Inschriftenzitate: Befürworter und Gegner der Behauptungen zum Weltuntergang

12. Oktober 2019 Andreas Demmig 5

Dr. Eric T. Karlstrom
Manchmal kann es ganz unterhaltsam sein, sich Zitate von bekannten Persönlichkeiten anzusehen. Oftmals steckt da auch ein mehr oder weniger großes Körnchen Wahrheit drin. Lesen Sie hier Zitate zur globalen Erwärmung. Gefunden im Zusammenhang mit dem Aufsatz „The Big Lie; Global Warming as Social Engineering“ (Die große Lüge, Globale Erwärmung als Social Engineering) – auf Eike übernommen

mehr

Kommt wieder Leben in die deutsche Kernenergie?

11. Oktober 2019 H.j. Lüdecke 50

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Das DIW in seiner Wochenschrift 30 (2019) geriet mit „Zu teuer und gefährlich: Atomkraft ist keine Option für eine klimafreundliche Energieversorgung“ in schweres Fahrwasser. Dr. Veronika Wendland und Dr. Jörn Peters zerlegten nämlich das DIW-Produkt in der Fachzeitschrift „International Journal for Nuclear Power“ und wiesen dem DIW Unwissenschaftlichkeit sowie Parteinahme nach.

mehr

Merkel, das IPCC und die Geister, die sie rief: Teil 6 – beim Schummeln erwischt

11. Oktober 2019 Chris Frey 14

Fred F. Mueller
In den voraussichtlich letzten beiden Jahren ihrer Amtszeit als Bundeskanzlerin hat Merkel ihre Maske der besorgten „Mutter der Nation“ endgültig fallengelassen. Ihr gesamtes Handeln ist offenkundig darauf gerichtet, Deutschland auf angebliche „Klimaneutralität“ zu trimmen, egal was ihr dabei in den Weg kommt. Deshalb wurde bereits ein Klimakabinett eingerichtet, während die Panikmeldungen über eine „unmittelbar drohende Klimakatastrophe“ seitens der Medien, der NGO‘s und der etablierten Parteien immer schriller werden. Zugleich überbietet man sich gegenseitig mit Aufrufen zu Askese und Verzicht: Vom Sonntagsbraten über Plastiktüten, das eigene Auto und den Urlaub sollen der kleine Mann und seine Familie ihren sauer erarbeiteten Lebensstandard um Jahrzehnte zurückdrehen. In den Teilen 3 und 4 zeigten wir, wie kläglich das bisherige Ergebnis von mehr als 20 Jahren einer horrend teuren Förderung sogenannter „Erneuerbarer Energien“ in Wirklichkeit ist. In Teil 5 wurde ein Blick in eine „fossilfreie“ Zukunft im Jahr 2038 gewagt. In Teil 6 zeigen wir, wie die Regierung das Volk darüber hinwegtäuscht, dass eine solche Zukunftsvision gar nicht realisiert werden könnte.

mehr

„Wissenschaft kann in diesen Zeiten nicht unpolitisch sein“

11. Oktober 2019 Axel Robert Göhring 24

von AR Göhring

„Notlage. Klimaforscher sollten mit der jungen Generation Druck auf die Politik machen“

Wissenschaft muß immer unpolitisch sein. Sobald Wissenschaft politisch wird, dient sie Interessen und ist somit bereit, Lügen und Halbwahrheiten zu verbreiten. Dadurch wird sie zum Helfer von rücksichtslosen Schurken, die Freiheit und Wohlstand der Mehrheit opfern, um für sich selber möglichst viele Ressourcen herauszuholen.
Zusätzlich blockieren oder verhindern politisierte Wissenschaftler den Fortschritt der eigenen Zivilisation, die dann, wie man am Beispiel strengreligiöser Kulturen sehen konnte, über Jahrhunderte auf der Stelle tritt oder sich sogar zurück entwickelt. Denn das ist eine politische Wissenschaft: eine Religion.

mehr

KONFERENZ GEGEN DEN KLIMAWAHN IM NOVEMBER 2019

11. Oktober 2019 Admin 10

Topthema: Nach unserer erfolgreichen Geschichtskonferenz wird es in diesem Jahr natürlich auch noch die traditionelle COMPACT-Souveränitätskonferenz geben. Sie findet seit 2012 mittlerweile zum achten Mal in Folge statt, jedes Mal kamen zwischen 500 und 1000 Besucher.

mehr

Extinction Rebellion: Teil eines Aktivistensumpfes mit gesellschaftlichem Umsturz als Ziel

10. Oktober 2019 Admin 18

Immer klarer wird, dass die Extinction Rebellion ein neue Form des Versuchs sind eine sozialistische Weltherrschaft zu errichten. Die Zahl und Art ihrer Finanziers und Unterstützer Organisation die ScienceFiles versucht aufzudröseln lassen keinen anderen Schluss zu. Die künstlich geschürte Panik vor einem gefährlichem Klimawandel ist nur Vorwand, das erstrebte Ziel erneut anzugehen. Lesen Sie was Michael Klein von ScienceFiles bisher zusammengetragen hat.

mehr

Das Elend des deutschen Klima-Journalismus

10. Oktober 2019 Admin 10

von Alexander Wendt
Sehr viele Medien inszenieren das globale Thema als griffiges Drama: wissenschaftliche Helden gegen „Leugner“. Kontroversen unter Fachleuten kommen kaum vor. Ambivalenz gilt als schädlich für die korrekte politische Botschaft

mehr

Das deutsch-schweizer Klimamanifest reicht SIEBEN (7) Medienbeschwerden ein !!

10. Oktober 2019 Rainer Hoffmann 16

Die Macher vom deutsch-schweizer Klimamanifest haben aktuell 7(!) Medienbeschwerden bei verschiedenen medialen Kontrollgremien eingereicht, weil der Zustand der deutschsprachigen medialen Berichterstattung über die von den Medien selbst seit Jahren indoktrinierten Kinder der „FridaysForFuture“-Bewegungen nicht mehr schweigend und tatenlos hingenommen werden kann und darf. Die Beschwerden betreffen Österreich (1 Beschwerde), Deutschland (5 Beschwerden) und die Schweiz (1 Beschwerde). Vielleicht fühlen sich ja weitere Menschen durch den folgenden Artikel motiviert, dem gleichzutun.

mehr

Cui Bono – Extinction Rebellion (XR) extrem gut organisiert, strukturiert und finanziert.

9. Oktober 2019 Admin 12

Die Sekte, die sich „Extinction Rebellion (XR)“ nennt, hat es geschafft die weltweite Aufmerksamkeit von Friday for Future noch zu toppen. Die derzeit laufenden Aktionen sind sehr gut vorbereitet, orchestriert, organisiert und finanziert. Die Frage stellt sich: Cui Bono. Den Sektenmitgliedern sicher auch, sie können Party und Lust am Dagegensein aufs beste und lustvollste kombinieren. Interessant dabei, dass überwiegend Mädchen und junge Frauen, die Masse der Sektenmitglieder stellen. Sie lassen sich wohl am leichtesten vor den Karren der Gurus spannen.
EIKE hat es geschafft Zugang zu den wichtigsten Vorgaben, Verhaltensempfehlungen und Regieanweisungen zu erhalten, die zeigen wie minutiös – mit militärischer Präzision- die Aktionen kommuniziert, organisiert und durchgeführt werden. Übrigens ist von Männern, die es zu schützen gälte, kaum die Rede. Fast nur von Frauen Kindern.

mehr

Die Klima-Bewegung verstehen, Teil 2: Noble Cause Corruption

9. Oktober 2019 Chris Frey 3

Dr. Paul Rossiter
In einem früheren Beitrag [in deutscher Übersetzung hier] habe ich die Arbeit von Douglas Murray beschrieben, um verstehen zu helfen, warum die Klima-Debatte nichts als ein Trojanisches Pferd war, das nur eine erheblich größere Agenda sozialer Veränderungen voranbringen sollte, welche von Globalisten und der sozialen Linken verfolgt wurden. In jenem Beitrag erwähnte ich einige der treibenden Kräfte, welche die Bewegung stützen, darunter Noble Cause Corruption oder finanzielle Profite. Hier möchte ich die Rolle der Noble Cause Corruption noch näher erläutern. In verschiedenen Beiträgen bei WUWT klang Einiges davon schon an, aber ich halte die Zusammenstellung hier für recht aufschlussreich.

mehr
1 2 3 491