EIKE wünscht allen Lesern und Unterstützern einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Alles Gute zum Neuen Jahr! Bild Bernd Kasper /pixelio.de

Es möge für Sie wie für uns alle ein erfolgreiches Jahr werden, in dem wir gesund, munter und mit frischen, vereinten Kräften fröhlich dazu beitragen, den Klimaspuk und die mit ihm begründete Energiewende ihren verdienten Platz auf dem Müllhaufen der Geschichte zu verschaffen. Wenigstens diesem ein wenig näher zu kommen.

Redaktion und Vorstand


image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

11 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Gerhard Müller

An Eike ein Gutes Neues Jahr von einer kleinen Insel in Indonesien, wo wir mit unseren 2 kleinen Jungs unser "Exil" aufgebaut haben. Ohne Extremwetter, steigende Temperaturen oder Pegel 🙂 Danke für Eure Arbeit und Leistung!

2

Weiter so. Wünscht Sibbe aus Finland.
sowie allen Lesern von EIKE ein gutes neus Jahr...

3
Manfred Oellien

Allen ein frohes neues Jahr und macht Bitte weiter so.

4

Ich wünsche der Redaktion von EIKE
allen Autoren und Übersetzern
sowie den meisten Kommentierenden
ein fröhliches neues Jahr!

5

Liebes EIKE-Team.
ein frohes und gesundes 2016, denn es gibt noch sehr viel Arbeit. In nahezu allen Zeitungen stand ja wieder einmal , da0 das endgültige Aus des Winters bevorsteht, wegen der milden Temperaturen. Müller-Jungk in der FAZ schwafelt sogar von Monstersturm und Temperaturen am Nordpol von + 6°C dort, dabei war ihm wohl nicht aufgefallen, daß es sich bei der Temperaturangabe um Fahrenheit handelte. Dummerweise hat es gerade (29 Dezember) einen Rekordschneefall von 39 cm gegeben.
MfG
H. Urbahn

6
Dr. Horst Denzer

Sehr geehrte Damen und Herren vom EIKE Team, sehr geehrte Artikelschreiber*innen und Übersetzer*innen, sehr geehrter Herr Gerhard Kramm, sehr geehrte Frau Hanna Thiele, sehr geehrter Herr A. Reichert, sehr geehrter Herr Martin Landvoigt und andere Kommentator*innen,
zunächst wünsche ich auch Ihnen ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr und möchte bei dieser Gelegenheit noch einen kleinen Rückblick auf einige Kommentare abgeben :
1) Diskussion zwischen Prof. Kramm und EIKE Administration bezüglich der Begriffe "Super Schlafmütze" und "einfältiger Besserwisser" :
Da der Begriff "Super Schlafmütze" auf Frau Hanna Thiele gemünzt war. muss ich aus rein sachlichen Gründen widersprechen. Das Gegenteil ist nämlich der Fall, da Frau Thiele
nämlich bereits vor vielen Jahren die politischen Hintergründe zu AGW erkannt hatte und diese in einigen lesenswerten Kommentaren auch sehr gut erläutert hatte. Bezeichnung "Super Schlafmütze" ist somit falsch. Was den auf einen Jörg Zimmermann gemüntzten Ausdruck "einfältiger Besserwisser" betrifft, so ist dieser Ausdruck eine von 2 möglichen Realitäten, die andere Möglichkeit wäre "hinterhältiger polemischer Diffamierer"
2) Die Antworten von Herrn Martin Landvoigt auf meine Fragen und Bemerkungen zur Kernkraft.
Herr Landvoigt ist ein Missionar der Kernkraft, der mit einem sehr höflichen Stil konkret auf Aüßerungen von Kommentator*innen eingeht (positiv) aber es nicht immer mit der Wahrheit so genau nimmt (negativ).Zum Beispiel ist seine Behauptung, dass nur leicht bis mittelaktiver radioaktiver Abfall in den weltweit etwa 420 Kernkraftwerken anfällt, schlichtweg falsch. 10 % des radioaktiven Abfalls in Kernkraftwerken sind hochradioaktiv.
Jod-131 und Cäsium-132, die mit zu den Endprodukten in Brennstäben gehören haben eine sehr hohe Radiotoxizität und zur Zeit gibt es weltweit 300000 Tonnen hochradioaktiven Abfall. Zumindest hat der jetzige Papst Franziskus, der viel Unsinn verbreitet hatte,
die süditalienische Ndrangheta exkommuniziert, weil sie hochradioaktiven Abfall illegal im Meer versenkt hatte.
3) Über das Feedback von Herrn A. Reichart habe ich mich sehr gefreut !
4) Der neueste Artikel "Globale Erwärmung in der Arktis" unter Erwähnung eines Medienberichtes aus dem Jahr 1922 kommt gerade zur rechten Zeit und verdient großes Lob !
Eine Frage noch an die EIKE Redaktion :
Ist der Roman "Selbstverbrennung" von Prof. Schellnhuber bereits ein Bestseller oder nicht ? Wenn ja, sollte ein Vorwort von Prof. Kramm geschrieben werden mit der Bemerkung, dass alle Prognosen frei erfunden sind und Übereinstimmung mit tatsächlichen Ereignissen reiner Zufall sind. Ich glaube, dass Korrekturlesen mehr Arbeit macht. Lassen wir uns nun überraschen, was 2016 auf uns zukommt !
mit den allerbesten Grüßen, Horst Denzer

7
Dirk Weißenborn

Meine besten Wünsche an alle die bei EIKE tätig sind! Vielen Dank!

Bitte weiter machen, auch wenn sich abseits der Klima- und Energiepolitik noch dramatischere Verhältnisse ankündigen.

mit herzlichen Grüssen

Dirk Weißenborn

8

Liebes eike team!
Eine fröhliche Weihnachtszeit & ein gesundes neues Jahr! (indem ich versuche mich nicht mehr hinreissen zu lassen!)))
lasst uns weiter fleissig aufklären, auch wenn es mit viel Blut, Schweiss und Tränen verbunden ist.
(Klar dass die momentane Hitzewelle agw geschuldet ist.. sark off)

volle Kraft voraus!

9

Ich habe Frau Merkel mit dem Christkind gesehen.
Sie standen an der Bar und konnten kaum noch stehen.
Auf Geschenke braucht EIKE nicht zu hoffen.
Sie haben die EEG-Umlage versoffen.

Fröhliche Weihnacht!

10

Mit wohlgemeinten Season's Greetings an alle:
Ein zum heutigen Datum passender philosophischer FAZ –Artikel, der mit seiner Erkenntnis
“Man kann an jemandes Glauben auch nicht glauben“
m.E. auch manchen der in diesem Forum Postenden, ungläubigen Klima-Skeptikern etwas zu bedenken geben kann :
http://tinyurl.com/zdwbarm

11

Allen Verantwortlichen und Vorstand von EIKE wünsche ich ein friedliches, gesegnetes Weihnachtsfest und kommt gut in das Jahr 2016 . Und macht weiter so ihr seit Spitze
LG Rainer Wehner