2-Jahre alte Siemens Windkraftanlagen brennen ab

aus Stopthesethings
Windpark Investoren: Steigen Sie aus, solange Sie noch können
In diesen Tagen, ist die spontane Selbstentzündung von Windenergieanlagen so verbreitet, dass STT [StopTheseThings] über die Eröffnung eines Unterzweigs nachdenkt, der sich ausschließlich mit ihren schrecklichen pyrotechnischen Schmelz-Zerstörungen befasst. Die Riesen-Ventilator Feuersbrünste sind 10-mal häufiger als die Windindustrie und ihren Parasiten jemals zugeben

mehr

Offener Brief [nicht nur] an die Akademiker der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften

5. Juli 2015 Dr. Klaus L.e. Kaiser 44

Dr. Klaus L.E. Kaiser
Einführung des Übersetzers: Der Einschub in eckigen Klammern in der Überschrift stammt von mir, dem Übersetzer. An sich ist das Thema Papst und Enzyklika bereits weitgehend gegessen. Aber in diesem ,offenen Brief‘ an die Akademie bzgl. dieser Enzyklika sind 12 Fragen enthalten, die natürlich nicht nur dem Papst gelten, sondern die ich zu gerne ALLEN Alarmisten stellen möchte einschließlich den Forentrollen auf diesem Blog.
Der Autor ist trotz des deutsch klingenden Namens Kanadier.
Chris Frey, Übersetzer

mehr

10. ICCC-Heartland-Klimakonferenz: Die Ökonomie von Klimapolitik

4. Juli 2015 Bonner R. Cohen 2

Bonner R. Cohen
Eine Vielfalt politischer Maßnahmen wurde vorgeschlagen und einige davon umgesetzt, um die Menschen von fossilen Treibstoffen abzubringen.
Benjamin Zycher, Ph.D., John E. Searle, Vorsitzender am American Enterprise Institute, Tiffany Roberts, Mitbegründer und geschäftsführender Direktor des California Aspire Project sowie David Kreutzer, Ph.D., leitender Mitarbeiter bei der Heritage Foundation sprachen über die Konsequenzen dieser Maßnahmen auf der 10. ICCC-Tagung am Heartland Institute.

mehr

Doppelspitze – Dopppellüge (Twin peaks – twin lies)

Paul Driessen und Tom Tamarkin
Die Eliten befinden sich im Krieg gegen die Bevölkerung der Welt – und sie benutzen die UN (und die EPA) als ihre Waffen. Der leitende Berater bei CFACT Paul Driessen und der Befürworter von Fusionsenergie Tom Tamarkin merken an, dass die Eliten nach vollständigem Mikro-Management sogar des Energie- und Lebensstandards jedes Individuums auf diesem Planeten trachten (außer natürlich die der Eliten). Dies ist gleichbedeutend mit der Wiedereinführung von Leibeigenschaft (vielleicht sogar Sklaverei).

mehr

Neues „Klimaschutz“-Paket der Regierung bürdet Verbrauchern weitere 10 Mrd Kosten auf, Klimawirkung bleibt null

3. Juli 2015 A. Kreuzmann 84

Von Michael Limburg
Industriestandort bleibt auf der Dekarbonisierungsstrecke!
Die Regierung verabschiedete am 1. Juli 2015 ein weiteres „Klimaschutz“-Paket, das dafür sorgen soll, dass Deutschland seine selbstgesteckten „CO2 Einsparziele“ bis 2020 erreichen soll. Es sollen rd. 20 Mio t CO2 „eingespart“ werden. Wie üblich bei solchen politischen Kompromissen, spielen Kosten – zumal für die nicht gefragten Verbraucher- überhaupt keine Rolle. Ebenso wenig wie die nur vermutet Wirkung auf das Klima, festgemacht an der Unsinnsgröße „globale Mitteltemperatur“, das sich nicht im mindesten um diese allein größenwahnsinnig nennende Anstrengung schert. Allein wichtig ist der Kungelrunde, das „Signal“ nach Paris, wo im Dezember die 21. (hic!) UN Klimakonferenz stattfindet. Besser und vor allem billiger wäre es daher, wenn man dieser Regierung eine Fernmeldeausrüstung – samt Ausbildung verpasst hätte, mit denen sie ihre Signale in die Welt hinausposaunen könnte.

mehr

Die Wahrheit über Chinas Erneuerbare Energie

3. Juli 2015 Carbon Counter 14

Carbon Counter
Entfaltet sich in China eine Erneuerbare-Revolution? Nicht wirklich.
Im vorigen Jahr wuchs der weltweite Verbrauch erneuerbarer Energie – d. h. Wasser, Wind und Solar – um 193,7 TWh. Das entspricht einem Wachstum von 55% bei der Gesamtzunahme des weltweiten Stromverbrauchs.
Und China, wo der Verbrauch erneuerbarer Energie um 174,9 TWh gewachsen ist, macht den größten Teil dieser Zunahme aus.. Eine Revolution der Erneuerbaren entfaltet sich ganz klar.
Oder auch nicht.

mehr

IPCC-Autor: Abruptes Schmelzen antarktischer Gletscher ,erheblich überschätzt‘

2. Juli 2015 The Examiner 5

The Examiner
Forscher der University of Bristol UOB haben vor ein paar Tagen verkündet, dass die Gletscher der antarktischen Halbinsel anfangen, viel schneller zu schmelzen als ursprünglich erwartet. Damit gelangen Millionen Liter Süßwasser in die Ozeane, was sie der globalen Erwärmung in die Schuhe schieben. Aber einem Experten im Bereich Beobachtung der Polargebiete zufolge schienen diese Schlussfolgerungen „erheblich überschätzt“.

mehr

Der Wind bläst stetig– die Sonne steht still – wenn mein starker Arm es will oder warum gehen in Bayern die Lichter (noch) nicht aus

2. Juli 2015 40

von Helmut Kuntz
Jeder weiß, das KkW Grafenrheinfeld ist endgültig abgeschaltet. Vor Ort war das Anlass für einen grandiosen Öko-Feiertourismus zu diesem Jahrhundertereignis und in der SZ kam ein langer Artikel[1] – siehe EIKE: „Die SZ im EEG-Rausch oder wie viel Zumutung verträgt der Leser“ -, weshalb dies einen großen Fortschritt für die Zukunft darstellt.

mehr

Was haben wir von radioaktiven Abfällen zu befürchten?

1. Juli 2015 25

von Dr. Hermann Hinsch
Die atompolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, Sylvia Kotting-Uhl (Kunsthistorikerin), sagte dazu: „(Der Atommüll) stellt für die heutige und zukünftige Gesellschaften eine existenzielle Bedrohung dar.“ (Loccumer Protokoll 25/12)

mehr

Rekordeisschmelze auf der antarktischen Halbinsel? Forscher haben offenbar Schwankungen in den Schneefallmengen übersehen

1. Juli 2015 Kalte Sonne 10

Aus dem Blog „Die Kalte Sonne“:
Unterhaltsamer Klimahorror am 22. Mai 2015 von Roland Knauer in der Stuttgarter Zeitung:
„KLIMAWANDEL: DAS GROSSE SCHMELZEN BESCHLEUNIGT SICH ZUSEHENDS: Das Eis auf der Antarktischen Halbinsel schmilzt seit 2010 weitaus schneller als gedacht. Ursache sind unter anderem wärmere Strömungen aus dem Norden, die durch den Klimawandel nun weiter in den Süden reichen“

mehr
image_pdfimage_print
1 3 4 5