Die Märchentante vom Umwelt-Ministerium

22. März 2017 Admin 11

von Peter Heller
Die Beziehung von Umweltpolitikern zu Fakten als gestört zu bezeichnen, wäre verharmlosend. Denn in Wahrheit agieren Ökologisten völlig losgelöst von der Realität. Einen schönen Beleg für diese These lieferte jüngst einmal mehr Barbara Hendricks.

mehr

Die Realität schlägt zurück: „Grüne“ Träumer kämpfen um Süd-Australiens gescheitertes Experiment mit Windenergie.

21. März 2017 Andreas Demmig 9

Andreas Demmig
Untergegangen durch den Wahlkampf des amerikanischen Präsidenten, sind Nachrichten von der anderen Seite unseres Planeten. Südaustralien wird durch die dortige Labor Party regiert, die sich sehr ehrgeizigen Ausbauzielen für Erneuerbare Energien verschrieben hat. In den letzten Monaten erlebte das Land mehrere Stromausfälle, die den Unmut der Bewohner gegen EE schürten. Hier ein zusammenfassender Beitrag aus mehreren Quellen und Berichten.

mehr

Rundbrief der GWPF vom 17. März 2017

21. März 2017 Chris Frey 21

Einführung von Chris Frey: Neben weiteren Einzelheiten zur Klimapolitik von US-Präsident Trump findet sich hier auch ein weiterer Blick von außen auf die deutsche Energiepolitik, nämlich von American Interest‘. Sie wird hier vollständig übersetzt. Man darf gespannt sein, wie lange die Klimaille in Deutschland noch ihrer ideologischen Indoktrination frönen kann. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Lasten­fahrrad­chauffeur*, der neue Zukunfts­job

20. März 2017 Chris Frey 18

Helmut Kuntz
Durch einen Artikel in „seiner“ Tageszeitung: „Umweltministerium verleiht Lastenfahrräder“, wurde der Autor daran erinnert, wie eifrig unsere Umweltministerin dabei ist, unser Land CO2-frei umzukrempeln und dabei zur besonderen Unterstützung den Gütertransport für eines der zukunftsweisenden Leuchtturmprojekte auserkor.
Bereits vor ca. einem Jahr wurde auf EIKE darüber berichtet: Aktionsprogramm Klimaschutz – Frau Hendricks fördert Investitionen für Lastfahrräder zur CO2-Minderung, also Zeit genug, um über den aktuellen Stand dieses innovativen Umbaus zu informieren.

mehr

24. Januar 2017 – Der Tag, an dem Merkels Energie­wende auf der Kippe stand

19. März 2017 Admin 31

von Günter Keil
Im Januar 2017 befand sich das deutsche Stromnetz am Rande des Zusammenbruchs. Der Grund dafür war die klägliche Leistung von Windkraftanlagen und Solarstromerzeugern, die zusammen eine sogenannte Dunkelflaute erlitten – ein im Winter nicht seltener Zustand, in dem die riesenhafte gemeinsame installierte Leistung von 83.900 MW auf praktisch Null – wie 20 oder 30 MW von WKA in ganz Deutschland – zusammenschrumpft.

mehr

Die Energie- und Klimapolitik basiert auf der Computerregel Müll rein / Müll raus

16. März 2017 Andreas Demmig 2

Paul Driessen
Nach dem er den gefährlichem, menschgemachten Klimawandel eine Falschmeldung nannte und schwor, die USA aus dem Pariser Abkommen zurückzuziehen, hat Präsident Trump offensichtlich die Sprachregelung zurückgenommen, die das Pariser Abkommen als anhängige Verordnung bezeichnet, die sich mit fossilen Brennstoffen befasst – um eine Rücknahme von Anti-Fossil-Brennstoff-Regulierungen einzuleiten, zur Unterstützung der Schaffung von Arbeitsplätzen.

mehr

Grüne Feinde der Umwelt

16. März 2017 Chris Frey 5

Viv Forbes
Es gab einmal eine Zeit, in der wahre Umweltaktivisten danach strebten, die Natur zu schützen. Jetzt sind die Grünhemden zu Feinden der Umwelt geworden, indem sie grüne Energie vorantreiben und den Eckpfeiler des Lebens schlechthin dämonisieren – Kohlenstoff und Kohlendioxid.

mehr

Helden der Energiewende

12. März 2017 Chris Frey 5

Helmut Kuntz
Die Erfolgsmeldungen unserer Regierung zum EEG und Klimaschutz erscheinen derzeit wie am Fließband produziert zu werden. Kein Wunder, schließlich begann die Wahlsaison. Da möchte unsere bekannte (Des-)Informationsseite der Klima- und EEG-Beraterin natürlich nicht nachstehen und berichtet ebenfalls laufend über entsprechende Erfolge.

mehr

Ist der Gipfel der Klimapanikpolitik bereits überschritten?

12. März 2017 Admin 7

von Michael Limburg
Der politisch inszenierte Klimairrsinn scheint seinen Höhepunkt überschritten zu haben. Es mehren sich die Signale dass immer mehr Staaten zu einer realistischen Betrachtungsweise übergehen. Schlechte Nachrichten für Klimaktivisten, – Forscher und und andere – Gewinnler, gute Nachrichten „for the rest like us“.

mehr

Off-shore Windanlagen – Ohne Öl nicht zu bauen

11. März 2017 Andreas Demmig 1

Andrew Follett
Offshore-Windenergieanlagen können grüne Energie erzeugen, aber sie verbrauchen viel mehr Öl als Befürworter gerne zugeben.
Gerade die Installation zur Gründung einer einzigen Offshore-Turbine kann 18.857 Barrel Marine-Treibstoff während des Baus verbrauchen, nach veröffentlichten Berechnungen von Forbes.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 142