In Memoriam Dr. Horst Borchert – ein Nachruf

In Memoriam Dr. Horst Borchert

Anfang letzter Woche erreichte uns die Nachricht vom Ableben unseres langjährigen Mitgliedes Dr. Horst Borchert. Wir trauern mit seiner Familie um diesen herausragenden und sympathischen Wissenschaftler und sind in Gedanken bei Ihnen. Wir werden Horst Borchert nicht vergessen.


Dr. Horst Borchert Physikdirektor a.D. und bis 2008 Lehrbeauftragter am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg – Universität Mainz.war von der Ausbildung her Kern-Physiker und während seiner Karriere maßgeblich – unter dem damaligen Rheinland-Pfälzischen Umweltminister Klaus Töpfer- an der Errichtung des ersten Messnetzes zur Überprüfung der Schadstoffwerte in der Luft beteiligt. Später, nach der Pensionierung wandte er sich der Klimaforschung zu, wobei seine Forschungstätigkeit sich im Wesentlichen auf die Auswirkung der solaren Emissionen (Strahlung wie Partikel) auf das Weltklima erstreckte. Mit ungeheurem Fleiß und hoher intellektueller Findigkeit untersuchte er viele – bis dahin kaum beachtete oder auch unbekannte- Prozesse und beschrieb deren Auswirkungen auf unser Klima in vielen Publikationen (einige davon finden Sie hier) und hielt auch öffentliche Vorträge darüber. (z.B. hier). 

Um seine wertvollen z.T. noch unveröffentlichten Forschungsarbeiten der Öffentlichkeit zu erhalten, hat EIKE der Familie angeboten diese zu übernehmen und die wichtigsten zu veröffentlichen 

Horst Borchert, der nun nach schwerer Krankheit verstarb, war seinen Mitmenschen gegenüber immer bescheiden und humorvoll. 

Nicht nur bei EIKE, sondern auch bei seinen Studenten und Kollegen war er sehr beliebt. Wir verlieren mit ihm einen wertvollen Menschen und werden ihn nicht vergessen. 

EIKE Vorstand im Namen aller Mitglieder 

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*