Warum und wie ändert sich das Erdklima?

22. Juni 2019 H.j. Lüdecke 38

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Prof. Dr. Carl-Otto Weiss
Schon seit einigen Jahren ist in der wissenschaftlichen Literatur gezeigt worden, dass die Sonne einen erheblichen Einfluss auf das Erdklima der letzten Jahrhunderte ausübte. Hier ein Kurzüberblick.

mehr

Falls „Grönland katastro­phal abschmilzt“, wie erklären dann die Alarmisten den laut NASA wachsen­den Grönland-Gletscher?

21. Juni 2019 Chris Frey 15

Anthony Watts
Das Bild oben mit dem durch auf dem Eis stehenden Schmelzwasser fahrenden Hundeschlitten in Grönland fand seinen Weg durch alle möglichen Internet-Foren und in die Schlagzeilen. [Bei Wetteronline.de hieß es „Rekordschmelze in Grönland“. Anm. d. Übers.]. Aber es handelt sich lediglich um einen Schnappschuss an irgendeiner Stelle, die von der Ankunft des Sommers zeugt.
Schmelzen im Sommer ist natürlich völlig normal, und Spitzen besonders rascher Schmelze infolge fehlender Wolken und bei klarem Himmel sind nicht beispiellos, wie es manch einer zu behaupten mag. [Immerhin scheint dort derzeit Tag und Nacht die Sonne! Anm. d. Übers.]

mehr

Klima-Indoktri­nation an Ober­schulen mittels AP-Umwelt­lehrbüchern*

21. Juni 2019 Chris Frey 7

Lois Kaneshiki
[Was die Abkürzung AP hier bedeutet, siehe hier Anm. d. Übers.]
Jordan Peterson, ein weltweites Selbsthilfe-Phänomen der Pop-Kultur und Professor der Psychologie an der University of Toronto hat wiederholt davor gewarnt, dass es „an linken Colleges nicht um Bildung geht, sondern um politischen Aktivismus“. Unter Konservativen wird weit verbreitet geglaubt und werden auch entsprechende Erfahrungen gemacht, dass unsere Universitäten unsere Studenten mehr indoktrinieren als wirklich zu bilden. Was viele Menschen gar nicht merken ist, dass genau das Gleiche in unseren öffentlichen Schulen passiert, vom Kindergarten bis zur 12. Klasse.

mehr

Generation Greta*

20. Juni 2019 Klaus-eckart Puls 5

Wolfgang Kaufmann (Red. PAZ)*
Massiv mangelgebildet, aber grotesk anmaßend: Die »Jugend von heute« ist der ideale Handlanger bedenklicher Bestrebungen. Generation Beziehungsunfähig, Generation Facebook, Generation Jogginghose, Generation Smartphone, Generation Null Bock oder schlicht und einfach Generation Doof: Es gibt viele Bezeichnungen für die Alterskohorte derer, die nach dem Millenniumswechsel geboren wurden. Und nun ist noch eine weitere hinzugekommen, wobei eine psychisch beeinträchtigte schwedische Schulschwänzerin und Marionette in den Händen geschäftstüchtiger Klima-Alarmisten als Namenspatin diente: Generation Greta.

mehr

Die Naturreligion der gehobenen Stände

20. Juni 2019 Axel Robert Göhring 9

von Bertha Stein

Es wird viel über den Klimaschutz in den letzten Tagen geredet: über Greta Thunberg, über „Flugshaming“ oder über Coffee-to-go-Becher. Richtig in Schwung kommt der Klimaschutz aber mit den Grünen. Mittlerweile einen Prozentpunkt liegen sie vor den Christdemokraten (25 Prozent). Ein richtiger Höhenflug. Und er zeigt: Klimaschutz ist zur „unsichtbaren Hand“ à la Adam Smith geworden. Der Klimaschutz diktiert die Richtung, ist zu einer Religion par excellence geworden.

mehr

Was CO2 tatsächlich bewirkt. Fakten aus dem Lehrbuch der Physik!

20. Juni 2019 Admin 118

Immer wieder schicken Naturwissenschaftler, die mit der gängigen „97%“ Treibhaushypothese nicht einverstanden sind, ihr Ausarbeitungen mit der Bitte um Veröffentlichung. Da die Wissenschaft – zumal in dieser wichtigen Frage – vom Diskus lebt, veröffentlichen wir diese Arbeiten gelegentlich. So auch diese von Dr. Heinz Schütte. Die mit Sicherheit einsetzenden Diskussion insbesondere der Partei derer, die dem CO2 wärmende Eigenschaften zuweisen, wird heftig diskutieren wollen. Eine Bitte seitens der Redaktion: Bleiben Sie bitte sachlich.

mehr

Harald Lesch schwindelt weiter !! nun schon Episode 3 #oliwillreden

19. Juni 2019 Rainer Hoffmann 43

Die Schweizer Blogger vom Klimamanifest von Heiligenroth lassen nicht locker. Besonders seit der ZDF TV Wissenschaftserklärer, Astrophysiker und (nach eigenen Angaben) Naturphilosoph Prof. Harald Lesch sich beim Erklären des „menschgemachten“ Klimawandels von einem Widerspruch zum nächsten windet.
Hinweis- EIKE distanziert sich ausdrücklich von den von den Machern gewählten Bezeichnungen, wie Gauner, Schwindler, Scharlatan, und macht sie sich nicht zu eigen.

mehr

Wo ist der Mai 2019 einzu­ordnen?

19. Juni 2019 Chris Frey 18

Josef Kowatsch
Der Mai zeigt keine Klimaerwärmung. Die richtig warmen Mai-Jahre liegen weit zurück.

In unserem Artikel über den Monat Mai haben wir erwähnt, dass die offiziellen DWD-Reihen 1881 beginnen, das Jahr liegt in einer Kältedepression der deutschen Aufzeichnungen(hier).

mehr

Zerschlagung der Mittel- und der Arbeiterklasse in Amerika

18. Juni 2019 Chris Frey 6

Paul Driessen
[Achtung! Eindringliche Warnung an Deutschland! Anm. d. Übers.] „Moderne Fabriken, Büros, Krankenhäuser, Schulen, Haushalte und Städte können mit Energiemangel nicht funktionieren oder überleben!“
Von Biden bis Warren – Möchtegern-Präsidenten der Demokraten treiben eine Arbeitsplätze vernichtende, pseudo-grüne Politik voran.

mehr

Küsten­städte versinken, (auch) weil das Geld statt­dessen zur CO2-Reduktion hinausge­worfen wird

18. Juni 2019 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Wer einen Beleg sucht, welcher Schwachsinn hinter der bei uns forcierten CO2-Reduzierung steckt, dann liefert ihn exemplarisch wieder ein Katastrophen-Video auf ARTE. In Asien versinken Küstenstädte reihenweise im Meer. Aber nicht wegen steigendem Meerespegel, sondern weil der Mensch den diese tragenden Sümpfen das Wasser abpumpt. Der Westen hilft selbstverständlich und das mit immer mehr Engagement: indem er für viel, viel Geld CO2 reduziert.

mehr
1 2 3 465