Es ist höchste Zeit, unsere wahnsinnige Energiepolitik in die Tonne zu treten

4. April 2013 Christopher Booker 21

Christopher Booker
Eine Besessenheit bzgl. CO2 hat uns eine gefährliche Energieknappheit hinterlassen, weil Kohlekraftwerke zur Schließung gezwungen werden. Während der Schnee im kältesten März seit 1963 unvermindert fällt, erfahren wir, dass wir nur über Gasvorräte verfügen, die uns kaum 48 Stunden lang warm halten, und dass der Leiter unseres zweitgrößten Stromunternehmens SSE gewarnt hat, dass unsere Erzeugungskapazität auf ein so niedriges Niveau gefallen ist, dass wir jederzeit mit Stromsperren rechnen müssen. Es scheint, als sei der totale Sturm über uns gekommen.

mehr

Kernenergie: 100 Gründe und 100 gute Antworten, Fortsetzung #4 bis #7

3. April 2013 Lüdecke 1

Jahrzehntelange Verbreitung von Halbwahrheiten bis handfesten Lügen haben die Kernenergie, die ergiebigste, nachhaltigste und sicherste Form der Energieerzeugung, hierzulande in Verruf gebracht. Michael und Ursula Sladek, den Hauptverantwortlichen der „Elektrizitätswerke Schönau” (EWS), ist es zu verdanken, dass all diese Mythen seit einigen Jahren an zentraler Stelle und für jeden einsehbar gesammelt sind. Deren Machwerk, die „Hundert guten Gründe gegen Atomkraft”, kumuliert sämtliche Scheinargumente gegen Kernenergie an zentraler Stelle – eine gute Gelegenheit, diese auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

mehr

Die Kleine Eiszeit führte zu einer sozialen und politischen Krise

Dominic Sandbrook , The Sunday Times
„Gott der Allmächtige hat in jüngster Zeit Streit mit der gesamten Menschheit”, jammerte der walisische Chronist James Howell im Jahre 1647, „weil sich innerhalb dieser 12 Jahre die seltsamsten Revolutionen und schrecklichsten Dinge ereignet haben, nicht nur in Europa, sondern in der ganzen Welt“. Die Welt, so glaubte er, war „aus den Angeln gehoben“.

mehr

Die Welt nach Fukushima – Teil 3: Unvorstellbarkeiten

2. April 2013 Schoeps 4

von Paul Schoeps. Teil III
Am 5. März 2013 zeigte Arte “Die Welt nach Fukushima”. Darin geht es zwar nicht um die Welt, sondern nur um Japan, wir haben uns die Dokumentation trotzdem angesehen. Die Doku hatte es so sehr in sich, dass wir uns in mehreren Teilen mit der Auswertung befassten. Im dritten und letzten Teil geht es um die Unvorstellbarkeit der Katastrophe.

mehr

Das Wahlprogramm der GRÜNEN 2013 und die Wahrheit

1. April 2013 Bernd Hüttner 62

Im September 2013 stellen sich die Parteien der Wahl zum Deutschen Bundestag. So auch die Kandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, oder kurz DIE GRÜNEN. Derzeit schwimmen die GRÜNEN auf einem Stimmungshoch. Egal ob sie die Steuern kräftig erhöhen wollen, Multikulti verstärken, Partnerschaften aller vermuteten Geschlechter vor dem Gesetz mit der Ehe gleichstellen, Staatsknete in ihre vielen Zuträger-NGO´s umleiten wollen, oder die Plastiktüte vermutlich samt dem sie tragenden Prekariat abschaffen wollen, stets sind sie sich der begeisterten Zustimmung vieler Medienschaffenden sicher und erfreuen sich einer festen Klientel von ca.15 %. So jedenfalls erklärt man uns das Ergebnis der „Sonntagsfrage“.
Damit ihre Klientel auch alles glauben, was sie täglich im Fernsehen verkünden, haben sie daher ein Wahlprogramm beschlossen. Unser Autor Bernd Hüttner hat es für uns unter die Lupe genommen. *

mehr
image_pdfimage_print
1 3 4 5