Energiewende: Größte Geldumverteilung seit Kriegsende – Nutzloser EEG-Zufalls-Strom wird 2013 bereits 26 Mrd € kosten!

Michael Limburg EIKE
Alle wissen, dass die „Energiewende“ seit langem das liebste Kind von Politik und Medien ist. Es vergeht kein Tag, an dem uns nicht die Medien – egal ob per Bildschirm, per Papier oder per Radio- die „Vorzüge der alternativen Energieerzeugung“ auf irgend eine Weise schmackhaft machen wollen. Soll sie doch nicht nur das Weltklima retten, sondern verhindert Atomkatastrophen und auch noch den Raubbau an der Natur, macht uns zudem von teuren Importen von Öl und Gas aus Krisenländern unabhängig und liefert das de facto zum Nulltarif. Schlimmstenfalls für die Kosten von einer Kugel Eis pro Monat . So jedenfalls tönte der damalige Umweltminister und stolze „Vater“ des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) der grüne Leitwolf Jürgen Trittin noch im Januar 2004.


Gerade eben tönte die Kanzlerin auf irgendeiner Nachhaltigkeitsdiskussion im Bundestag wieder einmal, sie sei "machbar" (nicht: sie sei erforderlich), nur die Deckelung der Strompreise sei noch schwierig. Wenn es mal so einfach wäre.

Abbildung 1: amtlich festgestellter Verlauf der globalen Mitteltemperatur (dunkelrote gezackte Linie) von 1997 bis 2012, Anstieg der atmosphärischen CO2 Konzentration (schwarze gepunktete Linie) von 362 auf 400 ppm und von Klimamodellen errechneter Temperaturanstieg um 0,3 K (entspricht 0,3 °C). Hellrote Mittellinie ist der ermittelte Trend des Verlaufs der globalen Mitteltemperatur.

Das war damals schon vorsätzlich gelogen und ist es heute noch viel mehr. Denn inzwischen wissen es alle, die es wissen wollen, besser. Weder richtet sich das Weltklima und noch nicht mal das Klima in Deutschland nach dieser kindlichen Wunschvorstellung. Die globale Mitteltemperatur, was immer sie darstellen soll, hat den von Klimaforschern u.a. des Potsdam Institutes für Klimaforschungsfolgen (PIK) verordneten Gleichschritt mit dem CO2 seit nunmehr 15 Jahren ermattet aufgegeben. Es wird seitdem nicht mehr wärmer. Der Trend zeigt sogar leicht nach unten in Richtung Kälte. Siehe Abb. 1. Die jüngsten Erfolge bei der Gewinnung von Erdgas und Erdöl aus Schiefergestein, rücken zudem das baldige Ende fossiler Brennstoffe in weite, weite Ferne. Auch die Geschichte  vom baldigen Ende derselben, entpuppt sich als das Märchen, das es von Anfang an war.

Damit ist nicht nur Klimakatastrophe[2] ersatzlos abgesagt. Auch vermögen die,  mittels EEG massenhaft erzeugten, NIE (Neue Instabile Energien) auch nur annähernd den Bedarf nur eines einzigen Haushaltes zu decken. Der simple Grund: Nachts scheint auch hierzulande keine Sonne und der Wind weht dort und dann wo er will. Nicht wo und wann wir ihn brauchen. Häufig auch gar nicht. Und weil man Strom in brauchbaren Mengen nicht speichern kann – auch nicht in Zukunft- müssen konventionelle, ebenso wie die verbliebenen Kernkraftwerke, die selbstgemachten Lücken füllen. D.h. sie stehen in Dauer-Bereitschaft, werden ständig auf- und abgeregelt, damit bewusst auf Verschleiß gefahren und liefern zuverlässig Strom. Immer noch! Denn sie verhindern, wenn auch gerade mal so, einen flächendeckenden Stromausfall: Den Blackout!

Dafür kostet dieser Zufallsstrom, den normalerweise niemand, der klar im Kopf ist, auch nur mit der Kneifzange anfassen würde. Und wie er kostet! Allein in 2012 durften die Erzeuger dieser NIE´s 20 Mrd €[3] dafür einkassieren, obwohl der so erzeugt Zufallsstrom an der Strombörse gerade mal 2,7 Mrd Euro einbrachte. Und für 2013 erwarten Experten [4] eine Summe von 26 Mrd €, das wäre ein Anstieg um 30 %.

Doch das ist noch längst nicht alles. Gleichzeitig nämlich verpflichtet das EEG uns -die Verbraucher- zur Unterzeichnung von Schuldwechseln für die Dauer von 20 Jahren, deren Bedienung uns bereits aufgelaufen bis Ende 2012 301 Mrd Euro in den nächsten 20 Jahren kosten werden. Und in diesem Jahr kommen nochmals mindestens 30 Mrd Euro dazu. Und dann jedes Jahr mehr und mehr und mehr. 

Abbildung 2: Reale Zahlungen an EEG Besitzer in den Jahren 2000 bis 2012 in Millionen €. Blaue Kurve: Zahlungen pro Jahr. Grüne Kurve: kumulierte Zahlung seit Beginn des EEG. Rote Kurve: Zahlungsverpflichtungen über die nächsten 20 Jahre wegen der vertraglich zugesicherten 20 jährigen Garantie. Ab 2012 best fit aus Excel für den zukünftigen Verlauf der Zahlungen und Zahlungsverflichtungen. Bereits für 2013 wird die Auszahlung statt errechneter 22,5 Mrd € voraussichtlich die Summe  von 26 Mrd € erreichen.

Damit ist, seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, die größte Umverteilung von unten nach oben – parallel zur Eurorettung- von Regierungsseite in Gang gesetzt worden. Gleichzeitig dazu wird die beste Energieinfrastruktur der Welt aufs schwerste beschädigt, massiver Raubbau an der Natur durch Vermaisung und massive Waldrodung für Photovoltaik und Windkraftanlagen,  betrieben, und der massenhafte Verlust von wertschöpfenden Arbeitsplätzen[5] – angefangen bei der energieintensiven Grundstoffindustrie- billigend in Kauf[6] genommen.  Allein bei der Grundstoffindustrie sprechen wir da – direkt und indirekt- von ca. 850.000 Arbeitsplätzen.

Zu diesen Themen wird jetzt von EIKE das 1. Hamburger Klima- und Energiegespräch am 14. Juni im Hamburger Maritim Hotel veranstaltet, mit spannenden Vorträgen von Top-Experten.  Die Tagungsgebühr beträgt 60 € und schließt Mahlzeiten und Erfrischungsgetränke ein. Sie deckt nur einen geringen Anteil der Kosten ab. Interessenten melden sich bitte hier: 

Michael Limburg, EIKE


[1]Im Januar  2004 behauptete J. Trittin, dass „die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis“ [BMU] http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/stellt-die-wahre-partei-der-besserverdienenden-zur-rede/

[2] Durchschlagende Wortschöpfung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft aus 1986 zur Unterstützung der Kernkraft

[3] FAZ vom 06.01.13 Verbraucher zahlen 17  Milliarden Euro Zuschuss für Ökostrom 

 http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiewende-verbraucher-zahlen-17-milliarden-euro-zuschuss-fuer-oekostrom-12016230-l1.html·

[4] Diese Zahl nannte der für den Kraftwerksbereich zuständige Siemensvorstand Dr. Süß auf dem CDU/CSU Energiedialog am 30.4.13 in Berlin

[5] siehe Calzada Studie http://www.eike-klima-energie.eu/uploads/media/Calzada_EXECUTIVE_SUMMARY_deutsch.pdf

und Stagnaro Studie: http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/saubere-arbeitsplaetze-teure-arbeitsplaetze-warum-italien-sich-keine-gruene-oekonomie-leisten-kann/

[6] „Saurierindustrien die zum Aussterben verurteilt seien“ nannte dies der inzwischen geschasste ehemalige Umweltminister Dr. Norbert Röttgen 

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

15 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Klaus Ortmann

Sehr geehrter Herr Frey,
Betr.: #4: Chris Frey sagt:
off topic, nur eine Frage an Herrn Ortmann #2,
Ihr Kommentar ist absolut Spitze! Darf ich ihn vielleicht auf meiner eigenen Schriftsteller- und Kinderwebsite einstellen? Natürlich mit Namensnennnung und Quelle.

Ich habe kein Problem bei der Weiterverwendung meines Kommentars
Gruß Ortmann
Gruß Ortmann

2
Michael Schmidt

Hegel hat recht...aber wir alle könnten das ändern.Denn wir haben nur noch in diesem Jahr die Zeit,danach wird Deutschland ganz sicher zerschlagen.Zerschlagen zu einem gesichtslosen,geschichtslosen EU-Konstrukt,der uns unser letztes bisschen Selbstwertgefühl nehmen wird,ohne Souveränität-ohne Identität.Das System arbeitet doch daran,jeden Tag und wir lassen das zu.Wir schaffen es nicht,geschlossen als deutsches Volk dagegen aufzustehen,diese so genannten "Volksparteien"aus der Regierung,aus dem Parlament zu wählen,den Parteienstaat zu zerschlagen.

3

Nach meinem Gefühl tragen Wind- und Photovoltaik-Kraftwerke nichts oder fast nichts zur CO2-Emissionsvermeidung bei. Insbesondere, wenn man die Produktion der Komponenten und deren Transport von China nach Deutschland mit berücksichtigt. Dass Deutschland in der CO2-Emissionsbilanz relativ "gut" dasteht, liegt meines Erachtens im Wesentlichen an 3 ganz anderen Dingen:

- Rückgang der Industrieproduktion
- Verlagerung von CO2-Intensiver Produktion ins Ausland (spart Zertifikate)
- Massiver Ausbau der Bioenergie, insbesondere im Kraftstoffbereich (E10, etc.)

Die Folgen all dieser Punkte sind insgesamt negativ, insbesondere der Import von Bioenergie auf Kosten der Umwelt in Drittländern.

Es wäre interessand sich einmal mit diesem Thema (Wie erreicht Deutschland seine "Klimaschutzziele"?) genauer zu befassen. Ich vermute, da tun sich Abgründe auf.

4

Das erste Post war unvollständig..Sorry
Lieber Herr Hofmann!
Ich halte diese Gedanken durchaus nicht für gefährlich, weder für mich und meine Angehörigen, noch für die Gesellschaft. Gefährlich sind es die Verhältnisse, die diese Gedanken hervorrufen - und die oben Herr Ortmann ja so treffend beschreibt, die als „gefährlich“ bezeichnet werden müssen.
Was bedeutet nun die Idee der "Geschichtslosigkeit", die ich da berühre. Den Begriff der „geschichtslosen Völker“ finden wir in Hegels Geschichtsphilosophie, sie wird dann von Marx und Engels teilweise übernommen und kennzeichnet eigentlich das ganze 19.Jhd. jene Völker (wie z.B. die Völker am Balkan), die abseits des Hauptstromes der Geschichte liegen, sozusagen dort wo der Hegelsche Weltgeist nie vorbeikommt. Und tatsächlich, jene Zeiten in denen deutsche Kunst und Kultur (Bach bis Weimarer Klassik, Luther, Kant, Leibniz etc.) sind tatsächlich Zeiten in denen Deutschland nicht unbedingt die Weltgeschichte dominierte, bzw. im Zentrum derselben stand.
Ich bin überzeugt , dass Deutschland in der jetzigen Verfassung und unter den weltpolitischen Zuordnungen, wie sie die Welt seit vielen Jahren kennzeichnen (der Präsident des Iran hat diese Verhältnisse recht gut beschrieben) von einer quasi Rückkehr Deutschlands zu einer an den nationalen Interessen („dem deutschen Volke“) orientierten Politik nicht die Rede sein kann.
Angesichts der inneren und äußeren Kräfteverhältnisse halte ich einen solchen Umschwung für lange Zeit für ausgeschlossen. ALS SELBSTSTÄNDIGER, von äußeren Lenkungsmächten unabhängiger Staat, der überwiegend seinen Bürgern verpflichtet ist, ist Deutschland gegenwärtig nicht existent und wird das absehbar auch bleiben. In diesem Sinne ist Deutschland nach Hegels Definition ohnehin ein „geschichtsloser Staat“. Also, dann gleich richtig, Völker die an den „großen Wirren“ nicht teilnehmen, nicht daran glauben an ihrem Betrag würde die Welt genesen, sind nicht unbedingt „unglücklicher“, vielleicht sogar ganz umgekehrt.
Vielleicht kann ein deutsches Volk, sich auf seine inneren Werte zurückbesinnend, bescheiden, sich selber gewiss das Schlechte verwerfend, das Gute bejahend später einmal der Welt wieder Dinge schenken, wie wir es früher schon so viel getan haben.
Man mag das Pessimismus nennen, ich sehe es als konstruktiven Realismus – die Welt wird uns nichts anderes erlauben.

5

Lieber Herr Hofmann!
Ich halte diese Gedanken durchaus nicht für gefährlich, weder für mich und meine Angehörigen, noch für die Gesellschaft. Gefährlich sind die Verhältnisse, die diese Gedanken hervorrufen - und die oben Herr Ortmann ja so treffend beschreibt.
Was bedeutet nun die Idee der "Geschichtslosigkeit", die ich da berühre.Den Begriff der geschichtslosen Völker finden wir in Hegels Geschichtsphilosophie, sie wird dann von Marx und Engels teilweise übernommen und kennzeichnet eigentlich das ganze 19.Jhd.

6

20 mal mehr SOLARZELLEN!Jetzt drehen sie total durch.

http://tinyurl.com/k7k5ety

7

@#9: Die EEG-Umlage ist wie eine Mehrwertsteuer, beim Export deutscher Produkte fällt sie nicht an. Beim Import von Strom wirkt sie wie ein Zoll, und fällt auch dann an, wenn man eine KWH aus Frankreich importiert - vergleichbar mit der Einkassierung der Mehrwertsteuer wenn unsereins Produkte aus China kauft.

Das neue Argument der Ökos mit den niedrigen Börsenstrompreisen ist ungefähr so, wie wenn man den Deutschen Autofahrern von den günstigen Ölpreisen auf dem Weltmarkt berichtet, ohne die deutschen Steuern darauf zu erwähnen.

8
Philipp Schwärzel

Wie eng Manipulation und Wahrheit nebeneinander existieren, zeigte die FAZ in einem Beitrag vom
03.04.13: D. habe bei einem Exportsaldo 2012 von
22.8 TWh für die exportierte kWh 5.6ct erlöst und die importierte 5.3ct bezahlt. Dabei wurde aber die Kostenseite vom Stat. Bundesamt schon sehr grob geschätzt, d.h. manipuliert.
Im nächsten Absatz wird korrekt berichtet, daß
die EEG-Suventionen 20 Mrd. € betrugen, die nur
einen lächerlichen Börsenwert von 3 Mrd. € hat-
ten. Etwas vereinfacht könnte man sagen, daß jede exportierte kWh vom Strommichel mit 69.3ct
suventioniert wurde. Daß ein derartiger Export
nur durch die Zufallserzeugung durch Wind/Sonne
erzwungen wird, muß man den Kennern nicht erklä-
ren. Mir fiel daraufhin der kluge Spreewälder
Gurkenbauer ein, der sein Produkt der staatli-
chen Genossenschaft für 6 Pf verkaufte und es
für 2Pf zurückerwarb. Der Erfolg ist bekannt.
Das Bedrückende aber an diesem EEG-Wende-Schwachsinn ist, daß alles, was zur Korrektur
der herrschenden Doktrin erforderlich ist, nur
mit planwirtschaftlichen Mittel und mit noch mehr erpreßter Zwangsabgabe behebbar ist.

9

@Klaus Boos #7
Diese (Ihre) Gedanken sind alles andere als Gut für Sie, ihre Kinder und Angehörigen und für die gesamte Gesellschaft...haben Sie sich schon mal darüber Gedanken (durchdachte Gedanken) gemacht....?
Stichwort..."Geschichtslosigkeit für lange Zeit"...

10

Ich möchte Herrn Ortmann zur Gänze zustimmen. Ich gehöre selber zur sog. "68er" Generation und erkenne mit zunehmenden Alter mehr und mehr WAS wir da verbrochen haben. Wenn ich an den Hochmut denke, den wir der Kriegs- und Wiederaufbaugeneration gegenüber aufgebracht schäme ich mich in Grund und Boden. Vielleicht ist es sogar gut, wenn wir von der Oberfläche dieses Planeten verschwinden. Ein Volk ohne Selbstbewußtsein und Wertgefühl verliert mittelfristig jede Kultur und langfristig damit seinen Platz unter den freien Völkern der Welt.
Vielleicht müssen wir in den Tiefen der Geschichtslosigkeit für lange Zeit verschwinden um irgendwann wieder als sich selbst achtendes Volk wieder aufzutauchen. Ich weis es nicht....

11
Karl Klaus Maier

Langsam frage ich mich, warum man nicht auch mal Demonstrationen organisiert? Diese Tagungen und Vorträge sind ja gut gemeint, aber das kommt doch bei der Masse (Michel) nicht an.
Mal sehen wie sich die Grünen Ökoterroristen verhalten, wenn plötzlich gegen sie selbst demonstriert wird.
Windkraft nein Danke!
Umweltschutz statt Ökowahn!
Hört sich doch gut an....

12

off topic, nur eine Frage an Herrn Ortmann #2,

Ihr Kommentar ist absolut Spitze! Darf ich ihn vielleicht auf meiner eigenen Schriftsteller- und Kinderwebsite einstellen? Natürlich mit Namensnennnung und Quelle.

Werbung ist hier sinnvollerweise nicht erlaubt, aber Admin kennt die Adresse meiner Website.

Chris Frey

13

Die Erfinder des EEG, allen voran Hr.Trittin, rechtfertigen die 20 Jahres-Garantien mit angeblich notwendiger "Investitionssicherheit".
Das ist genaugenommen völliger Unsinn. Investition bedeutet immer ein Risiko, der potentielle Gewinn ist normalerweise der gerechte Lohn dafür. Der Verlust von investiertem Geld ist die normalste Sache der Welt.

14
Klaus Ortmann

Fragen, die die junge Generation an ihre 68er Eltern stellen werden :
Vorrangig die Grünen haben in den 60er Jahren immer und immer wieder vorwurfsvoll und anklagend die Frage an die Eltern- und Großeltern- Generation gestellt :
„Ihr habt doch alles gewußt, warum habt ihr nichts getan ? Ihr seid feige gewesen !“
Warum habt ihr nicht gegen die Nazis aufbegehrt und Krieg und Gräueltaten verhindert ?
Etc, etc, etc.“

In 5, vielleicht 10 Jahren wird die nachwachsende Generation euch Politiker, ob Rot/Grün/Schwarz/Gelb und alle sonstigen Mitläufer, fragen :
„Ihr habt in dem freiesten Land der deutschen Geschichte gelebt, keine politischen Zwänge wie bei euren Eltern lasteten auf Euch, keine Inflation und Hunger quälten euch wie eure Eltern, keine Gestapo drohte euch zu verhaften, aber warum habt ihr Deutschland trotzdem so erbärmlich runtergewirtschaftet und verkommen lassen ?

Warum habt ihr uns gegen besseres Wissen über die deutsche Geschichte belogen und uns damit das jedem Volk zustehende Selbstvertrauen und den Stolz Deutsche zu sein geraubt ?
Warum habt ihr uns mit euren dauernden deutschfeindlichen Aussagen und Handlungen derartig beleidigt und durch den Dreck gezogen und jahrzehntelang mit diesen perversen Schuldkomplexen geimpft, als wenn wir die Ewigschuldigen zu sein hätten ?
Warum habt ihr Schulden bis in die Ewigkeit aufgehäuft und trotzdem gedankenlos und eigensüchtig auf unsere Kosten in Saus und Braus gelebt ?
Warum konntet ihr Grünen mit unproduktivem Rumlabern so gut leben und warum haben die anderen, die das Geld mit wertschöpfender Arbeit erwirtschaftet haben, euch nicht daran gehindert ?
Warum habt ihr uns Männern mit eurer ideologischen Verblendung das perverse Gender-Mainstreaming übergestülpt, um die von Natur aus nicht vorhandene Geschlechtergleichheit politisch durchzusetzen und uns damit zum Affen gemacht ?
Warum habt ihr Grünen euch für die Straflosstellung der verabscheuungswürdigen Pädophilie so stark gemacht und seid selbst dafür nicht härtestens bestraft worden und entzieht euch heute noch feige der Verantwortung ?
Warum habt ihr die verschwindende Minderheit der Schwulen, Lesben und sonstige Lebensformen rechtlich gegenüber der Familie so stark bevorzugt ? Weil ihr selbst kaum Kinder in die Welt gesetzt, schwul/lesbisch seid oder heimlich abgetrieben habt ?
Warum habt ihr ohne triftigen Grund Massen an Ausländern hereingeholt, die nicht benötigt wurden, kulturell nicht zu uns paßten und uns in der Vergangenheit und heute Unmengen an Geld kosteten und kosten und uns heute das Leben schwer machen und uns beginnen im eigenen Land in die Ecke zu drängen ?
Warum wurden wir und ein Teil unserer Eltern von euch immer als Rechtsradikale, Nazis und Rassisten beschimpft, wenn wir/sie uns/sich gegen die Zerstörung unserer Kultur und gegen Übergriffe auf uns Deutsche zur Wehr setzten ?
Warum seid ihr dem Irrglauben der Klimaerwärmung blind und ohne Verstand wie läufige Hunde hinterhergelaufen oder habt sie sogar mit voller Macht vorangetrieben , nur weil die verlogene Politik und unwürdige und eigennützige Wissenschaftler/Politiker ganz andere Ziele damit anstrebten (NWO) ?
Warum habt ihr das Land mit Solar und Windrädern zugeknallt, dabei Landschaften gegen euren hehren Naturschutz-Anspruch missbraucht und verschandelt und Billionen an Volksvermögen verschwendet und Deutschland damit gleichzeitig in die Deindustrialisierung getrieben und uns dabei unserer Lebensgrundlage durch das Verschwinden von Arbeitsplätzen beraubt, obwohl damals billige Energieformen ausreichend zur Verfügung standen und technischer Sachverstand schon sehr frühzeitig viel bessere und billigere Lösungen ermöglicht hätte ?
Warum seid ihr gegen alles was technische Weiterentwicklung (u.a. Kernenergie etc.) bedeutet hätte, eingeschritten und habt Deutschland damit wie Weichensteller gegenüber konkurrierenden Ländern aufs Abstellgleis geschoben und uns massiv geschadet ?
Warum habt ihr mit Absicht das vorbildliche deutsche Schulwesen dermaßen abgewrackt, daß wir weltweit bei Leistungstests nur noch „unter ferner liefen“ zu finden sind (Pisa) ?
Warum wurden wir gegen unseren Willen in den Euro getrieben, der trotz Warnungen kompetenter Leute uns heute uneinlösbare Verpflichtungen für andere aufbürdet ?
Warum habt ihr die für den Euro-Eintritt von uns festgelegten EU-rechtlichen Rahmenbedingungen mit Hilfe des Verfassungsgerichts auf vorsätzlich kriminelle Weise zu unseren Lasten platt gemacht (EFSF und ESM) ?
Warum lebt gerade ihr eigentlich heute von fetten Renten, die ihr nie erarbeitet sondern mit Schuldenmachen erschlichen habt, die wir jetzt mit krummem Rücken bei geringen Löhnen für euch abarbeiten sollen ?
Warum ? Warum ? Warum ?
Eine letzte Frage bleibt uns noch zu stellen : Was habt ihr als Politiker aller Coleur in den letzten Jahrzehnten überhaupt Nennenswertes für Deutschland getan ?
Und jetzt, da wir unsere berechtigten Fragen an euch stellen, sitzt ihr nur verblödet da auf den Trümmern eurer Wahnideen, zuckt bedauernd mit den Schultern, stottert hilflos rum oder gebt uns verlogene Antworten oder versucht euch damit rauszureden, daß alles nur zum besten für Deutschland geplant war, aber politische Gegner und unglückliche Zeitläufe euch euer Paradies zerstört hätten.

Tut mir leid, werden die betrogenen Jungen sagen, ihr seid unvergleichlich schuldiger als eure Eltern und Großeltern zur Nazi-Zeit, denn die handelten unter unvergleichlich schlechteren politischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen (Versailles, Hyperinflation, Dauerzwist zwischen Rot und Braun und Adolf), ihr aber seid die Verursacher und Urheber unserer heutigen beschißenen Verhältnisse selbst und deshalb scheißen wir euch was und fordern euch auf :
„Macht euren Dreck alleine und sorgt für euch selbst !“

15
Gerhard Bleckmann

Diese Milliarden wären besser angelegt, unsere Städte und Gemeinden vor Extremhochwasser zu schützen. So ähnlich habe ich in einer Mail an den Umweltminister geschrieben. Wahrscheinlich wird er es nicht lesen, weil seine umweltaktivistischen Beamten es nicht zulassen.