Washington State zerschlägt Wind-Phantas­tereien

20. Oktober 2020 Chris Frey 5

Ronald Stein
Der Nordwesten [der USA] hat sich mit einem dröhnenden Paukenschlag zu Wort gemeldet, und zwar in Gestalt einer Dokumentation des Benton Public Utility District (BPUD) über die Erfahrungen mit Windparks. Diese Dokumentation sollte ein Weckruf sein für alle politischen Entscheidungsträger. Die zentrale Botschaft: „Kein Wind mehr!

mehr

Medienversagen in Corona-Zeiten – keine/kaum Berichterstattung über mächtige Proteste im Ausland

20. Oktober 2020 Axel Robert Göhring 44

von AR Göhring

Am Sonnabend, den 17. Oktober gab es eine große Demonstration in London gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung. Wußten Sie das? Wenn nicht, schauen Sie etwa Tagesschau oder lesen Sie die deutschen Qualitätszeitungen?
In Frankreich veröffentlichen 250 Intellektuelle einen Brief GEGEN die Regierungsmaßnahmen. Wußten Sie das? Wenn nicht, …Sie wissen schon.

mehr

Die potentielle Macht von Politikern ist erstaunlich!

19. Oktober 2020 Chris Frey 2

Dr. Jay Lehr
„Bekämpfung der Klimakrise und Streben nach Umweltgerechtigkeit“ lautet der [übersetzte] Titel des Segments der demokratischen Plattform 2020, das, wenn es jemals erfolgreich umgesetzt wird, Amerika in die Tage vor der industriellen Revolution zurückversetzen könnte. Er besteht aus fast 3000 Wörtern und beginnt mit dem folgenden Absatz:

mehr

Windturbinen erzeugen Berge von Abfall

19. Oktober 2020 Chris Frey 12

Duggan Flanakin
Einführung von Paul Driessen
: Kürzlich schrieb mein CFACT-Kollege Duggan Flanakin über die Abfallberge, die sich während der kommende Jahre durch Sonnenkollektoren anhäufen werden [in deutscher Übersetzung beim EIKE hier]. In dieser Woche greift er das ebenso drängende Thema der Abfälle aus Windkraftanlagen auf. Wie er feststellt, werden allein in den Vereinigten Staaten bereits rund 8.000 Blätter pro Jahr aus dem Betrieb genommen, das sind 32.000 Lkw-Ladungen in den nächsten vier Jahren – die meisten davon für Deponien bestimmt. Und in ein paar Jahren dürften die Zahlen fünfmal so hoch sein. In den nächsten 20 Jahren könnten die USA 720.000 Tonnen Abfallblattmaterial entsorgen müssen, obwohl ihre Deponiekapazität bis 2021 voraussichtlich um 15% sinken wird. Unsere ohnehin schon gravierenden Abfallentsorgungsprobleme werden sich dank sauberer, grüner Energie noch monumental verschärfen. – Ende Einführung

mehr

Suche nach einem Endlager für radioaktive Abfälle

19. Oktober 2020 Axel Robert Göhring 6

von Hermann Hinsch

Es geht um eine Sache, durch die noch nie irgendwo auf der Welt Menschen zu Tode gekommen sind. In 30 Staaten werden Kernkraftwerke betrieben (2019), überall gibt es schwach- und mittelaktiven Abfall, der fast immer oberflächennah vergraben wird. Hochaktiver Abfall steht noch überall in Zwischenlagern auf der Erdoberfläche.

mehr

Klimafaktenverschweiger im Deutschlandfunk: Der „Zweifler“ bleibt

18. Oktober 2020 Admin 10

Unerwünschte Wahrheiten, ausgesprochen von „Zweiflern“, setzen sich früher oder später durch. Beim Klimawandel sind wir noch nicht so weit. Obwohl „Zweifler“ die Argumente der Klimafaktenverschweiger längst widerlegt haben, beherrschen die Faktenverschweiger immer noch die Medien. Die „Zweifler“ werden dagegen verunglimpft – warum eigentlich?
Ein Kommentar zur Deutschlandfunk-Reportage vom 11.10.2020 von Reto Härlin:

mehr

Corona, ein Alptraum

18. Oktober 2020 Chris Frey 26

Helmut Kuntz
Corona ist ein zum Klimakampf paralleles Musterbeispiel, wie unsere Regierung nach „Lust und Laune“ handelt, ohne wirklich zu wissen, was und warum sie es tut. Zum Schluss kommt es immer auf das Gleiche heraus: Merkel befiel, wir folgen dir, aber der AfD darf es nicht nützen …

mehr

“Correctiv” und seine Pappkameraden

17. Oktober 2020 Admin 2

von Ansgar Neuhof
Es muss den Meinungsdienstleister namens Correctiv GmbH mächtig gewurmt haben: Schon sehr frühzeitig hatte der Autor dieses Beitrages ihre fragwürdige Finanzierung und Gemeinnützigkeit zum möglichen Vorteil der Geschäftsführer thematisiert und ihr journalistisches Versagen beispielhaft dokumentiert..

mehr

Überraschende Wissenschaft: So etwas wie saubere Energie gibt es nicht

17. Oktober 2020 Chris Frey 17

Center for Environmental Research and Earth Sciences (CERES)
Eine akribische neue, in der Fachzeitschrift „Energies“ veröffentlichte Rezension, die von einem Team irischer und US-amerikanischer Forscher durchgeführt wurde, darunter auch CERES-Forschern, wirft überraschende und beunruhigende Fragen über die Durchführbarkeit und die Umweltauswirkungen des Übergangs zu „erneuerbaren“ Energiequellen auf.

mehr

Die Wahl zwischen Kohlenstoff und Silikon

17. Oktober 2020 Chris Frey 7

Duggan Flanakin
Im April dieses Jahres wurde in einem Report der Yale-University festgestellt: „Gemeinden in den USA von Kalifornien bis nach Massachusetts verhängen ein Verbot von Erdgas in Neubauten. Die Befürworter sagen, die Maßnahmen seien entscheidend für die Beschleunigung des Übergangs zu einer rein elektrischen Zukunft, die mit erneuerbaren Energien betrieben wird.“ Dutzende weitere [von den Demokraten regierte] US-Städte erwägen Berichten zufolge Gasverbote oder Vorschriften bzgl. Strom, die in erster Linie durch „Klimaschutzbedenken“ motiviert sind.

mehr
1 2 3 579