Wir sind das einzige deutsche Klima- und Energie Institut das vollständig privat finanziert wird. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende. Danke!

...oder kaufen Sie über diesen Button bei Amazon ein:

(Unterstützt uns durch Provision)
Daily Sun: 05 Dec 16
Sunspot AR2615 is crackling with C-class solar flares. Credit: SDO/HMI
http://www.spaceweather.com
Letzte Kommentare:
Jan Römer, 05.12.16, 22:05:
#68 Ich will ganz ehrlich: Ich will sie nicht v...
Markus Estermeier, 05.12.16, 22:03:
Aus heutiger Sicht kann man eigentlich nur hoffen ...
Jan Dirk Ullrich, 05.12.16, 21:59:
@Kowatsch - #8 Sehr geehrter Herr Kowatsch! ...
Jan Dirk Ullrich, 05.12.16, 21:34:
@Buehner - #8 Wissen Sie worum es geht? Them...
Jan Römer, 05.12.16, 21:20:
#20, #22 @Estermeier, Stehlik Sehr interessant....
P. Berberich, 05.12.16, 21:11:
"Deren Sensoren müssen über Erdtemperaturen kali...
Werner Holtz, 05.12.16, 21:10:
#66: Jan Römer sagt: Zitat: Naja, die Menschen...
Markus Estermeier, 05.12.16, 20:47:
@ admin Die Kostenreduktion war bereits 2014 ab...
Markus Estermeier, 05.12.16, 20:31:
#66 Jan Römer Wie umstritten die Treibhausthes...
Markus Estermeier, 05.12.16, 20:01:
#1 Herr Guthmann Google zeigt 8.660 Einträge i...
Jan Römer, 05.12.16, 19:24:
#1 @Guthmann: Warum soll die "Junge Freiheit" ei...
Jan Römer, 05.12.16, 19:24:
Eine echt lustige Geschichte über den täglichen ...
J. Ehlig , 05.12.16, 19:19:
Für #1 eine der vielen schwedischen Quellen: htt...
Markus Estermeier, 05.12.16, 18:38:
#20 Herr Stehlik Danke für die Antwort und ich...
Josef Kowatsch, 05.12.16, 18:23:
Vielen Dank Herr Ulrich für diese zusätzlichen I...
Mittwoch, 20.01.2016 10:16

Greenpeace Gründer Patrick Moore: Die einzige Konstante beim Klima ist der Wandel

In einem vielbeachteten Video (produziert und in Netz gestellt von Prager University hier) bringt es der Mitbegründer von Greeenpeace Patrick Moore auf den Punkt. Die einzige Konstante ist der Wandel, im Leben wie beim Klima. Nichts am derzeitigen Klimawandel ist unnatürlich. Alles läuft in sattsam bekannten historisch eher mäßigen Bahnen ab. Kurz und bündig. Sehen Sie selbst.

Greenpeace Mitbegründer Dr. Patrick Moore stellt in diesem Video, kurz und bündig die in Paris außer acht gelassenen Grundtatsachen der Klimawandels vor. Nichts am derzeit beobachteten Wandel ist besonders, weder in Richtung zu kälterem noch zu wärmeren Klima.

Video mit Patrick Moore zur Natürlichkeit des derzeitigen Klimawandels. In wenigen Minuten auf den Punkt gebracht. Die einzige Konstante ist auch dort - der Wandel. Mit Dank an Chris Frey für die Übersetzung des Transscripts und R. Hoffmann für die Einfügung der Untertitel. Das Original kann hier abgerufen werden. Es wurde bisher über 1,24 Mio mal aufgerufen


Artikel drucken



1 Kommentare:
Anzeige: 1 - 1 von 1.
 

#1: H.Börger sagt:

am Mittwoch, 20.01.2016, 11:13

Kurz, klar und eindrucksvoll. Was aber kann man heute in der FAZ von Herrn Müller-Jung wieder über fast eine Seite lesen!
Nein, die AGWler geben nicht auf, egal was an Fakten vergetragen wird. Die Schellnhuber-Fans sind dermaßen konditioniert, der arme Pawlowsche Hund konnte ja nicht anders. Diese Journalisten und sogen. Wissenschaftler aber könnten schon - hinzulernen, wenn sie gutwillig wären.
Böswillig - das ist das richtige Adjektiv.

 
 
Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

1. Bitte geben Sie Ihren Namen an - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.

2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.

3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.

4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.

5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.

6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

7. Bitte immer URL Verkürzer wie z.B. tinyurl verwenden.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Artikel kommentieren
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz