EIKE Klima- und Energiegespräche zur IPCC Konferenz in Warschau

Expertenbriefing zu Klima und Energie

vom 11. bis 22. November veranstaltet das IPCC wieder seinen jährlichen Klimauftrieb –COP 19 genannt- mit vermutlich vielen 10.000 Teilnehmern in der polnischen Hauptstadt Warschau. Um wenigstens ein gewisses Gegengewicht zum allein politisch begründeten Klimaaktivismus zu bilden veranstaltet EIKE in Zusammenarbeit mit dem polnischen „Instytut Globalizacji“, Gliwice, Poland, dem „Institute of Geology“ University of Warsaw und dem US amerikanischen „Committee for a constructive tomorrow“ CFACT zwei Expertengespräche unter Mitwirkung anerkannter internationaler Fachleute. Die Programme finden Sie unten als pdf.


Am 20.November findet im Hotel Mercure Grand das erste Expertenbriefing zu Klima und Energiefragen statt. Beginn 8:15 Uhr. Die Vortragssprache ist Englisch. Es wird simultan von polnisch <-> englisch und zurück übersetzt.

Programm 

Expertenbriefing zu Klima und Energie
Hotel Mercure Grand, Warschau, 20. November 2013

08.15 Uhr

Registrierung und Kaffee

09.00 Uhr

Begrüßung – Warum ist Klima für uns ein Thema

Wolfgang Müller

Generalsekretär, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

9.15 Uhr

Manipulation vs. Realität – Der Erfolgsdruck der UN

Marc Morano

ClimateDepot, USA

09.45 Uhr

Der UN-Klimarat: Eine Schande für die Wissenschaft

Donna Laframboise

Blog nofrakkingconsensus.com, Autor des Buchs “The Delinquent Teenager Who Was Mistaken for the World’s Top Climate Expert“, Toronto, Canada

10.30 Uhr – 11.00 Uhr Pause

Ein leichtes Frühstück wird serviert

11.00 Uhr

Menschengemacht oder Natürlich? Die Klimadebatte in der NASA

Walt Cunningham

NASA Wissenschaftler und früherer Apollo VII Astronaut

11.45 Uhr

Meeresspiegelanstieg – Fakt und Fiktion

Prof. em. Dr. Niels Axel Mörner

Department of Paleogeophysics & Geodynamics, University of Stockholm

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr

Die Energiewende und ihre Kosten für die Verbaucher

Michael Limburg

Vizepräsident, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

14.00 Uhr

Climate Change in the Geological Past

Prof. Dr. Leszek Marks  

Institute of Geology, University of Warsaw

14.30 Uhr – 15.00 Pause

15.00 Uhr

Die Katastrophe der UN Klima- und Energiepolitik

Dr. Bolesław Jankowski

Vizepräsident, Systems Research EnergySys Ltd.

15.45 Uhr

Schlussworte

Dr. Holger Thuss

Präsident, Europäisches Institut für Klima und Energie (EIKE)

16.00 Uhr

Empfang und Ende der Konferenz

Snacks und Getränke werden serviert

All Vorträge und Diskussionen werden simultan gedolmetscht Englisch-Polnisch und Polnisch-Englisch

Aufgrund begrenzter Sitzplätze wird um Anmeldung gebeten

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung mit vollständigem Namen und Institution an Europäisches Institut für Klima und Energie: Postfach 110111, 07722 Jena

Email: info@eike-klima-energie.eu

Fax: +49-3641-3279-8589

Programme 

9th International Conference on Climate Change (ICCC-9)
VI International Conference on Climate and Energy (ICCE-6)
Cardinal Stefan Wyszyński University, Warsaw, November 21 2013

10:00 am

Welcome

Dr. Tomasz Teluk

Instytut Globalizacji, Gliwice, Poland

10:10 am

Why are We Still Dealing with Climate?

Wolfgang Müller

General Secretary, European Institute for Climate and Energy (EIKE)

10:20 pm

Manipulation vs. Reality – The UN’s Pressure to Succeed

Marc Morano

ClimateDepot, USA

10:45 am

Man-Made or Natural? The Climate Debate within NASA

Walt Cunningham

NASA Scientist and former Apollo VII Astronaut

11:30 am – 12:00 am Break

12:00 am

Sea Level Changes – Facts and Fiction

Prof. em. Dr. Niels Axel Mörner

Department of Paleogeophysics & Geodynamics, University of Stockholm

12:30 pm Lunch

1:30 pm

The Cost of Going Green  – The Bad Example of Germany’s “New Energy Concept

Michael Limburg

Vice-President, European Institute for Climate and Energy (EIKE)

2:00 pm

Climate Change in the Geological Past

Prof. Dr. Leszek Marks  

Institute of Geology, University of Warsaw

2:30 pm –3:00 am Break

3:00 pm

The Catastrophe of the EU Climate and Energy Policy

Dr. Bolesław Jankowski

Vice-president of Systems Research EnergySys Ltd.

3:45 pm

Concluding Remarks

Dr. Holger Thuss

President, European Institute for Climate and Energy (EIKE)

All talks and discussions will be simultaneously interpreted English-Polish and Polish-English

Due to the limited number of space registration is essential.

Please send your registration with full name and institution to:

European Institute for Climate and Energy

PO Box: 110111, 07722 Jena, Germany

Email: info@eike-klima-energie.eu

Fax: +49-3641-3279-8589

Programme für beide Veranstaltungen können als pdf im Anhang heruntergeladen werden. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um zügige Anmeldung. 

Anmeldungen bitte unter vollem Namen und Institution an: Europäische Insitut für Klima und Energie PO Box: 110111, 07722 Jena, Germany

Email: info@eike-klima-energie.eu

Fax: +49-3641-3279-8589 

Related Files

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

2 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Ob vielleicht diesmal wieder der "Al-Gore-Effekt" zuschlägt?

Mein Freund Hans-Dieter Schmidt meint, derzeit sehe es nicht so aus. Aber Beginn ist ja erst in zwei Wochen, Dauer weitere zwei Wochen. Und bis Anfang Dezember...

Chris Frey

2

Kann jemand mal ausrechnen, wieviel CO2 die 10.000 Klimaalarmisten durch diese Veranstaltung zusätzlich produzieren ? Die glauben ja selber nicht daran, dass CO2 wärmt, sonst würden sie Fahrrad fahren und auf solche Reisen verzichten.