Das Wort zum Sonntag- heute Show: Beten für die Energiewende

Beten für die Energiewende, Bild "heute Show"

Die beliebteste Comedy Sendung der Deutschen – die ZDF „heute Show“- hat sich unlängst die „Energiewende“ mit dem EEG und die „Rentenreform“ der GroKo vorgenommen. Den Komikern fiel bei ihrer Bewertung nur der Vergleich mit einer inbrünstig gelebten Religion wider alle Vernunft ein. Und das zuRecht, wie am gestrigen Sonnabend von den rd. 12.000 Teilnehmern der Demo von NABU & BUND wieder mal aufs trefflichste demonstriert. Sehen Sie selbst.


 Die heute Show über die Energiewende:

Die heute Show über die Energiewende; übersetzt und bei youtube eingespielt von niederländischen Kollegen. Selten hat sich ein Satz eines amtierenden Bundesministers und langjährigem Hauptverantwortlichen für die Energiewende, so schnell bewahrheitet wie der von Bundeswirtschaftsminister (SPD) Sigmar Gabriel:

“Für die meisten anderen Länder in Europa sind wir sowieso Bekloppte.”

……nicht nur für diese, meint die Redaktion

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

18 Kommentare

  1. Die angesprochene Demo war von BUND & Grünen, nicht von NABU & BUND. Der NABU ist nach allem was ich weiß, mittlerweile völlig angefressen von der „Energiewende“, vor allem von dem völlig ungeordneten Ausbau der Windkraft ohne jegliches raumordnerisches Konzept. Mittlerweile dämmert den wirklichen Naturschützern im Lande, dass der Ausbau von Windkraft und Biogas bundesweit ein gigantisches Vernichtungsprojekt für Natur und Landschaft darstellt.

  2. #12: Andreas Demmig

    Auch Ihnen mein höflicher Dank für diese für mich sehr wichtigen Infos. Es passt also wie die Faust aufs Auge. Mit dem will ich auch kein Bier trinken gehen wollen. Zeitverschwendung, womöglich. Der wird nie ein glücklicher Mensch werden. Unmöglich. […] Mir geht es dagegen phantastisch. 🙂

    Mit sehr freundlichen Grüssen (an den verehrten Herrn Andreas Demmig)

  3. #14: Peter Knoll

    Sehr geehrter Herr Peter Knoll,

    auch Ihnen, danke für diese aufschlussreichen und interessanten Gedanken. Einige mehr oder weniger wichtige Figuren der 68er-Generation sollen da hingereist sein, nach Afghanistan, damals, wo die Verhältnisse noch völlig anders waren, und sich Drogen besorgt haben. Andere haben auf deren Reisen, hin und zurück, oder Durchreise, nach Indien, Nepal, sogar Unternehmen aufbauen können, später, auf kapitalistische Art und Weise, und sind dadurch sogar sehr reich geworden. Man hält es nicht für möglich. 😉 Hoffentlich haben sich diese Menschen nicht auch noch dafür dann geschämt. Eher wahrscheinlich. An (anderen) Medikamenten kamen die schon damals dran, und sehr günstig. [Kicherbohne]

    Lithium hat also viele Vorteile. Ich werde es mir merken und nicht vergessen wollen. 🙂

    Mit sehr freundlichen Grüssen

  4. #13: Hofmann,M

    Wenn die nicht zufrieden sind, 🙂 dann bricht bei mir der Jubel aus.

    Mit sehr freundlichen Grüssen

    P.S.: Ich mag gar nicht mehr Radio hören. Fernsehen ebenso. Ich habe sehr viel zu(m) Lachen. Seeeeeeeeeeehr viel, sagt das Schaf. Nur noch Bekloppte, grüne Viecher. Die kontrollieren fast alles. Aber nur fast. Mich kriegen die nie.

  5. Katrin Meinhardt #3
    letzter Satz: In Afganistan soll es Lithium geben.

    Dann wird alles gut werden. Bei der Lithiumtherapie wird Lithium in Form einiger seiner Salze bei bipolarer Störung, Manie oder Depressionen einerseits als Phasenprophylaktikum, andererseits auch zur Steigerung der Wirksamkeit in Verbindung mit Antidepressiva eingesetzt.
    Die AGW-Gemeinde bekommt nun preisgünstige Medikamente.

  6. @ Katrin Meinhardt #3
    Apropo „Bayerische Radiosender/Grüne Moderatoren“…Auch „Antenne Bayern“ versucht nun schon seit 2 Wochen den verkühlten Mai mit den Eisheiligen zu erklären….die CO2 Gläubigen sind mit diesen Mai bis dato überhaupt nicht zufrieden…denen gehen langsamm die Argumente für die kühle Witterung aus…anscheinend versteckt sich die CO2-Erwärmung immer noch in den tiefen der Ozeane…;)

  7. #3: Katrin Meinhardt

    Sehr geehrte Frau Meinhardt.
    „Herr Krubasik“ war da schon wieder weg von Siemens. Nach meiner Übersicht wollte Herr Löscher politisch sauber sein.
    Herr Krubasik war gezwungener Maßen in den Vorstand der Siemens AG aufgenommen worden, er wüsste zuviel, da er als „Berater?“ von McKinsey eine Weile tätig war.
    Er gehörte zu den großen leeren Geistern, die dort oben nicht zuviel Blödsinn machen sollten.
    Es kursieren genügend Geschichten über ihn, die seine Geisteshaltung verdeutlichen.
    – Ich würde kein Bier mit ihm trinken wollen.

  8. #5: Rüdiger R. Reiner sagt:

    Sehr gut festgestellt Herr Reiner.

    Endlich mal einer, der sich noch für das spannende Tagesgeschäft interessiert.

    http://tinyurl.com/lh4pg87

    Ohne diese Vorleistungen wären solche Fingerübungen nicht zu meistern.

    Momentan sind nur noch 8 KKW am Netz.

    Am 25.4.2014 ist ein KKW planmässig abgefahren.

  9. Die Energiewende steuert zu eine Wirtschaftskatastrophe hin. Prognosen in die Zukunft sind sehr schwer, aber nähmen wir mal an, dass jemand ein brauchbarer Energiespeicher erfindet. Nach der physikalischen Regeln wird ein Wirkungsgrad von eine Aku Batterie. Um den Zappelstrom zum brauchbarem Strom zu modifizieren muss diese erst den Speicher geladen werden und dann zum Netzfähigen Produkt verhakt werden. Diese Umwandlungen werden den schon den hohen EE-Strompreis in schwervorstellbaren Höhen treiben, was die bekannte Folgen an sich ziehen wird.
    MfG

  10. Sehr geehrte Frau Meinhardt,
    nach meiner Auffassung spielt es nur eine geringe Rolle welche intellektuellen Fähigkeiten ein Mensch hat. Die allermeisten werden mit der großen Masse mitlaufen egal wie intelligent sie sind. Es gibt dazu einige Experimente in der Literatur, die dies zeigen. Kommt wohl aus unserer Evolution. Es war als die Menschen noch in Gruppen/Horden lebten überlebendswichtig mit der Mehrheit zu gehen. Heute ist dies anders. Das Überleben hängt nicht mehr davon ab, sich der Mehrheit anzuschließen. Dieses Programm ist eigentlich überflüßig geworden, trotzdem funktioniert es noch immer. Es trägt auch zu unserem Wohlbefinden bei. Es ist allerdings sehr wichtig, daß es auch andere gibt, die nicht mit der Masse mitlaufen, obwohl dies sehr anstrengend ist.
    MfG

  11. knallrote Planwirtschaft in „grünem“ Gewand:

    Ökostrom Dumping

    Der Verkauf des Stroms aus Windgeneratoren, Fotovoltaik-Anlagen und Biostrom-Anlagen an der Strombörse weit unter dem Gestehungspreis ist die größte Dumping-Aktion in der Welt mit gefährlichen Folgen für Deutschland.

    Von Prof. Dr. Hans-Günter Appel

    Die Dampf- und Gaskraftwerke, die wir für eine sichere Stromversorgung brauchen, werden unwirtschaftlich und müssen die Produktion einstellen. Die niedrigen Börsenpreise begünstigen andererseits energieintensive Betriebe in Deutschland, die von der EEG-Umlage befreit sind, gegenüber den europäischen Mitbewerbern. Dies wird die europäische Kommission in Brüssel nicht akzeptieren. Es kommen schwere Zeiten auf die deutsche Industrie zu.

    Was ist Dumping?

    Dumping ist der Verkauf von Waren unter dem Gestehungspreis, um den Wettbewerb zu schwächen oder auszuschalten. Dies ist nur möglich, wenn der Dumping-Verkäufer ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Ziel ist es, ein Monopol zu erreichen. Dann werden die Preise wieder auf ein Niveau angehoben, das sichere und hohe Gewinne bringt.

    Dumping führt also zum Ausschalten des Wettbewerbs und damit langfristig zu höheren Preisen. Viel schlimmer ist jedoch die erkaufte Monopolstellung. Eine Verbesserung und Verbilligung der Produkte ist nicht mehr notwendig. Weiterentwicklungen werden daher aufgegeben.

    http://tinyurl.com/l6xfot3

    armes Deutschland, AGW-Faschos/Gesellschaftsklempner am Werk…

  12. Wer Horror mag:
    Es läuft gerade der große Stabilitätstest mit dem Größten Anzunehmenden Risiko,
    zu sehen auf Transparency.EEX (tinyurl.com/4rfhby5).
    Voraussichtlich 18,0 GW Kraftwerksleistung zu 35,4 GW NIE-Leistung (Neue Instabile Energie)

  13. Ich bin auch ein gut vernetztes Schaf. Ein Anbeter mehr.

    US-Präsident Obama [Anbeter] hat ein neues Programm zur Förderung erneuerbarer Energien im Umfang von zwei Milliarden Dollar angekündigt. Zudem will er die Ausbildung von 50.000 Solar-Fachkräften subventionieren. Mit einer Exekutiv-Order umgeht Obama dabei den US-Kongress, wo zahlreiche Kritiker der Öko-Förderung sitzen.

  14. Eben auf BR5, ein (vorgeblicher) Herr Dr. Wagenknecht aus Regensburg spricht über Energiespeicher. Er versucht dem Moderator die Unsinnigkeit der Energiewende klar zu machen, ganz im Sinne der wahren Experten, die wirklich etwas von der Materie verstehen, (wie bei EIKE). Tenor vom Herrn Dr. Wagenknecht: Energiewende ist Verschwendung, unnötig. Der Moderator hört artig zu und stellt gelegentlich auch ein paar kluge Fragen, aber (!), dann als es wieder um die Batteriespeicher geht, würgt der Moderator die Unterhaltung höflich ab mit der sinngemässen Bemerkung: Man kann ja da noch (sehr) viel tun und forschen.

    Da haben wir wieder unser Vertrauen, den Glauben. Nichts kann diese irrenden Reiter von ihrem Kurs abbringen. Wir drehen uns im Kreis. Die Energiewende marschiert. Diese Menschen immunisieren sich, immer. Die haben fast nie recht, aber die wollen (!) immer recht haben. Gegner der Vernunft.

    Die fliegenden Batteriespeicher kommen (noch rechtzeitig), also sicher, so der (exzellente) Moderator. Da trifft es sich gut, der neue, in Amt und Würden gekommene, Präsident der DPG soll ein Industriephysiker sein, und auch exzellent. Und (!) der Kerl hat eine MBA-Ausbildung. Verehrter Herr besso keks, Sie (!) wissen was das zu bedeuten hat. Und ich auch. Und einige andere wertvolle Menschen ebenso.

    Alles mit dem Segen der Kirche der Physik. Das ist die Topelite Deutschlands. 63.000 Mitglieder, 170 Jahre Tradition, und rund 50 Prozent der Mitglieder unter 30 Jahren. International wunderbar und fest vernetzt. Und die halten sich alle, mehr oder weniger, für exzellent. Ich als Bäuerin aus dem hinteren Wald habe nicht die geringste Chance von diesen Hohepriestern jemals erhöhrt zu werden. Die Lachen alle mehr oder weniger über mich. Daher werde ich jetzt soviel C02 in die Welt hinauspusten, wie ich vermag, damit ich denen die nächste Möchtegern-Party mit Regen vermiesen kann, oder so, sprach das Schaf und haute ab.

    Mit sehr freundlichen Grüssen

    P.S.: Krubasik soll auch im Zentralvorstand von Siemens gewesen sein. Gerne würde ich in Erfahrung bringen wollen, ob er auch für den Verkauf der Hochtechnologie an Areva war.

    P.P.S.: Der Moderator ist der Auffassung, dass die Kirche der Physik Wunder bewirken kann. Und Lithium soll plötzlich in unbegrenztem Umfang vorrätig sein. 🙂 Ein Wunder. Übrigens, in Afghanistan soll es Lithium geben.

  15. http://tinyurl.com/mgcb49o

    für mich der Kern-(ha-ha!)satz:

    Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, erklärte:

    „Würden die Atomkraftwerke schneller als geplant abgeschaltet, verringern sich die riesigen Überkapazitäten im deutschen Strommarkt. Damit stabilisiert sich der Börsenpreis und die EEG-Umlage sinkt. Doch die Bundesregierung plant das Gegenteil: 2017 soll es für die alten maroden Reaktoren eine gigantische Steuerbefreiung geben, da ihr Betrieb sonst nicht mehr rentabel wäre. Das ist Energiewende paradox.“

    Dazu fällt mir die uralte Definition des Begriffes „ZWECK“ ein:

    Ein Zweck ist dazu da, den Zweck, den er bezwecken soll, zu bezwecken. Falls der Zweck den Zweck, den er bezwecken soll nicht bezweckt, ist der Zweck zwecklos!

    AMEN!

    Es tut nur noch weh!

    A. Mann

  16. Scheint sich da wirklich ein Bewusstseinswandel im Land der grünen Schlümpfe anzubahnen? Zu schön um wahr zu sein….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*