2. New York Klimakonferenz vom 8. bis 10. März 2009. Über 1000 Teilnehmer aus aller Welt erwartet!

NationalReviewAd.pdf

Zur 2. internationalen Klima- Konferenz werden diesmal über 1000 Teilnehmer erwartet. Darunter sehr viele aus
der Wissenschaft, der privaten Wirtschaft, Staats- und  Bundesbeamte,
politische Analysten, Medienvertreter und Studenten.Mehr als 70 führende auf Klima-Fragen spezialisierte Mitglieder der weltweiten Wissenschaftselite, werden das Thema der globalen Erwärmung in New York City vom 8-10 März 2009 behandeln.Sie werden von Ökonomen, Juristen und andere Klima-Spezialisten begleitet, die die Aufmerksamkeit auf neue Forschungsergebnisse lenken, welche im Widerspruch zu Behauptungen stehen, daß die moderate Erwärmung der Erde während des zwanzigsten Jahrhunderts die Außmaße einer Krise habe und in erster Linie von Menschen gemacht wurde.


Führende Köpfe unter den  70-plus-Vortragenden sind:

* Der amerikanische Astronaut Dr. Jack Schmitt- der letzte noch lebende  Mensch der auf dem Mond war.

* William Gray, von der Colorado State University, führender Forscher für tropisches Klima. * Richard Lindzen, Massachusetts Institute of Technology, einer der

weltweit führenden Experten für dynamische Meteorologie, insbesondere

planetarer Wellen.

    * Stephen McIntyre, Haupt-Autor von Climate Audit, ein Blog für

die Analyse und Diskussion der Klima-Daten. Er schrieb eine verheerende

Kritik der Temperatur Aufzeichnungen der letzten 1000 Jahre,

insbesondere die Arbeit von Michael E. Mann, dem Schöpfer der

berüchtigten "Hockey Stick"-Grafik. Diese Grafik – inzwischen in

wissenschaftlichen Kreisen gründlich diskreditiert – sollte angeblich

beweisen, daß die Menschheit verantworlich ist für einen starken

Anstieg der Temperatur duch Treibhausgase.

    * . Arthur Robinson, Kurator der Oregon-Petition, die inzwischen

von  mehr als 32.000 amerikanischen Wissenschaftlern darunter mehr als

10.000 mit Doktorgrad unterzeichnet wurde. Sie lehnen die Behauptung,

die globale Erwärmung sei menschgemacht ab und treten der Panikmache,

daß die globale Erwärmung die Erde in die Krise treibt, entgegen.

    * Willie Soon, Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics.

    * Roy Spencer, University of Alabama in Huntsville, Hauptwissenschaftler und Teamleiter auf der NASA-Satelliten Aqua Mission

Ausrichter ist das Heartland-Institut, ein 25-jähriger nationaler

unparteiischer Think-Tank mit Sitz in Chicago. Alle Kosten der

Veranstaltung werden durch Eintrittsgelder und individuelle Stiftungen

und Sponsoren für Heartland getragen. Es wurden keine Mittel von

Wirtschaftsunternehmen angefragt oder Patenschaften für die

Veranstaltung akzeptiert. Anmeldungen hier: Heartland New York Conference

NationalReviewAd.pdf

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*