Die Methanhydrat-Revolution: Energie für 1000 Jahre

US-Energieminister Steven Chu, sagte der Test, der das Herausziehen von Erdgas aus North Slope Eiskristallen zum Gegenstand hatte, können zu einer 30-prozentigen Senkung der Gaspreise bis zum Jahr 2025 führen. Das Department of Energy hat mit ConocoPhillips und der Japan Oil, Gas and Metals National Corporation zusammen gearbeitet, um den Test durchzuführen. Dieser wurde am 15. Februar begonnen und endete am 10. April.

Weil Methanhydrate sowohl On- als auch Offshore entlang "fast jedes Festlandsockels in der Welt"gefunden werden, sagte die  Alaska Division für geologischen und geophysikalischen Studien die erfolgreiche Gewinnung von Erdgas aus den 3D-Eis-Gitter-Strukturen voraus. Sie könnten Energie für Amerika für die nächsten 1000 Jahre liefern. Senatorin Lisa Murkowski (R-Alaska) nannte den erfolgreichen Test einen "game changer" für die amerikanische Energieproduktion.

Erdgas in der Mitte der Welt

"Längerfristige Forschung wird noch benötigt, um die Boden-Stabilität zu garantieren, aber die heute bekannt gegebenen Ergebnisse stellen einen wichtigen Schritt zur Erschließung von Amerikas und vor allem Alaskas nahezu unerschöpflichen Vorrat an Methanhydrat Energie" dar, sagte Murkowski in einer Pressemitteilung.

Früher dauerte der längste Methanhydrat Extraktion Test nur sechs Tage: Das Department of Energy, sagte dass der jüngste, 30-Tage-Feldversuch ein wichtiger Schritt war, um das Verfahren wirtschaftlich tragfähig zu machen.

In dem Bemühen, auf dieser bahnbrechenden Forschung aufzubauen, gaben DOE Mitarbeiter heute bekannt dass man 6.500.000 US$ noch im Geschäftsjahr 2012 für die Finanzierung der weiteren Forschung in Methanhydrat Extraktionsmethoden in der Arktis und US-Golfküste Region ausgeben wolle.

KTVA Alaska, 2 May 2012

Mit Dank an Benny Peiser bei ACHGUT