Lasst uns es Kalifornien nachmachen! Weniger Arbeitsplätze, weniger Geld, weniger Energie! Fühlen Sie die grüne Großartigkeit!

Wenn es um saubere Energie geht, können wir die australische Antwort auf Kalifornien sein“ – Rob StokesNSW-Umweltminister.*

Maurice Newman gab ihm im The Australian die passende Antwort:

Kurz gesagt: Unternehmen flüchten aus einem grünen Kalifornien nach Texas, wo der Strom nur halb so viel kostet. Aus irgendwelchen Gründen folgen Arbeitsplätze, Profite, Produkte und Gelegenheiten der Energie. Die Arbeitslosenquote liegt in Kalifornien bei 7,4%, in Texas bei 5,1%.

Der kalifornische Traum von NSW ist verrückt

,,Die Regierung von NSW ist sich des stetigen Exodus‘ von kalifornischen Unternehmen und Arbeitsplätzen nicht bewusst. Unternehmen wie Toyota, dessen Hauptquartier nach 60 Jahren nach Texas oder Occidental Petroleum, das nach 50 Jahren nach Houston umgezogen ist. Chevron ist der nächste. Andere Unternehmen wie ARCO, Getty Oil, Union Oil, Fluor, Calpine und Intel sind alle gegangen auf der Suche nach einem unternehmensfreundlicheren Standort mit niedrigeren Energiekosten. Texas hat am meisten davon profitiert. Dort wurden im Energiesektor im vorigen Jahrzehnt 200.000 neue Arbeitsplätze geschaffen, während es in Kalifornien gerade mal 20.000 waren. Texas liegt bei Hi-Tech-Exporten weit vor Kalifornien.

Inzwischen liegt die Arbeitslosenquote in der realen Welt in Kalifornien bei 7,4% (vierthöchste der Nation). Im Vergleich: Texas 5,1% und im Durchschnitt der Nation 6,1%. Die relative Arbeitslosigkeit in Kalifornien verleiht der Versa-Economics-Studie aus UK Gewicht, die zu dem Ergebnis gekommen war, dass für jeden in der Windindustrie geschaffenen Arbeitsplatz anderswo 3,7 Arbeitsplätze verloren gehen.

Obwohl die Strompreise bereits um 40% über dem nationalen Mittel liegen und doppelt so hoch sind wie in Texas, ist es die Absicht der aggressiven Politik, die Preise während der nächsten 16 Jahre um weitere 47% steigen zu lassen. Ist das wirklich das, was die Baird-Regierung anstrebt?”

The Australian.

Die gesamte Regierung von NSW muss dringend mal etwas anderes lesen als den Sydney Morning Herald und anstelle von the ABC das Internet konsultieren.

*Willkommen in der australischen Politik – die Baird-Regierung von NSW ist nach australischem Standard konservativ. Es ist kaum zu glauben, wie effektiv unser Medienfilter ist.

Link: http://joannenova.com.au/2014/07/lets-copy-california-and-have-less-jobs-less-money-less-energy-feel-that-green-glory/

Übersetzt von Chris Frey EIKE