Das offensichtliche Scheitern der Klimawissenschaft, das von den Mainstream-Medien ignoriert wird

11. Oktober 2014 Bob Tisdale 10

Bob Tisdale
Die Presseerklärung der National Science Foundation mit dem Titel [übersetzt] „Grund für die Dürre in Kalifornien ist der Klimawandel“ (hier) hat ihren Weg in die Mainstream-Medien gefunden, wobei Wissenschaftsreporter auf der ganzen Welt den Hype weiter befeuert haben. Diese Presseerklärung basiert auf der jüngst veröffentlichten Studie von Swain et al. (2014) mit dem Titel [übersetzt] „Die außerordentliche Dürre in Kalifornien von 2013/2014: Art, Zusammenhang und die Rolle des Klimawandels“. Finden kann man sie in einem Spezialanhang zum Bericht im Bulletin of the American Meteorological Society (BAMS report) Vol. 95, No. 9, September 2014: „Erklärung von Extremereignissen 2013 aus einer Klimaperspektive (hier).

mehr

Stimmungsumschwung in Sachen Klimamodelle: Das Vertrauen der Fachwelt schwindet

10. Oktober 2014 N. N. 9

In den letzten Tagen hatten wir uns in zwei Beiträgen mit den erschreckenden Defiziten der aktuellen Klimamodelle beschäftigt (siehe „Spaß mit Klimamodellen: Pleiten, Pech und Pannen“ und „Noch mehr Spaß mit Klimamodellen: Es will partout nicht passen“). Im abschließenden Teil wollen wir uns anschauen, wie Wissenschaftler die verfahrene Modellierungssituation einschätzen und ob es bereits Ideen gibt, wie das Problem zu lösen ist.

mehr

Wüstenstromprojekt Desertec steht vor dem Aus

9. Oktober 2014 20

Von Michael Limburg
Aus der Abteilung: „wir haben es Euch doch gesagt“
Bei ScienceSceptical schreibt Michael Krüger „Die Industrie-Initiative Desertec wollte in der Wüste Strom für Europa und Afrika produzieren. Nachdem sich immer mehr Geldgeber zurückgezogen haben, steht das Projekt jetzt vor dem Aus.“

mehr

Ist Wood for Trees (WTI) tot? Und Hadley CRU (HadCRUT) korrigiert nach oben, wieder einmal…

9. Oktober 2014 2

Guest Post by Werner Brozek, Commentary By Walter Dnes, Edited by Just The Facts:
Der WoodforTreesIndex (WTI) ist eine Kombination der Datensätze von HadCRUT3 und GISS, ebenso wie der Satelliten-Datensätze RSS und UAH. Alle vier müssen präsent sein, um die Grafiken von Wood for Trees (WTI ist eine Online Datenbank mit automatischer aktueller Temperaturgangliniendarstellung) zu erzeugen. Wie man in der Graphik rechts erkennen kann, reichen drei der Datensätze bis August. Allerdings ist HadCRUT3 seit Mai 2014 nicht mehr aktualisiert worden. Als Folge ist auch WTI seitdem nicht mehr aktualisiert worden.

mehr

Meinungsbeitrag: Warum wir aus der heutigen und unausgereiften Kernenergie aussteigen sollten … und warum Klima- und Kernenergieskeptiker vieles gemeinsam haben

8. Oktober 2014 101

Ein Diskussionsbeitrag von Klaus Öllerer, Publizist und Ingenieur, EIKE-Gründungsmitglied, KlimaNotizen.de
Vorbemerkung der Redaktion: Obwohl die überwältigende Mehrheit der EIKE Mitglieder und Unterstützer sich für die Verwendung der Kernenergie auch und besonders in Deutschland ausspricht, sind auch einige Mitglieder anderer Meinung. Für sie spricht der Autor des unten stehenden Beitrags. Vor Veröffentlichung gab es intern einen regen Schriftwechsel zwischen Redaktion und Autor, weil viele der im Beitrag aufgestellten Behauptungen uns entweder als unlogisch, nur ideologisch begründbar oder gar als sachlich falsch eingeschätzt, und der Autor aufgefordert wurde, diese Beanstandungen in seinem Text zu berücksichtigen. Er weigerte sich jedoch mit verschiedensten Begründungen das zu tun. Im Laufe der Kommentierung des Beitrages werden wir sicher auf einige dieser Beanstandungen zurückkommen.
Deswegen – um nicht in den Geruch der internen Meinungsunterdrückung zu geraten- veröffentlichen wir jetzt den Original-Beitrag, ausdrücklich feststellend, dass dieser weder die Meinung der Redaktion noch der überwiegenden Mehrheit der Mitglieder und Unterstützer wiedergibt. Er kann aber sehr wohl als Anregung dienen, besser auf die Argumente der KKW Gegner vorbereitet zu sein.

Siehe auch Stellungnahme des EIKE Gründungsmitgliedes und Energiewirtschaftlers Dr. Dietmar Ufer am Ende des Beitrags.

mehr

Neuer Bericht: Klimapolitische Implikationen des Stillstands der globalen Erwärmung

7. Oktober 2014 Fraser Institute 7

Fraser Institute
Politiker sollten sorgfältig die Implikationen in Betracht ziehen, die der Stillstand der globalen Erwärmung mit sich bringt, wenn sie klimapolitische Maßnahmen beschließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die gerade vom Fraser Institute veröffentlicht worden ist, einer unabhängigen, überparteilichen kanadischen Denkfabrik öffentlicher Politik.

mehr

Unverbesserliche Weltverbesserer

7. Oktober 2014 10

Der Artikel, verfasst von Konrad Kustos, wurde am 5. Oktober von der frei zugänglichen Online-Zeitung GOLITICO (www.geolitico.de) veröffentlicht. Wir danken der GEOLITICO-Redaktion ganz herzlich für die Genehmigung des Abdrucks in EIKE.

mehr
image_pdfimage_print
1 3 4 5 6 7