Wärmste Monate seit Aufzeichnung? Der größte wissenschaftliche Betrug aller Zeiten!

31. August 2015 Francis Menton 11

Francis Menton
[Vorbemerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag ist der letzte in einer Serie von Beiträgen {Nr. 7}, in denen der Autor die betrügerischen Praktiken bloßstellt. Die Links zu den Teilen 1 bis 6 stehen unten. Aber diese Beschreibung der jüngsten Vorgänge sagt eigentlich alles! – Chris Frey, Übersetzer]
Mit jedem Monat, der vorübergeht, wird alles immer bizarrer.
Inzwischen befinden wir uns bei Mitte August, und die Frage muss jetzt lauten, wo der Juli 2015 in der Auflistung der Welt-Temperaturaufzeichnungen steht.

mehr

Entsorgung von deutschem „Atommüll“ in russischen Schnellen Brutreaktoren

31. August 2015 10

von Dr. Ludwig Lindner
Das Problem „Atommüll“ läßt sich wesentlich entschärfen, wenn das Plutonium und die „Transurane“ sowie das abgereicherte Uran aus der Brennelementherstellung in sog.Schnellen Brütern eingesetzt werden. Dazu müssen aus den abgebrannten Brennstäben in sog. Wiederaufbereitungsanlagen das verbliebene 238U, das Plutonium und die weiteren „Transurane“ isoliert werden. In diesen schnellen Brütern werden das Plutonium und die „Transurane“ in kurzlebige Radionuklide umgewandelt. Dadurch reduziert sich die notwendige Endlagerzeit auf nur noch etwa 300 Jahre.
Derzeit sind in Rußland mit den Reaktoren BN-600 und BN-800 weltweit die einzigen Schnellen Brüter in Betrieb. In mehreren anderen Ländern sind jedoch weitere Anlagen in Planung.

mehr

Eine windige Stromversorgung – zum Energiepolitischen Manifest II

30. August 2015 15

Hier Teil 3 über das Hochjubeln der Uralttechnik von den Windmühlen zur Stromversorgung, von denen sich schon unsere Vorfahren mit Freuden verabschiedet hatten
In diesen Tagen ist die überarbeitete Version des Energiepolitischen Manifestes (EPM) fertig geworden. Die Version 1 wurde bisher -allein in gedruckter Form -rund 10.000 mal an viele öffentliche wie private Entscheidungsträger verteilt. Auf Grund der sich nahezu überschlagenden politischen wie wirtschaftlichen Entwicklung war eine grundlegende Überarbeitung, Aktualisierung und Erweiterung zwingend erforderlich. Diese Arbeit hat unser Autor Dr. Ing. Günter Keil mit großem Fleiß nun vorgelegt. Im Folgenden bringen wir Auszüge daraus . Das gesamte EPM II finden Sie im Anhang und können es als pdf herunterladen.

mehr

Hoch subventionierter Flatterstrom treibt fossile Kraftwerke ins Aus – 57 Kraftwerke zur Abschaltung angemeldet

Deutschlands Umstieg auf erneuerbare Energiequellen hat einen größeren Einfluss auf die Betreiber von herkömmlichen Kraftwerken als ursprünglich gedacht, nach neuen Daten des Leiters der Netzagentur des Landes.
57 Gas- und Kohlekraftwerke sind in Planung abgeschaltet zu werden, als Folge der Energiewende in Deutschland, die die Wirtschaftlichkeit der nicht erneuerbaren Kraftwerke vermindert hat. Das sind neun mehr als zu Beginn des Jahres geplant waren, berichtete die Bild-Zeitung am Montag [24.08.2105] unter Berufung auf Zahlen der Bundesnetzagentur.

mehr

Dekarbonisiert euch erst mal selbst!

29. August 2015 Dr. Klaus L.e. Kaiser 9

Dr. Klaus L.E. Kaiser
Die Menschheit ist in Gefahr durch Wissenschaftsbetrug sowie durch die Kontrolle von jedem Aspekt des Lebens durch Bürokraten und Aktivisten.
Das vorletzte Klimagetöse wird Ende dieses Jahres in Paris stattfinden. Der Klimagipfel COP21 wird weithin als „Friss-oder-stirb-Ereignis“ hinausposaunt, um eine globale Klimakatastrophe abzuwenden, die schon um die Ecke schielt.

mehr

Unfair: Die Sonne will nachts nicht scheinen – zum Energiepolitischen Manifest II (hier Version 2)

28. August 2015 15

In diesen Tagen ist die überarbeitete Version des Energiepolitischen Manifestes (EPM) fertig geworden. Die Version 1 wurde bisher -allein in gedruckter Form -rund 10.000 mal an viele öffentliche wie private Entscheidungsträger verteilt. Auf Grund der sich nahezu überschlagenden politischen wie wirtschaftlichen Entwicklung war eine grundlegende Überarbeitung, Aktualisierung und Erweiterung zwingend erforderlich. Diese Arbeit hat unser Autor Dr. Ing. Günter Keil mit großem Fleiß nun vorgelegt. Im Folgenden bringen wir Auszüge daraus (hier Teil 2 über die weiterhin mickrige Einspeisung von mehr als 1,4 Mio PV Anlagen). Das gesamte EPM II finden Sie im Anhang und können es als pdf herunterladen.

mehr

Globale Überschwemmung vor Paris ? … oder eben 200 Jahre später ? …oder eben NIE ?

28. August 2015 Klaus-eckart Puls 8

von Klaus-Eckart Puls
Das neuerliche Klima-Tourismus-Spektakel in Paris kommt näher, und schon geht es wieder rund: „Singapur und Tokio verschwinden bald im Meer“ [A] … „Mindestens um einen Meter werden die Pegel der Weltmeere in den kommenden 100 bis 200 Jahren steigen“ [B]. Das ist nun wohl die letzte Wunder-Waffe der Alarmisten, denn auch der Klimarat IPCC gesteht den nun mehr als 15-jährigen Temperatur-Stillstand „Hiatus-Pause“ ein [C] , und ebenso hat er sich in seinem jüngsten Bericht 2013/14 von nahezu allen Extemwetter-Trends anhand der meteorologischen Meßreihen verabschieden müssen [D]. Daß die neueste NASA-Postille für die nächsten 200 Jahre nur auf Konjunktiven wie „könnte … würde … sollte“ aufgebaut ist, und außerdem allen gemessenen Trends widerspricht – das scheint niemanden zu stören.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 8