Aus dem Rundbrief der GWPF vom 8. Dezember 2017

10. Dezember 2017 Chris Frey 5

Aus dem jüngsten, 7 Kurzbeiträgen umfassenden GWPF-Rundbrief sollen hier drei in deutscher Übersetzung folgen. Im ersten Beitrag geht es um den Beginn des Abbaus von Windparks in UK, im zweiten Beitrag darum, wie die EU-Mitgliedsstaaten ihre Ziele bzgl. erneuerbarer Energie aufgeben und im dritten Beitrag um die massiven Verluste von Windpark-Investoren in den USA nach Präsident Trumps Steuerreform.
Zwar mag das Eine oder andere schon hierzulande in den Nachrichten gewesen sein, faszinierend ist aber doch immer wieder der Blick von außen, außerhalb der in diesem Punkt gleichgeschalteten presse in Deutschland. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

USA: Eine nationale Debatte ist im Gange, um Kohle- und Kernkraftwerke in Betrieb zu halten

7. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

MICHAEL BASTASCH
Beamte des Bundes und der Bundesstaaten in USA wägen Vorschläge ab, um ansonsten unwirtschaftliche Atom- und Kohlekraftwerke vom Ruhestand abzuhalten.
In den letzten Jahren haben die Abschaltungen von Kohle und Atomkraftwerken eine landesweite Debatte über den Wert der Grundlastenergie ausgelöst, die Konservativen gespalten und neue politische Allianzen geboren.
[Aufmacherbild: korneloni_pixelio.de, AKW]

mehr

CO2 in Zahlen

7. Dezember 2017 Admin 26

Michael Limburg
Immer wieder wird von den Klimalarmisten betont, wie wichtig die Rolle Deutschlands bei der Bekämpfung des Klimawandels sei. Man hätte die Pflicht eine Vorreiterrolle einzunehmen. Die abgelöste Gro-Ko Bundesregierung hat es uns allen sogar zur Staatsdoktrin gemacht, das Land bis zum Jahre 2050 zu fast 100 % zu „dekarbonisieren“. D.h. auf die Erzeugung und Emission von techn. CO2 fast völlig zu verzichten.

mehr

Australisch-französische Allianz rettet Schlachtfeld-Gedenkstätte vor dem Windpark

5. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

Der erste Weltkrieg ist an Orten wie Fromelles, Somme, Bullecourt, Messines, Passchendaele und Villers-Bretonneux nicht spurlos vorüber gegangen – Es ist ein Gebot des Anstandes, die zu Gedenkstätten gewandelten Kampfgebiete in Ruhe und Frieden zu lassen. Umso schändlicher, das skrupellose Geschäftemacher solche Gegenden für die Verschandelung mit Windparks erkoren.
Umso schöner nun, die gute Nachricht, dass die Bemühungen von australischen und französischen Politikern erfolgreich waren. Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Fliegen tötet zukünftige Menschen

4. Dezember 2017 Chris Frey 6

Helmut Kuntz
Wie zu erwarten war, nehmen sich nun verstärkt „ethisch kundige“ Fachpersonen des Klimawandel-Themas an.
Dabei natürlich nicht bezüglich der Fragestellung, ob die Theorie und die Klimasimulationen wirklich stimmen und es überhaupt nur negative Auswirkungen davon geben wird, sondern alleine, wie deren „Aussagen“ für den Bürger (kostenpflichtig) umzusetzen wären.

mehr

EIKE sucht einen „Contra-Peruaner“

4. Dezember 2017 Admin 26

von Michael Limburg
Wie in der Presse berichtet, klagt ein peruanischer Bauer gegen RWE. Der Stromlieferant schädige das Weltklima. Deswegen drohe der Heimatstadt des Peruaners eine Überflutung. Diese lasse sich nur durch einen Deich abwehren. Den solle RWE zu einem angemessenen Anteil mitfinanzieren.

mehr

GRÜN über den Tod hinaus

4. Dezember 2017 Chris Frey 5

Helmut Kuntz
Es gibt Bevölkerungskreise, die leben vorbildlich nach den GRÜNEN Regeln. Entweder asketisch durch Verzicht, oder, so man es sich leisten kann, mit mehr Geldeinsatz durch (Zertifikate-)Kompensation. Wie schon die (reicheren) alten Ägypter, plagt sie gemeinsam jedoch eine große Sorge: Wie rettet man das vorbildliche, GRÜNE Leben ins Jenseits hinüber?

mehr

Warum Regierungen sich weigern, die wahren und atemberaubenden Kosten für subventionierten Wind & Solar offenzulegen

4. Dezember 2017 Andreas Demmig 5

stopthesethings
Wären die wahren und schwankenden Kosten der subventionierten Wind- und Solarenergie öffentlich bekannt, gäbe es öffentliche Empörung.
Seit mehr als einem Jahrzehnt haben die Windenergiebranche und ihre politischen Macher mythische Geschichten herausgebracht, die alle auf phantasievollen Modellen beruhen und behaupten, dass die Gesamtkosten der erneuerbaren Energie für die Verbraucher geringer seien , als die Kosten ihres täglichen dünnen Caffee-Latte.

Die Erneuerbaren Energien, allen voran Wind & Solar sollen CO2 reduzieren. Ein Professor aus Wales, GB, rechnet deren Wirtschaftlichkeit gegen CO2 – Zertifikate auf. Hinweis durch den Übersetzer

mehr

Eine kurze Lektion über Wind­energie

3. Dezember 2017 Chris Frey 26

Edmund Contoski
Windturbinen können niemals hoch effizient werden, nicht einmal unter den günstigsten Bedingungen – und werden es auch niemals werden.
Der offensichtliche Erfolg von Technologien in der Vergangenheit hat Politiker und Umweltaktivisten darauf erpicht gemacht, an vorderster Front zu stehen beim Vorantreiben futuristischer Programme für ihre Ziele. Jeder möchte am nächsten Großen Wurf teilhaben. Allzu oft werden diese futuristischen Phantasien einer leichtgläubigen Öffentlichkeit verkauft, ebenso wie an Politiker und Nachrichten-Medien. Dies geht einher mit eindrucksvollen, aber wissenschaftlich unsinnigen Argumenten, die mit harten physikalischen Realitäten kollidieren, welche unveränderbar sind. Diese Realitäten können auch durch Gesetze, Ausgaben der Regierung oder Propaganda nicht außer Kraft gesetzt werden. Windenergie ist dafür ein gutes Beispiel.

mehr

Die Grünen verlieren den inter­nationalen Klima­kampf

2. Dezember 2017 Chris Frey 8

David Wojick, Ph.D.
Obama ist Geschichte. Die „grüne Königin“ Merkel strauchelt über Kohle. UK verlässt die grüne EU. Japan schweigt, während China und Indien wie verrückt Kohle verbrennen. Russland hat sich sowieso nie gekümmert. Und so weiter, und so fort.
Alles in allem steht die internationale Klimaalarm-Bewegung irgendwo zwischen Stillstand und Kollaps. Es gibt nach wie vor viel politisches Geschrei, aber die großen Kanonen schweigen zumeist, wenn sich das Jahr 2017 seinem Ende zuneigt.

mehr

Kohle auf dem Vormarsch

1. Dezember 2017 Chris Frey 2

Einführung des Übersetzers: Hier folgen zwei Kurzbeiträge zum gleichen Thema, nämlich der Zukunft der Kohle. So sehr die Mainstream-Medien das Ende der Kohle herbei phantasieren – beide Beiträge zeigen, dass dies mit der Realität nichts zu tun hat. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Smart Grids nehmen 35 Prozent mehr Ökostrom auf

29. November 2017 Chris Frey 7

Helmut Kuntz
In einem EIKE-Artikel wurde über die inzwischen zur Pflicht werdenden, elektronischen Zähler berichtet und dabei auch die Frage nach dem Sinn gestellt.
Das ist berechtigt, vor allem wenn es sich um einen normalen Haushalt handelt. Der Autor hat letzten Monat ebenfalls einen bekommen, weil bei „seinem“ bisherigen Ferrariszähler nach weit über 20 Jahren der Eichzeitraum abgelaufen war. Der „Neue“ kann mangels Infrastruktur aber nicht nach außen kommunizieren und so ist sein einziger „Vorteil“, dass er schon nach 5 Jahren wegen Ablauf der viel kürzeren Nach-Eichpflichtzeit für elektronische Zähler getauscht werden muss.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 158