Energiewende in Deutschland verfehlt: CDU Europaabgeordneter Reul redet Klartext!

Dass einige deutsche Parlamentarier des Europaparlamentes beginnen sich gegen die verfehlte und zerstörerische deutsche Energiepolitk zu wenden, ist sehr zu begrüßen. Allerdings sind es noch viel zu wenige. Vermutlich fehlt es bei den anderen noch an Mut und Sachkenntnis, um sich gegenüber den Mainstream-Ideologen des Öko-Industriellen Komplexes zu artikulieren. Viellicht hilft das Video dabei die richtige Sprache zu finden.

Sehen Sie hier das Video von Herbert Reul (mit Dank an H. Reul).

Wie der Europaabgeordnete Holger Krahmer auf der alternativen Klimatagung der FDP Sachsen am 30.6.12 berichtete, ist jüngst das Europaparlament den Vorschlägen der Kommission gefolgt und hat die sog. Energie Effizienz Richtlinie (bzw. hier) verabschiedet. Da steht zwar wenig über Energieeffizienz drin, dafür aber um so mehr über Rationierung der Energie. Die Richtlinie verpflichtet die Länder dafür zu sorgen, dass die Energieversorger  ihren Kunden jedes Jahr 1,5 % weniger Energie verkaufen dürfen. Energie wird daher – ohne jede Notwendigkeit- rationiert. Das ist ein Skandal erster Ordnung und ein sozialistischer Eingriff von ungeheurer Tragweite in die Marktwirtschaft. Denn, „Selbst wenn wir ganz Deutschland von heute auf morgen komplett ‚abschalten’, würde man das global kaum merken“, so Krahmer. Und Professor Bodo Sturm von der HTWK Leipzig bestätigte in seinem Vortrag auf dieser Tagung: „Der gesamte Anteil Deutschlands an der weltweiten Emission von Treibhausgasen beträgt weniger als drei Prozent.“ Das zeige, wie unsinnig viele Mini-Aktionen zur Einsparung von CO-2 hierzulande seien, wie beispielsweise das symbolische Abschalten städtischer Beleuchtung für eine Stunde, betonte Krahmer.

Michael Limburg

Hinweis:  Pdf Anhang zur Berechnung des deutschen Beitrages zur Weltrettung vor der Klimakatastrophe.

Related Files