#SagsMirInsGesicht: Die @TAGESSCHAU und die wiederholten Täuschungen über die angeblich menschgemachte Erderwärmung.

3. Dezember 2017 Rainer Hoffmann 8

EIKE- und Klimamanifest-von-Heiligenroth-Gründungsmitglied RAINER HOFFMANN schaffte es am 15.11.2017 bei der 2. #SagsMirInsGesicht-Skype-Anruferaktion der ARD-TAGESSCHAU-Redaktion durchzukommen und konfrontierte ARD-Chefredakteur Kai Gniffke mit mehreren „Unbequemen Wahrheiten“ über die TAGESSCHAU. Er hat über das Gespräch mit Kai Gniffke ein Kommentar-Video erstellt, wo er seine Behauptungen mit Belegen, O-Tönen und TV-Ausschnitten zusätzlich belegt und untermauert. Diese fundierten Recherchen dürften Kai Gniffke und die TAGESSCHAU in „schweres Fahrwasser“ bringen.

mehr

DREI Hurrikan-Fake News im ZDF „MORGENMAGAZIN“ am 11.09.2017

15. September 2017 Rainer Hoffmann 4

Die Hurricane-Saisons wird jedes Jahr und immer dreister von den Klimaalarmisten vereinnahmt. Sie soll als Beleg dafür dienen.“..dass der Klimawandel da ist“.. wie die Sendung Quarks & Co des umtriebigen Allzweck-Wissenschaftlers Yogeshwar titelte. Die medialen Fake News Verbreiter, insbesonders der Öffentlich Rechtlichen, helfen dabei nach Kräften. Und laden zur Verbreitung ihrer Propaganda ausschließlich die bekannten Kräfte von PIK und Cie ein. Die scheuen sich auch nicht bei jedem Auftritt die glatte Unwahrheit zu sagen, wie der aufmerksame Rechercheur Rainer Hoffmann herausfand. Und das beim Namen nennt. Sagt jemand vorsätzlich die Unwahrheit, dann nennt man das eine Lüge. Ob die Beteiligten es nicht besser wissen, kann man vermuten, wäre es so dann wären die interviewten Wissenschaftler, weil sie alle Fakten, die Ihrer Hypothese widersprechen ausblenden, keine Wissenschaftler mehr sondern Gläubige.

mehr

Eine erste komplette Fach­information über Klima und Energie in Youtube

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
EIKE Pressesprecher
Die Bevölkerung wird über Klima, Energiewende und Kernkraft noch nicht einmal in Ansätzen korrekt informiert. Grob falsch oder überhaupt keine Information sind in den deutschen Medien die Regel. Aus diesem Grunde erarbeiten wir aktuell eine Reihe von insgesamt 6 Fachinformations-Videos, jedes mit einer Dauer von 15-20 Minuten. Das erste Youtube Video „Ist der Klimawandel vom Menschen verursacht – Teil I“ liegt nun fertig vor (hier). Falls es Ihnen gefällt, bitten wir um konsequente Weiterverbreitung.

mehr

Greenpeace fördert EIKE! Nein, nicht freiwillig, aber unfreiwillig!

2. März 2017 Admin 10

Von Michael Limburg
Ein Wolfgang Hassenstein zieht im Greenpeace Magazin über CDU MdB Dr. Phillip Lengsfeld her, weil dieser es wagte auf einer EIKE Konferenz ein Grußwort zu sprechen. Das allein fördert unsere Bekanntheit – besonders weil Greenpeace wie üblich die Wahrheit verdreht und FakeNews über EIKE verbreitet.

mehr

10. IKEK- CO2-induzierte Erwärmung vs gesteigertem Pflanzenwachstum

28. Februar 2017 Admin 2

von Prof. em. Dr. François Gervais
Lässt sich gesteigertes Pflanzenwachstum dank höherer CO2 Konzentration eher nachweisen als die vermutete die CO2-induzierte Erwärmung? Prof. em. Dr. François Gervais, von der Université François Rabelais, in Tours, Frankreich, LS Physik/Materialwissenschaften geht dieser Frage nach und kommt zu klaren Ergebnissen.

mehr

10. IKEK – Bestimmen Sonnenzyklen unser Klima?

27. Februar 2017 Admin 3

von Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Bereits in einem 1801 veröffentlichen Artikel (Royal Society of London) stellte der deutsche Astronom Wilhelm Herschel (1738-1822) die Frage nach einen Zusammenhang zwischen der Anzahl der Sonnenflecken und der Entwicklung der Weizenpreise. Er erkannte eine Verbindung zwischen den Sonnenaktivitäten und dem Klima auf der Erde, was sich letztendlich auf die Ernten und somit auf die Weizenpreise auswirkte.

mehr

EIKE 9.IKEK Dipl.-Ing. Michael Limburg: Aufwand vs. Ertrag – Die Kosten und Nutzen der Energiewende

20. Oktober 2016 22

Kurz zusammengefasst sagt Michael Limburg über die Energiewende: „Kosten riesig – Nutzen null“. Genauer gesagt, werden im Video die wichtigsten Grundlagen der Energiewende vorgestellt: das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die Energieeinsparverordnung EnEV und das EEG-Wärme-Gesetz. Dies alles soll dem Zwecke der Klimarettung, der Kostenverringerung und der Ressourcenschonung dienen. Dabei werden naturgesetzliche Schwächen von Seiten der Politik einfach ausgeblendet, z.B. die sehr niedrige Energiedichte, die natürliche und zufällige Volatilität oder die fehlende Möglichkeit elektrische Energie zu speichern (bzw. nur mit enormen Umwandlungsverlusten, sodass es ineffizient ist).

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 6