Fakten, nichts als Fakten! Globale Erwärmung oder globale Verblödung der Menschen? von Otto Hahn

Eine Buchbesprechung von Michael Limburg
Wenn ein in der Wolle gefärbter Umweltschützer der ersten Stunde und dazu begeisterter und erfolgreicher Naturfilmer zur Feder greift, um gegen die gängige Irrlehre vom menschgemachten Klimawandel zu Felde zu ziehen, dann muss schon viel passiert sein. Otto Hahn ist so einer, denn seit vielen Jahren befasst er sich mit Natur- und Umweltschutz. Er hat über 100 umweltbezogene Tier- und Naturfilme für ARD und ZDF hergestellt (Kamera, Schnitt, Regie). Filme, die in insgesamt über 50 Ländern der Erde in bisher rund 3’000 eigenen Sendungen ausgestrahlt wurden. Die Notwendigkeit für dieses Buch begründet der Autor überaus frustriert selber wie folgt:


„Die Weitergabe meiner  Erkenntnisse an die jeweils zuständigen Stellen blieb unbeachtet und somit erfolglos. Doch die Endverbraucher, welche alles bezahlen müssen, gehören informiert und aufgeklärt! So entstand dieses auf Fakten beruhende Buch. Und das ganz bewusst zu einem für jeden erschwinglichen Preis!

In einem schlagwortartigem Text mit kurzen Sätzen breitet der Autor die gängigen Behauptungen zum menschgemachten Klimawandel aus und stellt ihnen eine große Fülle  von faktenbasierten Widerlegungen gegenüber.

 

Die behandelten Themen und Thesen umfassen u.a.

Photosynthese und Sauerstoff, woher kommt er wirklich – der CO2-Klimaschwindel – der CO2-Ablasshandel – alternative Energien und  die daraus resultierende EEG-Abzocke der Endverbraucher –  Schildbürgerstreich Energiewende – Windenergie und Photovoltaik,  der teuerste Strom der Welt – ANDASOL das weltgrößte  solarthermische Kraftwerk – das Kyoto-Protokoll – die CO2-Petition  von 31.478 US- Wissenschaftlern (Global Warming Petition Project) – das Wasserstoffauto – Natur- und Umweltschutz ja, Klimaschutz  nein, weil unmöglich und völlig sinnlos – die Aktivität der Sonne  und das Universum steuern unser Klima – der Svensmark-Effekt –  Eisfläche der Arktis hat um 50 Prozent zugenommen – Definition von Wetter und Klima – Eiszeiten und Warmzeiten – CO2-Düngung  in Gewächshäusern – Wahnsinn Wärmedämmung – Kernkraftwerke  in Europa, allein 60 in Frankreich.

Das Buch ist eine kühle Abrechnung mit dem herrschenden Klimaschutz-Paradigma und besticht durch sein einfache Sprache, die es erlaubt auch kompliziertere Sachverhalte zu verstehen.

Wegen der vielen authentischen Zitate bleibt es nicht aus, dass gelegentlich auch Widersprüchliches vermeldet wird. So werden z.B. in einem davon, Kohlekraftwerke als „Dreckschleudern par Excellence“ bezeichnet. Offensichtlich hat der so zitierte keines dieser Kraftwerke von innen gesehen, denn sonst hätte ihm auffallen müssen, dass es in der Industrie nur sehr wenige vergleichbare Prozesse gibt, die derart sauber in allen  Teilprozessen ablaufen. Denn bei der Stromerzeugung durch Kohle wird jedes Zwischenprodukt zu fast 100 % abgetrennt und in gut eingeführten Verwertungsketten zu marktüblichen Preisen verwertet. Und nur die gewünschten Hauptprodukte – nämlich stabiler, billiger Strom zu jedem gewünschten Zeitpunkt, und bei vielen inzwischen auch Prozess- und Fernwärme-  werden erzeugt, und natürlich, dass bei jeder sauberen optimalen Verbrennung zwangsläufig anfallende CO2. Dass dies keinen erkennbaren Einfluss auf die globale Mitteltemperatur hat, zeigt der Autor an sehr vielen Beispielen auf, und man kann diesen Ausrutscher übersehen.

Daher tut es der Freude dieses Büchlein zu lesen oder jemandem Intelligenten auf den Gabentisch zu legen, keinen Abbruch.

Das  Buch ist im Wittgenstein Verlag erschienen mit der ISBN: 978-3-944354-19-4

Zum von Preis: 8,90 €; Details  hier www.wittgenstein-verlag.de

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

10 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Ulrich Walter

natürlich: Billiarden Kabinett

bei diesen ganzen Doktoren Nullen kommt man ja schonmal durch einander... 😉

2

Sehr geehter Herr Dr. Suppan,

Was genau verstehen Sie unter gemäßigter Bildung? Mich würde auch Ihre Bildung interessieren. Was haben Sie studiert und in welchem Fach haben Sie promoviert?

Was stört Sie so sehr daran, wenn ein anderer Mensch ein Sachbuch empfiehlt? Ich könnte über das Buch kein Urteil abgeben, denn ich habe es (noch) nicht gelesen. Haben Sie es gelesen?

Ich empfehle Ihnen zwei Bücher:
1) "Der Klimawandel" von Stefan Rahmstorf und Hans Joachim Schellnhuber
2) "The Great Global Warming Blunder" von Roy W. Spencer

Beide Bücher kosten als ebook zusammen 20 Euro. Sie sollten unbedingt beide Bücher lesen. Dann wissen Sie auch was der Unterschied zwischen Klimafolgenforschern und einem Atmosphärenforscher ist. Die Einen betreiben Propaganda und der Andere betreibt Naturwissenschaft.

Gruß, Dr. Kuhnle

P.S.: Es soll auch intelligente Menschen geben, die sich auch über ein geschenktes Buch freuen und es lesen. Sie gehören offenbach nicht dazu.

3

@ #1 Dr. R. Suppan

"Auch egal, das Internet ist voll mit Quatsch."
Und erst mal die Gesetzbücher:
"(1) Zweck dieses Gesetzes ist es, insbesondere im Interesse des Klima- und Umweltschutzes eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen, die volkswirtschaftlichen Kosten der Energieversorgung auch durch die Einbeziehung langfristiger externer Effekte zu verringern, fossile Energieressourcen zu schonen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien zu fördern."

Anhand der durch das EEG stark steigenden (gestiegenen) Strompreise (inzwischen Verdopplung der Herstellungskosten) und dem stark steigenden (gestiegenen) Ressourcenverbrauch (Umwelt+Brennstoffe+sonstige Rohstoffe) pro erzeugte kWh kann jedermann erkennen, daß das Gegenteil bewirkt wird.

Ein Dr. vorm Namen schützt nicht vor Dummheit in fremden Fachgebieten. Und ein Schreibfehler im Vornamen schützt nicht vor Enttarnung ... .

4

Ich freue mich riesig, wenn ein solch bedeutender Namensverwandter sich für die richtige Sache einsetzt, nicht nur aus Überzeugung, sondern auch, weil er sich um die wissenschaftlichen Erkenntnisse bemüht. Schade, dass all die AGW- Gläubigen eines Tages aussterben bzw. doch noch erkennen müssen, wie falsch ihre Religion ist. Ich finde auch Naturschutz wichtig, sehr sogar. Aber das, was sich unsere sogenannten Umweltschützer in den letzten Jahren herausnehmen, um die Welt zu verbessern und dafür die Natur opfern, erinnert mich immer wieder an die Zeiten der beginnenden Industrialisierung und an die Zeiten des kalten Krieges, als West und Ost auf Teufel komm raus wirtschafteten, nur um an mehr ökonomische, damit mehr finanzielle und damit wiederum mehr politische Macht zu erobern. Damals waren die Umweltschützer ein sehr wichtiger Faktor für die Erhaltung der Natur. Aber nun wollen sie auch nur die vollen Futtertröge auf Kosten der Natur. Einfach nur widerlich, eklig, abartig. Hoffentlich werden diese Gutmenschen bald entsorgt.

5
Leistenschneider/kowatsch

Zum Kommentar 1.

Herr Dr.R.Suppan, Sie schreiben u.a: "Man sollte intelligenten Menschen zutrauen, dass sie selbst entscheiden, was sie konsumieren." Dann erklären sie mir doch bitte mal, welche Kapital in dem Buch für Sie abstoßend sind, so dass Sie die Inhalte des Buches nicht weiter empfehlen können. Und meine Frage: Haben Sie jemals bei irgendwelchen Naturschutztätigkeiten mitgewirkt oder versucht, auf diesem Gebiet positiv gegen mutwillige Naturzerstörungen mitzuwirken, so wie Otto Hahn dies sein ganzes Leben getan hat?

6
Ulrich Walter

#1

WOW, jetzt haben Sie hier aber alle unter den Tisch argumentiert!
Mutti und ihr Billionen Kabinett (1 mit 15 Nullen) scheint der Allerwerteste ganz schon auf Grundeis zu gehen wenn man inzwischen schon solch debile Kleingeister wie Sie als Mietmaul/Forentroll zu uns schickt...

7
Rainer Steppan

#1: ersetze Realitätsverweigerer durch Glaubensverweigerer.

8

@ Dr. Reiner Suppan #1
Haben Sie Angst vor der Realität?!
Die Ideologie des "menschengemachten CO2-Klimawandel" und die damit einhergehende finanzelle und freiheitliche Abzocke der Bürger neigt sich mit jeden vertriebenen "Büchlein" dem Ende entgegen.
Die Aufklärung der Bürger über das Internet (EIKE) und Buch (Fakten, nichts als Fakten) lässt sich nicht aufhalten. Gewöhnen Sie sich schon mal daran!

9
Helmut Hassel

Ich habe mir gleich mehrere Exemplare bestellt, um sie an diverse Leute zu verteilen, die Otto Hahn eventuell mehr glauben als mir.
HH

10
Dr. Reiner Suppan

Zitat:

Daher tut es der Freude dieses Büchlein zu lesen oder jemandem Intelligenten auf den Gabentisch zu legen, keinen Abbruch.

Man sollte intelligenten Menschen zutrauen, dass sie selbst entscheiden, was sie konsumieren.

Der letzte Satz ist somit nicht weniger unintelligent, als das Gelaber davor.
Die Betreiber hier dürften durch die Bank völlig Ahnungslose Realitätsverweigerer mit gemäßigter Bildung sein. Auch egal, das Internet ist voll mit Quatsch.