Ketzerei, moderne Inquisition und die BBC

16. September 2020 Chris Frey 3

Ann Widdecombe, Daily Express
Der einzige Unterschied zwischen der heutigen Zwang-Kultur [cancel culture]und der Spanischen Inquisition besteht darin, dass man heutzutage nicht mehr physisch gefoltert wird.
Niemand wird auf die Folterbank gesetzt, auf dem Scheiterhaufen verbrannt, angekettet oder verhungert im Gefängnis. Wir sind heutzutage raffinierter: Wir machen es den Menschen lediglich unmöglich, in der normalen Gesellschaft zu funktionieren, zu arbeiten und zu verdienen, frei zu sprechen und ihre Kinder nach ihrem Moralkodex zu erziehen.

mehr

All jene Prophezeiungen bzgl. eines sich erwärmenden Klimas haben plötzlich ein großes neues Problem!

16. September 2020 Chris Frey 15

Ross McKitrick
Eine der wichtigsten Zahlen der Welt trägt den eingängigen Titel „Gleichgewichts-Klima-Sensitivität“ [„Equilibrium Climate Sensitivity“ (ECS)]. Sie ist ein Maß dafür, wie stark das Klima auf Treibhausgase reagiert. Formell wird sie definiert als der Anstieg der Durchschnittstemperatur in Grad Celsius auf der ganzen Welt nach Verdoppelung der Menge des Kohlendioxids in der Atmosphäre und nachdem sich die Atmosphäre und die Ozeane vollständig an die Veränderung anpassen konnten. Warum ist das so wichtig? Weil diese Angabe die ultimative Rechtfertigung der Regierungspolitik zur Bekämpfung des Klimawandels darstellt.

mehr

Das schmutzige Dutzend Fragen bzgl. der Globale-Erwärmung-Wissenschaft

16. September 2020 Chris Frey 4

Geoffrey H Sherrington
Nehmen wir einmal an, dass es im letzten Jahrhundert eine Erwärmung um 1⁰C bei der globalen bodennahen Lufttemperatur, GAST, gegeben hat. Vielen Behauptungen zufolge führte dies zu Veränderungen. Die Aussagekraft der Behauptungen ist größer, wenn eine mathematische Beziehung zwischen der Temperatur und der angeblichen Veränderung hergestellt wird. Hier sind einige Beziehungen zum Nachdenken, für das letzte Jahrhundert oder für eine signifikante oder verfügbare kürzere Zeit.

mehr

Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

15. September 2020 Admin 41

Ansgar Neuhof
Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in großer Aufmachung gleich am Anfang die Fallzahlen bzw. die bestätigten Fälle von COVID-19 nebst Todeszahlen vermeldet

mehr

Nein, ein Verbot fossiler Treibstoffe wird de Lebens­erwartung nicht erhöhen – sehr wohl aber fossil erzeugter Strom

14. September 2020 Chris Frey 7

Caleb Rossiter
Der mathematische Modellierer Caleb Stewart Rossiter von der CO2-Coalition überprüft eine modellbasierte Studie zur Lebenserwartung, die in der Zeitschrift Cardiovascular Research veröffentlicht wurde. Das Modell projiziert in irreführender Weise nur den Nutzen und nicht die Kosten der Eliminierung erschwinglicher, zuverlässiger und zunehmend sauberer fossiler Brennstoffe zugunsten teurer, intermittierender „erneuerbarer Energien“. Da nur ein Drittel der Haushalte Zugang zu Elektrizität hat, benötigt vor allem Afrika zusätzliche Kohlekraftwerke, um die Luftverschmutzung in Innenräumen zu reduzieren, die nach Schätzungen der UNO jedes Jahr 400.000 Afrikaner tötet. – Dieser Kommentar wurde von CO2-Mitarbeitern hinzugefügt und ist nicht Teil des Originaltextes.

mehr

49 NASA-Wissenschaftler sagen, wie es ist

14. September 2020 Chris Frey 16

Willis Eschenbach
Das nächste Mal, wenn jemand sagt, dass alle Wissenschaftler hinter der Hypothese stehen, die da lautet „gefährlicher Klimawandel durch CO2“, dann verweise man darauf, dass 49 ehemalige NASA-Wissenschaftler einen offenen Brief an die NASA geschrieben haben des Inhalts, dass die NASA unbegründet und unverifiziert Behauptungen bzgl. des Klimas aufstellt. Der Brief wird hier ohne weiteren Kommentar gezeigt [übersetzt].

mehr

„Lieber Wälder als Windräder“

13. September 2020 Admin 10

von Frank Hennig
Das Trommelfeuer der täglichen Abschaltforderungen löst die postulierten Probleme des menschlich verursachten Klimawandels nicht. Alte, instabile „Erneuerbare“ können nicht die energetische Basis eines Industrielandes sein. Es braucht neue Ideen ohne Scheuklappen.

mehr

Erkenntnisse zur Kosteneinsparung beim Neubau von KKW

13. September 2020 Admin 9

von Klaus Dieter Humpich
Das zentrale – man könnte fast sagen einzige – Problem der kerntechnischen Industrie sind ihre außergewöhnlich hohen Kosten. Zwar war die Kostentreiberei durch immer neue und absurdere Forderungen das wirksamste Kampfmittel der „Anti-Atomkraft-Bewegung“, aber das ist auch nur die halbe Wahrheit.

mehr

Die Stromausfälle kommen! Die Stromausfälle kommen!

13. September 2020 Chris Frey 54

Dr. Jay Lehr
Vorbemerkung des Übersetzers
: Gemeint ist hiermit der US-Staat Kalifornien. Es ist ohnehin auffällig, dass in hiesigen Medien die Brände dort breiten Raum einnehmen, dass man aber buchstäblich nichts von den seit Monaten anhaltenden Stromausfällen von dort hört. Um diese geht es in diesem Beitrag, und weil man getrost davon ausgehen kann, dass es auch bei uns demnächst dazu kommt, wenn die Politik so weitermacht, wird dieser Beitrag hier übersetzt.
Ende Vorbemerkung

mehr
1 2 3 571