Save the date: Am 11. und 12. Dezember Haus der Technik Essen: 9. Internationale Klima- und Energiekonferenz

29. September 2015 2

Am 11. und 12.12.15 veranstaltet EIKE in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen die 9. IKEK (Internationale Klima- und Energiekonferenz) im Haus der Technik in Essen. Zum Ende der Pariser UN Klimakonferenz auf der die „große Transformation“ beschlossen werden soll, ist es uns gelungen erneut hervorragende Wissenschaftler zu den genannten Themen als Vortragende zu gewinnen. Merken Sie sich den Termin vor! Online Anmeldungen werden an Mitte Oktober hier möglich sein. Programm s.u.
Diese Info wird eine Weile oben „kleben“ bleiben

mehr

Google: keinerlei öffentliches Interesse an COP 21 in Paris

29. September 2015 Eric Worrall 0

Eric Worrall
Das Nachrichtenportal Forbes berichtet: der Anzahl der Suchanfragen nach der Klimakonferenz in Paris im Dezember COP21 bei Google zufolge haben es die Medien der Welt nicht vermocht, trotz großer Klima-Propaganda bis jetzt irgendeinen Funken des Interesses an der globalen Erwärmung zu zünden.

mehr

Etwa 66% aller globalen Temperaturdaten bestehen aus geschätzten Werten

28. September 2015 John Goetz 0

John Goetz
Zusammenfassung der Auswirkungen der GHCN-Adjustierungen in den Modellen auf die Temperaturdaten. Angesichts der Debatte, ob dieses Jahr das wärmste jemals ist oder nicht, ist die Betrachtung eines großen Teils der Daten angebracht, um diese Berechnung zu machen: GHCN v3.
Die in dieser Darstellung gezeigten Graphiken haben als Grundlage den Datensatz, der gegen 14:00 Uhr am 23. September 2015 von der GHCN FTP Site heruntergeladen worden ist.
Die von GISS benutzte monatliche GHCN v3-Temperaturaufzeichnung durchläuft nach der Durchführung von Qualitäts-Checks einen Adjustierungsprozess. Die vorgenommenen Adjustierungen sind auf Hochniveau hier beschrieben.

mehr

Der Kieler Klimaforscher Mojib Latif bekommt den Deutschen Umweltpreis und ein Preisgeld in Höhe von 245.000€.

27. September 2015 18

von Michael Krüger
Geomar-Direktor Peter Herzig über Mojib Latif: „Mojib Latif hat sich in den letzten Jahrzehnten in beeindruckender Weise für den Schutz des Klimas eingesetzt“. „Er ist das deutsche Gesicht des Klimaschutzes und hat sich als exzellenter Wissenschaftler auch international einen Namen gemacht.“ Seine Aussagen seien immer faktenbasiert. „Seine Botschaften werden gehört, von der Vorstandsetage bis hin zum Normalbürger.“
Bundespräsident Joachim Gauck wird die Auszeichnung am 8. November bei einer Festveranstaltung in Essen überreichen.

mehr

Dieselgate – NGOs treiben die Zerstörung der deutschen Automobilindustrie voran

27. September 2015 26

von Holger Douglas
Ob das Rudolf Diesel geahnt hätte, welche Verwerfungen seine Erfindung dermaleinst auslösen würde? Ein ganzer Konzern gerät ins Wanken, weil angeblich mit einer Software Abgasverhalten manipuliert werden würde. Dabei läßt sich an diesem Fall eher ablesen, in welcher Zwickmühle Autoentwicklung, Umweltschutz und Verbraucherverhalten stecken. Nach außen hin spielen alle, natürlich reflexartig auch die Regierungsspitze, wieder mal den Weltretter. Und leisten der Zerstörung des Rückgrats des deutschen Wohlstands, der Automobilindustrie und den hunderttausenden daran hängenden Arbeitsplätzen Vorschub. Mit nichts als Phrasen.

mehr

Die Sonne fliegt immer mit!

26. September 2015 5

Wenn ein smarter Segelflugverein und ein überforderter Redakteur zusammentreffen – wird Solarflug zur Erfolgsstory
von Helmut Kuntz

mehr

„Der heutige Klimawandel. Eine kritische Analyse des Modells von der menschlich verursachten globalen Erwärmung“ – Eine Rezension

26. September 2015 8

von Dr. Dietmar Ufer EIKE
Als Band 27 der „Mitteilungen Agrarwissenschaften der Fördergesellschaft für Agrar-wissenschaft e. V.“ erschien im Mai 2015 eine Studie, die es unternommen hat, die politisch etablierte AGW-Hypothese, wonach das durch Nutzung von Kohle, Öl und Gas emittierte Kohlendioxid die Ursache für globale Erwärmung der letzten 100 bis 200 Jahre sei, einer kritischen Wertung zu unterziehen.

mehr

Wenn Nachrichten mit Wissenschaft kollidieren: Das ,Wärmste Jahr jemals‘ mitten im ,Stillstand‘ der globalen Erwärmung?

25. September 2015 William M. Briggs 57

Auszüge aus einem Beitrag des Statistikers William M. Briggs
Es gibt zwei Stories um den Zustand der Erdatmosphäre. Von beiden glauben regierungsamtliche Wissenschaftler, dass sie stimmen, ebenso die Umweltbewussten. Die Lage ist seltsam, weil die beide Geschichten nicht zueinander passen. Und doch, wie ich sage: beide werden als richtig angesehen. Viel schlimmer ist, dass keine von beiden stimmt.

mehr

Klimawahnsinn statt poltischer Vernunft!

25. September 2015 Paul Driessen 28

Paul Driessen
Ökonomien kollabieren, der Nahe Osten implodiert – und Obama und seine Kumpel sind besessen … vom Klimawandel-Kampf.
Der Nahe Osten implodiert. Schlächter des „Islamischen Staates“ vernichten Christen und andere Gemeinschaften. Putin sendet Truppen zu Assad. Mittels des Obama-Iran-Vertrages werden die Mullahs über 100 Milliarden Dollar erhalten, um ihren Proxy-Terror auf Israel und den Westen auszuweiten. Saudi-Arabien besitzt 100.000 leere Zelte mit Air Condition, will aber nicht einen einzigen der Millionen Flüchtlinge aufnehmen, die aus ihrer Heimat vertrieben werden. Auch die meisten der übrigen 22 arabischen Nationen oder 57 islamische Kooperationen wollen das nicht.

mehr

Urkomische Behauptung: „wir wissen, wann die globale (hust, hust) Erwärmung zum ersten Mal in den Temperaturaufzeichnungen – ähm – in den Modellen hervortrat“.

24. September 2015 Anthony Watts 0

Anthony Watts
Von der UNIVERSITY OF NEW SOUTH WALES (UNSW; via Eurekalert) und der Abteilung „Wo ist Waldo?“ kommt die folgende urkomische Behauptung. Warum urkomisch? Weil es in der Schlagzeile heißt „globale Erwärmung“ und die Forscher trotzdem sagen, dass die Erwärmung in verschiedenen Jahrzehnten in verschiedenen Teilen der Welt aufgetreten war. So viel zum Terminus „global“. Aber es wird noch besser.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5