende/EEG = erst kommt die Lüge (Energie wenden zu können), dann kommt der Betrug/Selbstbetrug (marktfeindliches EEG) danach kommt der Mangel (staatlich angeordneter Energieeinsparzwang…Stichwort Smart Meter) und zum Schluss wird die Armut (mangelhafte Stromversorgung mit unbezahlbaren Preisen) mit offenen Armen in unserer Geselschaft stehen.

  59. #6: Ich widerspreche Ihnen nicht einmal grundsätzlich, Bernd Lucke hielt und halte ich für schwach begabt. So bewegt sich das Land jedenfalls in eine Sackgasse, die nur im Desaster enden kann.

    Wir werden sehen, in welche Richtung sich die AfD entwickeln wird.

  60. 11 Jahre alt, keine Naturwissenschaften, kaum Mathe, keine Fremdsprache, keine Geschichte; dafür aber Kunst, jeden tag Musik, Sport …
    raten Sie mal, Herr Sander, in welchem Land meine Tochter real genau Das gerade erlebt?
    Nein nicht Deutschland….. USA … huch!!
    Immer wieder erstaunlich wie Klischees am Leben erhalten werden ..

    Herr Endres . einer Partei Wahrhaftigkeit anzudichten deren Mitglieder haufenweise ungeprüft falsche Informationen streuen oder boulevardmässig einzelne Ereignisse generalisieren die ihnen vermeinlich nützen sollten ist schon ein starkes Stück . Sie erwarten von einer Partei offenbar die Wahrheit die lediglich IHNEN am Nächsten liegt , bewundernswert …

    Herr Heinzow , Nationalismus wird immer rechts bleiben da können Sie drehen und wenden wie sie wollen und kann nach meiner Meinung als Gradmesser für aggressive Grundhaltung herhalten . Empathie ist dort nicht zu hause .

    Danke, musste das mal loswerden

  61. #6: Sehr verehter (u. g.) Herr T. Heinzow, danke. Sie zeigen etwas sehr wichtiges auf. Sie wissen nicht, wie man Probleme löst, außerhalb der Physik und der Ökonoie. Sie wissen ES NICHT!! Im Gegenteil, Sie schaffen erst welche. Sie schaffen Probleme, die es nicht gibt. Und das ist schon ein Kunststück. Sie als Hanseat, als Flieger. Das ist gefährlich. Für Sie.

    a. Eine Frage. Stellen Sie sich mal vor, Sie unterhalten sich mit einem dieser faschistoiden Linken. Oder auch mit einem der CDU, der SPD, die auch faschistoid geworden sind. Unser Strafgesetzbuch ist derart aufgeweicht worden (warum wohl und von wem????? Hahahaha), dass Verleumdung, Diffamierung, üble Nachrede, Beleidigung, nicht mehr in Duellen mit Pistole oder Schwert ausgefochten werden müssen, sondern nach Beliebigkeit ausgelegt werden, sprich Parteibuch und Gesinnung. Das ist Rassismus pur. Die herrschenden Eliten zeigen seit Jahren, dass diese innerlich echte Rassisten sind. Die lügen ohne rot zu werden. Jetzt die Frage. Wenn einer dieser angehenden Partei-Affen (oder einer dieser Partei-Affen-Soldaten) Ihnen, nach einem klugen Argument, die Worte entgegen wirft: „Sie sind ein Nazi“, was antworten Sie dem?

    Denn, dieser Affe lügt. Das steht fest. Wie reagieren Sie darauf? Kleben Sie dem eine Ohrfeige? Oder vier? Oder verkagen Sie den (Geisteskranken)?

    b. Die bittere Tatsache, dass der Gegner diffamiert, verleumdet ist der klare Beweis, dass die, die Demokratie nicht respektieren.

    c. Hätte der US-amerikanische A. Lincoln auf Sie gehört, oder Sie als Berater (der arme Kerl), der hätte es wohl nie geschafft? Was will ich damit sagen? Sind Sie ein schlechter Berater? In Ökonomie, Physik NICHT. Eindeutig nicht. Die Soziologie durchschauen Sie jedoch wohl nicht. Der Punkt ist, man muss wieder zu kämpfen lernen. Und diese freiwilligen (!!) Abkömmlinge der Affen beleidigen dieses Grundgesetz, seit Jahren. Sie betrügen, wo diese nur können. Die AfD hat absolut nichts mit diesen Nazis zu tun. Und wenn die AfD klug regiert wird, dann werden diese Leute auch von der Partei entfernt werden können. Das ist nicht das Problem. Das wahre Problem ist, dass die echten Nazis bereits seit langer Zeit in dieser Regierung SEIN DÜRFEN. Merkel ist kriminell und die perversen Grünen, diejenigen, DIE DIE SEXUELLE REVOLUTION auf deren Fahnen schrieben, die Sie komischerweise in diesem Punkt viel zu wenig kritisieren, SIND LÄNGST FASCHISTOID, bis zu meiner Haustür. Ich lache sehr oft über diese Deppen!! Eine Partei, die echte Freundschaft, Klugheit, AKTIV bekämpft, die meine Kinder wie Dreck behandelt, diese mit falschem Zeug INDOKTRINIEREN will, GEGEN MEINEN WILLEN, die Verleumdung aktiv anwendet, Drogen UMJUBELT, den Seitensprung fordert, ist krank und sehr viel gefährlicher und gehört ZERSTÖRT!! Es ist längst Krieg. Nur wenige in der Bevölkerung realisieren es.

    d. Nein, Sie wissen nicht wie es geht. Glücklicherweise gibt es sehr viele T. Heinzows in der BRD und nicht alle machen es so wie Sie. 🙂

    e. Die Tatsache, dass dieses Land eine unverschämte und absolut dümmliche Gedankenpolizei aufweisen tut, durch Millionen (!) von Daten bestätigt, seit vielen Jahren, ist Beweis genug. Der Krieg ist längst da. Das ist das Verbrechen. Die Anmassung der Dr. Merkel und der Faschisten, die IMMER LINKS waren. Adolf war und ist IMMER noch ein linker Linker. Das müssen wir diesen „Schweinen“ entgegenhalten und sie als Lügner bezeichnen, wenn diese Deppen lügen und unser Grundgesetz in den Schmutz ziehen.

    Die Nazis sind längst, seit Jahren in der Regierung. Sie haben das mit der Definition durcheinander gebracht. Die Nazis regieren längst.

    Mit sehr freundlichen Grüßen

    P.S.: Übrigens, was Kretschmann in Baden-W., schulpolitisch machen will, wie ein perverser und dümmlicher Diktator, verdient es, mit einer fast kompletten Islamisierung BELOHNT zu werden. Als Strafe. Jawohl!! Wer die Gewissensfreiheit der Bürger dieses Bundeslandes so sehr verachten will und im Namen der Pseudo-Schweine-Wissenschaft diesen etwas sehr schlimmen AUFZWINGEN will, verdient die Horde an Barbaren, die sehr viele Ähnlichkeiten mit den Grünen aufweisen DÜRFEN. Dies müßte Ihnen auch auffallen.

    Schlimm ist es, wenn ein Affe (Sie sind nicht gemeint) die Moral bekämpfen will. Ein Verbrechen ist es jedoch, dem Zuhörer zu verschweigen, dass dessen Moral NUR NOCH SCHLECHTER SEIN KANN.

    Diese grünen Nazis müssen weg.

    Ich bin ein wirklich FREIER Mensch, eine freie Frau. Und niemand zieht mich über den Tisch. Niemand.

    [Verehrter Admin, ich entschuldige mich! Sorry!]

  62. re Heinzow: das Erbe der Altparteien in der AfD ist mit der Nichtwahl Luckes und dem folgenden Abtauchen der grünen und VS-U-boote ausgetreten. Beachten Sie: die AfD-Mitgründer Kölmel und Starbatty aus BW sind nicht einmal im BW-Wahlwerbespot von Alfa zu sehen, nur Lucke, Henkel und Trebesius. Mit Meuthen und Maier haben wir in BW Politik- und Ökonomiekompetenz an Bord. Außerdem weiß nach Essen jeder „Führende“, daß es schnell vorbei ist, wenn er die Parteitagsbeschlüsse nicht umsetzt. Petry kam am letzten Samstag bei einer Rede in Neibsheim ganz ohne Nachfragen auf die unmögliche „Energiewende“ zu sprechen. Wir in den LFAs und BFAs passen schon auf, wenn die Bundesführung „persönliche“ Ansichten präsentiert.

  63. @ #5 F. Endres

    Die Gründung der AfD erfolgte durch blauäugige Professoren, die aus der widerstandslosen Übernahme der grünen Bewegung (auch die Statt-Partei und die „Schill“-Partei wurden übernommen) durch die K-Gruppen nichts gegen die Übernahmemöglichkeiten durch V-Leute (z.B. Gauland, in Hamburg Nockemann) der etablierten Mächte in die Satzung einbauten.
    Man darf nicht übersehen, daß die AfD keine Politologen in ihren Reihen hatte, sondern Lucke als Wirtschaftsprofessor völlig überfordert war, die Gefahren zu erkennen. Henkel hätte es wissen müssen, denn er hat ja an der HWP – der sog. linken Kaderschmiede – studiert. HWP = Hochschule für Wirtschaft und POLITIK.
    Jetzt ist die AfD da, wo sie nie hätte hin dürfen: rechts von der CDU (die allerdings unter Merkel nach links gerückt ist). Und wenn die NPD verboten wird, wird die Attraktivität der AfD für diese wirren Typen (aus deren Dunstkreis) noch größer, als sie ohnehin schon ist.

    „… wie wir alle belogen und betrogen werden.“

    Obwohl die Leute wissen, daß sie belogen werden, machen die ihr Kreuzchen immer noch bei den Polit-Betrügern, denn stehen denn andere als Polit-Betrüger zur Wahl?

    Wie kann es angehen, daß die Stadt mit der höchsten Arbeitslosigkeit und den höchsten Schulden immer noch von unfähigen Linken regiert wird und die Stadt mit Windmühlen vollpflastert? Die machen sogar ihren Flugplatz platt, um eine Verladestation für die Windmühlen für 200 Millionen € auf Kredit zu errichten, um da 1600 Arbeitsplätze zu schaffen, denn die bisherigen in der Windindustrie in BHV sind bereits alle nach einem kurzen „BOOM“ wieder weg, weil die Firmen mangels Aufträgen liquidiert wurden. In Cuxhaven dasselbe Spielchen: Nach der BARD- und Hoch-Tief-Pleite des Windmühlen- und Fundamentebaus kommt jetzt Siemens und verspricht 800 Arbeitsplätze in dem Kaff an der Elbmündung. Inzwischen ist das platte Land zwischen Elbe und Weser vollgepflastert mit Windmühlen und die Arbeitslosigkeit steigt. Parallel dazu in rasantem Tempo die Zahl der Schlaglöcher und der Tempo-30-Schilder auf Kreis- und Landesstraßen. So sehen die versprochenen Steuereinnahmen aus, die die Politiker den Bürgern versprochen haben.

  64. #4: Keine Sorge, das wird passieren. Nur weiß ich nicht, wann es so weit sein wird und wieviel irreversibler Schaden bis dahin an diesem Land angerichtet wurde. Ich hoffe trotz der Dreck-Kampagnen der Altparteien, kräftig unterstützt durch die „Qualitätsmedien“, gegen die AfD, dass die Bürgerinnen und Bürger mehr und mehr sehen, wie wir alle belogen und betrogen werden. Ich brauchte auch eine Weile, um den Lug und Betrug zu erkennen. Dann war ich zuerst einmal entsetzt. Ob unser Land überleben wird, weiß ich allerdings nicht.

  65. In Baden-Württemberg nicht besser. Letzte Woche in der Tageszeitung: Schüler werden Energiewender – Indoktrination von Kindesbeinen an. Dazu noch der neue Bildungsplan und die dumpf, leicht manipulierbare Masse ist fertig. Eigentlich kann man nur hoffen, dass bald die Lichter ausgehen, damit vielleicht dem einen oder anderen eins aufgeht!

  66. Klimafakten der Rückblick – ein Schlüssel für die Zukunft

    Die Autoren Berner & Streif sind oder waren Mitarbeiter der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).

    Soviel ich weiß, wurde das Buch nach einem Führungswechsel in der BGR-Leitung eingestellt, seit fast 12 Jahren gibt es keine Neuauflage. Kein Wunder, denn die BGR untersteht schließlich dem Bundeswirtschaftsministerium. Die alte Auflage der „Klimafakten“ wird inzwischen mit Preisen bis zu 150 EUR gehandelt.

  67. Die Wähler haben es in der Hand, den rot-grünen Albtraum in 2 Jahren zu beenden. So schlimm wie unter Rot-Grün war es noch nie in Niedersachsen.

    Besser ein Ort im Grünen als ein Grüner im Ort.

  68. Zitat: „Kein Wort wird darüber verloren, dass alle Wiederkäuer unter den wild lebenden Tieren auf der Erde dieses Gas auch produzieren.“

    Die von Politikern geforderte vegetarische Ernährung des Menschen sollte nicht unerwähnt bleiben. rgendein Vegetarierverband verlangte vor einigen Tagen auch ein neues Schulfach. Die Kinder sollen in der Schule „essen lernen“. Auf der Grünen Woche in Berlin wurde vor kurzem auch gefordert, dass wir weniger Paprika und dafür mehr Erbsen und Bohnen essen sollen. Oh, oh …. da haben unsere Natürschützer und Nahrungsvorschreiber etwas übersehen. Das steigert den Ausstoß von „Treibhausgasen“ extrem.

    Bei diesem ganzen politischen Quatsch in der heutigen Zeit leert sich der Magen extrem schnell (… und erzeugt damit zusätzliche Treibhausgase).

    Das hat heute auch nichts mehr mit Bildung zu tun. Physik, Mathematik und Chemie werden immer mehr abgeschafft. Ständig wird gefordert, mehr Geld für Bildung auszugeben. Das Geld wird schon rausgeworfen. Kinder lernen nun in staatlichen Schulen den Klimawandel zu tanzen, auf „nachhaltigen Wegen“ in Städten zu gehen usw. Dafür schmießt der Staat ein paar Millionen Euro raus.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*