Die Biogas-Katastrophe

TÜV für Biogasanlagen gefordert

Seit 2004 gab es in Bayern fast 700 Unfälle mit Biogasanlagen. In der Folge sterben oft viele Fische und andere Arten in Bächen und Flüssen. Fischer und Umweltverbände fordern mehr Sicherheit. Im Landkreis Rottal-Inn ist nun eine Unterschriftenaktion gestartet worden. Allein im Landkreis Rottal-Inn gab es in den vergangenen Jahren 50 zum Teil schwere Unfälle mit Biogasanlagen. Das neu gegründete Biogas-Bündnis fordert eine Art TÜV für jede Biogasanlage. Vor allem die alten Anlagen dürften nicht unkontrolliert bleiben, sagt Josef Barth, einer der Initiatoren des Bündnisses am Dienstagabend (28.07.15) in Arnstorf. Die Häufigkeit der Unfälle in Biogasanlagen sei nicht mehr tolerierbar, so der Vorsitzende des Bezirksfischereivereins Eggenfelden.

Mehr hier beim Bayrischen Rundfunk.

Übernommen von ACHGUT