Pachauri: „2012 wird es zu spät sein, den Klimawandel zu stoppen“

Anthony Watts
Der oberste Eisenbahn-Ingenieur, Sexualtäter und „Klimawissenschaftler“ sagte im Jahre 2007, dass uns lediglich noch vier Jahre verbleiben, um die Welt zu retten.*
Rajendra Pachauri, ehemaliger Leiter des IPCC, sagte im Jahre 2007 Folgendes in einem Artikel der New York Times:

*Leider lässt sich die Darstellung des ersten Satzes im Original hier nicht reproduzieren. Das sah so aus:

Und hier der fragliche Ausschnitt aus jenem Artikel:

Quelle: http://www.nytimes.com/2007/11/18/world/europe/18iht-climate.2.8378031.html?_r=0

Nun, jetzt haben wir August 2015, die Welt ist nicht zerstört, und kein neuer UN-Klimavertrag wurde präsentiert, obwohl es viel Tamtam gibt im Vorlauf des Pariser Klimagipfels COP21 im Dezember. Das einzige, was sich nach Pachauris Proklamation aus dem Jahr 2007 geändert hat ist, dass Pachauri Anfang dieses Jahres zum Rücktritt gezwungen worden ist nach Vorwürfen, er hätte zahlreiche weibliche Mitarbeiter sexuell belästigt (hier).

Und auch seinen schmutzigen Liebesroman (hier; siehe Bild oben rechts) wollen wir nicht vergessen.

Dieser Beitrag ist Teil einer regelmäßigen Beitragsserie von WUWT, in der Höhepunkte von Behauptungen zum Klimauntergang in der Vergangenheit seitens Wissenschaftler, Experten und alarmistischer Aktivisten beleuchtet werden, die nicht eingetroffen sind. Die Serie lehnt sich an die „Throwback Thursday“-Reihe bei Facebook an, bei der Menschen alte Bilder aus ihrer Vergangenheit posten können. Der einzige Unterschied hier ist die Tatsache, dass diese lausigen Prophezeiungen es wirklich verdient haben, in die Gesichter derjenigen „zurück geworfen“ zu werden, die sie ausgestoßen haben.

Link: http://wattsupwiththat.com/2015/08/20/throwback-thursday-4-ipccs-pachauri-says-2012-will-be-too-late-to-stop-climate-change/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. In diesem Zusammenhang darf ich an den früheren deutsch Umweltminister Röttgen erinnern, der vor nicht allzulanger zeit (dürfte so 2011 gewesen sein im öffentlichen fernsehen mehrmals davon sprach, dass es bzgl. des Klimas „5 vor 12″ wäre und dass es bewiesen sei, dass anthropogens CO“ der Verursacher der erderwärmung sei.
    Und ich darf an Herr Prof. Sinn erinnern, der vor ca. 2-3 Jahren in einer Talkshow Herrn Röttgen fragte: Herr Röttgen, es sind nun soundsoviele Mrd. EUR ausgegeben worden, wann liefern Sie?
    Wir wissen: Es werden immer mehr EUR, es hat noch niemand geliefert.

  2. Noch klareren Klimaalarmismus gab es am 04.05.2007 bei Verkündung des 3. Teils des 4. IPCC-Berichts, wo laufend in den Medien von „Klimakatastrophe“ gesprochen wurde, aber gleichzeitig gesagt wurde, dass diese Klimakatastrophe (!) durch Senkung/Stabilisierung der Treibhausgasemmissionen ab 2015 (!) verhindert werden könnte.

    Mehr dazu im 1. Video unserer 3. Staffel am 07.09. auf http://www.klimamanifest.de

Antworten