Gesundheitsschädliche Auswirkungen von Windrad-Infraschall nun auch als Video

Pixelio / kai Stachowiak

EIKE Redaktion
Die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Windrad-Infraschall sind trotz zahlreicher Fachpublikationen immer noch umstritten. Liegt dies an der Weigerung der Windradlobby, die Fakten anzuerkennen, oder gibt es noch weitere Gründe? Auf der Webseite des GusZ findet sich zu diesem Thema ein mit deutschen Untertiteln versehenes Video, welches diese Frage klärt. Es zeigt, dass die Fakten zwar unstrittig sind, sie aber in vielen Fällen mehr als eine Antwort zulassen. Wir danken der GusZ für den Hinweis auf das Video und die von ihr vorgenommene deutsche Untertitelung.


In den EIKE-News wurde schon vielfach über Windrad-Infraschall und seine Folgen für Anrainer veröffentlicht (hier). Das auf der Webseite der gezeigte Video bemüht sich, die zum Teil doch recht komplexen Zusammenhänge zu veranschaulichen, und wir meinen, dies sehr gut gelungen ist. Sie finden das Video sowie weitere erläuternde Informationen hier.

 Video zu den gesundheitlichen Schäden der durch Infraschall ausgelöst wurde. Mit deutschen Untertiteln. Mit Dank an Fa. GuSZ Herrn Johannsen

Um die deutsche Untertitelung zu aktivieren, ist nach starten des Videos mit dem Pfeil in der Bildmitte NICHT auf die rote Anmerkung rechts unten "Mit deutschen Untertiteln" sondern vielmehr in der unteren Leiste des Videos auf das Untertitel-Symbol zu klicken! Viel Spaß beim ansehen des Videos!

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.