Die grüne Fata Morgana – und Irreführung

Demmig, eigene Grafikmontage

Musk, Schmidt, Simons und ihre Milliardär Kollegen bilden ein Empire basierend auf Klima– und Energiealarmismus.
Elon Musk und die anderen Freiherren von Climate Crisis, Inc. bekamen vor kurzem einen enormen Schub von Papst Franziskus. Musk et al. Sagen, fossile Brennstoffe verursachen eine beispiellose Erwärmung und Wetterkatastrophen. Der Papst stimmt zu und sagt, die Katholiken müssen „Gott bitten, für ein positives Ergebnis“ der Verhandlungen über einen weiteren UN-Klimavertrag.


Es spielt keine Rolle, dass die vorhergesagten Katastrophen nicht passieren. Es gab keine Erwärmung in 19 Jahren, keine Hurrikane der Kategorie 3-5 erreichten die Küste der US nach den Aufzeichnungen der letzten 9-1 / 2 Jahren, tatsächlich geschahen keine der hochgespielten Klimakatastrophen in der realen Welt, außerhalb der Welt der Panikmacher. Natürlich unterstützen die armen Ländern den Vertrag, vor allem, weil es rund 100 Milliarden Dollar pro Jahr für Anpassung, Minderung und Ausgleichsgeld von den FRCs [Formerly Rich Countries] verspricht: Den Früher reichen Ländern, die ihre eigene Arbeitsplatzbeschaffung, das Wirtschaftswachstum und den Lebensstandard im Namen der Stabilisierung des ständig schwankenden Erdklimas gefesselt haben.

Jedes Geld, das übertragen wird, endet in den Taschen der herrschenden Eliten. Arme Familien erhalten wenig oder gar kein Geld – und ihnen wird gesagt, ihre Träume von einem besseren Leben, muss auf Arbeitsplätze und den Lebensstandard begrenzt werden, der durch Sonnenkollektoren auf ihren Hütten und ein paar Windkraftanlagen in der Nähe von ihren Dörfern unterstützt wird, [bzw. werden kann.]

Einfach gesagt, die Regelungen der Musk-Obama-Papst-Klimakrise werden die Menschheit noch in Jahrzehnten vor übertriebenen und fabrizierten Klimakatastrophen retten – durch Verarmung von Milliarden und Morgen dem töten von Millionen.

Für den Katechismus der Klimakatastrophen-Koalition ist die Hauptsache, dass wir an die hysterischen Behauptungen und Computermodelle glauben – und die endlos erneuerbaren Energie Mandate und Subventionen unterstützen.

Musk und seine Tesla und Solarcity Unternehmen haben bereits 4,9 Mrd.$ an Steuerzahler finanzierten Subventionen eingesteckt und sogar die langfristige Profitabilität hat die Almosen noch nicht beendet. Jetzt behauptet er, das kleine "blaue Quadrat" auf einer Karte, repräsentiert das "sehr wenig" Land benötigt wird,  um alle fossilen Brennstoffe zur Stromerzeugung in den USA „loszuwerden“ und eine nicht vorhandene Klimakatastrophe zu verhindern. Er betont: Wir müssen nur Sonnenkollektoren auf dem Dach mit an der Wand montierten Akkus verknüpfen – etwa bloße 160 Millionen Tesla Powerwalls [alle 6 bis 8 Jahre zu erneuern, der Übersetzer] – um die Notwendigkeit von Kohle und Erdgas zur Stromerzeugung in den Vereinigten Staaten zu beseitigen.

Schwachsinn (aus dem Futtertrog der politischen Schweinefarmen). Wie diese sorgfältige und umfassende Analyse zeigt – auch ohne Berücksichtigung des monumentalen Strombedarfs der erforderlich wäre, um Amerikas Fahrzeuge zu elektrischen Batterie-Versionen zu konvertieren – würde die Bereitstellung der heutigen Grundlast und Spitzenlast eine 29,3 Milliarden Quadratmeter große Solaranlage erforderlich machen. Unter der Annahme, das Sonnenlicht ist täglich und übers ganze Jahr vorhanden, wären das 29.333 Quadratkilometer aktiver Solar-Panel-Oberfläche: 7,2 Millionen Hektar – oder fast ganz Maryland und Delaware! [Fläche entspricht Brandenburg]

Die Analyse ist technisch, weitab der Fähigkeit der meisten Wähler, Journalisten, Politiker und Regulierungsbehörden, um es vollständig zu verstehen. Lesen Sie es trotzdem, wenn auch nur, um die Ungeheuerlichkeit zu verstehen was alles erforderlich ist, für Finanzierung, Rohstoffe, Bergbau, Produktion und Elektrizität von etwa 40 Millionen Paneelen pro Jahr, Akkus und Wechselrichter (Solar DC auf 120 / 240 VAC) [sinnvoll gekürzt, der Übersetzter]

Es ist klar, dass wir es mit einer beispiellosen grünen Fata Morgana und Irreführung zu tun haben. Es wird den durchschnittlichen Verkaufspreis von den 8-9 Cent pro kWh in auf Kohle- und Gas angewiesene Staaten hochtreiben auf die 15-17 Cent pro kWh wie in Kalifornien, Connecticut und New York – oder sogar die 36-40 Cent in Deutschland und Dänemark, wo nicht-subventionierte Preise 70-80 Cent pro kWh ausmachen! [die Zahlen die mir geläufig sind, sind NOCH etwas niedriger, der Übersetzer] Die Auswirkungen dieser Preise auf die Arbeitsplätze der Menschen, den Lebensstandard, Gesundheit und Wohlergehen wären verheerend. Aber Musk und seine "sauberen" Energie Freunde ignorieren das.

Musk hat einen [BS] Bachelor of Science in Physik – und hält offensichtlich einen fortgeschrittenen BS Grad in Lobbyarbeit und Schwindel-Artistik über Klimakatastrophen und Lösungen für erneuerbare Energien, beauftragt von Regierungsverordnungen und durch endlose Milliardensubventionen finanziert. Er hat zahlreiche persönliche Besuche in Amtsstuben der Legislative in Sacramento und Washington gemacht, um mehr solcher Systeme zu fördern und stimmt seine Bemühungen ab mit denen von Eric Schmidt, Nat Simons, Tom Steyer, Al Gore und den Mitgliedern des Clean Tech Syndicate: elf geheimnisvolle Familien mit einem Gesamtvermögen von über 60 Milliarden US-Dollar, die durch Steuerzahler und Verbraucher noch reicher werden wollen.

Sie gehen davon aus (Nachfrage), dass gefälschte Klima Katastrophen ihnen weiterhin Milliarden von Klima-Geld-Subventionen aus Washington und den Landeshauptstädten bringt, zusammen mit mehr Ausnahmen bei vom Aussterben bedrohten Arten und den Umweltschutzgesetzen und Verordnungen, die bei fossilen Brennstoff Projekten mit aller Macht angewendet werden.

Googles Wissenschaftler haben schließlich eingestanden, dass die bestehenden und kurzfristigen verfügbaren erneuerbaren Energietechnologien einfach nicht wie beworben funktionieren und ihre politischen oder Klima Versprechungen nicht erfüllen können. Die Technologien sind "all hat, no cattle“ [Phrase, „Windei“ erscheint mir treffend]. Allerdings sind die Klimakrise und Clean-Tech Industrie fest entschlossen, es voranzutreiben – mit unserem Geld, sie riskieren wenig ihres eigenen [Geldes] und sie bekommen es von uns erstattet, wenn ihre Investitionen scheitern.

Google und NRG [Großer Energieversorger, EE] wollen jetzt einen 539-Millionen$ Zuschuss des Bundes, um das 1,6 Milliarden US-Dollar Darlehen der Steuerzahler abzulösen, für die Vogel-Röstanlage, genannt Ivanpah Concentrated Solar Power in Kalifornien, weil es nicht funktioniert und viel Erdgas braucht, um seinen Wasserspeicher heiß zu halten, so dass es die staatlichen Standards für erneuerbare Energien nicht erfüllt.

Auch andere Obama "Greenbacks" [Ausdruck für die grünen Dollarscheine] Energie "Investitionen" sind in roter Tinte ertrunken, die Steuerzahler bleiben zurück, um die Rechnung zu bezahlen: Solyndra, Abound Solar, Solar Trust, Ener1, Beacon Power, et cetera, et cetera, et cetera.

Dennoch betreibt Musk Lobbyarbeit für sein SB-350 Projekt, das fordert, dass 50% des kalifornischen Stroms über "Erneuerbare" Quellen, wie Wind, Solar, Biokraftstoffe und heiße Luft von Politikern erzeugt werden. Inzwischen geben die Familie von Google Vorstand Eric Schmidt und Unternehmensstiftungen Millionen an alarmierende Klimawissenschaftler, wie die ultra-grüne Energy Foundation und tollwütigen Anti-Fracking Gruppen wie der World Wildlife Fund und Natural Resources Defense Council [NRDC]. NRDC bekommt auch von der EPA [US-Umweltministerium] Millionen, um die Agenda der anti-fossilen Brennstoffe des Ministeriums zu fördern und sitzen mit 33 ihrer Mitarbeiter in 21 "beratenden" Ausschüssen der EPA.

Schmidt und Warren Buffett unterstützen auch die geheimnistuerische, weit-links stehende Tides Foundation, die Millionen an Oppositionsgruppen gegen Kohle und Hydraulic Fracturing gegeben hat, gegen die Keystone-XL- und Sandpiper Pipeline-Projekte [Pipelines statt LKW] und unzählige andere arbeitsplatzschaffende Kohlenwasserstoff-Programme. Der kanadische Forscher Cory Morning beschreibt Tides genau als "magische, Geld-Versenkmaschine von epischen Proportionen."

Der Milliardär Nat Simons und seine Sea Foundation spenden jährlich zig Millionen zur Förderung und Lobbyarbeit für "erneuerbare" Energiepolitik, Mandate und Subventionen; Investitionen in Wind-, Solar- und Biokraftstoffunternehmen; Unterstützung von Umweltschutz Interessengruppen; und einen Beitrag für Demokratische Politiker, um die Vetternwirtschaft der von Konzernen bestimmten Arrangements aufrechtzuerhalten. Simons, seine Frau und seine verschiedenen Wladimir Putin Kumpane (via Klein, Ltd. und der schattenhaften Bermuda Wakefield Quin Kanzlei) sind die einzigen Beitragszahler für Sea Change.

Wir wettern oft gegen die Dritte-Welt-Korruption. Unsere amerikanische (und europäische) Umwelt Korruption ist einfach subtiler und anspruchsvoller. Es wird Betrug und Diebstahl legalisiert – ein massiver Vermögenstransfer von Armen und Verbrauchern und Steuerzahler der Mittelschicht zu Milliardären, die noch mehr Milliarden dank brillant gestalteter Panikmache Kampagnen einstecken. Und vergessen wir nicht, Al Gore, Mike Mann, Tom Steyer, James Hansen und all die anderen, die ebenfalls von dieser Regelung immens profitieren – und die ständige Verunglimpfung von Wissenschaftlern, die die Mantras der Klimakatastrophe in Frage stellen.

Interessengruppen [der Originale Ausdruck „pressure groups“ trifft es einfach besser, der Übersetzer] und herrschende Eliten argumentieren, dass Erdöl und Erdgas zu Ende geht. Der Trick funktioniert nicht mehr. Während fossile Brennstoffe schließlich endlich sind, hat fracking uns riesige neue Vorräte von Erdöl gegeben – und riesige Kohle-, Öl- und Gasvorkommen sind durch Dekret der Regierung tabu gestellt. Wir haben mindestens ein Jahrhundert [Zeit], alternative Energiequellen zu entwickeln, die wirklich funktionieren – die echte Arbeitsplätze, tatsächliche Erträge, niedrigere Energiepreise und wahren Wohlstand schaffen – ohne die Mandate, Subventionen, Täuschungen, Betrug und Korruption, die das Markenzeichen der "grünen" Energie Systeme darstellen.

Kein Wunder, dass die "Clean Tech Crowd“ anti-Kohlenwasserstoff und Klimachaos Kampagnen finanziert. Aber trotz des verspäteten Rettungsversuchs des Papstes wird die Pseudo-Wissenschaft der "gefährlichen, vom Menschen verursachte globale Erwärmung" langsam der Klima Realität erliegen. Und jeder neue UN-Klimavertrag wird scheitern, wenn die armen Nationen realisieren, dass die versprochenen hundert Milliarden im Jahr nicht zustande kommen.

Die noch verarmten Nationen sollten nicht tun, was die reichen Länder jetzt tun, jetzt wo sie reich sind. Sie sollten das tun, was die reichen Länder getan haben, um reich zu werden.

___________

Paul Driessen ist Senior Politik Analyst für das Committee For A Constructive Tomorrow (www.CFACT.org), Autor von Eco-Imperialism: Green power – Black death, [Grüner Strom – schwarzer Tod] and Coautor von Cracking Big Green: Saving the world from the Save-the-Earth money machine. [Knackt das große Grün -: Rettung der Welt vor der Rettet-die-Erde Geldmaschine.

Tom Tamarkin ist Gründer und Geschäftsführer der USCL Corporation und der Interessengruppe Fusionsenergie http://www.fusion4freedom.us und http://www.fuelRfuture.com. Er gilt als Erfinder der intelligenten Zähler der Versorgungswirtschaft und gewährt und meldet Patente in diesem Bereich an.

Erschienen auf WUWT am 10.Juli 2015

Übersetzt durch Andreas Demmig

http://wattsupwiththat.com/2015/07/10/the-green-mirage-and-con-job/

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.